1802: Mit "Friede von Amiens" bekommt Napoleon britische Kolonialgebiete

1802: Mit “Friede von Amiens” bekommt Napoleon britische Kolonialgebiete

Bildquelle: painting depicting the signing of Treaty of Amiens, between France and Britain, signed by Napoleon and Cornwallis, Von Jules-Claude Ziegler – https://www.histoire-image.org/etudes/paix-amiens-25-27-mars-1802, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=25334504
1796 1799 1800 1801 1802 1803
1804 1805 1806 1807 1808 1809
1810 1811 1812 1813 1814 1815
1816 1817 1818 1819 1820

Im “Friede von Amiens” vom 27.3.1802 zwingt Napoleon nun auch Großbritannien, neben Österreich und dem Heiligen Römischen Reich ein weiterer Gegner im Zweiten Kolaitionskrieg, zum Frieden: Weitesgehend müssen die Briten Kolonialbesitz an Frankreich abtreten. Gegenüber dem Osmanischen Reich soll es von keiner Seite Ansprüche geben. Allerdings bleiben die Handelsbeschränkungen gegenüber Großbritannien bestehen. Mit dem “Friede von Amiens” endet der Zweite Koalitionskrieg.

25.03.1802: Frieden von Amiens

Frieden von Amiens zwischen England und Frankreich (nach 9-jährigem Krieg), Spanien und der Batavischen Republik (das spätere Holland).Großbritannien muß alle Kolonialgebiete an Frankreich zurückgeben (außer Ceylon, Trinidad).Frankreich zieht sich aus italienischen Besitzungen und Ägypten zurück.Handelsbeschränkungen gegenüber England bestehen aber weiterhin.Wikipedia

Gut zu wissen…

close

Verpaß nichts mehr und erhalte regelmäßig News zu TV, Events sowie Buch-Empfehlungen und neue interessante Artikel rund um Deutsche Geschichte !

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.