Weimarer Republik – 1928

20.05.1928: SPD erhält fast 30 % bei Wahlen.

20.05.1928: SPD erhält fast 30 % bei Wahlen.

Bei den Reichstagswahlen gewinnt die SPD erheblich an Stimmen und kommt auf fast 30 %, die bürgerlichen Parteien hingegen verlieren insgesamt ca. 10 %.

28.06.1928: Hermann Müller übernimmt Große Koalition.

Hermann Müller übernimmt zum zweiten Mal ein Kabinett, diesmal eine Grosse Koalition aus dem Wahlsieger SPD und den bürgerlichen Parteien Zentrum, DDP, BVP und DVP.

close

Verpaß nichts mehr und erhalte regelmäßig News zu TV, Events sowie Buch-Empfehlungen und neue interessante Artikel rund um Deutsche Geschichte !

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.