27.02.1933: Reichstagsbrand in Berlin

info@histomich.de/ März 7, 2019/ 1933, NS-Zeit

Der Reichstag in Berlin brennt.
Brandstifter ist der holländische Kommunist Marinus van der Lubbe.
Die Nazis, insbesondere Göring, geben der KPD die Schuld und nutzen somit den Reichstagsbrand zum harten Durchgreifen gegen die Kommunisten.
Noch in der Nacht werden zahlreiche KPD-Funktionäre, darunter der Bulgare Georgi Dimitroff, verhaftet.

Hintergrundinfos (spiegel)

LeMO

Bildquelle: Brennender Reichstag am 27.2.1933