"Sehr oft werden politische Prozesse und Entscheidungen durch unsere Geschichte bestimmt.
Z.B. wenn es um den Datenschutz in Deutschland und die aktive Sterbehilfe geht oder wenn Politiker Tabubrüche wagen und damit sehr oft Diskussionen über die deutsche Vergangenheit angestossen werden.
Die Web-Site "Geschichte-Wissen.de" setzt dort mit ihrem sehr interessanten Auftritt an, regt Diskussionen und Meinungsbildung an und erklärt sehr anschaulich Zusammenhänge:
Seit Mai 2008 ist die Seite, zudem ein Nachschlagewerk mit 350 Artikeln über vergangene Epochen, online und begeistert mehr und mehr Besucher. Dem Leitsatz "Geschichte prägt Gegenwart" wird durch ein jeweils aktuelles gleichnamiges Magazin entsprochen.
Mit moderner multimedialer Technik (Videos, Twitter, facebook)soll das Verständnis und das Interesse für Geschichte und ihren Einfluss auf die Gegenwart weiter gefördert werden. Denn:
Das Verständnis von Geschichte ist heute wichtiger denn je – viele politische und gesellschaftliche Entscheidungen können ohne die Einbeziehung historischer Hintergründe nicht gefällt werden", so der Betreiber der Website.


 

"Geschichte wird von Menschen geschrieben und gelebt: Große Staatenlenker, geistreiche Wissenschaftler, geniale Künstler – sie prägen unsere Welt und unser Bild von ihr.

Einen Platz bekommen Sie nicht nur in den Geschichtsbüchern oder Charts, sondern auch auf geboren.am – dem zeitgeschichtlichen Geburtstagskalender.

geboren.am stellt täglich berühmte und bedeutende, aber auch kuriose und zu Unrecht vergessene Persönlichkeiten der Vergangenheit und Gegenwart vor, die an diesem Tag geboren wurden.

Wer gilt als Deutschlands „teuerster“ Maler der Gegenwart? Welche Frau stürzte sich in einem Holzfass die Niagarafälle hinab? Wer baute die erste Eisenbahn in Kontinentaleuropa und wessen Beine sind die schnellsten der Welt?

geboren.am weiß, wer heute Geburtstag hat und versteht sich als bunte und bündige kleine Dosis Allgemeinwissen zum Start in den Tag", so der Betreiber der Webseite.