Zweiter Weltkrieg

Erstklassige Presseartikel zum Thema " Zweiter Weltkrieg " findest Du hier. Lies hier interessante Hintergrundberichte renommierter Zeitungen und Zeitschriften.

Der Völkermord an 100.000 Sinti und Roma und die späte Erinnerung.

Der Völkermord an 100.000 Sinti und Roma und die späte Erinnerung.

“Sinti und Roma galten bei den Nazis als minderwertig. Im Dezember 1938 erließ SS-Chef Heinrich Himmler einen Erlass zur “Bekämpfung der Zigeunerplage”. Es folgte ihre Erfassung und Internierung. Die Grundlagen für die systematische Vernichtung von hunderttausenden “Zigeunern” waren damit gelegt. Die Diskriminierung und Verfolgung der Sinti und Roma hatte bereits damals eine lange Tradition. Schon in ...

Pius XII.: Der Papst, dem es nur um das Wohl seiner Kirche ging

Pius XII.: Der Papst, dem es nur um das Wohl seiner Kirche ging

“Neue Aktenfunde im Vatikan belegen: Papst Pius XII. interessierte sich nicht für das Schicksal der von den Nazis verfolgten Juden – es ging ihm ausschließlich um das Wohl seiner Kirche. Und er vertuschte sexuellen Missbrauch durch katholische Priester… Denn nur wenige Themen erhitzen seit Jahrzehnten die Gemüter so stark, wie die ungeklärte Frage nach dem Verhältnis ...

Hitlers letzte erfolgreiche Schlacht: die Sommeroffensive 1942

Hitlers letzte erfolgreiche Schlacht: die Sommeroffensive 1942

Während die Wehrmacht 1942 ihre Sommeroffensive vorbereitete, startete die Rote Armee im Mai einen Großangriff in der Ost-Ukraine. Der schnelle Sieg ließ Hitler blind werden für die Risiken beim Vormarsch nach Stalingrad und in den Kaukasus. Bereits im Frühjahr 1942 hatte ein Machthaber im Kreml die ostukrainische Metropole Charkow (auf Ukrainisch Charkiw) als Ziel einer Großoffensive ...

42 Attentate auf Adolf Hitler: War es die "Vorsehung", die ihn rettete ?

42 Attentate auf Adolf Hitler: War es die “Vorsehung”, die ihn rettete ?

Sage und schreibe 42 Attentate auf Adolf Hitler sollen wohl durchgeführt oder geplant gewesen sein. Bereits kurz nach Machtergreifung soll Hitler von einem Kommunisten einen vergifteten Brief erhalten haben, der aber vorher abgefangen wurde. Dies ist der erste nachweislich dokumentierte Attentatsversuch. Der letzte einwandfrei belegbare Attentatsversuch war der durch die Gruppe um Stauffenberg am 20. Juli 1944. Während ...

Der "Blitzsieg" im Westfeldzug: Hitlers erfolgreiches Vabanquespiel

Der “Blitzsieg” im Westfeldzug: Hitlers erfolgreiches Vabanquespiel

“Am 10. Mai 1940 beginnt der Westfeldzug der deutschen Wehrmacht. Ziel der Operation mit 3,3 Millionen Soldaten ist die “Zerschlagung Frankreichs” und die Niederwerfung Großbritanniens. Es wird – zumindest den ersten Teil betreffend – ein “Blitzsieg“, mit dem selbst in Deutschland kaum jemand gerechnet hat. Grundlage des Erfolgs ist der später so bezeichnete “Sichelschnittplan”. Sie ist ...

Erst die Auschwitz-Prozesse sorgten für das "öffentliche Grauen"

Erst die Auschwitz-Prozesse sorgten für das “öffentliche Grauen”

Ziemlich spät begannen in Deutschland Prozesse gegen Hauptverantwortliche des Holocaust. Ebenso wurde jahrelang darum gestritten, welches Recht anzuwenden ist, und die Mehrheit der Deutschen hatte sowieso in den Nachkriegsjahren große Mühe, die Verbrechen an Millionen Juden und NS-Gegnern überhaupt zu akzeptieren. Erst am 20.Dezember 1963 begann der erste Prozess gegen Holocaust –Täter, bekannt auch unter dem Namen ...

Konflikt zwischen Russland und Ukraine ist schon Jahrhunderte her

Konflikt zwischen Russland und Ukraine ist schon Jahrhunderte her

Russland un die Ukraine waren schon immer mit dem Schicksal der Deutschen und so auch mit der deutschen Geschichte verbunden.Es ist schwer, die Jahrhunderte an russischer Geschichte in ihrer gesamten Komplexität in einem Beitrag zu erfassen.Trotzdem wollen wir versuchen, Euch mit diesem Beitrag, einen groben Überblick zur russischen Geschichte und insbesondere zu den Hintergründen des ...

Film "Kolberg" von Veit Harlan: Goebbels' Geheimwaffe für den "Endsieg"

Film “Kolberg” von Veit Harlan: Goebbels’ Geheimwaffe für den “Endsieg”

Mit Produktionskosten von ca. 8,8 Millionen Reichsmark war “Kolberg” der teuerste Film zur Zeit des Nationalsozialismus. Im Rahmen der geistigen Kriegsführung ordnete Propagandaminister Goebbels die Produktion des Films im Sommer 1943 an. Spätestens seit der verlorenen Schlacht von Stalingrad Ende 1942 waren die Zweifel der Bevölkerung am “Endsieg” größer geworden. So musste ein Film her, ...

"Jud Süß" von Veit Harlan: Wegbereiter des Holocaust

“Jud Süß” von Veit Harlan: Wegbereiter des Holocaust

“Harlan habe dazu beigetragen, „die massenpsychologischen Voraussetzungen für die Vergasungen von Auschwitz zu schaffen“”, so Carlo Schmid, früherer bedeutender Staatsreechtler und SPD-Politiker, im Jahr 1951. Er bezog sich damit auf den von Veit Harlan produzierten und 1940 uraufgeführten Streifen “Jud Süß”. Der Film erklärt im Sinne der NS-Ideologie die Politik der Nazis im Kampf gegen die ...

Immer wieder faszinierend: Verschwörungstheorien um Adolf Hitler

Immer wieder faszinierend: Verschwörungstheorien um Adolf Hitler

Hat Adolf Hitler rechtzeitig vor dem Einmarsch der Russen Ende April 1945 per Flugzeug sein “Drittes Reich” verlassen ? Oder mimte ein Doppelgänger Hitlers die letzten Tage im Führerbunker mit Eva Braun ? Vielleicht gefällt diese Version hier ? Hitler hielt sich in einem geheimen Keller der Reichskanzlei bis weit nach dem Krieg versteckt und ...

"Unternehmen Taifun": Als der russische Winter erbarmungslos zuschlug

“Unternehmen Taifun”: Als der russische Winter erbarmungslos zuschlug

Beinahe hätten im Oktober 1941 Herbstregen und die damit einher gehende Verschlammung des Bodens das “Unternehmen Taifun”, den Angriff der Wehrmacht auf Moskau gefährdet. Dem Chefstrategen, Generalstabschef Franz Halder, und der Wehrmachtsführung ging es dabei vorwiegend nicht um die Einnahme der sowjetischen Hauptstadt an sich, sondern vielmehr um die Zerschlagung eines Großteils der Roten Armee, ...

Schlachtschiff  Scharnhorst, Hitlers Aufgebot gegen die feindliche Marine.

Schlachtschiff Scharnhorst, Hitlers Aufgebot gegen die feindliche Marine.

Umgerechnet ca. 500 Mio. Euro waren Hitler der Bau eines 235 m langen, 57 km/h schnell fahrenden und ca.1880 Mann Besatzung aufnehmenden Schlachtschiffs, der “Scharnhorst”, wert. Ab 1934 beginnt der Bau in der Kriegsmarine-Werft in Wilhelmshaven. Bereits ab 1935, nachdem Hitler den Versailler Vertrag für null und nichtig erklärte, wurde es zum gößten Schlachtschiff ...

Benjamin Ferencz, Nazi-Jäger und Chefankläger im Nürnberger Prozess

Benjamin Ferencz, Nazi-Jäger und Chefankläger im Nürnberger Prozess

Mit gerade einmal 27 Jahren war Benjamin Ferencz Chefankläger im Nürnberger Prozess. Ferencz wurde 1920 in Siebenbürgen geboren und emigrierte zusammen mit seinen Eltern nach dem Ersten Weltkrieg in die USA. Dort schloss er 1943 sein Jurastudium ab. Während des Zweiten Weltkriegs kämpfte er kurze Zeit in Frankreich, bevor ihm befohlen wurde, Beweismaterial für Kriegsverbrechen ...

Werner Heisenberg und Kurt Diebner und das Scheitern von Hitler's Atomwaffe.

Werner Heisenberg und Kurt Diebner und das Scheitern von Hitler’s Atomwaffe.

Eventuell wäre die Weltgeschichte ganz, ganz anders verlaufen , wenn Hitler als Erster eine funktionsfähige Atombombe gehabt hätte… Viel wurde seit Ende des Zweiten Weltkriegs darüber spekuliert. Jetzt scheinen neueste Forschungsergebnisse zu zeigen, dass Nazi-Deutschland eigentlich insgesamt über genügend Uran zur Herstellung einer Atomwaffe verfügte, aber der Einsatz der Atomwaffe letztendlich an zwei konkurrierenden Kernphysikern, ...

Diese Ohrfeige von Beate Klarsfeld für Kanzler Kiesinger machte Geschichte

Diese Ohrfeige von Beate Klarsfeld für Kanzler Kiesinger machte Geschichte

Eine Ohrfeige, die nicht nur physisch gesessen hat, machte Beate Klarsfeld über Nacht zur Ikone der 68er und der Nazi-Opfer in der Bundesrepublik. In einer mutigen wie relativ “einfach” durchzuführenden Aktion verpasste sie dem damaligen Bundeskanzler Kiesinger am 7.11.1968 eine Ohrfeige und beschimpfte ihn als Nazi. Kiesinger war zu NS-Zeiten Abteilungsleiter im Reichsrundfunk und hohes NSDAP-Mitglied. ...

Pius XII. und die NS-Diktatur, war er wirklich "Hitlers Papst" ?

Pius XII. und die NS-Diktatur, war er wirklich “Hitlers Papst” ?

Als “Hitlers Papst” war er nach dem Krieg sehr oft durch seine Kritiker, die es zu Hauf gab, verschrien: Pius XII. . Doch zu Recht ? Zwar hat Pius XII. mit seiner Unterschrift zum Reichskonkordat 1933 de facto die politische Neutralität der katholischen Kirche gegenüber den Nationalsozialisten zugesichert. Doch zumindest indirekt hat Pius XII. sich ...

Wilhelm Gustloff: Hitlers Märtyrer und Hitlers Traumschiff

Wilhelm Gustloff: Hitlers Märtyrer und Hitlers Traumschiff

Lies hier einen interessanten Artikel über Wilhelm Gustloff, den Nazi, der gleichzeitig Namensgeber für Hitlers “Traumschiff” war. Wer war Gustloff, den Hitler so verehrte ? Desweiteren erfährst Du im Artikel von ndr.de mehr über das Schicksal der Gustloff, dem Tausende zum Kriegsende zum Opfer fielen. mehr ,

Als Hitler Mussolini auf dem Obersalzberg empfing

Als Hitler Mussolini auf dem Obersalzberg empfing

Lies hier einen sehr interessanten Artikel über das teilweise gespannte Verhältnis von Hitler und Mussolini und über Hitlers Domizil, den Obersalzberg . mehr

Die Liebe des Lügenbarons

Die Liebe des Lügenbarons

spiegel.de: “Auf Druck der Nazis trennte sich Hans Albers von der Jüdin Hansi Burg. 1946 kehrte sie aus dem Exil zurück – und stellte den Filmstar zur Rede. Ein Dokudrama leuchtet die Frage nach Courage in schwierigen Zeiten aus...” mehr

Das größte Geheimnis der Kriegsmarine war ihre größte Schwäche

Das größte Geheimnis der Kriegsmarine war ihre größte Schwäche

welt.de: “In der Geltinger Bucht bei Flensburg haben Taucher eine Enigma-Chiffriermaschine gefunden. Hier wurden Anfang Mai 1945 U-Boote versenkt. Die Entdeckung lenkt den Blick auf eine folgenreiche Geheimdienstpleite….” mehr