1801: Russland und Österreich schließen Frieden mit Napoleon

1801: Russland und Österreich schließen Frieden mit Napoleon

Bildquelle: Preußens Abtretungen im Frieden zu Lunéville und Entschädigungen durch den Reichsdeputationshauptschluss, Von Fix W. – This file is from the Mechanical Curator collection, a set of over 1 million images scanned from out-of-copyright books and released to Flickr Commons by the British Library.View in BL GeoreferencerView image on FlickrView all images from bookView catalogue entry for book., Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=31744532
1796 1799 1800 1801 1802 1803
1804 1805 1806 1807 1808 1809
1810 1811 1812 1813 1814 1815
1816 1817 1818 1819 1820

Frankreich schließt im Jahr 1801 Frieden sowohl mit Österreich (“Friede von Luneville”) als auch Russland.
Ergebnis sind die Besetzung der linksrheinischen Gebiete des Heiligen Römischen Reiches durch Napoleons Truppen.
Desweiteren sollen die betroffenen Reichsfürsten mit Gütern rechts des Rheins,die zumeist im Rahmen der Säkularisation der Kirche entzogen wurden, abgefunden werden.

Im Sommer 1801 bekriegen sich Schiffe Großbritanniens und Frankreich, die britische Flotte kann aber an der Straße von Gibraltar die französische besiegen.

01.01.1801: Vereinigtes Königreich entsteht

England und Irland verbünden sich.Es entsteht das Vereinigte Königreich von Großbritannien und Irland.

09.02.1801: Frieden von Lunéville

Frieden von Lunéville zwischen Frankreich und Österreich.Österreich schert damit aus der 2.Koalition der Koalitionskriege aus, in dessen Folge nun auch die 2. Koalitionskriege enden.Der Vertrag gilt auch für das Heilige Römische Reich Deutscher Nation.Die linksrheinischen Gebiete werden offiziell Frankreich zugesprochen.Wichtige Gesetze, wie der Code Civil, werden in den annektierten Gebieten in den Folgejahren eingeführt.WikipediaHaus der ...

Gut zu wissen…

close

Verpaß nichts mehr und erhalte regelmäßig News zu TV, Events sowie Buch-Empfehlungen und neue interessante Artikel rund um Deutsche Geschichte !

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.