Augsburg: Fuggereimuseum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ A, Trips

„Dass die Fugger neben ihrem kaufmännischen Erfolg auch in sozialen Bereichen bahnbrechend waren, lässt sich in der Fuggerei eindrucksvoll nachvollziehen. Jakob Fugger ,,der Reiche stiftete 1521 die nach ihm benannte und bis in unsere Zeit bewohnte erste Sozialsiedlung der Welt. Im Haus Nr. 13 in der Mittleren Gasse befindet sich das Museum zur Geschichte des Stifters, der Stifterfamilie und der Siedlung. Hier lässt sich auch die einzige noch original erhaltene Wohnung der Fuggerei besichtigen, in der eine Küche, ein Schlafraum und ein Wohnraum mit Möbeln und Hausrat des 17. und 18. Jh. eingerichtet sind. In der gesamten Siedlung erklären Informationstafeln weitere Einrichtungen – von der Kirche bis zum einstigen Krankenhaus – und viele Architekturdetails der für ihre Zeit visionären Reihenhaussiedlung. In der benachbarten Ochsengasse zeigt eine modern eingerichtete Schauwohnung das Leben der Fuggereibewohner heute und informiert über die Stifterfamilie und die Sozialstiftung in der Gegenwart.““ (museen-in-bayern.de)“ mehr

Bildquelle: Von High Contrast – Eigenes Werk, CC BY 3.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=11332296