1812: Das Schicksal wendet sich gegen Napoleon.

1812: Das Schicksal wendet sich gegen Napoleon.

Bildquelle: Von Heinrich Theodor Menke – Karl Spruner von Merz, Heinrich Theodor Menke: Hand-Atlas für die Geschichte des Mittelalters und der neueren Zeit, 3. Auflage. Gotha, Justus Perthes, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=58450427
1796 1799 1800 1801 1802 1803
1804 1805 1806 1807 1808 1809
1810 1811 1812 1813 1814 1815
1816 1817 1818 1819 1820

Nicht zuletzt durch die Aufhebung der gegen England gerichteten Kontinentalsperre durch Russland beginnt Napoleon am 24.6.1812 seinen Russlandfeldzug, in Russland auch bekannt als Vaterländischer Krieg. Preußische Truppen unterstützen die Franzosen. Am 14.9.1812 zieht Napoleon in Moskau ein, das aber in Brand gesteckt wird. Mehr und mehr können russische Truppen die Grande Armee zurückschlagen und so ziehen sich Napoleons Truppen am 16.12.1812 aus Russland zurück.

Aber auch auf der iberischen Halbinsel müssen die französischen Truppen gegen britisch-portugiesische Verbände herbe Verluste hinnehmen.

24.06.1812: Frankreich beginnt Krieg gegen Russland

24.06.1812: Frankreich beginnt Krieg gegen Russland

Frankreich beginnt Krieg gegen Russland. Preußen und der Rheinbund sind verpflichtet, Truppen zu stellen und Napoleon zu unterstützen.In Russland ist auch heute noch der Russlandfeldzug unter dem Begriff “Vaterländischer Krieg” bekannt.Wikipediawelt.de

14.09.1812: Napoleon zieht in Moskau ein

Napoleon zieht in Moskau ein.Moskau wird aber auf Befehl Alexander I. von den Russen in Brand gesteckt.Wikipediawelt.de

24.10.1812: Rückzug Napoleons aus Rußland

24.10.1812: Rückzug Napoleons aus Rußland

Napoleon zieht sich schnell aus Rußland zurück, da Kälte, Hunger und Krankheiten seinem Heer erheblich zusetzen.Rußland besiegt Frankreich im Vaterländischen Krieg.

Gut zu wissen…

close

Verpaß nichts mehr und erhalte regelmäßig News zu TV, Events sowie Buch-Empfehlungen und neue interessante Artikel rund um Deutsche Geschichte !

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.