28.04.1933: Deutschland wird eine 200.000 Mann starke Armee zugestanden.

info@histomich.de/ März 7, 2019/ 1933, NS-Zeit

Während der Genfer Abrüstungsverhandlungen unterbreiten England und Frankreich dem Reich den Plan, eine 200 000 Mann starke Armee zuzugestehen.
Gleichwohl muss Deutschland alle paramilitärischen Organisationen verbieten.
Hitler plädiert zunächst für ein Einlenken, entgegen der Forderungen von Blomberg und Neurath.