Allstedt: Burg-und Schlossmuseum

Bildquelle: Von Andreas Vogel - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=9876637

„Liebe Gäste, wir freuen uns, Sie auf unserer Internetseite begrüßen zu dürfen. Wir möchten Sie dazu einladen, auf Entdeckungstour zu gehen. Wussten Sie,- dass hier 1200 Jahre Geschichte für unsere Gäste, von Jung bis Alt, erleb- und erfahrbar gemacht werden?- dass Allstedt zu den bedeutendsten Kaiserpfalzen des Heiligen Römischen Reiches zählte?- dass unsere Anlage als authentische Reformationsstätte des Reformators Thomas Müntzer ein reformationsgeschichtlicher Ort von internationalem Rang ist?- dass die spätmittelalterliche Burgküche zu den größten in Europa gehört?- dass Goethe drei Akte seines bedeutenden klassischen Dramas Iphigenie auf Tauris hier nachweislich geschrieben hat?- dass die Burg- und Schlossanlage so reizvoll ist, dass hier schon einige Filme (z. B. Katharina Luther) gedreht wurden?…“(schloss-allstedt.de) mehr

DVD: Thomas Müntzer

„Thüringen, Anfang des 16. Jahrhunderts. Pfarrer Thomas Müntzer zieht als Botengänger Gottes und leidenschaftlicher Lutheraner durch das Land. Kraft seiner Worte, mit denen er deutlich und ungestüm die Kirche kritisiert, rührt er die Menschen ans Herz. In einem Nonnenstift holt er durch seine Diskurse über Gerechtigkeit die Nonne Ottilie von Gersen zurück ins weltliche Leben. Sie unterstützt ihn fortan als seine Ehefrau. 1523 tritt Müntzer in Allstedt eine Pfarrstelle an und zelebriert erstmals eine Messe in deutscher Sprache. Damit lockt eine noch nie gesehene Zahl an Gottesdienstbesuchern an. Nicht erst zu dem Zeitpunkt, als einige Bürger Anfang 1524 eine Marienkapelle anzünden, geht die Furcht bei der Obrigkeit um. Während Luther sich mit den Mächtigen arrangiert, stellt sich Müntzer an die Spitze der aufständischen Bauern und brandmarkt Luther. Doch auch Müntzers mutiger Einsatz kann die schicksalhafte Niederlage nicht abwenden.“ (amazon)