Die Hauptspur des Nazi-Goldes führt in die Schweiz

info@histomich.de/ Mai 26, 2019/ Presse, Zweiter Weltkrieg / Holocaust

vom 13. April 2019, 16:08

welt.de:

„Angeblich sollen 28 Tonnen Barren Gold der Deutschen Reichsbank versteckt in Schlesien liegen. Das wäre erstaunlich, schließlich wurde mit dem Edelmetall die deutsche Kriegsführung finanziert…“

mehr