Kategoriearchiv: K

Kolitzheim: Museum für Militär- und Zeitgeschichte

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ K, Trips

„Das Museum Stammheim gibt einen Einblick in verschiedene zeitgeschichtliche Epochen unter besonderer Fokussierung auf militärische Ereignisse und Kriege. Der historische Bogen spannt sich von 1793 bis zum Fall der Mauer im Jahre 1990. Dabei nimmt dörfliches Leben zur Mitte des letzten Jahrhunderts ebenso wie die militärtechnische Entwicklung einen breiten Raum ein. Zahlreiche Darstellungen, hinterlegt mit Dokumentationen, vermitteln einen realen Eindruck

Weiterlesen

Kulmbach: Plassenburg

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ K, Trips

„Hoch über Kulmbach thronend, zeugt die imposante Burganlage, die 1135 erstmals erwähnt wird, von einer wechselvollen Geschichte. Aufgrund eines Erbvertrags gelangte die Burg 1340 in den Besitz der Burggrafen von Nürnberg. Damit begann die Herrschaft der Hohenzollern über die Plassenburg, die sich bis zum Ende des 18. Jahrhunderts erstreckte…“ (plassenburg.de) mehr Bildquelle: Von © El Grafo / CC-BY-SA-4.0, CC-BY-SA 4.0,

Weiterlesen

Krefeld: Burg Linn

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ K, Trips

„Vor den Toren Krefelds liegt die Wasserburg Linn, ehemals eine kurkölnische Landesburg. Sie ist eine der ältesten Burganlagen des Niederrheins. Von einem breiten Wassergraben umgeben bietet sie mit ihrer intakten Vorburg immer noch das unverfälschte Bild einer mittelalterlichen Burganlage…“ (krefeld.de) mehr Bildquelle: Von Joerg74 – fotografiert von joerg74, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=5462300

Kerpen: Schloss Türnich

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ K, Trips

„Entdecken Sie das einzige noch vollständig erhaltene Barockschloss im Rheinland direkt vor den Toren Kölns mit seiner geschichtenreichen Vergangenheit, lebendigen Gegenwart und großen Lust auf Zukunft.Auch von Aachen, Bonn oder Düsseldorf lohnt sich der Weg nach Schloss Türnich in Kerpen. Bei uns können Sie inmitten der Natur einen Tag entspannen, das Schlossensemble mit seinen vielen Besonderheiten erleben und im Schlosshof

Weiterlesen

Kassel: Schloss Wilhelmshöhe

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ K, Trips

„Eingebunden in das Gesamtkunstwerk Bergpark Wilhelmshöhe, oberhalb der Stadt Kassel entstand ab 1786 das Schloss Wilhelmshöhe. Heute beherbergt es die Gemäldegalerie Alte Meister, die Antikensammlung, die Graphische Sammlung sowie das Schlossmuseum im Weißensteinflügel und eine wissenschaftliche Präsenzbibliothek im Kirchflügel…“ (museum-kassel.de) mehr Bildquelle: Von Diego Delso, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=30750064

Kaiserslautern: Stadtmuseum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ K, Trips

„Willkommen im Stadtmuseum Kaiserslautern (Theodor-Zink-Museum | Wadgasserhof) in Kaiserslautern.Das Stadtmuseum zeigt die Geschichte der Stadt und der Region mit den wichtigstenEreignissen und Epochen von den frühesten Siedlungsspuren bis hin zur Gegenwart. So gibtes neben interessanten Exponaten und wechselnden Ausstellungen auch viele Veranstaltungen…“ (kaiserslautern.de) mehr Bildquelle: Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=639973

Königs Wusterhausen: Schloss

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ K, Trips

„König Friedrich Wilhelm I., bekannt als der ,,Soldatenkönig“, liebte seit seiner Jugend den Ort Wusterhausen. Hier bereitete er sich auf seine Regierungszeit vor, entwickelte neue Ideen für eine gut organisierte und sparsame Landesverwaltung und begann mit dem Aufbau einer respektablen Armee, bekannt geworden als die ,,Langen Kerls“.Später verbrachte Friedrich Wilhelm I. hier mit seiner Familie von August bis November für

Weiterlesen

Kriebstein: Burg Kriebstein

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ K, Trips

„Die mittelalterliche Burg Kriebstein liegt in Mittelsachsen direkt im Zentrum des Städtedreiecks Dresden-Chemnitz-Leipzig und ist ein beliebtes Ausflugsziel. Sachsens schönste Ritterburg, ein geschlossener vollständig erhaltener und komplett sanierter Baukomplex aus der Zeit der Spätgotik, erhebt sich auf steilem Felsen über dem Fluss Zschopau. Entdecken Sie bei Ihrem Besuch die 600-jährige Geschichte der Burg Kriebstein und fühlen Sie sich ins Mittelalter

Weiterlesen

Kronberg im Taunus: Burg Kronberg

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ K, Trips

„Die Burg in Kronberg im Taunus liegt auf einem Felssporn am Südhang des Taunus und bietet einen der schönsten Ausblicke auf die Rhein-Main-Ebene. Der Name des Ortes weist heute noch darauf hin, dass die Burg auf staufischem Krongut gegründet wurde.Wann die Besiedlung auf der Burg beginnt, ist nicht genau bekannt. Fest steht jedoch, dass der so genannte Fünfeckturm der älteste

Weiterlesen

Kirchensittenbach: Burg Hohenstein

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ K, Trips

„Auf gewaltigem, steil aufstrebendem Dolomitfels überragt die Burg Hohenstein weithin den fränkisch-oberpfälzischen Jura. Mit 634 m über Normalnull ist der Hohenstein der höchste bewohnte Punkt Mittelfrankens. In der Ortsflur befanden sich bis vor wenigen Jahren Deutschlands höchstgelegene Hopfengärten (Hersbrucker Gebirgshopfen). Burg und Ort Hohenstein sind stets ein begehrtes Ziel von Erholungssuchenden. Der einzigartige Rundblick von seiner hohen Warte entschädigt für

Weiterlesen

Kaiserpfalz: Kloster Memleben

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ K, Trips

„An der südlichen Route der Straße der Romanik liegt Memleben, der Sterbeort sowohl König Heinrichs I. (+936) als auch seines Sohnes Kaiser Otto I. (+973).Idyllisch zwischen Weinbergen und Klosteranlage verläuft im Naturpark der Unstrut-Radweg bei Memleben. Ein Zwischenstopp im Museum Kloster und Kaiserpfalz Memleben verspricht über den Klosterladen mit hausgemachtem Kuchen, regionalen Produkten und gutem Saale-Unstrut-Wein nicht nur eine kleine

Weiterlesen

Königstein: Festung Königstein

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ K, Trips

„Die Festung Königstein ist ein einzigartiger Zeuge europäischer Festungsbaukunst. Über 800 Jahre Geschichte haben diese Wehranlage zu einem eindrucksvollen Ensemble von Bauwerken der Spätgotik, der Renaissance, des Barock und des 19. Jahrhunderts werden lassen…“(festung-koenigstein.de) mehr Bildquelle: Von Fritz-Gerald Schröder – Fritz-Gerald Schröder, CC0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=13942697

Köln: Käthe Kollwitz Museum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ K, Trips

Der Bestand des Museums umfasst inzwischen – nach 30 Jahren engagierter Sammeltätigkeit – neben dem kompletten plastischen Werk mehr als 300 Zeichnungen und über 550 druckgraphische Blätter sowie alle Plakate. Unter den Zeichnungen, die einen Schwerpunkt bilden, besitzt das Kölner Museum einige der ausdrucksvollsten Blätter – viele aus dem Spätwerk der Künstlerin, als sie sich vornehmlich mit dem Thema Tod

Weiterlesen

Köln: Karnevalsmuseum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ K, Trips

Tauchen Sie ein in die einzigartige Erlebniswelt des Kölner Karnevals von seinen Anfängen bis heute.Warum wird Karneval überhaupt gefeiert?Wieso gibt es in Köln ein Dreigestirn?Karneval, wie geht das eigentlich?Selbst wenn Sie auf diese Fragen die Antworten bereits kennen, erfahren Sie im Kölner Karnevalsmuseum mehr als nur Daten und Fakten. Erleben Sie prunkvolle Orden, betrachten Sie traditionelle Uniformen und Mützen und

Weiterlesen

Köln: Stadtmuseum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ K, Trips

Seit der Gründung im Jahr 1888 sammelt und bewahrt das Kölnische Stadtmuseum Objekte zur Geschichte Kölns vom Mittelalter bis in die Gegenwart, um das reichhaltige historische Erbe der Stadt für heutige und zukünftige Generationen zu erhalten – nicht hinter verschlossenen Türen, sondern aktiv und öffentlich mit Ausstellungen und Vermittlungsangeboten. (museenkoeln.de) mehr Bildquelle: museenkoeln.de

Köln: NS-Dokumentationszentrum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ K, Trips

Das NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln ist die größte lokale Gedenkstätte für die Opfer des Nationalsozialismus in der Bundesrepublik Deutschland. Am 13. Dezember 1979 wurde es durch Beschluss des Kölner Rates gegründet…Das EL-DE-Haus am Appellhofplatz 23-25 war von 1935 bis 1945 Sitz der Kölner Gestapo. Sein Name wurde zum Inbegriff der NS-Schreckensherrschaft in Köln, aber auch für den Umgang und die

Weiterlesen

Köln: Museum Schnütgen

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ K, Trips

Das Museum Schnütgen beherbergt in einer der ältesten Kirchen Kölns eine kostbare Sammlung mittelalterlicher Kunstwerke. Viele von ihnen sind schon allein eine Reise wert, wie etwa die strahlende Parlerbüste, der ausdrucksstarke Kruzifix von St. Georg oder der sog. Heribertkamm, eine filigrane Elfenbeinschnitzerei.(museum-schnuetgen.de) mehr Bildquelle: museum-schnuetgen.de

Köln: Römisch-Germanisches Museum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ K, Trips

Das römische Mosaik mit Szenen aus der Welt des Dionysos (um 220/230 n. Chr.) und der rekonstruierte Grabbau des Legionärs Poblicius (um 40 n. Chr.) sind wohl die bekanntesten Werke des Römisch-Germanischen Museums in Köln. Seine Sammlung schöpft aus dem archäologischen Erbe der Stadt und ihres Umlandes von der Urgeschichte bis zum frühen Mittelalter. Glanzpunkte sind die weltweit größte Sammlung

Weiterlesen

Köln: Kölner Dom

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ K, Trips

Der Kölner Dom ist die Kathedrale (Bischofskirche) des Erzbistums Köln und steht unter dem Patronat des Hl. Petrus.Der Kölner Dom wurde 1996 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Sie sind herzlich eingeladenzu Gottesdiensten und Andachten, Chor- und Orgelkonzerten sowie zum persönlichen Gebet. Sie können den Dom und die Schatzkammer selbständig erkunden oder an einer Führung teilnehmen. Auch eine Dombesteigung ist

Weiterlesen

Köln: Domschatzkammer

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ K, Trips

Auf einer Ausstellungsfläche von ca. 500 Quadratmetern sind kostbare Reliquiare, liturgische Geräte und Gewänder sowie Insignien der Erzbischöfe und Domgeistlichen vom 4. bis zum 20. Jahrhundert, mittelalterliche Skulpturen und fränkische Grabfunde zu sehen. (dombau-koeln.de) mehr Bildquelle: dombau-koeln.de

Köln: Deutsches Sport- und Olympiamuseum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ K, Trips

Stöbern Sie in fast 3.000 Jahren Sportgeschichte zwischen Antike und Moderne und erleben Sie die emotionale Bandbreite des Sports – unvergessene Highlights, große Sportler, triumphale Siege und auch bittere Niederlagen. (sportmuseum.de) mehr Bildquelle: sportmuseum.de