Kategoriearchiv: Reformation

Ken Follett: Das Fundament der Ewigkeit

info@histomich.de/ Juli 20, 2019/ Bücher, Reformation

„Nach DIE SÄULEN DER ERDE und DIE TORE DER WELT der neue große historische KINGSBRIDGE-Roman des internationalen Bestsellerautors: 1558. Noch immer wacht die altehrwürdige Kathedrale von Kingsbridge über die Stadt. Doch die ist im Widerstreit zwischen Katholiken und Protestanten zutiefst gespalten. Freundschaft, Loyalität, Liebe … nichts scheint mehr von Bedeutung zu sein. Die wahren Feinde sind dabei nicht die rivalisierenden

Weiterlesen

Tilman Röhrig: Die Flügel der Freiheit

info@histomich.de/ Juli 20, 2019/ Bücher, Reformation

„Es hat geschneit. Auf den Wehrmauern liegt weißer Schimmer, als Barthel die Wartburg erreicht. Wie befürchtet überbringt er Luther die Nachricht, dass radikale Kräfte seine Reformation gefährden. Zurück in Wittenberg gelingt es Luther, seine Schriften und Predigten praktisch umzusetzen, während gleichzeitig auch seine Gegner erstarken. Vor allem sein einstiger Weggefährte Thomas Müntzer fordert den Aufstand gegen die weltliche Obrigkeit und

Weiterlesen

24.08.1572: Bartholomäusnacht

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1572, Reformation

Bartholomäusnacht : Insgesamt 5000 Protestanten ( Hugenotten ) werden in ganz Frankreuch ermordet, 2000 von ihnen in Paris.Auf Befehl von Katharina von Medici wird u.a der protestantische Führer Admiral Coligny getötet, die Umstände:Wenige Tage vorher fand die Hochzeit zwischen dem protestantischen König Heinrich von Navarra und Katharina’s Tochter Margarethe von Valois statt.Coligny war kurz nach der Hochzeit bei einem Attentat

Weiterlesen

1577: Konkordienformel wird beschlossen.

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1577, Reformation

Konkordienformel.In der Zeit insbesondere nach Luthers Tod haben sich verschiedene Strömungen des Protestantismus‘ herausgebildet, auf der einen Seite die Lutheraner, die weitesgehend Luther’s Linie folgen, und auf der anderen Seite die Reformierten, die unter dem Einfluss von Zwingli und Calvin stehen. Auch innerhalb der Lutheraner gibt es verschiedene Strömungen, diese werden durch dieses gemeinsame Glaubensbekenntnis beseitigt. Insbesondere beim Sakrament Abendmahl

Weiterlesen

06.01.1579: Union von Arras wird gegründet.

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1579, Reformation

Union von Arras (ungefähr das Gebiet des heutigen Belgien): Der wallonische Süden der Spanischen Niederlande unterwirft sich Philipp II. und nimmt den katholischen Glauben an. Bildquelle: Union von Arras (gelb) und Union von Utrecht (hellblau), 1579 (Wikipedia: Moyogo)

15.01.1579: Utrechter Union wird gegründet.

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1579, Reformation

Utrechter Union entsteht als Reaktion auf Union von Arras: Damit sagen sich die calvinistisch-protestantischen Provinzen der Spanischen Niederlande vom Herrscherhaus los, ebenso verlassen sie das Heilige Römische Reich Deutscher Nation.

26.07.1581: Unabhängigkeitserklärung der Niederlande

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1581, Reformation

Unabhängigkeitserklärung (Plakkaat van Verlatinghe, auch Akte van Afzwering ) der Niederlande.In einer Erklärung setzt in Den Haag die Republik der Vereinigten Niederlande formell Philipp II.ab. Es ist die konsequente Reaktion der Protestanten auf die katholische Union von Arras.Willem ( Wilhelm )von Oranien wird Statthalter.Wikipedia

22.03.1583: Kölner Krieg

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1583, Reformation

Erzbischof Gebhard Truchsess von Waldburg wird durch Papst Gregor XIII. von allen geistlichen Ämtern entbunden, nachdem Waldburg dem evangelischen Glauben beigetreten ist und geheiratet hat. Der Erzbischof widersetzt sich der Exkommunikation und stellt ausserdem den Geistlichen in seinem Territorium die Wahl der Konfession frei. Es kommt zum Kölner Krieg. Bayrisch-spanische Truppen, die den Papst unterstützen, vertreiben Waldburg Anfang 1584. Er

Weiterlesen

25.07.1593: Heinrich von Navarra wird wieder Katholik.

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1593, Reformation

Der Calvinist Heinrich von Navarra konvertiert wieder zum katholischen Glauben, um sich am 27. Februar zum französischen König Heinrich IV. in Paris krönen zu lassen.Heinrich III. hat ihn auf seinem Sterbebett zu seinem Nachfolger bestimmt,den Wechsel des Glaubens aber zur Bedingung gemacht. Kleine Biographie Heinrichs IV.

13.04.1598: Edikt von Nantes

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1598, Reformation

Edikt von Nantes: Heinrich IV. gewährt den französischen Protestanten Glaubensfreiheit und die Erlaubnis zur Abhaltung von Gottesdiensten.Damit sind die Hugenottenkriege beendet. Bildquelle: das Edikt von Nantes

25.04.1606: Katholiken und Protestanten bekämpfen sich in Donauwörth.

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1606, Reformation

Kreuz- und Fahnengefecht: Durch eine Markusprozession der Katholiken in Donauwörth fühlen sich protestantische Bürger provoziert, es kommt zu einem Streit zwischen den Gläubigen und schliesslich zu gewalttätigen Auseinandersetzungen.Kaiser Rudolf II. verhängt daraufhin über Donauwörth die Reichsacht.Im Dezember 1607 besetzt der bayrische Herzog Maximilian I. im Auftrag des Kaisers die Stadt, obwohl sie dem schwäbischen, aber protestantischen Herzog von Württemberg untersteht.

Weiterlesen

14.05.1608: Gründung der Protestantischen Union

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1608, Reformation

Im Kloster in Auhausen wird die Protestantische Union gegründet. Sie dient als Schutzbündnis der reformierten und lutherischen Herrscher Süddeutschlands gegen die Rekatholisierung.Kinderzeitmaschinebr.de

10.07.1609: Katholische Liga wird gegründet.

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1609, Reformation

Als Antwort auf die Gründung der Protestantischen Union wird in München die Katholische Liga gegründet.Hauptinitiator ist Maximilian I. von Bayern.Die Kurfürstentümer Köln, Trier und Mainz sowie das Hochstift Würzburg sind neben Bayern Gründungsmitglieder.br.deKinderzeitmaschine Bildquelle: Die Gründung der Katholischen Liga, München, 1609, Gemälde von Carl Theodor von Piloty

20.11.1531: Katholiken besiegen Protestanten in der Schweiz.

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1531, Reformation

In der Schweiz unterliegen bei einer Schlacht die Protestanten den Katholiken, Zwingli stirbt dabei.Trotzdem wird ein Friedensvertrag an diesem Tag ausgehandelt, der das friedliche Nebeneinander der Konfessionen absichern soll (Zweiter Kappeler Landfriede).Wikipedia Bildquelle: jetzige Verteilung der Konfessionen in der Schweiz (Wikipedia, Tschubby)

27.07.1532: Erstes Deutsches Strafgesetzbuch

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1532, Reformation

Erstes Deutsches Strafgesetzbuch wird in Regensburg vom Reichstag beschlossen: Insbesondere wird das Verfahren bei Hexerei bestimmt.Jede Hexe hat auf dem Scheiterhaufen zu sterben und kann durch Folter zum Geständnis gezwungen werden.Bekannt ist das Strafgesetzbuch auch unter dem Namen „Peinliche Halsgerichtsordnung Karls V.“

1534: Johannes Calvin flüchtet.

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1534, Reformation

Der Reformator Johannes Calvin flüchtet nach Basel.Wie viele andere Protestanten flüchtet er vor dem Terror des französischen Königs Franz I. gegen evangelisch Gläubige.

03.11.1534: Heinrich VIII. wird Oberhaupt der Anglikanischen Kirche

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1534, Reformation

Heinrich VIII. von England erklärt sich im Parlament zum Oberhaupt der anglikanischen Kirche.Das ist Folge des Bruchs mit Papst Clemens VII., der wiederum der Auflösung der Ehe Heinrichs mit Katharina von Aragon nicht zugestimmt hat.Katharina konnte mit Heinrich keine männlichen Thronfolger zeugen, daher will Heinrich sie für Anne Boleyn verlassen.Kurz erklärt (n-tv.de)KinderzeitmaschineKleine Biographie (welt.de)

25.06.1535: Täuferbewegung wird niedergeschlagen.

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1535, Reformation

Franz von Waldeck erobert Münster zurück und „befreit“ die Stadt von der Täuferbewegung und ihren Anführern:Seit mehr als 1 Jahr wird Münster von fanatisch reformatorischen Gläubigen besetzt und schikaniert.Die Täufer erkennen nur die Taufe Erwachsener an und schaffen das Geld ab. Wer sich nicht taufen lässt bzw. sich nicht unterordnet, muss die Stadt verlassen oder wird verfolgt.Hunderte Täufer werden nach

Weiterlesen

1536: Johannes Calvin gibt in Bern das Werk „Unterweisung im christlichen Glauben“ heraus

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1536, Reformation

Johannes Calvin gibt in Bern das Werk „Unterweisung im christlichen Glauben“ heraus. Calvin will darlegen, dass sie mitnichten Ketzer und Aufwiegler seien, sondern seriöse Erneuerer des biblischen Glaubens.Das Werk soll, laut Calvin, ,,ein Schlüssel und eine Tür zu einem guten und rechten Verständnis der Heiligen Schrift sein. Später fügt er der Schrift die Erklärung der „“doppelten Prädestination““ hinzu:Der eine Teil

Weiterlesen

15.04.1539: Gründung des Jesuitenordens in Paris

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1539, Reformation

In Paris wird der Jesuitenorden gegründet, der vom Papst im Kampf gegen die Reformation unterstützt wird.Der eigentliche Gründer ist Ignatius von Loyola.Die Jesuiten errichten Universitäten und Schulen, um den römisch-katholischen Glauben weiter zu verbreiten und den Einfluß der evangelischen Kirche zurückzudrängen.deutschlandfunk.de Bildquelle: Mutterkirche des Ordens in Rom (Wikipedia, Chirho)

20.11.1541: Calvinsche Kirchenordnung wird in Genf eingeführt.

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1541, Reformation

Von Calvin verfasste Kirchenordnung wird in Genf eingeführt, nachdem der Rat der Stadt zugestimmt hat.Insbesondere gegen „sittenwidrige“ Taten wie Homosexualität und Ehebruch wird mit aller Härte, bis zur Hinrichtung, vorgegangen.Kritiker werden der Stadt verwiesen.

13.12.1545: Konzil von Trient beginnt.

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1545, Reformation

Konzil von Trient beginnt.Es ist die Antwort der römisch-katholischen Kirche auf die Reformation, auch als Gegenreformation bekannt.Während Karl V. Kirchenreformen anmahnt, stellt sich der Papst vehement gegen die Protestanten.WikipediaKinderzeitmaschinedeutschlandfunk.de

24.04.1547: Schlacht bei Mühlberg

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1547, Reformation

Kaiser Karl V. bekämpft mit Unterstützung katholischer Reichsfürsten die Protestanten nun offensiver, belegt protestantische Herrscher mit der Reichsacht und besiegt die Truppen der evangelischen Herrscher, insbesondere den „Schmalkaldischen Bund“ in der Schlacht bei Mühlberg. Anführer der Protestanten wie Philipp von Hessen und Kurfürst Johann Friedrich von Sachsen werden gefangengenommen.zeit.demuelberg-elbe.de

01.09.1547: Karl V. verkündet das „Augsburger Interim“

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1547, Reformation

Karl V. verkündet das „Augsburger Interim“:Den Protestanten wird ab sofort die Anerkennung katholischer Glaubensprinzipien aufgezwungen, insbesondere die Vormachtstellung des Papstes.Im Gegenzug wird den Protestanten Laienkelch und Anerkennung bestehender Ehen zugesichert.Dieses, 1548 als Reichsgesetz erlassene Interim, soll bis zu einem späteren Konzil, das die Wiedereingliederung der Protestanten in die katholische Kirche regeln soll, übergangsweise gelten.Ausserhalb süddeutscher Reichsgebiete wird das Interim kaum

Weiterlesen

1552: Karl V. flieht.

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1552, Reformation

Karl V. flieht aus Innsbruck, nachdem die Allianz aus Heinrich II. von Frankreich und den protestantischen Fürsten unter Führung von Herzog Moritz von Kursachsen die Stadt im Mai erobert.

1552: Ferdinand I. schlägt Religionsfrieden vor.

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1552, Reformation

Ferdinand I, der Bruder Karl V., verfügt nach der Niederlage gegen die protestantische Fürstenopposition die Freilassung von Philipp von Hessen und Johann von Sachsen, die als Anführer des Schmalkaldischen Bundes 1546 durch Karl V. gefangen genommen wurden.Zudem schlägt Ferdinand einen Reichstag vor, der einen Religionsfrieden beschliesst.

25.09.1555: Augsburger Religionsfrieden

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1555, Reformation

Erneuter Reichstag in Augsburg: Dieser, vertreten durch Ferdinand I. als Hauptverteter der katholischen Seite, und den protestantischen Fürsten einigt sich auf den Religionsfrieden: – Territorialherren entscheiden über die Konfession ihrer Untertanen – Andersgläubige können auswandern – Bischöfe, die zum Protestantismus übergehen, verlieren ihren Herrschaftsbereichwelt.deKinderzeitmaschine Bildquelle: Augsburg: Die Türme der evangelischen (vorne) und der katholischen Ulrichskirche stehen für den Religionsfrieden (Wikipedia:

Weiterlesen

1556: Ferdinand I. wird Kaiser.

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1556, Reformation

Karl V. dankt ab, da er nicht den Vertrag über den Religionsfrieden von Augsburg unterschreiben will.Sein Bruder Ferdinand I. wird Kaiser.

04.12.1563: Konzil von Trient endet.

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1563, Reformation

Konzil von Trient endet mit folgenden Beschlüssen: – Bischöfe dürfen sich nicht von ihrer Pflicht freikaufen – Priesterseminare sind ab sofort Grundlage der theoretischen Ausbildung für Pfarrer – per Glaubensbekenntnis sollen Geistliche sich per Eid gegenüber der Kirche verpflichten – Ablasshandel wird reformiert und diese Änderung richtet sich insbesondere gegen die Bereicherung Einzelner, nicht aber gegen die der Kircheluther2017.deKinderzeitmaschine

05.04.1566: Niederlande schafft Inquisition ab.

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1566, Reformation

Petition des niederländischen Adels an Margarethe von Parma um Milderung der Religionsedikte und Aufhebung der Inquisition.Margarethe stimmt zu, da sie den protestantischen Adel im Kampf gegen die Bilderstürmer als Verbündete benötigt.

23.05.1568: Schlacht von Heiligerlee

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1568, Reformation

Schlacht von Heiligerlee beginnt:und damit auch der Achtzigjährige Krieg, der Kampf der Niederlande um die Unabhängigkeit von Spanien.Vorausgegangen war die Inquisitions-Verfügung durch Philipp II., in deren Folge nun wieder die Protestanten verfolgt werden.Adolf von Nassau führt das niederländische Heer an, wird aber während der Schlacht getötet.Die Niederländer gehen trotzdem aus der Schlacht als Sieger hervor.nwzonline.deWikipedia Bildquelle: Bild zur Schlacht von

Weiterlesen

1522: Erste Exemplare des Neuen Testaments werden gedruckt.

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1522, Reformation

Die ersten 3000 Exemplare des neuen Testaments werden von Melchior Lotter in Wittenberg gedruckt. Die 1. Auflage ist daher auch als „Septemberausgabe“ bekannt. Wegen der grossen Nachfrage gibt es bereits im Dezember 1522 die 2. Auflage.Insgesamt erscheinen 85 Auflagen des von Luther übersetzten Neuen Testaments. Bildquelle: Lutherzimmer auf der Wartburg (hier übersetzte Luther das Neue Testament, Wikipedia: Alexander Hauk)

09.03.1522: Luther predigt für Entradikalisierung.

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1522, Reformation

Luther beginnt mit seinen acht Predigten, den „Invokativpredigten “ in Wittenberg.Die achte Predigt hält er am 16.3.1522 .Mit seinen Predigten sorgt er für eine „Entradikalisierung“ der Reformation: Insbesondere Andreas Karlstadt hat an der Spitze der „Wittenberger Bewegung“ die reformatorische Bewegung „radikalisiert“. Diese gipfelt im “ Bildersturm „, der Zerstörung von Kunstwerken, in denen Heilige dargestellt sind, aber auch Kirchenschmuck ist

Weiterlesen

1523: Katharina von Bora flieht aus Kloster.

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1523, Reformation

Im April 1523 (Ostern) flieht Katharina von Bora mit weiteren 8 Nonnen aus dem Kloster Nimbschen nach Wittenberg. Luther bringt die Frauen bei Freunden in Wittenberg unter. Grund für die Flucht ist die kritische Auseinandersetzung von von Bora mit dem Klosterleben und das Interesse an den Schriften Luthers. Kleine Biographie

1524: Stürmung von Kirchen in Zürich.

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1524, Reformation

In Zürich werden Gotteshäuser gestürmt, die Bevölkerung zerstört Skulpturen und Gemälde.In der Folge gibt der Rat Zürichs nach und lässt alle Kirchenwerke entfernen.

1524: Beginn des Bauernkriegs

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1524, Reformation

Im Juni beginnt der Bauernkrieg mit Erhebungen von Bauern im Schwarzwald. Sie fordern, ermutigt durch die Aussagen in der Bibel, die Abschaffung der Leibeigenschaft und die Wiederherstellung von Jagd- und Fangrechten. WikipediaKinderzeitmaschineplanet-wissen.de

1525: Schlacht bei Leipheim

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1525, Reformation

Der „Schwäbische Bund“ schlägt ein Bauernheer bei Leipheim. Bildquelle: Verlauf des Bauernkriegs (Wikipedia: Sansculotte )

1525: Thomas Müntzer wird Führer im Bauernkrieg.

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1525, Reformation

Thomas Müntzer stellt sich an die Spitze der aufständischen Bauern, die sich immer mehr radikalisieren. Luther fordert offen zum Kampf gegen die „mörderischen Rotten der Bauern“ auf. Kleine Biographie Kinderzeitmaschine

20.03.1525: 12 Artikel von Memmingen werden verabschiedet.

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1525, Reformation

Die „12 Artikel“ werden im März in Memmingen verabschiedet: Zusätzlich zu den ursprünglichen Forderungen nehmen die Bauern weitere Rechte für sich in Anspruch: – freie Pfarrerwahl – Beseitigung von Willkür bei Strafverfahren – Abgabenerleichterungen Zunächst zeigt Luther Verständnis, später fordert er von den Bauern Gehorsam gegenüber der „von Gott bestimmten“ Obrigkeit. Bildquelle: Titleblatt der 12 Artikel…

16.04.1525: Bauern stürmen Weinsberg.

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1525, Reformation

Bauern stürmen Burg und Stadt Weinsberg und ermorden die meisten Adligen, wie Graf Ludwig von Helfenstein. Bürger werden weitesgehend verschont.Luther nimmt dieses Ereignis zum Anlass für die Verfassung der Schrift “ Wider die mörderischen Rotten der Bauern „.Darin fordert er die volle Härte der Adligen gegenüber den aufständischen Bauern.Wikipediaswr.de Bildquelle: Gräfin Helfenstein bittet Jäcklein Rohrbach um Gnade für ihren Mann

15.05.1525: Schlacht bei Frankenhausen

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1525, Reformation

Schlacht bei Frankenhausen. Thomas Müntzer und die von ihm geführten Bauern Thüringens werden durch Truppen des Adels geschlagen.Kurzes Video (zdf.de)Wikipedia

27.08.1526: Lutherische Landeskirchen entstehen.

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1526, Reformation

Auf Grund einer Entscheidung des Reichstags in Speyer dürfen Fürsten, Landesherren und Räte der Reichsstädte über die Religion in ihren Territorien selbst entscheiden und auch die geistliche Gewalt übernehmen. Die lutherischen Landeskirchen entstehen.Das Wormser Edikt wird ausgesetzt.

1527: In Schweden wird Kirchebesitz geraubt.

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1527, Reformation

In Schweden rauben König Gustav und Adlige auf Grund finanzieller Schwierigkeiten Kirchenbesitz.Gustav ernennt sich zum Oberhaupt der von ihm in Schweden gegründeten lutherischen Landeskirche.

07.02.1528: Reformation wird in Bern eingeführt.

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1528, Reformation

Berner Reformationsedikt: In Bern wird die auf Zwingli begründete Reformation, wie auch bereits in vielen anderen Landesteilen geschehen, eingeführt.Die konfessionellen Parteien der Schweiz einigen sich auf einen „Waffenstillstand“.

1529: Luther veröffentlicht Katechsimus.

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1529, Reformation

Luther veröffentlicht den „Großen“ und den „Kleinen Katechismus“: Pastoren und Kindern werden die 10 Gebote, wichtige Gebete und die Sakramente verständlich erklärt.Der „Kleine Katechismus“ ist lediglich eine Einführung in den christlichen Glauben.

15.04.1529: Der Begriff „Protestanten“ entsteht.

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1529, Reformation

Evangelische Landesherren und Stadträte „protestieren“ vor dem Speyer Reichstag gegen die Aufhebung des „kleinen Religionsfriedens von 1526“ (Territorialherren bestimmen selbst Religion) durch die katholische Mehrheit.Der Begriff „Protestanten“ für Menschen mit evangelischem Glauben entsteht. Bildquelle: Zur Erinnrung an die Protestation , die Gedächtniskirche in Speyer

25.06.1530: Reichstag in Augsburg

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1530, Reformation

Hohe Vertreter des evangelischen Glaubens machen auf dem Reichstag in Augsburg den Katholiken ein Friedensangebot: Sie überreichen Karl V. die „Confessio Augustana“.Mit der Schrift werden die Gemeinsamkeiten der beiden Glaubensrichtungen betont, die Autorität des Papstes wird nicht in Frage gestellt, desweiteren wird sich von der Lehre Zwinglis distanziert.Der Reichstag erkennt die Protestanten reichsrechtlich an, die katholische Kirche und der Kaiser

Weiterlesen

02.07.1505: Wie Luther Mönch wird

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1505, Reformation

Auf dem Weg von seinem Elternhaus in Mansfeld nach Erfurt wird Luther von einem Gewitter überrascht. Vor lauter Angst ruft er die Hl. Anna (Mutter Marias) an:,,Hilf du, heilige Anna, ich will ein Mönch werden! Das unversehrte Überstehen des Unwetters kann als Ausgangspunkt für seinen Eintritt in den Augustiner-Orden gewertet werden.“ luther.de luther2017.de

1507: Papst Julius II. verkündet „Plenarablass“.

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1507, Reformation

Papst Julius II. verkündet „Plenarablass“. Damit will er den Neubau der Peterskirche in Rom finanzieren. Der „Plenarablass“ kann letztendlich als Ausgangspunkt für die Reformation und damit für die Spaltung der Kirche gesehen werden. Bildquelle: Petersdom in Rom

31.10.1517: Thesenanschlag Luthers in Wittenberg

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1517, Reformation

Thesenanschlag von Martin Luther in Wittenberg: Mit 95 Thesen wendet er sich vorallendingen gegen den Ablasshandel der Kirche. Nach Ansicht Luthers kann nur „Gott“ den Sündern vergeben. Luther kritisiert nicht die Finanzpraktiken der katholischen Kirche, sondern die „falsch verstandene“ Bußgesinnung. Der Anschlag der Thesen an die Stadtkirche in Wittenberg ist nicht bewiesen. In Gedenken an diesen Tag der Reformation der

Weiterlesen

26.04.1518: Heidelberger Disputation

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1518, Reformation

Heidelberger Disputation:Luther soll in Heidelberg ein wissenschaftliches Streitgespräch über seine Thesen zum Ablass leiten. Es kam auf Druck von Rom und dem Augustinerorden zustande.Luther aber erläutert seine Auffassungen zum Glauben:„Nicht durch seine Werke erlange der Mensch Gottes Gnade, sondern allein durch seinen Glauben.“Während die meisten theologischen Professoren die Lehren ablehnen, hat Luther unter den Studenten viele Anhänger, die im weiteren

Weiterlesen

12.10.1518: Luther beim Verhör in Augsburg

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1518, Reformation

In Augsburg beginnt das Verhör im Rahmen eines Ketzerverfahrens gegen Luther. Der vom Papst entsandte Kardinal Thomas Cajetan leitet das Verhör.Luther widerruft nicht seine Ansichten und beruht sich dabei auf die Bibel.Nur wenn die Bibel ihn widerlegt, wird er widerrufen.Cajetan hält ihn für einen Ketzer, Friedrich lehnt eine Festnahme Luthers ab. Bildquelle: Gedenktafel an Martin Luther in Augsburg (Wikipedia: Emkaer)

01.01.1519: Ulrich Zwingli wird Prediger in Zürich.

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1519, Reformation

Ulrich Zwingli wird Prediger in Zürich.Ähnlich wie Luther stützt sich seine Lehre auf die Bibel.Im Gegensatz zu Luther ist dieser Bezug aber sehr stark und Zwinglis Lehre spricht daher auch von der „Kirche des Worts“ und wendet sich gegen Kirchenschmuck und Heiligenverehrung.Kleine Biographie Zwinglis (luther2017.de)

28.06.1519: Karl V. wird König.

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1519, Reformation

Karl V. wird von den Kurfürsten in Frankfurt/M zum König gewählt.Die Stimmen für seine Wahl sichert er sich mit Bestechungsgeldern, die die Augsburger Kaufmannsfamilie Fugger finanziert.Kinderzeitmaschine (Kleine Biographie )

04.07.1519: Leipziger Disputation findet statt.

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1519, Reformation

Leipziger Disputation:Gegenüber dem Theologen Johannes Eck gibt Luther zu Bedenken, dass die Konzilien der Kirche bereits geirrt hätten.Damit stellt er die Autorität der Kirche in Frage.Desweiteren vertritt er mehr und mehr die Ansicht, dass nur Gottes Gnade zum „Heil“ führt. Der Bruch mit der katholischen Kirche ist damit vollzogen.Auch Philipp Melanchthon nimmt an diesem Streitgespräch teil.Wikipedialuther2017.de

1520: 3 Schriften Martin Luthers erscheinen.

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1520, Reformation

3 Schriften Martin Luthers erscheinen: „An den christlichen Adel Deutscher Nation“: Luther übeträgt reformatorische Aufgaben an weltliche Fürsten. Weiterhin forderte er hier Bildung für Alle, die Abschaffung des Zölibats und Armenfürsorge. „Von der babylonischen Gefangenschaft der Kirche“: Mit diesem Werk bricht er u.a. auch mit den 7 Sakramenten der Kirche und lässt nur noch 2 zu: Taufe/Abendmahl. „Von der Freiheit

Weiterlesen

15.06.1520: Bannbulle gegen Luther

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1520, Reformation

Papst erlässt Bannbulle „Exsurge Domine“ gegen Luther.Luther soll 41 seiner 95 Thesen widerrufen, ansonsten droht die Exkommunikation.luther.dewelt.de

1521: Luther übersetzt das Neue Testament.

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1521, Reformation

In nur 11 Wochen übersetzt Luther das Neue Testament in die deutsche Sprache. Im Gegensatz zu vorherigen Übersetzungen ( die über verschiedene Sprachen erfolgte) übesetzt Luther direkt vom Griechischen in ein beim Volk beliebtes Deutsch. Wikipedia mdr.de

18.04.1521: Wormser Reichstag findet statt.

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1521, Reformation

Friedrich der Weise erreicht, dass Luther in Worms vor dem Reichstag seine Anschauungen nochmals erläutern kann.Die katholische Kirche fordert aber wiederum die Widerrufung der Thesen, das verneint Luther und wird daraufhin von Karl V. mit der Reichsacht belegt.Wikipedialuther2017.de Bildquelle: Luther auf dem Wormser Reichstag

26.05.1521: Über Luther wird Reichsacht verfügt.

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1521, Reformation

Reichstag und Kaiser verhängen über Luther die Reichsacht, die auch als „Wormser Edikt“ bekannt wird:Keiner darf den „vogelfreien“ Luther unterstützen und beherbergen sowie seine Schriften lesen.Zuvor sichert Karl V. Luther freies Geleit zu.WikipediaKinderzeitmaschine

04.06.1521: Luther flieht.

info@histomich.de/ Februar 25, 2019/ 1521, Reformation

Luther flieht mit Hilfe Friedrichs des Weisen von Kursachsen auf die Wartburg (als Entführung getarnt) nachdem er durch die über ihn verhängte Reichsacht als „vogelfrei“ erklärt wurde. Auf der Wartburg lebt er als „Junker Jörg“. Ein sehr schönes Spiel dazu Bildquelle: Lutherdenkmal am Ort der Gefangennahme Martin Luthers nahe Bad Liebenstein (Wikipedia: Gunnar1m)

DVD: Luther

info@histomich.de/ November 28, 2018/ Filme und Spiele, Reformation

„Anno 1505: Der junge Martin Luther gerät in ein schreckliches Unwetter und wird fast vom Blitz erschlagen. Dieses einschneidende Erlebnis veranlasst ihn, sein Leben in den Dienst Gottes zu stellen. 1510 beginnt er in Wittenberg mit dem Theologiestudium. Als er im Jahre 1517 aus Protest gegen den von Papst Leo X. initiierten Ablasshandel seine 95 Thesen an die Tür der

Weiterlesen

DVD: Martin Luther

info@histomich.de/ November 28, 2018/ Filme und Spiele, Reformation

„Zweiteiler aus Deutschland um das schillernde Leben einer der Väter der Reformation. Anfang des 16. Jahrhunderts folgt der Christ Martin Luther seiner Berufung und wird in Erfurt Augustinermönch. Doch sein Dasein im Kloster konfrontiert ihn mit seinen Ängsten vor einem richtenden Gott. Diese werden ihm schließlich durch das Studium seiner Religion genommen, die einen gnädigen Schöpfer betont. Als Theologe in

Weiterlesen

DVD: Die Bartholomäusnacht

info@histomich.de/ November 28, 2018/ Filme und Spiele, Reformation

„Margot, Schwester von Charles IX., König von Frankreich, und Tochter von Catherine de Medicis, wird gegen ihren Willen mit dem protestantischen König Henri de Navarre verheiratet. Inmitten von Intrigen und Tod stellt sie sich auf die Seite der verfolgten Protestanten und auf die ihres Mannes. Aber ihre Liebe gehört einem anderen…“ (amazon)

DVD: Thomas Müntzer

info@histomich.de/ November 28, 2018/ Filme und Spiele, Reformation

„Thüringen, Anfang des 16. Jahrhunderts. Pfarrer Thomas Müntzer zieht als Botengänger Gottes und leidenschaftlicher Lutheraner durch das Land. Kraft seiner Worte, mit denen er deutlich und ungestüm die Kirche kritisiert, rührt er die Menschen ans Herz. In einem Nonnenstift holt er durch seine Diskurse über Gerechtigkeit die Nonne Ottilie von Gersen zurück ins weltliche Leben. Sie unterstützt ihn fortan als

Weiterlesen

Brettspiel: Luther, das Spiel

info@histomich.de/ November 28, 2018/ Filme und Spiele, Reformation

„Mit seinen 95 Thesen, die den Ablasshandel der Kirche grundsätzlich in Frage stellten, veränderte Martin Luther die Welt. Als Luthers Zeitgenossen treten die Spieler in seine Fußstapfen und bereisen die Städte, in denen er wirkte. Sie treffen dabei auf wichtige Weggefährten des Reformators. Unterwegs sorgen interessante Ereignisse für überraschende Wendungen. Hier kann man Martin Luther ganz spielerisch erleben. Die beiliegende

Weiterlesen

Brettspiel: Augsburg 1520

info@histomich.de/ November 28, 2018/ Filme und Spiele, Reformation

„Anfang des 16. Jahrhunderts steigen die Fugger aus Augsburg zu einer der reichsten Familien ihrer Zeit auf Sie besitzen soviel Geld, dass sie es an Kaiser, Könige und Kirche verleihen können Im Gegenzug dafür erhalten sie von diesen zahlreiche Privilegien wie Handelsrechte, Ämter, Wappen und Adelstitel Die Spieler übernehmen die Rolle der reichen Kaufmannsfamilie und versuchen, durch geschickten Einsatz ihres

Weiterlesen

Quiz: Quiz to go Martin Luther

info@histomich.de/ November 28, 2018/ Filme und Spiele, Reformation

„Allgemeinbildung im Hosentaschenformat: Quizkarten für den Wissens-Check. mit 50 Karten. Auf der Vordersteite stehen Fragen, auf der Rückseite die Lösungen. Egal ob alleim zum Wissens-Check oder zu mehreren als Quiz-Competition: Die Quizfragen eizten den ultimativen überblick mit Spaß- und Lerngarantie.“ (amazon)

Puzzle: Predigt auf der Wartburg

info@histomich.de/ November 28, 2018/ Filme und Spiele, Reformation

„Beliebte Kunstwerke zum Puzzeln.Die Art Puzzles mit 300 Teilen zeigen ausgesuchte Werke berühmter Künstler. So finden Sie Puzzlemotive von Claude Monet, August Macke oder Salvador Dalí in dieser Serie. Doch auch Werke von weniger bekannten Künstlern fanden Einzug in die Serie, sie zeigen Gemälde berühmter Persönlichkeiten oder Ereignisse wie Martin Luther oder seine Predigt auf der Wartburg…“ (amazon)

Diarmaid MacCulloch: Die Reformation: 1490-1700

info@histomich.de/ November 20, 2018/ Bücher, Reformation

„Enorm kenntnisreich und zugleich sehr anschaulich entwirft Diarmaid MacCulloch eine faszinierende Gesamtschau der politischen, sozialen und kulturellen Veränderungendurch die Reformation in Europa und darüber hinaus, erklärt die zentralen Gedankengänge der Reformatoren und ihrer Gegner und beschreibt sehr plastisch den Alltag, etwa wie in den verschiedenen Konfessionen Zeit, Leben und Tod, Liebe und Sex verstanden und erlebt wurden.“ (amazon)

Bruno Preisendörfer: Als unser Deutsch erfunden wurde: Reise in die Lutherzeit

info@histomich.de/ November 20, 2018/ Bücher, Reformation

„Mit Luther auf die Wartburg und mit Berlichingen auf Raubzug … Der Autor des Spiegelbestsellers Als Deutschland noch nicht Deutschland war legt nach: Eine Zeitreise in Luthers Deutschland Martin Luther lag erst ein gutes Jahr in der Wittenberger Schlosskirche im Sarg, als im Frühling 1547 von den Türmen seiner alten Predigtkirche, der Stadtkirche St. Marien, die Aufbauten von den Türmen

Weiterlesen

Heinz Schilling: Martin Luther: Rebell in einer Zeit des Umbruchs

info@histomich.de/ November 20, 2018/ Bücher, Reformation

„Kein anderer Deutscher hat die Geschichte Europas zwischen Mittelalter und Moderne stärker geprägt als er. Der Wittenberger Mönch Martin Luther bietet Kaiser, Papst und Kirche die Stirn, will die Universalreform der Christenheit, begründet aber den Protestantismus. Damit treibt er zugleich die Entstehung der Territorialstaaten mächtig voran und verhilft auch einem Verständnis des Individuums zum Durchbruch, das den modernen Menschen wesentlich

Weiterlesen

Tilman Röhrig: Riemenschneider: Historischer Roman

info@histomich.de/ November 20, 2018/ Bücher, Reformation

„Würzburg, 1492. Feierlich werden die Skulpturen von Adam und Eva vor dem Eingang der Marienkapelle enthüllt. Doch diesmal ist der Bildschnitzer Tilman Riemenschneider zu weit gegangen: Eine Bäuerin hat ihm Modell gestanden – nackt. Ein Skandal! Die Gemüter erhitzen sich. Dabei ahnt noch niemand, welch viel gewaltigeres Beben die Stadt in den nächsten Jahren erwartet, dass Reformation und Bauernkriege die

Weiterlesen

Leo Vogt: Das Luther-Melanchthon-Kochbuch: Kochen & Backen zu Zeiten der Reformation

info@histomich.de/ November 20, 2018/ Bücher, Reformation

„War Fleisch in der Quittenwurst? Wie dünn wird Bier nach dem zweiten Aufguss? Kann man für 100 Leute ein mittelalterliches Mahl am offenen Feuer kochen? Welche Mengen an Nahrungsmitteln waren notwendig, um einen Haushalt wie den von Martin Luther mit Familie, Gästen und Gesinde übers Jahr zu bringen? Diese und viele weitere Fragen über die leckere Küche des Mittelalters beantwortet

Weiterlesen

Alexandre Dumas: Die Bartholomäusnacht

info@histomich.de/ November 20, 2018/ Bücher, Reformation

„Eine junge Königin zwischen Staatsräson und Leidenschaft August 1572. Seit zehn Jahren tobt in Frankreich ein mörderischer Glaubenskrieg zwischen Katholiken und Hugenotten. Katharina von Medici, die Königinmutter, will aus politischem Kalkül vorübergehend Ruhe im Land. Überraschend verheiratet sie darum ihre 19jährige Tochter Marguerite mit dem jungen protestantischen König Henri de Navarre. Doch die Hochzeitsfeierlichkeiten, zu denen annähernd 10 000 Hugenotten

Weiterlesen

Rudolf Herfurtner: Magdalena Himmelstürmerin

info@histomich.de/ November 20, 2018/ Bücher, Reformation

„Jüterbog, 1517. Magdalenas kleine, überschaubare Welt gerät aus den Fugen, als der Vater und auch ihr zärtlich geliebter kleiner Bruder bei einem Bergwerksunglück ums Leben kommen: Statt für einen Arzt gibt die Mutter ihr Geld für Ablassbriefe aus. Als die Mutter die kleine Kate nicht mehr halten kann, wird Magdalena ins ferne Wittenberg zu ihrer Tante Elsbeth geschickt. In Wittenberg

Weiterlesen

Volker Reinhardt: Luther, der Ketzer: Rom und die Reformation

info@histomich.de/ November 20, 2018/ Bücher, Reformation

„Bisher unbeachtete Akten in den Vatikanischen Archiven lassen erstmals detailliert erkennen, wie Luther von Rom aus wahrgenommen wurde. Volker Reinhardt zeigt in seinem bahnbrechenden Buch, wie sich daraus ein ganz neues Bild der Reformation ergibt, deren tiefere, bis heute nachwirkende Ursachen in Hass und Unverständnis zwischen „kultivierten Italienern“ und „barbarischen Deutschen“ liegen. Luther hegte einen flammenden Hass auf „des Teufels

Weiterlesen

SPIEGEL Geschichte: Die Reformation

info@histomich.de/ November 20, 2018/ Bücher, Reformation

„Ein unbekannter Mönch aus der deutschen Provinz legt sich mit den beiden mächtigsten Institutionen seiner Zeit an, mit Papst und Kaiser. Die Geschichte von Martin Luther ist großer Erzählstoff, aber die durch ihn ausgelöste Reformation war nicht das Werk eines Einzelnen. Verständlich wird der große Umbruch erst durch einen genauen Blick auf die Mitstreiter und Gegner Luthers, auf die Ängste

Weiterlesen