Zweiter Weltkrieg

Erstklassige Presseartikel zum Thema " Zweiter Weltkrieg " findest Du hier. Lies hier interessante Hintergrundberichte renommierter Zeitungen und Zeitschriften.

Schweriner Grenzvertrag: Wie Stettin zu Szczecin wurde

Schweriner Grenzvertrag: Wie Stettin zu Szczecin wurde

ndr.de: „Im Frühjahr 1945 ist Stettin eine nahezu menschenleere Trümmerwüste. Zwei Drittel der Häuser sind zerstört. Die historische Altstadt und das Schloss existieren nicht mehr. Von einst 300.000 Einwohnern harren noch 6.000 in den Ruinen der pommerschen Hauptstadt aus. Die nationalsozialistischen Machthaber hatten Stettin zur Festung erklärt. Um jedes Haus, jeden Straßenzug sollte der Volkssturm kämpfen. ...

Wie die Deutschen im Zweiten Weltkrieg die Entwicklung einer Wunderwaffe verschliefen

Wie die Deutschen im Zweiten Weltkrieg die Entwicklung einer Wunderwaffe verschliefen

focus.de: „Während des Zweiten Weltkriegs gab es zwischen den Deutschen und Amerikanern zwei Wettläufe um „Wunderwaffen“. Die eine sollte Menschen töten und für den Sieg entscheidend sein: die Atombombe. Die andere sollte Menschenleben retten – und droht heute stumpf zu werden…“ mehr

Vor 75 Jahren: Hiroshima verbrennt im Feuerball

Vor 75 Jahren: Hiroshima verbrennt im Feuerball

ndr.de: „Der Tod kommt um 8:16:02 Uhr. Heute vor 75 Jahren, am 6. August 1945, werfen US-Streitkräfte eine Atombombe über der japanischen Stadt Hiroshima ab, um das Land zur Kapitulation im Zweiten Weltkrieg zu zwingen. Zehntausende Menschen sind augenblicklich tot…“ mehr

Nicht nur Bordelle machten Paris zum „schönsten Ort“ für deutsche Soldaten

Nicht nur Bordelle machten Paris zum „schönsten Ort“ für deutsche Soldaten

welt.de: „Nach dem „Blitzsieg“ im Westen 1940 erfuhren Hunderttausende Deutsche, dass der „Erbfeind“ der Propaganda wenig mit der Wirklichkeit gemein hatte. Wie dieser Blick das Frankreich-Bild veränderte, zeigt der Historiker Bernd Wegner…“ mehr

Friedland: Das "Tor zur Freiheit"

Friedland: Das „Tor zur Freiheit“

ndr.de: „Mai 1945: Deutschland hat den Zweiten Weltkrieg verloren. Auf den Straßen der Besiegten herrscht Chaos, die Menschen leiden Hunger. Die Versorgung ist längst zusammengebrochen. Millionen Vertriebene aus den ehemaligen deutschen Gebieten wandern gen Westen, riesige Flüchtlingsströme ziehen durch das zerstörte Land. Die Besatzer müssen handeln, um Herr der Lage zu werden. Der britische Militärkommandant befiehlt, ...

ALS IN POTSDAM DIE WELT NEU GEORDNET WURDE – VOR 75 JAHREN

ALS IN POTSDAM DIE WELT NEU GEORDNET WURDE – VOR 75 JAHREN

blog-der-republik.de: „Es ist eine Idylle der besonderen Art, die sich dem Besucher von Schloss Cecilienhof in Potsdam bietet. Cecilienhof, das war mal die Residenz des preußischen Ex-Kronprinzen Wilhelm, der 1933 am Tag von Potsdam gemeinsam mit Hindenburg den Pakt der konservativen deutschen Eliten mit Hitler besiegelte, erinnert FAZ-Autor Andreas Kilb. Ausgerechnet dort im Schloss, das eher ...

Dodd hatte Affären mit NS-Funktionären: „Hitler leidet unter Kastrationskomplex“

focus.de: „Als der neue US-Botschafter William Dodd 1933 nach Berlin kam, brachte er auch seine Tochter Martha mit. Der attraktiven jungen Journalistin werden zahlreiche Affären mit Nazi-Größen nachgesagt. Doch bald verschrieb sie sich einer anderen Diktatur…“ mehr

So desinteressiert war Hitler an der Invasion Englands

So desinteressiert war Hitler an der Invasion Englands

welt.de: „Nach der Kapitulation Frankreichs im Juni 1940 entwarfen Wehrmacht und Kriegsmarine umgehend Pläne zur Invasion Englands. Doch Hitler ging erst einmal in Urlaub. Am 16. Juli erging schließlich die Weisung für das Landeunternehmen…“ mehr

Kursk 1943 – Die größte Panzerschlacht der Geschichte

Kursk 1943 – Die größte Panzerschlacht der Geschichte

mdr.de: „Im Juli 1943 wollen Hitler und seine Generale bei Kursk noch einmal einen großen Sieg gegen die Sowjetarmee erzwingen. „Die besten Verbände, die besten Waffen“ sollen den Erfolg der am 5. Juli beginnenden Operation garantieren. Knapp 800.000 Soldaten mit 2.500 Panzern und Sturmgeschützen bietet die Wehrmacht noch einmal auf. Doch die letzte deutsche Großoffensive des ...

So konnten die Verschwörer viele Spuren verwischen

So konnten die Verschwörer viele Spuren verwischen

welt.de: „Bei ihren Ermittlungen kam die Gestapo auf 132 Personen. Tatsächlich wirkten rund 200 Personen aktiv am gescheiterten Staatsstreich vom 20. Juli 1944 mit, wie eine Historikerin aufgedeckt hat…“ mehr

"Wir werden uns niemals ergeben!"

„Wir werden uns niemals ergeben!“

sueddeutsche.de: „Vor 80 Jahren hielt der britische Premierminister Winston Churchill eine der bedeutendsten Reden in der Geschichte der Demokratien. Eine Erinnerung…“ mehr

4700 Tonnen Bomben ebneten den Alliierten in Operation „Cobra“ den Weg

4700 Tonnen Bomben ebneten den Alliierten in Operation „Cobra“ den Weg

welt.de: „Nach der gelungenen Landung im Juni 1944 lief sich die alliierte Offensive in der Normandie fest. Nach dem gescheiterten britischen Vorstoß setzten US-Truppen Ende Juli auf massive Luftunterstützung…“ mehr

Wehrmachts-Chiffriermaschine Enigma erzielt Sensationspreis

Wehrmachts-Chiffriermaschine Enigma erzielt Sensationspreis

welt.de: „Obwohl sie zu Zehntausenden hergestellt wurden, haben sich nur wenige Enigma-Maschinen der Wehrmacht erhalten. Jetzt wurde ein Exemplar aus dem Jahr 1944 im Wiener Dorotheum zum dreifachen Schätzpreis zugeschlagen…“ mehr

Wohin die Rote Armee in Deutschland verschwand

Wohin die Rote Armee in Deutschland verschwand

welt.de: „Archäologen haben merkwürdige Bodenstrukturen in den Wäldern Brandenburgs untersucht. Es handelt sich offenbar um riesige Lager, in denen Hunderttausende Rotarmisten nach der Kapitulation der Wehrmacht kampierten…“ mehr

Hitlers allerletztes Aufgebot

Hitlers allerletztes Aufgebot

spiegel.de: „Der Großadmiral und seine Getreuen – noch zwei Wochen nach Kriegsende durfte Karl Dönitz in Flensburg Kabinett spielen. Bis Stalin Druck machte und die Alliierten die bizarre letzte „Reichsregierung“ festnahmen…“ mehr

Ein Irrtum der US Air Force kostete Hunderte Niederländer das Leben

Ein Irrtum der US Air Force kostete Hunderte Niederländer das Leben

welt.de: „Um ihre Bomberlast loszuwerden, wollten im Februar 1944 14 amerikanische B-24 die Stadt Kleve angreifen – und trafen stattdessen das niederländische Nimwegen. Eine Tragödie – und Ausgangspunkt für Verschwörungstheorien…“ mehr

Selbstmord im Führerbunker: Wie Adolf Hitler starb

Selbstmord im Führerbunker: Wie Adolf Hitler starb

mdr.de: „Zum Selbstmord von Adolf Hitler vor 75 Jahren gibt es viele Theorien – und vor allem wilde Spekulationen. Wohin führen die Aussagen der Hitler-Vertrauten? Eine Spurensuche…“ mehr

„Alles vollzog sich vor einem Leichenfeld deutscher Frauen“

welt.de: „An der Elbe trafen im April 1945 die Spitzen von US Army und Roter Armee zusammen. Erstmals reichten sich Soldaten bei Strehla die Hände, umgeben von Hunderten Toten. Daher entstanden die berühmten Fotos bei Torgau erst später…“ mehr

Schlacht um Seelower Höhen prägt das Oderbruch bis heute

Schlacht um Seelower Höhen prägt das Oderbruch bis heute

svz.de: „Das Oderbruch wurde vor 75 Jahren zu einem stark verwüsteten Landstrich. Vier Tage lang tobte dort die blutige Schlacht um die Seelower Höhen: Die Rote Armee stieß auf ihrem Vormarsch nach Berlin auf erbitterten Widerstand. – Quelle: https://www.svz.de/28029297 ©2020…“ mehr

Wie das KZ Buchenwald befreit wurde

ndr.de: „Im Juli 1937 auf dem Ettersberg bei Weimar durch die SS errichtet, wird das KZ Buchenwald bis zum Kriegsende mit seinen 139 Außenlagern zum größten Konzentrationslager im Dritten Reich. Fast 280.000 Menschen werden innerhalb von acht Jahren interniert, mehr als 56.000 werden ermordet oder sterben infolge von Folter, Hunger oder Medizin-Experimenten. Nach einem Hilferuf der ...