26.06.1935: „Reichsarbeitsdienst“ wird eingeführt.

info@histomich.de/ März 7, 2019/ 1935, NS-Zeit

Bildquelle: RAD beim Straßenbau, 1936, Von Bundesarchiv, B 145 Bild-P022078 / Frankl, A. / CC-BY-SA 3.0, CC BY-SA 3.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=5474682

Der „Reichsarbeitsdienst“ wird eingeführt, künftig können Männer zwischen 18 und 25 Jahren zum Reichsarbeitsdienst von einem halben Jahr verpflichtet werden, für Frauen war der RAD zunächst freiwillig. Nach nationalsozialistischem Sprachgebrauch handelt es sich um „Ehrendienst am deutschen Volke“. Tatsächlich soll die Arbeitslosigkeit massiv verringert werden.