Reformation – 1518

26.04.1518: Heidelberger Disputation

Heidelberger Disputation:Luther soll in Heidelberg ein wissenschaftliches Streitgespräch über seine Thesen zum Ablass leiten. Es kam auf Druck von Rom und dem Augustinerorden zustande.Luther aber erläutert seine Auffassungen zum Glauben:“Nicht durch seine Werke erlange der Mensch Gottes Gnade, sondern allein durch seinen Glauben.”Während die meisten theologischen Professoren die Lehren ablehnen, hat Luther unter den Studenten ...

12.10.1518: Luther beim Verhör in Augsburg

12.10.1518: Luther beim Verhör in Augsburg

In Augsburg beginnt das Verhör im Rahmen eines Ketzerverfahrens gegen Luther. Der vom Papst entsandte Kardinal Thomas Cajetan leitet das Verhör.Luther widerruft nicht seine Ansichten und beruht sich dabei auf die Bibel.Nur wenn die Bibel ihn widerlegt, wird er widerrufen.Cajetan hält ihn für einen Ketzer, Friedrich lehnt eine Festnahme Luthers ab.

20.10.1518: Luther flieht aus Augsburg.

Luther flieht aus Augsburg, um sich der Verhaftung durch die Konservativen der katholischen Kirche zu entziehen.

close

Verpaß nichts mehr und erhalte regelmäßig News zu TV, Events sowie Buch-Empfehlungen und neue interessante Artikel rund um Deutsche Geschichte !

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.