Über die Freiheit in der Musik: Die Geschichte des Jazz in der DDR

info@histomich.de/ Oktober 9, 2019/ DDR, Presse

swr.de:
„Jazz galt in der DDR als „Gift des Imperialismus“ und „Ausdruck der Affenkultur“. Dennoch haben sich die Jazzer in Ostdeutschland über alle Anfeindungen und kulturpolitischen Hindernisse hinweggesetzt, sodass sich der Jazz in der DDR auf erstaunlich eigenständige Weise entwickeln konnte. Ein Rückblick auf die Jazz-Szene in der DDR…“

mehr