Kategoriearchiv: NS-Zeit

19.07.1937: Goebbels eröffnet Ausstellung „Entartete Kunst“.

info@histomich.de/ März 7, 2019/ 1937, NS-Zeit

In München wird die von den Nazis, in Person Goebbels, initiierte Ausstellung „Entartete Kunst“ eröffnet. Die Ausstellung ist insbesondere ein Angriff auf die avantgardistische Moderne und jüdische Künstler im Reich.Hintergrundinfos ( LeMo) Nazi-Ausstellung „Entartete Kunst“: Als moderne Kunst nur im Museum hing, um bespuckt zu werden ( dw.com ) Bildquelle: Titelblatt des Ausstellungsführers 1937,Von OTFW, Berlin – Selbst fotografiert, CC

Weiterlesen

15.07.1935: SA greift brutal Juden in Berlin an.

info@histomich.de/ März 7, 2019/ 1935, NS-Zeit

Radikale Antisemiten der SA greifen in Berlin jüdische Passanten an und verprügeln sie, bekannt auch als Kurfürstendamm-Krawall. Anschließend verhängt die Polizei ein Demonstrationsverbot, auch auf Grund des Eingreifens von Goebbels. Der NS-Staat will damit negative Schlagzeilen im Ausland verhindern.

01.09.1935: Homosexualität wird verboten.

info@histomich.de/ März 7, 2019/ 1935, NS-Zeit

Ab sofort sind sexuelle Handlungen zwischen Männern strengstens untersagt, die Nationalsozialisten verschärfen somit § 175 des Strafgesetzbuches. Die Höchststrafe für solche Delikte wird auf 5 Jahre Gefängnis erhöht.

07.03.1936: Deutsche Truppen marschieren ins Rheinland.

info@histomich.de/ März 7, 2019/ 1936, NS-Zeit

Mit Einmarsch deutscher Truppen in das entmilitarisierte Rheinland kündigt Hitler de facto die Verträge von Locarno und Versailles.Stichwort: Verträge von Locarno (LeMo) Stichwort: Versailler Vertrag (LeMo) Bildquelle: Kartierung der Ostgrenze des entmilitarisierten Rheinlands gemäß den Verträgen von Versailles und Locarno, Von Matthias Küch – Eigenes Werk,

29.03.1936: Bei der Reichstagswahl werden erstmals Juden ausgeschlossen.

info@histomich.de/ März 7, 2019/ 1936, NS-Zeit

Im Deutschen Reich findet die Reichstagswahl statt, die zugleich mit der Abstimmung zur Rheinlandbesetzung verknüpft wird. Zur Wahl steht nur die Einheitsliste der NSDAP. Erstmals dürfen wegen des Reichsbürgergesetzes Juden nicht an der Wahl teilnehmen. Die Wahlbeteiligung liegt offiziell bei 99 %. Bildquelle: Propagandaflugblatt, abgeworfen während der Deutschlandfahrt des Zeppelins LZ 129

17.06.1936: Himmler wird Chef der Reichspolizei.

info@histomich.de/ März 7, 2019/ 1936, NS-Zeit

Der Reichsführer der Schutzstaffel (SS), Heinrich Himmler, wird zum Chef der Polizei ernannt. Somit verschmilzt die SS mit der Reichspolizei. Grundlage ist der „Erlass über die Einsetzung eines Chefs der Deutschen Polizei im Reichsministerium des Innern“.

11.07.1936: Juliabkommen: Deutschland versichert Österreich volle Souveränität

info@histomich.de/ März 7, 2019/ 1936, NS-Zeit

Verständigungsabkommen zwischen Deutschland und Österreich:In dieser auch als „Juliabkommen“ bezeichneten Übereinkunft sichert das Deutsche Reich Österreich volle Souveränität zu. Gleichzeitig wird damit die sogenannte „Tausend-Mark-Sperre“ aufgehoben, die jeden Reichsbürger verpflichtete, bei Einreise nach Österreich 1000 RM zu zahlen.

01.08.1936: Olympische Spiele werden eröffnet.

info@histomich.de/ März 7, 2019/ 1936, NS-Zeit

Hitler eröffnet in Berlin die Olympischen Spiele. Mit enormen Vorbereitungen und einer nie da gewesenen Propagandashow will das NS-Regime sein Ansehen insbesondere im Ausland stärken.Leni Riefenstahl wird von Hitler aufgefordert, über die Spiele einen Film zu drehen. Der Film wird 1938 fertiggestellt und kostet insgesamt ca. 1,5 Millionen RM.Propagandaschlacht im Stadion ( spiegel ) Die Olympischen Spiele 1936 ( planet

Weiterlesen

03.08.1936: Hitler bleibt Siegerehrung fern.

info@histomich.de/ März 7, 2019/ 1936, NS-Zeit

Hitler bleibt der Siegerehrung von Jesse Owen fern.Der schwarze US-Amerikaner gewinnt insgesamt 4 Goldmedaillen im Sprint und Weitsprung bei den Olympischen Spielen in Berlin.Wie Jesse Owens Hitler und Goebbels ärgerte ( welt ) Bildquelle: Owens beim Start zum 200-Meter-Lauf im Olympiastadion Berlin 1936

18.10.1936: Hitler befiehlt Vierjahresplan.

info@histomich.de/ März 7, 2019/ 1936, NS-Zeit

Hitler befiehlt die Durchführung des Vierjahresplans zur Erreichung der Kriegsfähigkeit innerhalb von 4 Jahren. Der Plan sieht insbesondere massive Tätigkeiten in der Aufrüstung vor. Hermann Göring soll sämtliche Tätigkeiten mit einer eigens eingerichteten Reichsbehörde überwachen. Hintergrundinfos ( LeMo ) HITLERS DENKSCHRIFT ZUM VIERJAHRESPLAN 1936 ( ifz-muenchen )

25.10.1936: Achse Deutschland – Italien wird gegründet.

info@histomich.de/ März 7, 2019/ 1936, NS-Zeit

Das Deutsche Reich und Italien schließen ein Freundschaftsabkommen. Zukünftig treten beide Staaten als so genannte „Achsenmächte“ auf. Zukünftig wolle man gemeinsam eine antikommunistische und auf Expansion gerichtete Politik verfolgen.Hintergrundinfos ( LeMo )

25.11.1936: Deutschland und Japan unterzeichnen Antikominternpakt.

info@histomich.de/ März 7, 2019/ 1936, NS-Zeit

Deutschland und Japan unterzeichnen in Berlin den Antikominternpakt:Darin wird die gemeinsame Bekämpfung der Kommunistischen Internationale vereinbart. Hitler sucht Verbündete zur Unterstützung seiner aggressiven Außen- und Expansionspolitik gegenüber der Sowjetunion, Japan will damit die russisch-chinesische Zusammenarbeit in Asien zurückzudrängen, um seine Expansionspolitik dort zu forcieren. Für das Deutsche Reich unterzeichnet Außenminister von Ribbentrop.Hintergrundinfos ( LeMo ) Bildquelle: Unterzeichnung des Paktes durch

Weiterlesen

30.01.1937: Albert Speer wird Generalbauinspektor

info@histomich.de/ März 7, 2019/ 1937, NS-Zeit

Hitler ernennt Albert Speer zum Generalbauinspektor für die Reichshauptstadt Berlin.Architekt, Kriegsminister, Bewunderer Hitlers ( welt ) Bildquelle: Albert Speer (1933),Von Bundesarchiv, Bild 146II-277 / Binder / CC-BY-SA 3.0, CC BY-SA 3.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?cur

26.04.1937: Deutsche Bomber greifen Guernica an.

info@histomich.de/ März 7, 2019/ 1937, NS-Zeit

Deutsche Bomber greifen die spanische Hafenstadt Guernica an, 80 % der Stadt werden zerstört, ca. 300 Menschen getötet. Hitler unterstützt den spanischen General General Franco im Kampf gegen die demokratischen Kräfte des Landes.Was 1937 wirklich in Guernica geschah ( welt ) Bildquelle: Das von der Legion Condor zerstörte Gernika, Bundesarchiv

29.03.1934: Albert Einstein verliert Staatsangehörigkeit.

info@histomich.de/ März 7, 2019/ 1934, NS-Zeit

Albert Einstein wird die Staatsangehörigkeit aberkannt. Ein Jahr zuvor teilte er der Preußischen Akademie der Wissenschaften seinen Austritt mit, um einem Ausschluss zuvorzukommen. Im April 1934 stellte er einen Antrag auf Ausbürgerung.

24.04.1934: Volksgerichtshof wird gegründet.

info@histomich.de/ März 7, 2019/ 1934, NS-Zeit

Der Volksgerichtshof wird zur Verfolgung politischer Strafsachen gegründet. Grundlage ist das „Gesetz zur Aburteilung von Hoch- und Landesverrat“.Stichwort: Volksgerichtshof (LeMo)

17.06.1934: NS-Regime verbietet Marburger Rede.

info@histomich.de/ März 7, 2019/ 1934, NS-Zeit

Franz von Papens Marburger Rede erscheint und wird sofort vom NS-Regime verboten.Wortlaut Marburger Rede (Regin Verlag) und HintergrundStichwort: Marburger Rede (lexikon-drittes-reich.de) Bildquelle: Marburger Rede

30.06.1934: Röhm-Putsch

info@histomich.de/ März 7, 2019/ 1934, NS-Zeit

Beginn von Massensäuberungen der SA, insbesondere im Führungsbereich. Bis zu 200 führende SA-Mitglieder, unter Ihnen SA-Stabschef Ernst Röhm, werden in der „Nacht der langen Messer“ auf Befehl Hitlers ermordet. Unter den Ermordeten sind auch Georg Strasser und Kurt von Schleicher.Stichwort: Röhm-Putsch (LeMo) Nazis gegen Nazis (Spiegel)

20.07.1934: SS übernimmt Aufsicht über KZs.

info@histomich.de/ März 7, 2019/ 1934, NS-Zeit

Die SS wird selbständige Organisation und ist nicht mehr der SA unterstellt. Fortan übernimmt die SS die Aufsicht über die Konzentrationslager.Stichwort: SS (Planet Wissen) Stichwort: SA (LeMo)

02.08.1934: Adolf Hitler wird nun auch „Führer“ des Deutschen Reichs.

info@histomich.de/ März 7, 2019/ 1934, NS-Zeit

Nach dem Tod von Reichspräsident Paul von Hindenburg übernimmt Adolf Hitler nun dessen Amtsgeschäfte. Die Reichswehr wird ab sofort auf „Führer und Reichskanzler“ Adolf Hitler vereidigt.Tod zur rechten Zeit (Spiegel) Bildquelle: Beisetzung Hindenburgs im Tannenberg-Denkmal, Rede von Adolf Hitler, Von Bundesarchiv, Bild 183-2006-0429-502 / CC-BY-SA 3.0, CC BY-SA 3.0 d

16.03.1935: Wiedereinführung der Wehrpflicht

info@histomich.de/ März 7, 2019/ 1935, NS-Zeit

Die Wehrpflicht wird im Deutschen Reich wieder eingeführt. Dafür erlässt Hitler das ,,Gesetz für den Aufbau der Wehrmacht. Des weiteren soll die Wehrmacht auf ca. 600000 Mann-Stärke erhöht werden. Laut Versailler Vertrag werden lediglich etwas mehr als 100000 Soldaten zugestanden. Damit verstösst das Reich gegen die geforderte Truppenbeschränkung. Die ausländischen Reaktionen bleiben verhalten.Aufruf und Gesetzestext (Verfassungen.de)

18.06.1935: Deutsch-britisches Flottenabkommen wird unterzeichnet.

info@histomich.de/ März 7, 2019/ 1935, NS-Zeit

Unterzeichnung des deutsch-britischen Flottenabkommens: Das Deutsche Reich darf auf 35 % der britischen Marinestärke aufrüsten. Damit werden Bestimmungen des Versailler Vertrags seitens des Königreichs gelockert. Das Zugeständnis ist Teil der „Appeasement“-Politik Großbritanniens.Hintergrundinfos (LeMo)

26.06.1935: „Reichsarbeitsdienst“ wird eingeführt.

info@histomich.de/ März 7, 2019/ 1935, NS-Zeit

Der „Reichsarbeitsdienst“ wird eingeführt, künftig können Männer zwischen 18 und 25 Jahren zum Reichsarbeitsdienst von einem halben Jahr verpflichtet werden, für Frauen war der RAD zunächst freiwillig. Nach nationalsozialistischem Sprachgebrauch handelt es sich um „Ehrendienst am deutschen Volke“. Tatsächlich soll die Arbeitslosigkeit massiv verringert werden. Bildquelle: Hausflagge des RAD mit Symbol

17.06.1933: Baldur von Schirach wird Reichsjugendführer.

info@histomich.de/ März 7, 2019/ 1933, NS-Zeit

Baldur von Schirach wird zum Reichsjugendführer ernannt.Fortan unterstehen ihm alle Jugendverbände des Dritten Reichs.„Du bist, wer du bist. Warum ich keine Antworten auf die Fragen nach meinem Grossvater geben kann“, Von Ferdinand von Schirach (Spiegel)

27.06.1933: Hugenberg tritt zurück.

info@histomich.de/ März 7, 2019/ 1933, NS-Zeit

Alfred Hugenberg tritt als DNVP-Parteivorsitzender zurück, nachdem er ohne Absprache mit Hitler vor dem Wirtschaftsausschuß u.a. den Freihandel ablehnt und deutsche Kolonien zurückfordert.

06.07.1933: Hitler kritisiert erstmals SA.

info@histomich.de/ März 7, 2019/ 1933, NS-Zeit

Hitler erklärt gegenüber den Reichsstatthaltern den Übergang von der „nationalsozialistischen Revolution“ in „das sichere Bett der Evolution“.Damit wendet er sich erstmals gegen die mittlerweile aus dem Ruder gelaufene paramilitärische SA.Begriffsklärung „Reichsstatthalter“

10.09.1933: Vatikan ratifiziert Reichskonkordat.

info@histomich.de/ März 7, 2019/ 1933, NS-Zeit

Der Vatikan ratifiziert das Reichskonkordat mit dem Deutschen Reich.Das Konkordat regelt die wechselseitigen Rechte und Pflichten des Deutschen Reiches und der katholischen Kirche im Reichsgebiet:– der katholischen Kirche wird ungehinderte Autonomie und die Bekenntnisfreiheit zugestanden– das Eigentum der Kirche steht unter Schutz des NS-Staates– Kirchliche Organisationen müssen sich auf karitative, religiöse und kulturelle Aufgaben beschränken– Geistliche dürfen keiner politischen Partei

Weiterlesen

13.09.1933: Der Reichsnährstand wird gegründet.

info@histomich.de/ März 7, 2019/ 1933, NS-Zeit

Der Reichsnährstand wird gegründet:Betriebe und Personen aus den Bereichen Landwirtschaft, Gartenbau, Fischerei werden so durch den NS-Staat zwangsvereinigt und gleichgeschaltet.Den Reichsnährstand leitet Richard Walther Darré.Hintergrund Reichsnährstand (LeMo) Bildquelle: Emblem des Reichsnährstands (Wikipedia: Fornox)

22.09.1933: Reichskulturkammer wird gegründet.

info@histomich.de/ März 7, 2019/ 1933, NS-Zeit

Die Reichskulturkammer wird auf Betreiben von Joseph Goebbels gegründet, Sitz ist Berlin.Sie dient der Gleichschaltung sämtlicher kultureller Bereiche im Sinne der NS-Politik.Präsident ist Joseph Goebbels.Für eine erfolgreiche Karriere mussten Kunst- und Kulturschaffende einer der Einzelkammern angehören.Hintergrund (LeMo) Die Gunst war wichtiger als die Kunst (cicero) Die Kunst der Anpassung (Spiegel)

14.10.1933: Deutschland tritt aus Völkerbund aus.

info@histomich.de/ März 7, 2019/ 1933, NS-Zeit

Deutschland kündigt an, den Völkerbund zu verlassen.Am Abend verkündet Hitler ebenso die Auflösung des Reichstags und kündigt für den 12. November Neuwahlen an. Mit diesem Schachzug versucht er, seine „Friedenspolitik“ durch das Volk legitimieren zu lassen.Hintergrund (LeMo) Austritt aus dem Völkerbund (Spiegel)

20.01.1934: „Betriebsführer“ werden bestimmt.

info@histomich.de/ März 7, 2019/ 1934, NS-Zeit

Das „Gesetz zur Ordnung der nationalen Arbeit“ bestimmt für Betriebe einen „Betriebsführer“, der von der Belegschaft stets Treue und Gehorsam einfordern konnte, gleichzeitig aber auch für das Wohl der Belegschaft zu sorgen hatte.

26.01.1934: Deutsch-polnischer Nichtangriffspakt wird unterzeichnet.

info@histomich.de/ März 7, 2019/ 1934, NS-Zeit

Reichsaußenminister Konstantin von Neurath und der polnische Botschafter Jozef Lipski unterzeichnen in Berlin den deutsch-polnischen Nichtangriffspakt.Hintergrund (LeMo) Bildquelle: Hans-Adolf von Moltke, Józef Piłsudski, Joseph Goebbels und Józef Beck (1934) , Von Bundesarchiv, Bild 183-B0527-0001-293 / CC-BY-SA 3.

01.04.1933: Nazis rufen zum Judenboykott auf.

info@histomich.de/ März 7, 2019/ 1933, NS-Zeit

Nationalsozialisten rufen zum Boykott jüdischer Geschäfte und Einrichtungen an diesem Tag auf.Allerdings verlaufen diese Massnahmen nicht mit der von den Nazis erhofften Wirkung.Ein Grossteil der Bevölkerung ignoriert die Hetze und Stimmungsmache, teilweise wird der Boykott von der SA nur halbherzig ausgeführt. Als die Nazis mit der Jagd auf die Juden begannen (focus) Der „Geschäftsboykott“ am 1. April 1933 (LEMO) Bildquelle:

Weiterlesen

03.04.1933: Max Reinhardt emigriert nach Wien.

info@histomich.de/ März 7, 2019/ 1933, NS-Zeit

Max Reinhardt, Leiter des Deutschen Theaters in Berlin, emigriert nach Wien.Zuvor wird er auf Grund seiner jüdischen Herkunft entlassen, eine „Ehren-Arierschaft“ lehnt er ab.

28.04.1933: Deutschland wird eine 200.000 Mann starke Armee zugestanden.

info@histomich.de/ März 7, 2019/ 1933, NS-Zeit

Während der Genfer Abrüstungsverhandlungen unterbreiten England und Frankreich dem Reich den Plan, eine 200 000 Mann starke Armee zuzugestehen.Gleichwohl muss Deutschland alle paramilitärischen Organisationen verbieten.Hitler plädiert zunächst für ein Einlenken, entgegen der Forderungen von Blomberg und Neurath.

10.05.1933: Deutsche Arbeitsfront wird gegründet.

info@histomich.de/ März 7, 2019/ 1933, NS-Zeit

Die Deutsche Arbeitsfront (DAF) unter Führung von Robert Ley wird gegründet.Mitglieder der mittlerweile verbotenen Gewerkschaften werden eingegliedert. Bildquelle: Werkausstellung der Deutschen Arbeitsfront (1933) (Wikipedia: Commons: Bundesarchiv)

10.05.1933: Bücherverbrennung in Berlin

info@histomich.de/ März 7, 2019/ 1933, NS-Zeit

Auf dem Berliner Opernplatz werden Bücher bekannter , von den Nazis gehasster, deutscher Dichter verbrannt.Rundfunkreportage über die Bücherverbrennung in Berlin Erich Kästner und die Bücherverbrennung – „Es war widerlich“ (Spiegel) Hintergrundinfos

30.01.1933: Adolf Hitler wird Reichskanzler.

info@histomich.de/ März 7, 2019/ 1933, NS-Zeit

Adolf Hitler wird zum Reichskanzler ernannt.Die Regierung besteht sowohl aus nationalsozialistischen Ministern als auch aus Mitgliedern der DNVP und parteilosen Rechten. Franz von Papen wird Vizekanzler. Am Abend findet zu Ehren Hitlers eine Fackelzug von SA-Einheiten statt. Die Minister des Kabinetts Hitler: – Wilhelm Frick, Reichsinnenminister – Hermann Göring, Reichsminister ohne Geschäftsbereich, Reichskommissar für das preußische Innenministerium und Reichskommissar für

Weiterlesen

04.02.1933: Notverordung des Reichspräsidenten

info@histomich.de/ März 7, 2019/ 1933, NS-Zeit

Verordnung des Reichspräsidenten zum Schutze des Deutschen Volkes:Die Presse- und Versammlungsfreiheit wurde weitesgehend eingeschränkt.Mit dieser Notverordnung sollten die Gegner der NSDAP niedergehalten werden.WortlautWikipedia

08.02.1933: Hitler: Aufrüstung hat oberste Priorität

info@histomich.de/ März 7, 2019/ 1933, NS-Zeit

Hitler stimmt sein Kabinett auf die „Wiederwehrhaftmachung“ des deutschen Volkes ein.Die Aufrüstung hat seiner Meinung nach oberste Priorität.Tage zuvor kann Hitler gegenüber ranghohen Offizieren erfolgreich für eine Unterstützung seiner Ziele werben.

11.02.1933: Hitler verspricht Steuersenkungen.

info@histomich.de/ März 7, 2019/ 1933, NS-Zeit

Hitler hält zur Internationalen Automobil- und Motorradausstellung in Berlin eine Rede.Hitler verspricht die Senkung der Unternehmenssteuern und ein großzügiges Strassenbauprogramm.

17.02.1933: Göring: Polizei soll mit SA und SS zusammenarbeiten.

info@histomich.de/ März 7, 2019/ 1933, NS-Zeit

Göring fordert in einem Erlass die Polizei auf, mit den „nationalen Verbänden“ (SA, SS und Stahlhelm) zusammenzuarbeiten. Ziel ist die Bekämpfung aller staatsfeindlichen Organisationen auch unter rücksichtsloser Anwendung von Gewalt.“Die nationale Sache“ sollte mit allen Mitteln unterstützt werden.Görings Schießbefehl (welt)

20.02.1933: Industriebosse spenden 3 Mio. Reichsmark.

info@histomich.de/ März 7, 2019/ 1933, NS-Zeit

Industrie- und Wirtschaftskapitäne treffen sich in Görings Amtssitz, um von Hitler die Ziele seiner Wirtschaftspolitik vorgestellt zu bekommen.Hitler und Göring können die Industriebosse zu einer Spende von 3 Mio. RM überreden, um damit den Wahlkampf zu finanzieren.Im Gegenzug sichern sie der Wirtschaft die Unantastbarkeit des Privateigentums zu.Allerdings fordert Hitler von der Wirtschaft die Zurückstellung ihrer Interessen zugunsten der Nation.mehr

27.02.1933: Reichstagsbrand in Berlin

info@histomich.de/ März 7, 2019/ 1933, NS-Zeit

Der Reichstag in Berlin brennt.Brandstifter ist der holländische Kommunist Marinus van der Lubbe.Die Nazis, insbesondere Göring, geben der KPD die Schuld und nutzen somit den Reichstagsbrand zum harten Durchgreifen gegen die Kommunisten.Noch in der Nacht werden zahlreiche KPD-Funktionäre, darunter der Bulgare Georgi Dimitroff, verhaftet.Hintergrundinfos (spiegel) LeMO Bildquelle: Brennender Reichstag am 27.2.1933

28.02.1933: „Reichstagsbrandverordnung“ wird verabschiedet.

info@histomich.de/ März 7, 2019/ 1933, NS-Zeit

Das Reichskabinett verabschiedet die Notverordnung „Zum Schutz von Volk und Staat“.Sie wird von Paul von Hindenburg unterschrieben.Die Verordnung setzt die Grundrechte (Presse-, Meinungs- und Versammlungsfreiheit) der Weimarer Verfassung ausser Kraft und ordnet einen zivilen Ausnahmezustand an.Politische Gegner können ohne rechtsstaatliche Kontrolle verhaftet werden.Desweiteren werden die Befugnisse der Länder weitestgehend eingeschränkt, die Ministerpräsidenten durch „Reichskommissare“ aus den Reihen der Nazis ersetzt.kompletter

Weiterlesen

21.03.1933: Tag von Potsdam

info@histomich.de/ März 7, 2019/ 1933, NS-Zeit

„Tag von Potsdam“:Das NS-Regime zeigt hiermit die Verbundenheit zwischen der preussischen Tradition und dem Neuen Deutschland.Hitler verneigt sich in der Garnisionskirche ehrfürchtig vor Reichspräsident Hindenburg und erklärt ihn zum „Schirmherren der nationalen Erhebung“.kompletter Text der Rede von Adolf Hitler „Schulterschluss zwischen Hitler und Preußen“ (welt) Bildquelle: Hitler verneigt sich vor Hindenburg

23.03.1933: Ermächtigungsgesetz beendet endgültig Weimarer Republik.

info@histomich.de/ März 7, 2019/ 1933, NS-Zeit

Mit der Verabschiedung des Ermächtigungsgesetztes entmachtet sich der Reichstag selbst und übergibt damit die komplette Staatsgewalt an Adolf Hitler.SPD-Chef Otto Wels hält eine mutige Rede gegen das Ermächtigungsgesetz.Bei der Abstimmung, an der die KPD wegen Verbots nicht mehr teilnimmt, stimmt nur die SPD gegen das Gesetz.Es folgt eine Welle von Verhaftungen zahlreicher „Regimegegner“, insbesondere Kommunisten, Sozialdemokraten und Gewerkschafter.Zur Unterbringung der

Weiterlesen

28.03.1933: NSDAP bereitet Judenboykott vor.

info@histomich.de/ März 7, 2019/ 1933, NS-Zeit

Die NSDAP ruft zur Bildung von Aktionskomitees auf, um einen Boykott jüdischer Geschäfte, Unternehmen und Einrichtungen durchzuführen. Bildquelle: NS-Propagandaplakat zur Vorbereitung des Judenboykotts, März 1933 (Wikipedia: JD)

DVD: Hitler – Eine Bilanz

info@histomich.de/ Dezember 3, 2018/ Filme, NS-Zeit

„Die sechsteilige Reihe beleuchtet den Diktator von unterschiedlichen Standpunkten aus: „Der Privatmann“ zeigt den Mann abseits der offiziellen Auftritte, „Der Verführer“ nimmt sich der Frauen in Hitlers Leben an. „Der Erpresser“, „Der Diktator“, „Der Kriegsherr“ und „Der Verbrecher“ untersuchen unterschiedliche Aspekte, die Deutschland und die Welt in die Katastrophe führten.“ (amazon)

DVD: Hitlers Frauen

info@histomich.de/ Dezember 3, 2018/ Filme, NS-Zeit

„Von der ersten Stunde an hatte Hitler Helferinnen. Während im Fadenkreuz der historischen Auseinandersetzung als Täter und Vollstrecker vor allem Männer standen, wurden den Frauen gemeinhin die Rolle von Mitläuferinnen zugebilligt. Doch abgesehen vom Fronteinsatz haben Frauen den Diktator oft in gleichem Maße unterstützt wie Männer. Sie haben genauso abgestimmt, mitgemacht, weggesehen und mitunter sogar lauter „Heil“ gerufen. Und manchmal

Weiterlesen

DVD: Spiegel TV – Die Jahreschronik des Dritten Reichs: 12 Jahre, 9 Monate, 9 Tage

info@histomich.de/ Dezember 3, 2018/ Filme, NS-Zeit

„Am 30. Januar 1933 wurde Adolf Hitler zum Reichskanzler ernannt. Die Macht über Deutschland einmal in Händen, ließen die Nazis sie nicht mehr los – bis zum Untergang am 8. Mai 1945. 12 Jahre, 3 Monate und 9 Tage währte das Dritte Reich. Es begann mit großen Hoffnungen und beispiellosem Jubel – und endete nach einem Weltkrieg mit mehr als

Weiterlesen

DVD: Blut und Ehre – Jugend unter Hitler

info@histomich.de/ Dezember 3, 2018/ Filme, NS-Zeit

„Kinder und Jugendliche im Dritten Reich. Die Zeitspanne von 1933 bis 1939 aus ihrer Sicht. Erbarmungslose Jahre, die aus unschuldigen Heranwachsenden getreue Männer machten. Packend erzählt anhand mehrerer Kinder unterschiedlicher Familien. Deutsches und jüdisches Schicksal, eine große Serie über einen spannenden Aspekt aus Deutschlands dunkelster Stunde.“ (amazon)

DVD: Unsere Mütter, unsere Väter

info@histomich.de/ Dezember 3, 2018/ Filme, NS-Zeit

„Fünf Freunde und die Verabredung auf ein Wiedersehen. Fünf Menschen am Ende ihrer Jugend und mitten im Krieg. Und ohne eine Vorstellung von dem, was dieser Krieg mit ihnen und der Welt machen wird… Juni 1941, einige Tage vor dem Überfall auf die Sowjetunion: In Berlin treffen sich fünf Jugendfreunde, um Abschied zu nehmen: Wilhelm (Volker Bruch), überzeugter Soldat der

Weiterlesen

DVD: Operation Walküre – Das Stauffenberg Attentat

info@histomich.de/ Dezember 3, 2018/ Filme, NS-Zeit

„Der unprätentiöse und dramatisch geradlinige Operation Walküre ist eine spannende und dennoch aufbauende Geschichte über den letzten Versuch, Adolf Hitler vor Ende des Zweiten Weltkriegs zu ermorden. Tom Cruise spielt gut – wenn auch ein wenig undurchsichtig – als heldenhafter Hauptmann Claus von Stauffenberg, den seine Wut gegenüber Hitlers Massenmorden und unmöglicher Kriegführung dazu treibt, einer Geheimorganisation beizutreten, die den

Weiterlesen

DVD: Napola – Elite für den Führer

info@histomich.de/ Dezember 3, 2018/ Filme, NS-Zeit

„Deutschland, 1942: Das Hitler-Regime ist auf dem Höhepunkt seiner politischen und militärischen Macht. Der 17-jährige Friedrich ist ein außergewöhnlich talentierter Boxer, was ihm die Türen zum Eliteinternat „Napola“ (Nationalpolitische Erziehungsanstalt) öffnet. Friedrich sieht dort die große Chance, sich aus den Klassenschranken zu befreien, und meldet sich in der Schule an. Zunächst ist er von der Aufbruchstimmung und den dort gebotenen

Weiterlesen

DVD: Göring, Himmler, Bormann, Heß

info@histomich.de/ Dezember 3, 2018/ Filme, NS-Zeit

„Wenn wir an die führenden Köpfe im Zweiten Weltkrieg denken, fällt uns wahrscheinlich als erster Name Adolf Hitler ein. Doch es gab weit mehr Verantwortliche als den Führer der Nationalsozialisten. In dieser Box werden vier hochrangige Politiker des nationalsozialistischen Regimes mithilfe von Originalschauplätzen, Zeitzeugeninterviews und Expertenanalysen vorgestellt. Denn noch immer stellt sich die Frage Wer waren diese Köpfe des Dritten

Weiterlesen

Christian Hartmann: Hitler, Mein Kampf: Eine kritische Edition

info@histomich.de/ November 23, 2018/ Bücher, NS-Zeit

„Mehr als zwölf Millionen Mal wurde Adolf Hitlers Propagandaschrift „Mein Kampf“ bis 1945 gedruckt und unters Volk gebracht. Seither war jegliche Neuauflage untersagt. Erstmals, 70 Jahre nach dem Tod Hitlers, veröffentlicht das Institut für Zeitgeschichte eine wissenschaftlich kommentierte Gesamtausgabe dieses berüchtigten Buches…“ (amazon)

Ian Kershaw: Hitler: 1889-1945

info@histomich.de/ November 23, 2018/ Bücher, NS-Zeit

„Ian Kershaws Hitler-Biographie setzte wissenschaftliche Maßstäbe und ist beides: eine Lebensgeschichte Adolf Hitlers und eine Geschichte der NS-Zeit. Kershaw blickt über die Person des Diktators hinaus, erklärt dessen persönliche Rolle und enorme Wirkung, analysiert aber auch die Kräfte in Deutschland und Europa, die eine solche Machtentfaltung ermöglichten…“ (amazon)

Guido Knopp: Göring

info@histomich.de/ November 23, 2018/ Bücher, NS-Zeit

„Er war der zweitmächtigste Nazi-Führer, zeitweilig beliebter als Hitler selbst; er war leutselig und brutal. Fast alle Gewaltaktionen sind mit seinem Namen verbunden: Hermann Göring ebnete Adolf Hitler den Weg zur Macht, verkörperte das joviale Gesicht der NS-Diktatur und verfiel dem Wahn absoluter Herrschaft. Guido Knopp stieß bei den Recherchen zu seinem Göring-Porträt auf unbekanntes Material – Filmaufnahmen aus Görings

Weiterlesen

Ralf Georg Reuth: Goebbels: Eine Biographie

info@histomich.de/ November 23, 2018/ Bücher, NS-Zeit

„Joseph Goebbels war als Propagandaminister und Bevollmächtigter für den Kriegseinsatz eine der zentralen Gestalten des »Dritten Reiches«. In seiner Person verbanden sich fanatischer Hass, sinnentleerter Glaube und intellektuelle Schärfe zu einer wohl einzigartigen Waffe im Dienste der Massenbeeinflussung. Der Mann mit dem Klumpfuß war es, der aus dem »Führer« in der Wahrnehmung der meisten Deutschen eine Art Erlöser-Figur werden ließ,

Weiterlesen

Eva Mozes Kor: Ich habe den Todesengel überlebt: Ein Mengele-Opfer erzählt

info@histomich.de/ November 23, 2018/ Bücher, NS-Zeit

„Eva Mozes Kor ist zehn Jahre alt, als sie mit ihrer Familie nach Auschwitz verschleppt wird. Während die Eltern und zwei ältere Geschwister in den Gaskammern umkommen, geraten Eva und ihre Zwillingsschwester Miriam in die Hände des KZ-Arztes Mengele, der grausame »Experimente« an den Mädchen durchführt. Für Eva und ihre Schwester beginnt ein täglicher Überlebenskampf … Die wahre Geschichte einer

Weiterlesen

Anne Frank: Tagebuch

info@histomich.de/ November 23, 2018/ Bücher, NS-Zeit

„Anne Frank, am 12. Juni 1929 als Kind jüdischer Eltern in Frankfurt am Main geboren, flüchtete 1933 mit ihren Eltern nach Amsterdam. Nachdem die deutsche Wehrmacht 1940 die Niederlande überfiel und besetzte, 1942 außerdem Maßnahmen gegen die jüdische Bevölkerung in Kraft traten, versteckte sich die Familie Frank in einem Hinterhaus an der Prinsengracht. Die Familie und ihre Mitbewohner wurden im

Weiterlesen

John Boyne: Der Junge im gestreiften Pyjama

info@histomich.de/ November 23, 2018/ Bücher, NS-Zeit

„Die Geschichte von »Der Junge im gestreiften Pyjama« ist schwer zu beschreiben. Normalerweise geben wir an dieser Stelle ein paar Hinweise auf den Inhalt, aber bei diesem Buch – so glauben wir – ist es besser, wenn man vorher nicht weiß, worum es geht. Wer zu lesen beginnt, begibt sich auf eine Reise mit einem neunjährigen Jungen namens Bruno. (Und

Weiterlesen

Ken Follett: Winter der Welt

info@histomich.de/ November 23, 2018/ Bücher, NS-Zeit

„KRIEG UND FRIEDEN IM 20. JAHRHUNDERT – Die große Familiensaga von Ken Follett, Autor der Bestseller DIE SÄULEN DER ERDE und DIE TORE DER WELT. 1933. Seit dem Ersten Weltkrieg ist eine neue Generation herangewachsen. Nun spitzt sich die Lage in Europa erneut gefährlich zu. In dieser dramatischen Zeit versuchen drei junge Menschen heldenhaft ihr Schicksal zu meistern…“ (amazon)

Hans Fallada: Jeder stirbt für sich allein

info@histomich.de/ November 23, 2018/ Bücher, NS-Zeit

„Ein einzigartiges Panorama des Berliner Lebens in der Nazizeit: Hans Falladas eindringliche Darstellung des Widerstands der kleinen Leute avancierte rund 60 Jahre nach ihrer Entstehung zum überragenden Publikumserfolg in Deutschland und der Welt. Millionen Leser sind berührt von der Geschichte des Ehepaars Quangel, das nach dem Kriegstod des Sohnes einen ganz privaten Weg findet, sich gegen das unmenschliche Regime zur

Weiterlesen

Oliver Hilmes: Berlin 1936: Sechzehn Tage im August

info@histomich.de/ November 23, 2018/ Bücher, NS-Zeit

„Im Sommer 1936 steht Berlin ganz im Zeichen der Olympischen Spiele. Zehntausende strömen in die deutsche Hauptstadt, die die Nationalsozialisten in diesen sechzehn Tagen als weltoffene Metropole präsentieren wollen. Oliver Hilmes folgt prominenten und völlig unbekannten Personen, Deutschen und ausländischen Gästen durch die fiebrig-flirrende Zeit der Sommerspiele und verknüpft die Ereignisse dieser Tage kunstvoll zum Panorama einer Diktatur im Pausenmodus…“

Weiterlesen

Nackte Varieté-Frauen, SS-Reiter, Feuerwerk: Hitlers bizarre Amazonenpartys

info@histomich.de/ September 16, 2018/ NS-Zeit

focus.de: „München profitierte von der Machtübernahme der Nazis wie keine andere Stadt Deutschlands. Auch der Tourismus wurde gezielt aufgebaut – mit der „Nacht der Amazonen“ als einem der jährlichen Höhepunkte. Doch hinter der vordergründigen Erotik steckte mehr…mehr„

Alte SS-Parole prangt an frisch saniertem Haus in Alt Rehse

info@histomich.de/ August 29, 2018/ NS-Zeit

nordkurier.de: „Trotz schwarzer Schrift auf schwarzem Holz ist eine Inschrift der Nazis am Wachhaus der einstigen „Führerschule der deutschen Ärzteschaft“ noch gut lesbar. Wie wird das Dorf Alt Rehse jetzt mit dem Wahlspruch der Schutzstaffel (SS) umgehen?…mehr„