Wie Jesse Owens Adolf Hitler bei Olympia 1936 die Show stahl.

info@histomich.de/ August 6, 2021/ NS-Zeit / NS-Regime / Hitler / Widerstand, Presse

Vorlesen (nur in Deutsch)
Bildquelle: Von Bundesarchiv, Bild 183-R96374 / CC-BY-SA 3.0, CC BY-SA 3.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=5368787

Der schwarze Sportler Jesse Owens stahl Hitler und dem NS-Regime bei den Olympischen Spielen 1936 die Show. Im Laufen über 100, 200, 4 mal 100 Meter und im Weitsprung gewann Owens 4 Goldmedaillen. Und er gewann auch die Herzen zahlreicher Deutscher, obwohl das Regime immer wieder von der “Übermenschlichkeit” der Weissen auch im Sport sprach. Bei der Siegerehrung von Jesse Owens war Hitler nicht anwesend, zu tief saß beim Diktator der Ärger.

mehr

close

Verpaß nichts mehr und erhalte regelmäßig News zu TV, Events sowie Buch-Empfehlungen und neue interessante Artikel rund um Deutsche Geschichte !

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.