1815: Napoleon wird abermals besiegt

1815: Napoleon wird abermals besiegt, Wiener Kongreß besiegelt Restauration.

Bildquelle: Delegierte des Wiener Kongresses…
1796 1799 1800 1801 1802 1803
1804 1805 1806 1807 1808 1809
1810 1811 1812 1813 1814 1815
1816 1817 1818 1819 1820

Napoleon flieht am 26.2.1815 von Elba und wagt einen erneuten Krieg, allerdings wird er in der bekannten Schlacht bei Waterloo am 18.6.1815 endgültig geschlagen. Somit endet die Herrschaft der Hundert Tage von Napoleon. Am 22.6.1815 wird er nach St. Helena, weit weg von Europa, verbannt.

Mit Gründung des Deutschen Bundes, einem lockeren Zusammenschluss aus zumeist deutschsprachigen Staaten, am 8. Juni 1815 wollen die Adligen zum einen für die äußere Sicherheit sorgen zum anderen aber auch liberalen Bestrebungen eines Deutschen Nationalstaates entgegenwirken. Er ist somit das Ergebnis einer angestrebten Restauration des europäischen Adels. Ebenso beschließt der Wiener Kongress die Bildung der Heiligen Allianz, einem Staatenbund auf europäischer Ebene. Auch deren Ziel ist die Verteidigung der Monarchie und das Niederringen demokratischer Bestrebungen.

Mit dem Zweiten Pariser Frieden muss Frankreich Besitzungen im Osten, wie z.B. Gebiete des heutigen Saarlandes und der Schweiz, an die Alliierten abgeben. Auch werden Reparationszahlungen festgesetzt.

01.03.1815: Frankreichs König Ludwig XVIII. wird gestürzt

Landung Naploeons in Paris. König Ludwig XVIII. wird gestürzt

25.03.1815: Allianz gegen Napoleon wird erneuert

Österreich, Russland, Grossbritannien und Preußen erneuern ihre Allianz im Kampf gegen Naploeon.

09.06.1815: Deutscher Bund wird gegründet

09.06.1815: Deutscher Bund wird gegründet

Deutscher Bund besteht aus: überwiegend deutschsprachigen Staaten.Die Karte zeigt die Mitgliedstaaten.Nicht alle Gebiete Preussens und Österreichs gehörten anfangs zum Deutschen Bund.WikipediaLeMOKinderzeitmaschine

09.06.1815: Wiener Kongress endet

Wiener Kongress endet allgemein mit folgendem Ergebnis:An Stelle des 1806 geendeten “Heilgen Römischen Reiches Deutscher Nation” tritt der Deutsche Bund, ein loser Staatenverein unter Führung Österreichs.Somit konnte nach Zielsetzung der meisten Teilnehmer zum einen deren monarchistische Vormachtstellung gesichert, zum anderen das europäische Gleichgewicht hergestellt werden.Allgemeine Ziele des “Wiener Kongress” treten mit Unterzeichnung der Bundesakte in ...

09.06.1815: Territoriale Neuordnungen als Ergebnis des Wiener Kongresses

Territoriale Neuordnungen als Ergebnis des Wiener Kongresses:– Österreich verliert niederländische Besitzungen, ansonsten bekommt es kaum Gebiete dazu– Preussen bekommt rheinische Gebiete und Westfalen– Sachsen verliert 2/3 seines Territoriums vornehmlich an Preußen– Dänemark gibt Norwegen an Schweden ab– Besitzungen aller anderen europäischen Länder bleiben weitesgehend erhalten und zementieren so den Anspruch des europäischen Adels– Frankreich wird ...

18.06.1815: Schlacht bei Waterloo

18.06.1815: Schlacht bei Waterloo

Napoleon verliert gegen die britisch-niederländischen Truppen unter General Wellington und den preußischen unter Marschall Blücher.WikipediaLeMOzeit.de

26.09.1815: “Heilige Allianz” wird gegründet

Im Zuge der Restaurationspolitik begründen Rußland, Österreich und Preußen die “Heilige Allianz”.Die Restaurationspolitik ist auf das Zurückdrängen der bürgerlich-freiheitlichen Bewegungen gerichtet.Frankreich tritt 1818 bei.Die Mitglieder bekennen sich ausdrücklich zur christlichen Religion und zum Beistand gegen revolutionäre , liberale und nationalstaatliche Bestrebungen.Wikipediazeit.de

20.11.1815: 2. Pariser Frieden

Frankreich muss weitere Gebiete abgeben und erhält damit wieder die Grenzen von 1790.

Gut zu wissen…

close

Verpaß nichts mehr und erhalte regelmäßig News zu TV, Events sowie Buch-Empfehlungen und neue interessante Artikel rund um Deutsche Geschichte !

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.