Presse

Interessante Presseartikel zur Deutschen Geschichte findest Du immer hier

“Der sowjetische General, der mit seiner Armee für Hitler kämpfte”

welt.de: “Der Feind des Feindes ist ein Freund: Rein logisch ist das richtig. Politisch kann derlei jedoch ein Problem werden. Das zeigt ein Streit, der gerade zwischen der Tschechischen Republik und Russland hochkocht….” mehr

“Vor 42 Jahren verlor Dresden schon den Sophienschatz”

bild.de: “Ein Kunstraub in Milliarden-Größe: Einbrecher erbeuteten im Grünen Gewölbe in Dresden Juwelen von unermessbarem Wert. Doch es ist nicht das erste Mal, dass ein Schatz spurlos aus Dresden verschwindet…” mehr

“Als das Fernsehen Farbe bekam”

ndr.de: “Lächelnd steht Vizekanzler Willy Brandt am 25. August 1967 vor laufenden Kameras auf dem Gelände der Internationalen Funkausstellung in Berlin. Seine Hand ruht auf einem großen roten Knopf. Als er ihn drückt, beginnt ein neues Zeitalter. In Deutschland können die Zuschauer nun Fernsehen in Farbe empfangen…” mehr

“Der Sandmann war eigentlich ein Wessi”

berliner-zeitung.de: “Vor 60 Jahren war das Ost-Sandmännchen erstmals auf dem Bildschirm zu sehen – und noch heute schickt es Kinder in den Schlaf. Aber wie entstand der Traumsandstreuer eigentlich?…” mehr

“Tschernobyl: Wie reagierte Deutschland auf den GAU?”

ndr.de: “26. April 1986, 1:23 Uhr Ortszeit: Im sowjetischen Kernkraftwerk Tschernobyl explodiert ein Reaktor. Radioaktive Stoffe werden 1.200 Meter hoch in die Atmosphäre geschleudert. Das Unvorstellbare ist eingetreten: Der Super-GAU, der größte anzunehmende Unfall, der nicht mehr kontrollierbar ist. In den folgenden Tagen ziehen radioaktive Wolken über Europa hinweg. Auch Deutschland ist betroffen…” mehr

“Märchenhaftes, Ernstes und Heiteres aus dem Hause DEFA”

mdr.de: “Seit Generationen verzaubern DEFA-Märchenfilme Jung und Alt. Aus dem Haus des volkseigenen Filmstudios der DDR stammen 700 Spielfilme, 750 Animationsfilme sowie 2.250 Dokumentar- und Kurzfilme. Gerade um die Weihnachtszeit werden Filmklassiker wie “Drei Haselnüsse für Aschenbrödel”, “Der kleine Muck” oder “Das singende, klingende Bäumchen” gezeigt…” mehr

“Eine seltene Gabe bahnte den Habsburgern den Weg zur Großmacht”

welt.de: “Seinen Zeitgenossen galt Friedrich III. als „Erzschlafmütze“. Dabei legte er die Grundlagen für den Aufstieg der Habsburger. Von seinem Machtwillen zeugen die Schätze, die Forscher jetzt in seinem Grab entdeckt haben…” mehr

Der geläuterte “Mann mit dem Zettel”

ntv.de: “Viele kennen Günter Schabowski lediglich als “Mann mit dem Zettel”, der am 9. November 1989 die Mauer öffnete. Bis heute ist er der einzige ranghohe Vertreter des SED-Regimes, der sich zu seiner Mitschuld am DDR-Unrecht bekennt…” mehr

“Reformationstag: Protestanten gedenken Luther”

ndr.de: “Der Reformationstag ist ein Gedenktag der evangelischen Christen. Am 31. Oktober 1517 hatte der Augustinermönch und Theologe Martin Luther in Wittenberg 95 Thesen veröffentlicht, um die katholische Kirche zu reformieren…” mehr

Für ein Stück Brot boten die Frauen Sex

welt.de: “Mit einem technischen Meisterwerk gelang es Kardinal Richelieu 1628, die Hugenotten-Festung La Rochelle einzuschließen. Bis sie im Oktober kapitulierte, hatten Hunger und Krankheiten mehr als 20.000 Opfer gefordert…” mehr

Er schickte Frauen und Kinder ins Verderben

welt.de: “Im neuen Asterix-Band geht es wieder um den gallischen Krieger Vercingetorix. Wer aber war der Mann, der 52 v. Chr. den großen Aufstand gegen Rom anführte? Caesar beschreibt ihn als skrupellos, brutal und grausam…” mehr

1989: Ganz normal anders

freitag.de: “In Ostberlin wird der DEFA-Film „Coming Out“ uraufgeführt. Er ist seiner Zeit voraus, doch bleibt inmitten der Wendewirren zu wenig Zeit, dem Werk gerecht zu werden…” mehr

In drei Stunden verpufften vier Milliarden Dollar

welt.de: “„Börsenlärm lauter als Glockenläuten“: Am 24. Oktober 1929 gingen die Kurse an der New Yorker Börse in den Sturzflug. Es war der Beginn der schwersten Weltwirtschaftskrise aller Zeiten…” mehr

Die schwimmende Folterkammer der Nazis

spiegel.de: “Nach der “Machtergreifung” 1933 entledigten sich die Nazis ihrer Gegner, verhafteten und folterten sie. Ein rostiger Bremerhavener Kahn wurde “Gespensterschiff” genannt – wegen der Schreie der Opfer…” mehr

Warum ein NSDAP-Mitglied 936 Juden rettete

welt.de: “Kapitän Gustav Schröder war 1933 der Hitler-Partei beigetreten. Dennoch riskierte er sechs Jahre später viel, um jüdische Deutsche zu retten. Die ARD hat seine Geschichte zu einem Doku-Drama verarbeitet…” mehr

Das Gemetzel, das Napoleons Ende einleitete

n-tv.de: “Vor 206 Jahren steuert bei Leipzig ein bis dahin beispielloses Gemetzel auf seine Entscheidung zu. In der Völkerschlacht gelingt mehreren Armeen ein historischer Triumph über Frankreich. Die Ära Napoleon steht damit vor dem Ende…” mehr

Roland Berger lässt NS-Geschichte seines Vaters aufarbeiten

spiegel.de: “Roland Berger hat die Öffentlichkeit laut “Handelsblatt” falsch über die NS-Vergangenheit seines Vaters informiert. Deutschlands bekanntester Unternehmensberater lässt nun die Rolle seines Vaters von Historikern prüfen…” mehr

„Beeilen Sie sich – die Vopos kommen!“

welt.de: “Nirgends war die Berliner Mauer so hässlich wie an der Bernauer Straße zwischen Mitte und Wedding. Eine neue Dokumentation zeigt Schicksale – tödliche Fluchten und geglückte wie die der Familie Mathern…” mehr

Die Invasoren kamen womöglich doch aus dem Süden

welt.de: “Vor etwa 3250 Jahren lieferten sich an der Tollense in Mecklenburg Tausende Krieger die erste archäologisch belegte Schlacht der Geschichte. Ein Neufund gibt Hinweise darauf, woher einige Kämpfer kamen…” mehr

Wolf Biermann machte Adresse bekannt Die Geschichte der Chausseestraße 131

berliner-zeitung.de: “Franz Rembold öffnet eine Glasvitrine, nimmt die Langspielplatte mit dem grauen Umschlag heraus und legt sie auf den Besprechungstisch. „Wolf Biermann Chausseestraße 131“ steht oben auf dem Cover, darunter ein großes Schwarz-Weiß-Foto. Es zeigt den Liedermacher in einem alten Ohrenledersessel,…” mehr

“Die Blechtrommel”: Ein Stück Weltliteratur wird 60

ndr.de: “Im Herbst 1959 sorgte der Debütroman eines bis dahin weitgehend unbekannten Autors auf der Frankfurter Buchmesse für Aufmerksamkeit: die Geschichte eines kleinwüchsigen Monstrums namens Oskar Matzerath…” mehr

„Angst vor Nazis? Wie sollte ich?“

welt.de: “An einem Abend war sie die Tischdame von Hermann Göring, am nächsten Tag saß sie bei der Gestapo zum Verhör: Bismarcks furchtlose Enkelin Hannah von Bredow oszillierte wie sonst kaum jemand zwischen NS-Größen und NS-Verfolgten….” mehr

Ein Pfarrhaus in der DDR schreibt Geschichte

evangelisch.de: “In Schwante wurde vor 30 Jahren die ostdeutsche Sozialdemokratie neu gegründet…” mehr

Eine «Deutschstunde» von Kinoformat

quotenmeter.de: “Es ist nicht das erste Mal, dass Siegfried Lenz‘ «Deutschstunde» verfilmt wird. Aber es ist vielleicht das erste Mal, dass man sich auch noch viele Jahre später daran erinnern wird…” mehr

Als Hitlers Leiche fast ein Dutzend Mal begraben wurde

t-online.de: “Er wollte ein Nazi-Imperium errichten, am 30. April 1945 beging Adolf Hitler schließlich im zerbombten Berlin Suizid. Für seinen Leichnam begann hingegen eine Odyssee – die erst 1970 enden sollte…” mehr

“Zeit schert sich nicht um Grenzen”

spiegel.de: “Hier wurden Ehen angebahnt, Liebhaber sitzengelassen, Revolutionen angezettelt: Seit 50 Jahren verabreden sich Menschen an der Weltzeituhr auf dem Berliner Alex. Dabei wäre das legendäre Kunstwerk fast gescheitert…” mehr

415 Stunden Normalität

sueddeutsche.de: “Ein neues Digitalarchiv gewährt Einblicke in den DDR-Alltag: Auf der Webseite “Open Memory Box” zeigen Tausende private Clips, wie Familien in der DDR gelebt haben…” mehr

Neue Grabungen nach Geheim-Stollen voller Nazi-Schätze

welt.de: “Seit US-Truppen 1945 unter dem KZ Buchenwald zwei Höhlen voller NS-Raubgut entdeckten, halten sich Gerüchte von weiteren Lagerstätten. Nun wollen Spezialisten die Spekulationen darüber endgültig beenden…” mehr

„Engländer müssen in spätestens 24 Stunden erledigt sein“

welt.de: “Acht Tage nach dem Beginn der größten Luftlandeoperation des Zweiten Weltkriegs begann die Evakuierung der überlebenden Briten und Polen aus Arnheim. Deutsche „Königstiger“ ließen Pflastersteine umherfliegen…” mehr

“Finger weg, das geht alles nach drüben”

spiegel.de: “Für viele war es ein Familienritual, ein Stück deutsch-deutsche Geschichte: In 40 Jahren DDR passierten Hunderte Millionen Geschenksendungen die Grenze von West nach Ost – mit Parfüm, Pralinen und Feinstrumpfhosen….” mehr

 

close

Verpaß nichts mehr und erhalte regelmäßig News zu TV, Events sowie Buch-Empfehlungen und neue interessante Artikel rund um Deutsche Geschichte !

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.