Presse

Interessante Presseartikel zur Deutschen Geschichte findest Du immer hier:

Suchst Du Daten und Fakten zu den einzelnen Epochen, wirst Du hier fündig.

Das Gemetzel, das Napoleons Ende einleitete

n-tv.de: „Vor 206 Jahren steuert bei Leipzig ein bis dahin beispielloses Gemetzel auf seine Entscheidung zu. In der Völkerschlacht gelingt mehreren Armeen ein historischer Triumph über Frankreich. Die Ära Napoleon steht damit vor dem Ende…“ mehr

Roland Berger lässt NS-Geschichte seines Vaters aufarbeiten

spiegel.de: „Roland Berger hat die Öffentlichkeit laut „Handelsblatt“ falsch über die NS-Vergangenheit seines Vaters informiert. Deutschlands bekanntester Unternehmensberater lässt nun die Rolle seines Vaters von Historikern prüfen…“ mehr

„Beeilen Sie sich – die Vopos kommen!“

welt.de: „Nirgends war die Berliner Mauer so hässlich wie an der Bernauer Straße zwischen Mitte und Wedding. Eine neue Dokumentation zeigt Schicksale – tödliche Fluchten und geglückte wie die der Familie Mathern…“ mehr

Die Invasoren kamen womöglich doch aus dem Süden

welt.de: „Vor etwa 3250 Jahren lieferten sich an der Tollense in Mecklenburg Tausende Krieger die erste archäologisch belegte Schlacht der Geschichte. Ein Neufund gibt Hinweise darauf, woher einige Kämpfer kamen…“ mehr

Wolf Biermann machte Adresse bekannt Die Geschichte der Chausseestraße 131

berliner-zeitung.de: „Franz Rembold öffnet eine Glasvitrine, nimmt die Langspielplatte mit dem grauen Umschlag heraus und legt sie auf den Besprechungstisch. „Wolf Biermann Chausseestraße 131“ steht oben auf dem Cover, darunter ein großes Schwarz-Weiß-Foto. Es zeigt den Liedermacher in einem alten Ohrenledersessel,…“ mehr

„Die Blechtrommel“: Ein Stück Weltliteratur wird 60

ndr.de: „Im Herbst 1959 sorgte der Debütroman eines bis dahin weitgehend unbekannten Autors auf der Frankfurter Buchmesse für Aufmerksamkeit: die Geschichte eines kleinwüchsigen Monstrums namens Oskar Matzerath…“ mehr

„Angst vor Nazis? Wie sollte ich?“

welt.de: „An einem Abend war sie die Tischdame von Hermann Göring, am nächsten Tag saß sie bei der Gestapo zum Verhör: Bismarcks furchtlose Enkelin Hannah von Bredow oszillierte wie sonst kaum jemand zwischen NS-Größen und NS-Verfolgten….“ mehr

„Auferstanden aus Ruinen“: Die Geschichte der DDR-Nationalhymne

swr.de: „Nationalhymnen haben eine wichtige Funktion bei der Identifikation der Menschen mit ihrem Staat. Kein Wunder, dass nach der Gründung der Deutschen Demokratischen Republik vor 70 Jahren auch eine Nationalhymne für den damaligen sozialistischen Staat geschaffen werden sollte…“ mehr

Über die Freiheit in der Musik: Die Geschichte des Jazz in der DDR

swr.de: „Jazz galt in der DDR als „Gift des Imperialismus“ und „Ausdruck der Affenkultur“. Dennoch haben sich die Jazzer in Ostdeutschland über alle Anfeindungen und kulturpolitischen Hindernisse hinweggesetzt, sodass sich der Jazz in der DDR auf erstaunlich eigenständige Weise entwickeln konnte. Ein Rückblick auf die Jazz-Szene in der DDR…“ mehr

Ein Pfarrhaus in der DDR schreibt Geschichte

evangelisch.de: „In Schwante wurde vor 30 Jahren die ostdeutsche Sozialdemokratie neu gegründet…“ mehr

Eine «Deutschstunde» von Kinoformat

quotenmeter.de: „Es ist nicht das erste Mal, dass Siegfried Lenz‘ «Deutschstunde» verfilmt wird. Aber es ist vielleicht das erste Mal, dass man sich auch noch viele Jahre später daran erinnern wird…“ mehr

Als Hitlers Leiche fast ein Dutzend Mal begraben wurde

t-online.de: „Er wollte ein Nazi-Imperium errichten, am 30. April 1945 beging Adolf Hitler schließlich im zerbombten Berlin Suizid. Für seinen Leichnam begann hingegen eine Odyssee – die erst 1970 enden sollte…“ mehr

„Zeit schert sich nicht um Grenzen“

spiegel.de: „Hier wurden Ehen angebahnt, Liebhaber sitzengelassen, Revolutionen angezettelt: Seit 50 Jahren verabreden sich Menschen an der Weltzeituhr auf dem Berliner Alex. Dabei wäre das legendäre Kunstwerk fast gescheitert…“ mehr

415 Stunden Normalität

sueddeutsche.de: „Ein neues Digitalarchiv gewährt Einblicke in den DDR-Alltag: Auf der Webseite „Open Memory Box“ zeigen Tausende private Clips, wie Familien in der DDR gelebt haben…“ mehr

Neue Grabungen nach Geheim-Stollen voller Nazi-Schätze

welt.de: „Seit US-Truppen 1945 unter dem KZ Buchenwald zwei Höhlen voller NS-Raubgut entdeckten, halten sich Gerüchte von weiteren Lagerstätten. Nun wollen Spezialisten die Spekulationen darüber endgültig beenden…“ mehr

„Engländer müssen in spätestens 24 Stunden erledigt sein“

welt.de: „Acht Tage nach dem Beginn der größten Luftlandeoperation des Zweiten Weltkriegs begann die Evakuierung der überlebenden Briten und Polen aus Arnheim. Deutsche „Königstiger“ ließen Pflastersteine umherfliegen…“ mehr

„Finger weg, das geht alles nach drüben“

spiegel.de: „Für viele war es ein Familienritual, ein Stück deutsch-deutsche Geschichte: In 40 Jahren DDR passierten Hunderte Millionen Geschenksendungen die Grenze von West nach Ost – mit Parfüm, Pralinen und Feinstrumpfhosen….“ mehr

Noch einmal sprang Tom Rice über den Brücken vor Arnheim ab

welt.de: „Tom Rice gehörte im September 1944 zu den US-Fallschirmjägern, die die Brücken bei Eindhoven besetzen sollten. Sie konnten sie halten. Doch vor Arnheim blieb der Vorstoß der alliierten Panzer stecken. Es kam zur Katastrophe…“ mehr

So vernichtete der englische Langbogen Frankreichs Ritter

welt.de: „Bei einem Beutezug stellte Johann II. von Frankreich 1356 das englische Heer und den Schwarzen Prinzen bei Poitiers. Zahlenmäßig waren die Franzosen überlegen. Aber die Engländer verfügten über eine entsetzliche Waffe…“ mehr

Ein SS-Offizier wurde zum größten Verräter des BND

welt.de: „Heinz Felfe spionierte für Nazis, CIA, MI6, BND – und verpflichtete sich dem sowjetischen KGB. Er wurde zum größten Verräter in der Geschichte des Bundesnachrichtendienstes. Jetzt hat dessen Chefhistoriker Felfes Biografie vorgelegt…“ mehr