Bestseller

Hier findest Du die Bücher , die in der Top 20-Liste  der SPIEGEL-Bestseller zu finden sind.
Mehr interessante Bücher , die schon mal Bestseller waren, findest Du hier.

Isabel Allende: Dieser weite Weg

„Der junge, idealistische Katalane Víctor Dalmau beginnt gerade als Arzt zu praktizieren, da bricht der Bürgerkrieg aus. Seine Familie beschließt, das belagerte Barcelona zu verlassen, aber der Marsch über die Pyrenäen endet desaströs. Unterdessen stirbt Víctors geliebter Bruder an der Front, und Víctor bringt es nicht über sich, seiner hochschwangeren ...

Sophie von Bechtolsheim: Stauffenberg – mein Großvater war kein Attentäter

„Anlässlich des 75. Jahrestages des Hitler-Attentats ergreift Sophie von Bechtolsheim, die Enkelin von Claus Schenk Graf von Stauffenberg, das Wort. Sie erzählt in ihrem Essay von den zahlreichen Stauffenberg-Bildern, die ihr begegnet sind. Sie fragt danach, wie Stauffenberg und die anderen Protagonisten des 20. Juli heute noch Vorbilder sein oder es wieder werden können…“ (spiegel.de)

Tom Saller: Wenn Martha tanzt

„Ein junger Mann reist nach New York, um das Notizbuch seiner Urgroßmutter Martha bei Sotheby?s versteigern zu lassen. Es enthält bislang unbekannte Skizzen und Zeichnungen von Feininger, Klee, Kandinsky und anderen Bauhaus-Künstlern. Martha wird 1900 als Tochter des Kapellmeisters eines kleinen Dorfes in Pommern geboren. Von dort geht sie ans Bauhaus in Weimar – ein gewagter ...

Harald Jähner: Wolfszeit: Deutschland und die Deutschen 1945 – 1955

„Harald Jähner beleuchtet die deutsche Nachkriegsgeschichte neu … Selten hat ein Sachbuch Anschaulichkeit, dramaturgisches Gespür und Eloquenz so gekonnt in sich vereint. Wer dachte, über die Nachkriegszeit schon alles gewusst zu haben, wird hier noch fündig werden. (Aus der Jurybegründung für den Preis der Leipziger Buchmesse) (Buchmesse Leipzig 2019-04-18) Eine Entdeckung, keine Seite zu lang, ziemlich ...

Andrea Wulf: Die Abenteuer des Alexander von Humboldt

„Zum 250. Geburtstag des größten deutschen Naturforschers am 14. September 2019 legt die Humboldtexpertin Andrea Wulf ein opulent illustriertes Buch über Humboldts berühmte Südamerikaexpedition vor. Dabei erzählt sie die Geschichte seiner Reise aus einer völlig neuen Perspektive: anhand Humboldts eigener Tagebuchaufzeichnungen….“ (spiegel.de)

Andrea Wulf: Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur

„“Keiner hat die Welt so gesehen wie er: Alexander von Humboldt. Ihm hat Andrea Wulf eine wunderbare, eine herrlich zu lesende, monumentale Biografie gewidmet. Eine glänzende Lektüre, ein Abenteuerspielplatz des Geistes.“ (Denis Scheck in ARD „druckfrisch“) „Wulf gelingt es in dieser faszinierenden Lebensbeschreibung, einerseits das weltreisende Universalgenie plastisch werden zu lassen. Andererseits aber auch Brücken ins ...

Anne Frank: Anne Frank Tagebuch

„Anne Frank, am 12. Juni 1929 als Kind jüdischer Eltern in Frankfurt am Main geboren, flüchtete 1933 mit ihren Eltern nach Amsterdam. Nachdem die deutsche Wehrmacht 1940 die Niederlande überfiel und besetzte, 1942 außerdem Maßnahmen gegen die jüdische Bevölkerung in Kraft traten, versteckte sich die Familie Frank in einem Hinterhaus an der Prinsengracht. Die Familie ...