Presse

Interessante Presseartikel zur Deutschen Geschichte findest Du immer hier:

Suchst Du Daten und Fakten zu den einzelnen Epochen, wirst Du hier fündig.

„Erinnerung an Versöhnungskirche: Sprengung vor 35 Jahren“

sueddeutsche.de: „An die Sprengung der Versöhnungskirche vor 35 Jahren wird an diesem Sonntag in Berlin mit einer Andacht erinnert. Das Gotteshaus an der Bernauer Straße stand nach dem Mauerbau unzugänglich im abgesperrten Todesstreifen. Auf Geheiß der DDR-Führung krachte am 22. Januar 1985 das Kirchenschiff durch Dynamit zusammen, wenige Tage später (28. Januar) fiel der Turm…“ mehr

„#66 Kriegsfilm „1917“ – Zwischen Spektakel und Erinnerungskultur“

deutschlandfunkkultur.de: „Sam Mendes Film „1917“, der bereits mit zwei Golden Globes ausgezeichnet wurde und für zehn Oscars nominiert ist, kommt bei Zuschauern und Kritik super an. Aber wird er seiner historisch-gesellschaftlichen Verantwortung gerecht?…“ mehr

„Keine Schnitzel für die Spitzel“

rbb24.de: „Das Neue Forum hatte für den 15. Januar 1990 zu einer „Aktionskundgebung“ an der Stasi-Zentrale in Berlin-Lichtenberg aufgerufen. Gegen 16 Uhr versammeln sich Zehntausende Demonstranten. „Keine Schnitzel für die Spitzel. Dem Spion kein Telefon. Keine Renten für Agenten“, heißt es auf einem Transparent…“ mehr

„Wie das Saarland zum deutschen Bundesland wurde“

zdf.de: „Vor 100 Jahren beginnt die Geschichte des Saarlandes – sie ist hierzulande einmalig: Zweimal von Deutschland getrennt, zweimal konnten die Saarländer über ihre Zukunft abstimmen…“ mehr

„„Stasi raus, es ist aus!“: Spiel zu den Ereignissen vor 30 Jahren erschienen „

berliner-woche.de: „Den Job von Stasi-Mitarbeitern können jetzt auch Schüler erledigen. Spielerisch sollen sie so verstehen, wie wichtig die geschredderten Unterlagen für die Geschichtsaufarbeitung sind…“ mehr

„Wie die Waffen-SS ihren Nachwuchs rekrutierte“

welt.de: „Günter Grass gehörte ihr an, Horst Tappert auch – und nun bekennt sich auch der frühere Bischof der Nordelbischen Kirche, Ulrich Wickens, Mitglied der Waffen-SS gewesen zu sein. Dies wirft vor allem die Frage auf: Wie rekrutierte Himmlers schwarze Armee?…“ mehr

„Hitlers erste Feinde – „der Jude“ und „der Kapitalismus“ „

welt.de: „Am 7. Januar 1920 hatte ein unbekannter Weltkriegsveteran in München seine Premiere vor Tausenden Zuhörern. Adolf Hitler kam zwar nur in der Aussprache zu Wort, doch seine Hasstiraden fielen eindeutig aus…“ mehr

„Gleichberechtigung wurde von alten Männern in der SED definiert“

deutschlandfunk.de: „Frauen in der DDR waren nur scheinbar emanzipiert und gleichberechtigt. Doch das Klischee hat sich im kollektiven Gedächtnis festgesetzt und trägt mit dazu bei, dass über den feministischen Kampf im Osten wenig bekannt ist. Dabei haben Frauen dort viel für ihre Freiheiten riskiert…“ mehr

„Das ist die wahre Geschichte von U-612“

welt.de: „U-612 spielt die Hauptrolle in dem Remake „Das Boot“, die jetzt im Free-TV läuft. Tatsächlich gab es ein U-Boot vom Typ VII C mit dieser Nummer. Es kämpfte nie im Atlantik. Gestorben wurde trotzdem…“ mehr

„Die Geschichte des Brandenburger Tors“

tagesspiegel.de: „Auch in diesem Jahr werden Tausende zu Silvester am Brandenburger Tor feiern. Aber was steckt hinter dem symbolischen Bauwerk?…“ mehr

„Zunächst verblüffend erfolgreich: So scheiterte Hitlers Ardennenoffensive vor 75 Jahren“

focus.de: „Am 16. Dezember 1944 setzt das NS-Regime alles auf eine Karte ­und ist damit zunächst überraschend erfolgreich. Dann beginnt für die deutschen Soldaten ein Albtraum in Eis und Schnee…“ mehr

„Die Schwarzeneggers aus Karl-Marx-Stadt“

deutschlandfunkkultur.de: „Auch im Sozialismus wollen Sportler ihre Muskeln definieren. Die Gewichte wurden in den Räumen der Betriebssportgruppen oder in Kellern gedrückt. Erst wurden sie belächelt – später reisten sie durch die ganze Republik, um ihre Körper zu zeigen…“ mehr

„Mussolinis betongewordene Angst vor Hitler“

spiegel.de: „Italiens Diktator Mussolini ließ in den Alpen heimlich ein kolossales Verteidigungssystem bauen – aus Furcht vor seinem vermeintlichen Freund Hitler. Die teuren Südtiroler Bunker waren am Ende völlig nutzlos…“ mehr

„Der Großvater der Bundesrepublik“

ksta.de: „…„Friedrich Ebert war das erste demokratisch gewählte Staatsoberhaupt in der deutschen Geschichte. Er stammte nicht wie seine Vorgänger vom Adel ab, sondern war ein Aufsteiger aus der Arbeiterklasse…“ mehr

„Vor 30 Jahren: Kavelstorfer heben DDR-Waffenlager aus“

ndr.de: „Einwohner von Kavelstorf trauen ihren Augen nicht, als sie am Sonnabend vor dem 1. Advent 1989 von außen unscheinbare, aber eingezäunte und stark bewachte Lagerhallen betreten. Dort finden sie tonnenweise Sturmgewehre, Maschinenpistolen, sogenannte Kalaschnikows, Pistolen und palettenweise Munition…“ mehr

„Deutsch oder dänisch? Die Schleswig-Frage“

ndr.de: „Im Frühjahr 1920 schlagen die Wogen hoch im Land zwischen den Meeren: Die sogenannte Schleswig-Frage mobilisiert große Teile der Deutsch- und Dänischstämmigen. Bunt gemischt leben sie im nördlichsten Gebiet des damaligen Deutschen Reiches nebeneinander und miteinander. Die Region gehörte auch einmal zur dänischen Krone, die Streitereien um das Land Schleswig reichen weit in das 19. ...

„Kein Abschied, keine Trauer“

deutschlandfunk.de: „Nach mehr als 30 Jahren erzählen Frauen einen bisher kaum beachteten Teil der DDR-Geschichte: Ihr Kind sei kurz nach der Geburt gestorben, wurde ihnen in der Klinik gesagt. Trauer war ebenso wenig erlaubt wie Zweifel. Manche vermuten aber, dass ihr Baby an SED-treue Paare weitergegeben wurde…“ mehr

„Tausende Verwundeter mussten auf dem kalten Schlachtfeld verbluten“

welt.de: „Mit ihrem Sieg über Napoleon III. bei Sedan im September 1870 hatten die deutschen Armeen Frankreich keineswegs geschlagen. Es entspann sich ein brutaler Abnutzungskrieg, der das Grauen der Weltkriege vorwegnahm…“ mehr

„Inzucht formte das Gesicht der berühmten Königsfamilie“

spiegel.de: „Die Habsburger regierten viele Jahrhunderte in Europa. Sie sicherten ihre Vormacht durch strategische Hochzeiten. Die resultierende Inzucht sah man vielen Adligen an…“ mehr

„Adolfs Rückkehr“

spiegel.de: „Vor genau 55 Jahren wurde die rechtsradikale NPD gegründet, die erste GroKo gab ihr Auftrieb, unter Adolf von Thaddens Führung schaffte sie es beinah in den Bundestag. Dann erlebte die Partei ein Debakel…“ mehr