Kategoriearchiv: Trips

Roth: Schloss Ratibor

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ R, Trips

„Im ehemaligen Jagdschloss des Markgrafen von Brandenburg-Ansbach erwartet Sie ein Rundgang durch die Wohn- und Repräsentationsräume der früheren Besitzer, der Industriellenfamilie von Stieber, aus dem Ende des 19. Jahrhunderts. Eines der wenigen vollständig erhaltenen Beispiele historischer Wohnkultur in Bayern. Im 2. Geschoss befindet sich das eigentliche Museum. In 12 Räumen werden Zeugnisse zur Geschichte und Kultur der Stadt und des

Weiterlesen

Hoyerswerda: Stadtmuseum Schloss Hoyerswerda

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ H, Trips

„Auf zwei Etagen vermittelt Ihnen die ständige Ausstellung des Stadtmuseums einen Überblick über die politische, wirtschaftliche und kulturelle Entwicklung der Stadt Hoyerswerda und ihres Umfeldes. Authentische Objekte aus den verschiedenen Zeiten, Dioramen und informative Texte machen die Vergangenheit lebendig…“ (http://www.museum-hy.de/) mehr Bildquelle: Von SeptemberWoman – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=18618720

Speyer: Historisches Museum der Pfalz Speyer

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ S, Trips

„Eintauchen in die Geschichte der Menschheit von ihren Anfängen bis in die Neuzeit: mit unseren spannenden Sammlungsausstellungen und unseren hochkarätigen Sonderausstellungen stellen wir erlebnisreiche Wissensvermittlung und Spaß am Entdecken in den Mittelpunkt des Museumsbesuchs.Mit seinen einzigartigen Exponaten und spektakulären Inszenierungen gehört das Historische Museum der Pfalz seit vielen Jahren zu den bedeutendsten Häusern in Deutschland. Dass auch Kinder und Jugendliche

Weiterlesen

Schwarzburg: Schloss Schwarzburg

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ S, Trips

„Schloss Schwarzburg ist Zeugnis einer bewegten Geschichte. In einer malerischen Landschaft gelegen, ist es ein Wahrzeichen fast tausendjähriger Landesgeschichte Thüringens. Erhalten Sie erste Eindrücke von der Schwarzburg und ihrer Umgebung…“ (http://www.schloss-schwarzburg.de) mehr Bildquelle: Von Hajotthu, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=17221971

Niederdürenbach: Burg Olbrück

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ N, Trips

„Lassen auch Sie sich verzaubern von einer mittelalterlichen Burg im Herzen der Vulkanregion Laacher See. Erleben Sie eine spannende Zeitreise vom Vulkanismus zum Rittertum. Nordwestlich von Koblenz gelegen, ragt die mittelaterliche Burgruine als Wahrzeichen über dem Brohltal auf einem 460 m hohen Phonolithkegel und ist weithin sichtbar. Sie ist heute an die Verbandsgemeinde Brohltal verpachtet und eine der regionalen Touristenattraktionen…“

Weiterlesen

Herrenchiemsee: Schloss Herrenchiemsee

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ H, Trips

„1873 erwarb König Ludwig II. von Bayern die Herreninsel als Standort für sein Neues Schloss Herrenchiemsee. Als Abbild von Versailles sollte dieses Schloss ein „Tempel des Ruhmes“ für König Ludwig XIV. von Frankreich werden, den der bayerische Monarch grenzenlos verehrte…“ (herren-chiemsee.de) mehr Bildquelle: Von Werner Hölzl – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=184423

Tettnang: Neues Schloss

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ T, Trips

„Im Hinterland vom Bodensee liegt eines der schönsten Schlösser in Oberschwaben. Ländliche Idylle mit Obst- und Hopfengärten prägt seine Umgebung. Das majestätische Barockschloss mit den luxuriös ausgestatteten Räumen zeugt vom Machtanspruch seiner Erbauer, der Grafen von Montfort…“ (schloss-tettnang.de) mehr Bildquelle: Von Ingo2802 11:54, 6 January 2008 (UTC) – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=3347737

Augsburg: Römisches Museum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ A, Trips

„Das Römische Museum dokumentiert die früheste Geschichte Augsburgs und der näheren Umgebung. Es bietet eine umfangreichen Sammlung – angefangen bei Werkzeugen der Steinzeit, Geschirr aus der Zeit um 1000 v. Chr. bis hin zu den Hinterlassenschaften aus der römischen Epoche der ehemaligen Provinzhauptstadt…“ (augsburg.de) mehr Bildquelle: Von Neitram – Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=46968967

Heiligengrabe: Kloster Stift

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ H, Trips

„Im Kloster Stift zum Heiligengrabe gibt es bislang Verborgenes zu entdecken! Ein wellenförmig-weites Blütenornament wurde im mittleren Gewölbe der Stiftskirche freigelegt, zugleich auch die ehemalige Nonnenempore, von wo aus der »Paradieshimmel« eindrucksvoll nah anzuschauen ist. Seid Mai 2017 ist unsere neu konzipierten Dauersusstellung „Vom Nonnenchor zum Damenplatz 700 Jahre Kloster und Stift zum Heiligengrabe“ geöffnet…“ (klosterstift-heiligengrabe.de) mehr Bildquelle: Von Dietmar

Weiterlesen

Falkenstein/Harz: Burg Falkenstein

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ F, Trips

„1074 erbaute Bischof Tuto von Regensburg die Burg Falkenstein, die im Laufe ihrer mehr als 900-jährigen Geschichte abwechselnd im Besitz kirchlicher und weltlicher Würdenträger war.1967 schenkte Erbprinz Johannes von Thurn und Taxis die Burg der Marktgemeinde Falkenstein, die die Renovierung dieses wertvollen Kulturgutes durchführen und die Burg zum Haus des Gastes ausbauen ließ…“ (http://www.burg-falkenstein.com/) mehr Bildquelle: Von Benutzer:Brunswyk. – Eigenes

Weiterlesen

Bevern: Schloss Bevern

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

„Als eines der repräsentativsten Gebäude der Renaissance zeigt sich das Schloss Bevern im Weserraum. Es wurde in den Jahren 1603 – 1612 nach wesentlichen Vorgaben des Bauherrn, Statius von Münchhausen, als regelmäßige Vierflügelanlage um einen quadratischen Innenhof mit Wassergraben, zwei Brücken und einem Schlossgarten errichtet.Nach einer äußerst wechselvollen Geschichte hat der Landkreis Holzminden 1986 das Schloss von der Gemeinde Bevern

Weiterlesen

Braubach: Marksburg

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

„Hier zwischen Bingen und Koblenz, einem Gebiet, das von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde, gibt bzw. gab es im Durchschnitt alle 2,5 km eine Burg – über 40 sind noch mehr oder weniger erhalten! Viele kann man romantisch an den Ufern oder auf den Höhen sehen und mehrere besichtigen. Die allermeisten dieser Burgen sind aber ,,Neubauten des 19. und

Weiterlesen

St. Johann: Schloss Bürresheim

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ S, Trips

„Nordwestlich der Stadt Mayen erhebt sich auf einem Felsrücken Schloss Bürresheim.Schloss Bürresheim zählt zu den seltenen Beispielen, die eine stufenweise Entwicklung von der mittelalterlichen Wehranlage zur barocken Wohnburg so deutlich aufzeigen können. Hinzu kommt, dass die nahezu unveränderte Inneneinrichtung des Schlosses den Besuchern den Lebensstil des rheinischen Adels vom 15. Jh. bis ins 20. Jh. aufzeigt.Ein Besuch des Schlosses Bürresheim

Weiterlesen

Nürnberg: Nürnberger Burg

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ N, Trips

„Die Kaiserburg ist das Wahrzeichen Nürnbergs. Seit dem Mittelalter repräsentiert ihre Silhouette Macht und Bedeutung des Heiligen Römischen Reichs Deutscher Nation und die herausragende Rolle der Reichsstadt Nürnberg…“ (kaiserburg-nuernberg.de) mehr Bildquelle: Von I, ArtMechanic, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=2063254

Emmerthal: Schloss Hämelschenburg

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ E, Trips

„Das Schloss Hämelschenburg ist ein Kleinod norddeutscher Baukunst und mit Kirche, Wirtschaftsgebäuden, Park und Inventar vollständig erhalten. Zur Besichtigung finden Führungen statt. In ihnen werden die einzigartige Bau- und Kunstgeschichte erläutert und die wechselvolle Geschichte einer niedersächsischen Adelsfamilie authentisch dargestellt. Das zum Schloss gehörige Rittergut befindet sich seit 1437 im Besitz der Familie von Klencke und wird nach dem Prinzip

Weiterlesen

Böblingen: Deutsches Bauernkriegsmuseum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

„Das Bauernkriegsmuseum hat sich zur Aufgabe gemacht, im Rahmen einer Dauerausstellung die Erinnerung an die größte Massenbewegung der deutschen Geschichte – den deutschen Bauernkrieg von 1525 – wach zu halten…Böblingens besondere Verbindung zu den Ereignissen des deutschen Bauernkriegs ist die Entscheidungsschlacht vom 12. Mai 1525. Mehr als 3.000 Aufständische verloren ihr Leben im Kampf gegen die übermächtigen Truppen des Schwäbischen

Weiterlesen

Bingen am Rhein: Historisches Museum am Strom

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

„Das Historische Museum am Strom – Hildegard von Bingen ist die zentrale Dienstleistungseinrichtung zur Geschichte Bingens. Im Verbund mit dem angeschlossenen Stadtarchiv wird hier das historische und kulturelle Erbe von Stadt und Region gesammelt und bewahrt, erforscht und vermittelt.Angesichts der internationalen Bekanntheit und touristischen Bedeutung der Stadt, die aufgrund der exponierten Lage Bingens am Eingang des UNESCO-Welterbes ,,Mittelrheintal (Seit 2002)

Weiterlesen

Bernried: Schloss Egg

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

Das Schlossmuseum Egg ist ab Ostern 2018 wieder geöffnet. Gruppenführungen auch im Winter auf Anfrage gerne möglich.“Egg ist die älteste und heute noch vollkommen erhaltene Burganlage in den Vorbergen des Bayerischen Waldes. Seit der ersten urkundlichen Erwähnung 1103 ist Egg Sitz der Ritter Eckher von Eckh und den nachfolgenden edlen Geschlechtern.Die über Jahrhunderte Schutz und Trutz gewährende Burg wurde um

Weiterlesen

Pöcking: Kaiserin Elisabeth Museum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ P, Trips

„Das Kaiserin Elisabeth Museum der Gemeinde Pöcking befindet sich im historischen Bahnhof Possenhofen. Dieser Bahnhof wurde von König Ludwig II. von Bayern erbaut und 1865 eröffnet. Kaiserin Elisabeth kam erstmals im Jahre 1869 mit ihrem Salonwagen in Possenhofen an und benutzte den hochherrschaftlichen, reich mit Malerei und Stuck verzierten, Wartesalon um dann mit der Kutsche zum Schloss Possenhofen, direkt am

Weiterlesen

Stuttgart: Haus der Geschichte

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ S, Trips

„2002 wurde das Haus der Geschichte Baden-Württemberg in Stuttgart als erstes politisch-historisches Landesmuseum Deutschlands eröffnet. Es ist gehört zum architektonisch anspruchsvollen Ensemble aus Museums- und Hochschulbauten an der Stuttgarter Kulturmeile, das James Stirling und Michael Wilford konzipiert haben. Das Museum stellt die Historie und die zahlreichen Facetten des Landes in einer faszinierenden Ausstellungsarchitektur dar. Schon bereits seit 1992 konzipiert das

Weiterlesen

Lingen: Emslandmuseum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ L, Trips

„Inmitten der historischen Altstadt finden Sie das Emslandmuseum, ein Regionalmuseum zur Geschichte und Kultur der Stadt Lingen und des südlichen Emslandes. “Land unter Gottes Thron“, so hat die emsländische Schriftstellerin Maria Mönch-Tegeder das Emsland einmal genannt: jenen vergessenen Landstrich, den wohl der Herrgott selber bei der Gestaltung der Erde fast übersehen hätte und für den schließlich nur noch Moor und

Weiterlesen

Ettlingen: Schloss Ettlingen

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ E, Trips

„Im historischen Ambiente des Ettlinger Schlosses präsentieren sich Ihnen unsere Ausstellungen zur Stadtgeschichte, sowie die Städtische Galerie mit regionaler Kunst von 1900 bis heute. Im barocken Ambiente der Prunkräume zeigt das Museum eine Ausstellung zur Schlossgeschichte. Ergänzt werden die ständigen Abteilungen durch ein ganzjähriges abwechslungsreiches Programm mit Ausstellungen, Festen, Führungen und museumspädagogischen Aktivitäten…“ (ettlingen.de) mehr Bildquelle: Von Profi aus der

Weiterlesen

Kolitzheim: Museum für Militär- und Zeitgeschichte

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ K, Trips

„Das Museum Stammheim gibt einen Einblick in verschiedene zeitgeschichtliche Epochen unter besonderer Fokussierung auf militärische Ereignisse und Kriege. Der historische Bogen spannt sich von 1793 bis zum Fall der Mauer im Jahre 1990. Dabei nimmt dörfliches Leben zur Mitte des letzten Jahrhunderts ebenso wie die militärtechnische Entwicklung einen breiten Raum ein. Zahlreiche Darstellungen, hinterlegt mit Dokumentationen, vermitteln einen realen Eindruck

Weiterlesen

Coburg: Schloss Callenberg

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ C, Trips

„…Schloss Callenberg steht ganzjährig offen für Besucher, die das Schloss erkunden und erforschen möchten. Besonders interessant sind der Kunstbesitz der Stiftung der Herzog von Sachsen-Coburg und Gotha’schen Familie und das faszinierende Deutsche Schützenmuseum. Darüber hinaus können die Besucher die außergewöhnliche neugotische Architektur von Schloss Callenberg, den romantischen und zauberhaften Rosengarten und die unvergleichliche Aussicht auf die Veste Coburg und Umgebung

Weiterlesen

Bamberg: Altenburg

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

„Die Burg wird im Jahr 1109 erstmals erwähnt und zu diesem Zeitpunkt als Flieh- und Trutzburg genutzt. Im 14. und 15. Jahrhundert diente sie als reich ausgestatteter Wohnsitz der Bamberger Bischöfe, wird jedoch 1553 von Markgraf Alfred Alcibiades von Brandenberg-Kulmbach im Zweiten Markgrafenkrieg fast vollständig zerstört. Vom mittelalterlichen Baubestand sind lediglich der 33 Meter hohe Bergfried aus dem 13. Jahrhundert

Weiterlesen

Saarbrücken: Schloss

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ S, Trips

„Das Saarbrücker Schloss thront auf einem natürlichen Sandsteinfelsen über der Saar. Auf ihn ist auch die Namensgebung der Stadt zurückzuführen: Sara Brocca von althochdeutsch brocc(h)o, abgebrochenes, der Brocken an der Saar. Das Saarbrücker Schloss war vom Barockbaumeister Friedrich Joachim Stengel als Zentrum des heutigen Altsaarbrücken angelegt. Die Achsen dieser ersten von Fürst Wilhelm Heinrich beauftragten Stadtplanung sind bis heute erhalten

Weiterlesen

Müglitztal: Schloss Weesenstein

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ M, Trips

„»Weesenstein liegt nicht so einfach, aber stolzer und überraschender«, schreibt schon im Jahre 1801 ein faszinierter Gast in seinem Reisebericht. So oder ähnlich mögen auch die Empfindungen der heutigen Besucher sein, vor deren Augen sich das Schloss unvermittelt und majestätisch auf einem Felssporn über dem Müglitztal erhebt…“ (schloss-weesenstein.de) mehr Bildquelle: Von Jörg Hempel, CC BY-SA 3.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=32413039

Burgk: Schloss Burgk

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

„Malerisch am Ufer der Oberen Saale gelegen, beherbergt die einstige Reußische Residenz Schloß Burgk nicht nur historische Wohn-und Schauräume nebst kostbarem Interieur, sondern ist mit seinen Sammlungen, Ausstellungen, Konzerten und Festen ein kulturelles Zentrum Ostthüringens und gilt als eines der schönsten Schlösser Mitteldeutschlands…“ (schloss-burgk.de) mehr Bildquelle: Von Geisler Martin – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=19540647

Annweiler am Trifels: Burg Trifels

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ A, Trips

„Drei Burgen auf drei Höckern eines Höhenzuges über der Stadt Annweiler in der Pfalz: die Trifels-Gruppe. Vom Rhein her in den Pfälzer Wald vorstoßend, fällt dem Betrachter eine davon sofort ins Auge: die Reichsburg Trifels. Sie war im 12. und 13. Jahrhundert eine der wichtigsten Stätten salisch-staufischer Herrschaft über das Heilige Römische Reich. Aus Sandstein erbaut, thront sie auf einem

Weiterlesen

Bendorf: Schloss Sayn

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

„…Besuchen Sie unser Schloss und unsere Burg, spazieren Sie durch den herrlichen Schlosspark, bewundern Sie im Garten der Schmetterlinge inmitten einer tro­pischen Pflanzen­welt hunderte von exo­tischen Fal­tern aus nächster Nähe, entspannen Sie sich auf der Terrasse des Schloss­restaurants ,,SayernZeit mit herr­lichem Blick in den Schloss­park…““ (http://www.sayn.de/)“ mehr Bildquelle: Von Lothar Spurzem – Tself-made, CC BY-SA 2.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=3196878

Frauenwald: Bunkermuseum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ F, Trips

„Für die Besucher des Bunkermuseums bei Frauenwald offenbart sich in einer Führung ein Einblick in die jüngste Geschichte Ostdeutschlands. Wer sich auf die Exkursion begibt, hat zuvor meist wenig über Bunker hören oder diese gar besichtigen können. Während eine Vielzahl von Bunkern als Gefechts- und Schutzanlagen erbaut wurden, handelt es sich bei der Anlage am Hotel „Rennsteighöhe“ um einen Führungsbunker,

Weiterlesen

Nordhausen: KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ N, Trips

„Mittelbau-Dora steht exemplarisch für die Geschichte der KZ-Zwangsarbeit und der Untertageverlagerung von Rüstungsfertigungen im Zweiten Weltkrieg. Mehr als 60 000 Menschen aus fast allen Ländern Europas, vor allem aus der Sowjetunion, Polen und Frankreich, mussten zwischen 1943 und 1945 im KZ Mittelbau-Dora Zwangsarbeit für die deutsche Rüstungsindustrie leisten. Jeder dritte von ihnen starb…“ (buchenwald.de) mehr Bildquelle: Von Arnold Plesse –

Weiterlesen

Gollenberg: „Lady Agnes“ , an Bord der IL-62

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ G, Trips

„Reisen Sie mit uns auf den Schwingen der Erinnerungen, denn seit dem 22. April 2012 erwartet Sie unsere Ausstellung »Unterwegs mit der Interflug« hier an Bord der IL-62 ,,Lady Agnes.Wir freuen uns sehr, dass wir Ihnen die erste und bisher einzige Dauerausstellung über die zivile Luftfahrtgesellschaft, die einst als Deutsche Lufthansa der DDR startete, im vorderen Teil der Passagierkabine präsentieren

Weiterlesen

Mainz: Gutenberg-Museum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ M, Trips

„…Erleben Sie die Geschichte von Druck, Buch und Schrift ,,live: Im Zentrum der Mainzer Altstadt, gegenüber dem Dom, liegt eines der ältesten Buch- und Druckmuseen der Welt. Das im Jahr 1900 von Mainzer Bürgern gegründete Gutenberg-Museum ist dem ,,Mann des Jahrtausends“ Johannes Gutenberg und seinen Erfindungen gewidmet…““ (gutenberg-museum.de)“ mehr Bildquelle: Von Sneecs, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=23294956

Siegen: Siegerlandmuseum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ S, Trips

„…Das Siegerlandmuseum im Oberen Schloss verfügt über einen reichen Sammlungsbestand, der sich in fünf Abteilungen gliedert und auf etwa 1500 qm Ausstellungsfläche gezeigt wird.Die engen Verbindungen zwischen der Grafschaft Nassau und den Niederlanden werden in der umfangreichen Porträtsammlung des Museums nachvollziehbar, die alle wichtigen Vertreter des älteren Hauses Nassau-Oranien vereint, die von Wilhelm dem Schweiger bis zu Wilhelm III. König

Weiterlesen

Mylau: Burg Mylau

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ M, Trips

„Die denkmalgeschützte Burg Mylau ist die einzige fast vollständig erhaltene und zugleich größte Burganlage des sächsischen Vogtlandes und damit ein herausragendes Architekturdenkmal. Die Sammlungsbestände des kulturhistorischen Museums in der Burg gehören zu den ältesten musealen Sammlungen im sächsisch-vogtländischen Raum…“ (http://www.burgmylau.de/) mehr Bildquelle: Von André Karwath aka Aka – Eigenes Werk, CC BY-SA 2.5, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=153903

Güstrow: Stadtmuseum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ G, Trips

„In einem klassizistischen Zweckbau am Franz-Parr-Platz 10, dem einstigen ,,Schlosskrankenhaus, befindet sich das Stadtmuseum der Barlachstadt Güstrow, das seit 2009 auch die Tourist-Information beherbergt.Hier erwartet die Besucher auf 500 m² Ausstellungsfläche Interessantes und Sehenswertes zur Geschichte, Kunst und Kultur der zwischen 1219 und 1226 gegründeten Stadt Güstrow, ihrer historischen Bedeutung im Kontext zur Landesgeschichte und Entwicklung bis in das 19.

Weiterlesen

Güstrow: Schloss

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ G, Trips

„Schloss Güstrow ist eines der bedeutendsten Renaissanceschlösser in Norddeutschland. In ihm vereinen sich auf faszinierende Weise italienische und französische Architekturelemente mit einer typisch nordeuropäischen Grundstruktur. In seinen Gewölben im Untergeschoss lässt sich heute eine faszinierende Mittelaltersammlung entdecken. Und mit Gemälden und kunsthandwerklichen Objekten des 16. und 17. Jahrhunderts lebt in den herzoglichen Räumen der oberen Etagen der Glanz des ehemaligen

Weiterlesen

Bayreuth: Neues Schloss

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

„Nach dem Brand des Alten Schlosses erbaute Joseph Saint-Pierre ab 1753 im Auftrag des Markgrafen Friedrich von Brandenburg-Bayreuth die neue Stadtresidenz. Großen Einfluss auf die Gestaltung übte Markgräfin Wilhelmine aus, die u.a. das Spiegelscherbenkabinett und das Alte Musikzimmer mit Pastellbildnissen von Sängern, Schauspielern und Tänzern selbst entwarf. Charakteristisch für das Bayreuther Rokoko ist das Palmenzimmer mit kostbarer Nussholzvertäfelung…“ (schloesser.bayern.de) mehr

Weiterlesen

Senftenberg: Museum Schloss und Festung Senftenberg

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ S, Trips

„Diese beeindruckende Schloss und Festungsanlage wurde im 16. Jahrhundert zur Sicherung der sächsischen Grenze auf den Fundamenten einer mittelalterlichen Burg errichtet. Heute ist sie Deutschlands einzige erhaltene Festungsanlage, die mit einem solchen mächtigen Erdwall umgeben ist. Auf dem Festungsrundgang entdecken Sie Geheimgänge, den Pulverturm und ein geschickt geplantes Festungsportal, das man nicht so einfach einnehmen konnte. Im Schloss laden außerdem

Weiterlesen

Zell im Fichtelgebirge: Oberfränkisches Bauernhofmuseum Kleinlosnitz

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips, Z

„Das Oberfränkische Bauernhofmuseum Kleinlosnitz liegt unweit des Großen Waldsteins in der Marktgemeinde Zell im Fichtelgebirge. 1983 wurde der Dietelhof erstmals der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Der Verein Oberfränkisches Bauernhofmuseum hat den seit 1968 nicht mehr bewohnten Hof 1974 erworben und mit der Sanierung begonnen. 1978 konnte der Nachbarhof erworben werden. Weitere Gebäude wurden in das Museum übertragen und das Gelände konnte

Weiterlesen

Dreieich: Burg Hayn

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ D, Trips

„Herzlich willkommen im ,,Sloße zu Hayne gelegen in Dryeiche, in Burg und Stadt doselbis“ – in der Ruine der ehemaligen Reichsburg Hayn in der Dreieich.Erfahren Sie schon hier etwas über die Geschichte und Gebäude unserer Burg, aber am besten kommen Sie einfach selbst vorbei und schauen sich um!“ (http://www.dreieich-museum.de/de/burg-hayn) mehr Bildquelle: Von Rudolf Stricker – Eigenes Werk, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=2611798

Augsburg: Fuggereimuseum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ A, Trips

„Dass die Fugger neben ihrem kaufmännischen Erfolg auch in sozialen Bereichen bahnbrechend waren, lässt sich in der Fuggerei eindrucksvoll nachvollziehen. Jakob Fugger ,,der Reiche stiftete 1521 die nach ihm benannte und bis in unsere Zeit bewohnte erste Sozialsiedlung der Welt. Im Haus Nr. 13 in der Mittleren Gasse befindet sich das Museum zur Geschichte des Stifters, der Stifterfamilie und der

Weiterlesen

Frohburg: Schloss Frohburg

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ F, Trips

„Schloss Frohburg gehört zum kulturhistorisch wertvollen Denkmalbestand in Sachsen.Seit 1974 hat das Museum Frohburg seine Heimstätte in diesem geschichtsträchtigen Bau, der gleichzeitig das älteste Gebäude der Stadt Frohburg darstellt. Das Museum vermittelt die Baugeschichte des Schlosses und präsentiert mit Kunstkeramik von Kurt Feuerriegel und historischem Sielzeug attraktive und einzigartige Dauerausstellungen. Museumspädagogische Angebote für Kinder und Jugendliche sowie eine ,,Historische Schulstunde

Weiterlesen

Peenemünde: Historisch-Technisches Museum Peenemünde

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ P, Trips

„Die Versuchsanstalten Peenemünde waren von 1936 bis 1945 das größte militärische Forschungszentrum Europas. Auf einer Fläche von 25 km² arbeiteten bis zu 12.000 Menschen gleichzeitig an neuartigen Waffensystemen, wie etwa dem weltweit ersten Marschflugkörper und der ersten funktionierenden Großrakete. Beide wurden als Terrorwaffen gegen die Zivilbevölkerung konzipiert, größtenteils von Zwangsarbeitern gefertigt und gelangten ab 1944 als ,,Vergeltungswaffen zum Einsatz im

Weiterlesen

Pottenstein: Burg Pottenstein

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ P, Trips

„Die Burg Pottenstein, vermutlich eine Gründung des 11. Jahrhunderts (1060) durch Botho von Kärnten war ursprünglich zur Sicherung des Gebietes zwischen Obermain und Pegnitz nach Südosten im Besitz der Babenberger Markgrafen von Schweinfurt , ist nach fast 700-jähriger Zugehörigkeit (nach 1104 bis 1803) zum Bamberger Bistum heute ein von privater Hand geführtes und bewohntes Museum. Die Burg präsentiert vor- und

Weiterlesen

Potsdam: Neues Palais

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ P, Trips

„Am westlichen Ende der Hauptallee des Parks Sanssouci erhebt sich ein gewaltiger Schlossbau, der schon von weitem an seiner hohen Tambour-Kuppel erkennbar ist: Das Neue Palais. Die große Anlage diente erkennbar der Repräsentation, ganz im Gegensatz zu dem intimen und eher bescheidenen Schloss Sanssouci. Im Innern erwarten den Besucher prächtige Festsäle, großartige Galerien und fürstlich ausgestattete Appartements sowie im Südflügel

Weiterlesen

Wilnsdorf: Museum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips, W

„…Das Volkskundliche Museum vermittelt auf zwei Etagen Einblicke in Leben und Arbeit in den Dörfern des südlichen Siegerlandes zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Eine separate Ausstellung erinnert an die Zeit des Siegerländer Bergbaus. Ein Naturkundliches Kabinett gibt Aufschluss über die Insekten und Pflanzen des Siegerlandes. Die Kulturgeschichtliche Begegnungsstätte ermöglicht eine „Reise durch die Zeit“: Von der Erdgeschichte über die Steinzeiten

Weiterlesen

Bad Bodenteich: Museum Deutsche Einheit

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

„Das Museum setzt sich ausführlich mit der Aufteilung Deutschlands in Besatzungszonen und der über 4-Jahrzehnte andauernden Teilung durch eine tödliche Grenze auseinander. Die Wiedervereinigung Deutschlands rundet die neue Dauerausstellung (mehr …) ab. Ergänzend werden gelegentlich thematische Sonderausstellungen (mehr …) gezeigt. Aber: Das „Museum Deutsche Einheit Bad Bodenteich“ ist keine wissenschaftlich ausgerichtete Einrichtung.Das Konzept unseres Museums wurde vollständig überarbeitet und erweitert.

Weiterlesen

Rheinsberg: Schloss Rheinsberg

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ R, Trips

„…Wie kein anderes Schloss besticht Rheinsberg durch seine malerische Lage am Grienericksee. Hier verbinden sich Natur, Architektur und Kunst zu einem harmonischen Ensemble. Zahlreiche Kunstwerke schmücken die Räumlichkeiten des Schlosses und laden zu einer Reise in die Zeit des 18. Jahrhunderts ein. Durch umfangreiche Restaurierungsleistungen gelang es in den letzten Jahren, die originalen Raumdekorationen aus der friderizianischen Zeit (um 1740)

Weiterlesen

Radeberg: Schloss Klippenstein

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ R, Trips

„Das Schloss Klippenstein ist das eindrucksvollste Baudenkmal der Stadt Radeberg und wurde in den letzten Jahren aufwändig instand gesetzt. Es gehört zu den bedeutendsten Zeugnissen der Herrschaftsarchitektur unter Kurfürst Moritz von Sachsen, dem berühmten wettinischen Herrscher. Häufig hielten sich Mitglieder des sächsischen Fürstenhauses hier auf. Die architektonische Sprache der Re…“ (schloss-klippenstein.de) mehr Bildquelle: Von P. Mauksch, Dresden – P. Mauksch,

Weiterlesen

Bad Pyrmont: Schloss Bad Pyrmont

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

„Inmitten der Schossinsel – dem kulturellen Mittelpunkt Bad Pyrmonts – gelegen, beherbergt das Museum im Schloss Bad Pyrmont in seinen barocken Mauern seit 1987 die stadt- und badgeschichtlichen Sammlungen. Diese werden in der 2015 vollständig neugestalteten Dauerausstellung präsentiert und lassen die vielfältige Historie des Badeortes eindrucksvoll lebendig werden. In den ehemaligen fürstlichen Prunkräumen der Beletage, die ebenfalls besichtigt werden können,

Weiterlesen

Sondershausen: Schloss

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ S, Trips

„Residenz des Hauses Schwarzburg-Sondershausen. Anstelle einer mittelalterlichen Burg seit dem 16. Jahrhundert erbaute vierflügelige Schlossanlage mit Bausubstanz aus sieben Jahrhunderten. Park mit historischen Gebäuden: barockes Achteckhaus (ehemaliges Karussell), klassizistischer Marstall…“ mehr Bildquelle: Von HieRo GlyPhe – Eigenes Werk, CC0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=14791970

Burghausen: Burg

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

„Die Burg Burghausen genießt eine herausragende Stellung durch ihre historische Bedeutung als landesherrliche Burg der bayerischen Wittelsbacher und ihren architektonischen Rang als eines der großartigsten spätmittelalterlichen Befestigungswerke. Das mächtige Bollwerk galt als die stärkste Festung im Lande und verkörperte den Macht- und Repräsentationswillen der bayerischen Herzöge…“ (burg-burghausen.de) mehr Bildquelle: Von Gehweider – Eigenes Werk, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=2669426

Bad Neuenahr-Ahrweiler: Dokumentationsstätte Regierungsbunker

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

„Im März 2008 wurde ein bundesweit einmaliges Zeitzeugnis vergangener Tage seiner neuen Bestimmung übergeben:Der ehemalige Regierungsbunker im Ahrtal öffnete seine atombombensicheren Tore als Museum. Teilbereiche der Anlage stehen den Besuchern offen, laden Jung und Alt aus aller Welt ein. Für den Träger der Dokumentationsstätte, den Heimatverein ,,Alt-Ahrweiler, ist dies Herausforderung und Verantwortung zugleich, denn die Mitarbeiter begleiten auf ihrer ca.

Weiterlesen

Lauf an der Pegnitz: Laufer Kaiserburg (Wenzelschloss)

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ L, Trips

„Laufs erste Burg, der Ministerialensitz, gelangte nach dem Aussterben der Staufer an die bayerischen Herzöge; in deren Salbuch wird der Besitz in und um Lauf zusammen mit dem ,,castrum, der Burg, bereits um 1275 genau aufgeführt…Die zweite, in ihren wesentlichen Teilen noch heute erhaltene Burg geht auf Kaiser Karl IV. zurück, der sie in seiner Eigenschaft als König von Böhmen

Weiterlesen

Heroldsberg: Weisses Schloss

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ H, Trips

„Das mittelalterliche Weiße Schloss präsentiert auf drei Ebenen wechselnde und feste Ausstellungen mit Kunstwerken aus sieben Jahrhunderten.Das gesamte Gebäude wurde 2014 bis 2016 vom Markt Heroldsberg grundlegend saniert und barrierefrei gestaltet…“ (weisses-schloss-heroldsberg.de) mehr Bildquelle: http://www.weisses-schloss-heroldsberg.de/

Wolfenbüttel: Schloss

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips, W

„Das Wolfenbütteler Schloss ist das zweitgrößte Schloss Niedersachsens. Entstanden aus einer Burganlage des 13. Jahrhunderts, wurde dem alten Burgschloss im 18. Jahrhundert eine barocke Fachwerkfassade vorgeblendet, die es bis heute zu einem der schönsten Schlösser in ganz Norddeutschland macht.Das Schloss Wolfenbüttel beherbergt die barocken Staats- und Privatappartements der Herzöge zu Braunschweig und Lüneburg, sie bilden das Herzstück des Schloss Museums

Weiterlesen

Leinefelde-Worbis: Burg Scharfenstein

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ L, Trips

„Auf dem Bergsporn des Düns befindet sich einer der schönsten Ausflugsorte des Eichsfelds: die Burg Scharfenstein, die 1209 erstmals urkundlich erwähnt wird. Für Wanderer, Naturfreunde und Sportler ist sie zu jeder Jahreszeit ein lohnendes Ziel. Die stattliche Burganlage präsentiert sich dem Besucher als markantes Monument aus Geschichte und Gegenwart. Der besondere Reiz des bauhistorischen Kulturdenkmals wird durch umfangreich sanierte Burgmauern,

Weiterlesen

Rammenau: Barockschloss Rammenau

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ R, Trips

„Im harmonischen Miteinander barocker Architektur und klassizistischer Ausschmückung im Zusammenspiel mit der idyllischen Landschaft liegt der besondere Reiz von Barockschloss Rammenau. Stilvolle Salons, Kostbare Porzellane und bezaubernde Wandmalerein erwarten Sie bei einem Besuch der einstigen Sommerresidenz…“ (barockschloss-rammenau.com) mehr Bildquelle: Von Stephan M. Höhne – own work, Sony DSC-R1, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=976104

Paderborn: Museum in der Kaiserpfalz

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ P, Trips

„Hier empfing Kaiser Karl der Große hohe Gäste. Hier residierte sein Nachfolger Heinrich II.Auf originalem Boden befindet sich nun das LWL-Museum in der Kaiserpfalz. Die Dauerausstellung lässt mit ca. 500 Fundstücken auf 750 qm die Geschichte dieses Ortes wieder lebendig werden.Ob in der rekonstruierten Pfalz oder im originalen Quellkeller: Sie werden in die Vergangenheit zurückversetzt. Unsere Führungen und Programme laden

Weiterlesen

Ingelheim am Rhein: Museum bei der Kaiserpfalz

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ I, Trips

„Das Museum bei der Kaiserpfalz ist ein stadthistorisches Museum. Ingelheims Geschichte wurde in besonderer Weise von einem Herrscher geprägt: Karl dem Großen. Er ließ hier eine prachtvolle Kaiserpfalz erbauen, von der auch heute noch Reste besichtigt werden können. Das Museum liegt im Eingangsbereich dieses bedeutenden Baudenkmals…“ (http://www.museum-ingelheim.de) mehr Bildquelle: http://www.museum-ingelheim.de

Wittstock/Dosse: Bischofsburg Wittstock

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips, W

„Die Museen des Kreises Ostprignitz – Ruppin befinden sich auf dem Areal der ehemaligen Bischofsburg im Süden der Stadt Wittstock, am Zusammenfluss von Dosse und Glinze. Bereits 1271 hatten die Havelberger Bischöfe ihre Residenz nach Wittstock verlegt und die Burg zu einer sehenswerten und trutzigen Anlage ausgebaut…“ (http://www.mdk-wittstock.de/) mehr Bildquelle: Von Doris Antony, Berlin – photo taken by Doris Antony,

Weiterlesen

Lübeck: Hansemuseum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ L, Trips

„Ein moderner Museumsneubau, das mittelalterliche Burgkloster sowie eine in den Rundgang integrierte archäologische Ausgrabungsstätte bilden das Museumsareal. Moderne Museumstechnologie, Originalexponate sowie gebaute rekonstruierte Szenen, Medienstationen, Grafiken und Statistiken erklären Ihnen die Zusammenhänge der Geschichte. Besuchen Sie den Ort, an dem Geschichte zum Leben erweckt wird…“ (http://www.hansemuseum.eu) mehr Bildquelle: Von BS Hochschulstadtteil (Diskussion) 20:27, 11. Jun. 2015 (CEST) – Eigenes WerkOriginaltext:

Weiterlesen

Berlin: Schloss Charlottenburg

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

„Schloss Charlottenburg ist die größte und bedeutendste Schlossanlage der einstigen brandenburgischen Kurfürsten, preußischen Könige und deutschen Kaiser in Berlin. Sie gehörte zu den Lieblingsorten von sieben Generationen Hohenzollernherrscher, die einzelne Räume und Gartenpartien immer wieder verändern und prachtvoll ausstatten ließen…“ (spsg.de) mehr Bildquelle: Von I, Times, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=2381520

Ahrensbök: Gedenkstätte Ahrensbök

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ A, Trips

„…Wie kaum anderswo lassen sich in Ahrensbök Anfang, Alltag und Ende des Nationalsozialismus an regionalen Beispielen thematisieren. In fünf Dauerausstellungen wird in Bildern und Texten gezeigt, dass Terror und Kriegsfolgen zwischen 1933 und 1945 nicht nur in fernen Orten stattfanden. Auch in Gemeinden wie Ahrensbök und in Regionen wie dem Landesteil Lübeck des Freistaats Oldenburg – später: Ostholstein in Schleswig-Holstein

Weiterlesen

Parsberg: Burg Parsberg

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ P, Trips

„Über der Stadt Parsberg erhebt sich eine Burganlage, deren Geschichte bis ins 13. Jahrhundert zurückreicht. Im unteren Burgteil aus der Mitte des 17. Jahrhunderts befindet sich das Burg-Museum. Eine historische, volkskundliche und zeitgeschichtliche Sammlung zeigen auf rund 1200 Quadratmetern die Entwicklung der Region und das Leben der Menschen von der Vorgeschichte bis in die Neuzeit. Die didaktische Aufbereitung sowie Einordnung

Weiterlesen

Lüdinghausen: Burg Vischering (ab 4.2.2018)

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ L, Trips

„Es ist einer Fehde zu verdanken, dass sich der münsterische Fürstbischof im Sommer 1271 entschloss, eine Burg bei Lüdinghausen errichten zu lassen. Auf einem Unterbau aus Pfählen entstand so eine wehrhafte Verteidigungsanlage mit Wohn- und Wirtschaftsgebäuden auf separaten Inseln inmitten eines ausgedehnten Gräften-Systems. Die trutzige Rundburg mit Zugbrücke, Schießscharten und Wehrgängen bildete die letzte Verteidigungsbastion…“ (burg-vischering.de) mehr Bildquelle: Von ©

Weiterlesen

Kulmbach: Plassenburg

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ K, Trips

„Hoch über Kulmbach thronend, zeugt die imposante Burganlage, die 1135 erstmals erwähnt wird, von einer wechselvollen Geschichte. Aufgrund eines Erbvertrags gelangte die Burg 1340 in den Besitz der Burggrafen von Nürnberg. Damit begann die Herrschaft der Hohenzollern über die Plassenburg, die sich bis zum Ende des 18. Jahrhunderts erstreckte…“ (plassenburg.de) mehr Bildquelle: Von © El Grafo / CC-BY-SA-4.0, CC-BY-SA 4.0,

Weiterlesen

Sulz am Neckar-Glatt: Schloss Glatt

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ S, Trips

„Im Ost­flü­gel des Schlos­ses wird auf drei Ebe­nen die Ge­schich­te von Dorf und Herr­schaft Glatt dar­ge­stellt. Im Blick­punkt steht das Ver­hält­nis der Herr­schaft zu den Un­ter­ta­nen. Die Her­ren von Neu­neck be­herrsch­ten das Dorf Glatt vom 13. Jahr­hun­dert bis zu ihrem Aus­ster­ben 1671. Das Ver­hält­nis der Her­ren von Neu­neck zu ihren Un­ter­ta­nen ge­stal­te­te sich kei­nes­wegs kon­flikt­frei, wie der Bau­ern­krieg von 1525

Weiterlesen

Bielefeld: Historisches Museum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

„Die Vergangenheit reicht immer in die Gegenwart hinein. Daher holt das Museums seine Besucherinnen und Besucher mit einem 80 qm großen, begehbaren Luftbild von Bielefeld in der Jetztzeit ab, bevor sie auf drei Ebenen die Geschichte der Stadt von den Anfängen um 1200 bis in die Nachkriegszeit erfahren können. Im Mittelpunkt steht dabei die Epoche der Industrialisierung im 19./20. Jahrhundert

Weiterlesen

Oelsnitz/Vogtland: Burg Voigtsberg

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ O, Trips

„…Schloß Voigtsberg ist durch die begehbare historische Außenbastion schon ein Erlebnis. Im Altteil von Schloß Voigtsberg warten der Fürstensaal, die Sankt Georgskapelle mit sakralen Kunstwerken und die Schösserstube aus dem Jahre 1637 mit der frühbarocken Holzbalkendecke und Wandmalereien auf Ihren Besuch. Im Rittersaal ist die originale Lehmwickeldecke erhalten.“ (schloss-voigtsberg.de) mehr Bildquelle: Von Hobbyelektroniker. – Original uploader was Hobbyelektroniker at de.wikipedia.

Weiterlesen

Mannheim: Barockschloss

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ M, Trips

„Das Schloss Mannheim wurde unter der Regentschaft der Kurfürsten Karl Philipp und Karl Theodor in drei Bauperioden zwischen 1720 und 1760 in Mannheim erbaut und war Residenz der Kurfürsten von der Pfalz von 1720 bis 1777. Das im Barock-Stil errichtete Mannheimer Schloss besteht aus mehreren Flügeln: dem Ostflügel, dem Ehrenhof-Ost, dem Mittelbau, dem Ehrenhof-West, dem Süd- und dem Westflügel. Außerdem

Weiterlesen

Vetschau/Spreewald: Slawenburg Raddusch

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips, V

„Im frühen Mittelalter im 9./10. Jahrhundert war die Niederlausitz am westlichen Spreewaldrand überzogen von einem dichten Netz kleiner ringwallförmiger Burganlagen. Eine dieser Slawenburgen steht heute wieder aufgebaut bei Raddusch. Als lausitztypisches Bodendenkmal erinnert die Slawenburg Raddusch an eine heute weitgehend verschwundene Kultur. Für viele Besucher völlig überraschend verbirgt sich in der Burgmauer eine der faszinierendsten Archäologie-Ausstellungen Deutschlands. Sie können sich

Weiterlesen

Friedland: Museum Friedland

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ F, Trips

„In seiner Dauerausstellung ,,Fluchtpunkt Friedland zeigt das Museum die Geschichte des Grenzdurchgangslagers von 1945 bis heute. Es behandelt die vielschichtigen Prozesse von Abschied, Ankunft und Neubeginn und thematisiert Fragen von Staatsangehörigkeit und nationaler Identität, Heimat, Menschenrechten und Asyl. Anhand multimedialer Präsentationen, der Geschichten einzelner Menschen und von über 400 Exponaten erfahren die Besucher, wie sich Arbeit und Bedeutung des Lagers

Weiterlesen

Saarbrücken: Historisches Museum Saar

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ S, Trips

„Das Historische Museum Saar ist das Museum zur Landesgeschichte des Saarlandes und befindet sich am Saarbrücker Schlossplatz. Das Ziel des Museums ist es, die Geschichte des Landes an der Saar über einen Zeitraum von 100 Jahren bis ca. 1959 unter kultur,- sozial,- wirtschafts,- industrie- und technikgeschichtlichen Aspekten aufzuarbeiten und zu präsentieren. Zusätzlich kann man anhand von Ausgrabungen der Saarbrücker Burg

Weiterlesen

Villingen-Schwenningen: Franziskanermuseum Villingen-Schwenningen

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips, V

„Das Franziskanermuseum im ehemaligen Franziskanerkloster in Villingen-Schwenningen im Stadtbezirk Villingen ist ein kulturgeschichtliches Museum mit Sammlungsschwerpunkten zur Stadtgeschichte von den Anfängen bis in die Moderne, einer Sammlung zur Volkskunde des Schwarzwalds und zum keltischen Fürstengrab Magdalenenberg…“ (wikipedia) mehr Bildquelle: Von Lutz Hugel und Kathrin Hugger, www.visual-artwork.de – erworben von www.visual-artwork.de, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=24728043

Krefeld: Burg Linn

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ K, Trips

„Vor den Toren Krefelds liegt die Wasserburg Linn, ehemals eine kurkölnische Landesburg. Sie ist eine der ältesten Burganlagen des Niederrheins. Von einem breiten Wassergraben umgeben bietet sie mit ihrer intakten Vorburg immer noch das unverfälschte Bild einer mittelalterlichen Burganlage…“ (krefeld.de) mehr Bildquelle: Von Joerg74 – fotografiert von joerg74, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=5462300

Storkow: Burg Storkow

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ S, Trips

„Seit dem 1. Mai 2009 wird die abwechslungs-reiche Natur- und Kulturgeschichte in der Region zwischen Oder, Dahme und Spree der Bevölkerung und den Gästen spannend und anregend näher gebracht. Das Natureum beherbergt auf drei Ebenen eine Ausstellung, in der der Besucher durch den Einsatz multimedialer und multifunktionaler Ausstellungskonzepte ein individuelles (Lern-) Erlebnis erfährt. Bei der Eiszeit beginnend führen Exponate und

Weiterlesen

Warendorf: Westpreußisches Landesmuseum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips, W

„Das Westpreußische Landesmuseum ist in der Bundesrepublik Deutschland die zentrale Einrichtung zur Erforschung und Vermittlung von Geschichte und Kultur des historischen Westpreußen. Dass es gerade in Westfalen beheimatet ist, hat seine eigenen historischen Gründe: Im Jahre 1960 hatte der Landschaftsverband Westfalen-Lippe eine Patenschaft für die Region Westpreußen übernommen.Das 1975 gegründete Westpreußische Landesmuseum war zunächst vor allem für die Westpreußen gedacht,

Weiterlesen

Berlin: Zillemuseum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

„Das ZiLLEMUSEUM wurde gegründet, um der Stadt, ihren Bürgern sowie ihren Besuchern aus aller Welt einen ständigen Ort der Erinnerung und des Gedenkens an ihren großen Sohn und 80. Ehrenbürger Heinrich Zille und sein Werk zu schaffen.Das Museum will die Erinnerung an den lange Zeit populärsten Künstler Berlins wachhalten und über sein Leben und Wirken informieren. Es würdigt Heinrich Zilles

Weiterlesen

Oldenburg: Schloss Oldenburg / Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ O, Trips

„Das Oldenburger Schloss ist Sitz des Landesmuseums für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg und Wahrzeichen der Stadt. Als ehemalige Residenz der Großherzöge von Oldenburg hat es eine lange Geschichte. Die mittelalterliche Burganlage wurde im Renaissancestil zur repräsentativen Residenz erweitert. Später wurde die Fassade mit Rokokoelementen ausgestattet und das Ensemble durch klassizistische Anbauten ergänzt. Die vormals großherzoglichen Sammlungen bilden einen wesentlichen Grundstock

Weiterlesen

Hanau: Schloss Philipsruhe

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ H, Trips

„Das am Main gelegene Schloß Philippsruhe ist das älteste nach französischem Vorbild erbaute Barockschloß östlich des Rheins.Baubeginn war 1701 initiiert durch den Namensgeber Graf Philipp Reinhard von Hanau (1664- 1712). Vorbild für den Bau war das Lustschloß Clagny bei Paris. Im Zuge der Besatzung durch Napoleon, wurde Schloß Philippsruhe von Napoleon an dessen Schwester Pauline Fürstin von Borghese verschenkt. Nach

Weiterlesen

Nentershausen: Tannenburg

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ N, Trips

„Ein begehbares Bilderbuch des Mittelalters entsteht:Mancher denkt, wenn es um das Leben auf unseren mittelalterlichen Burgen geht, an lärmende Feste mit riesigen Fleischkeulen und Bierhumpen, oder Belagerungen, mit Dutzenden Katapulten, die eine Burgmauer unter Beschuss nehmen.Doch wie sah das Alltagsleben der Burgbewohner wirklich aus? Es gibt Burgen, die niemals belagert worden sind. Verbrachte man die Zeit mit Gelagen? Wohl kaum.

Weiterlesen

Jever: Schlossmuseum Jever

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ J, Trips

„…Die Dauerausstellung des Schlossmuseums Jever zeigt einen Überblick über die Geschichte der Herrschaft Jever. Ein Hauptgewicht liegt auf den regional- und landesgeschichtlich relevanten Objekten. Möbel, Zeugnisse höfischer und kleinstädtisch-ländlicher Wohnkultur, aber auch Fayencen, Zinn und Silber jeverscher Manufakturen werden gezeigt. Eine wohl einzigartige Münzsammlung sowie Kleidung und Mode aus drei Jahrhunderten machen den besonderen Charme der Museumssammlung aus…“ (http://www.schlossmuseum.de/) mehr

Weiterlesen

Burg Stargard: Burg

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

„Der mittelalterliche Marstall in der Vorburg beherbergt heute das Museum der Stadt Burg Stargard. Wo einst die Schlachtrosse von 30 Rittern ihr Quartier hatten, erinnert die Ausstellung ,,Das Ross – eine Kulturgeschichte des Pferdes an die einstige Funktion dieses Gebäudes.Auf weiteren 500 m² Ausstellungsfläche finden sich unzählige Sachzeugen der reichen Burg-, Stadt- und Regionalgeschichte fachgerecht und liebevoll präsentiert.Museumsbesuche und Turmbesteigungen

Weiterlesen

Wolmirstedt: Museum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips, W

„Gegründet wurde das Museum 1927 auf die Initiative des Lehrers Hans Dunker. Das Museum befindet sich in einer rekonstruierten Bruchsteinscheune inmitten der historischen Schlossdomaine der Stadt Wolmirstedt.Es beherbergt mehrer Dauerausstellungen zur Geschichte unserer Stadt, eine naturkundliche Austellung ,,Die Ohreniederung und der Restauwald – das Küchenhorn, zur ,,Geologie und Nutzung der Bodenschätze im Landkreis Börde von den Anfängen bis zur Gegenwart“

Weiterlesen

Hoyerswerda: Zuse-Museum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ H, Trips

„…Die neue Dauerausstellung gliedert sich in mehrere Themenfelder, welche Ihnen jeweils einen Einblick in die vielschichtige Entwicklung der digitalen Datenverarbeitung und Geschichte der Rechentechnik vermitteln. Die Struktur der neuen Dauerausstellung kann mit der eines Dreieckes verglichen werden. Die erste Ebene (INTERFACE) betrachtet das große Ganze, die Welt und ermöglicht Ihnen so die Einordnung der deutsch-deutschen Rechentechnik. Hier arbeiten wir mit

Weiterlesen

Essen: Haus der Essener Geschichte

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ E, Trips

„…Die Essener Stadtgeschichte beginnt nicht erst mit der Industrialisierung, ihre Anfänge reichen bis in das 9. Jahrhundert zurück. Es ist die Geschichte von frommen Stiftsfrauen, Klosterwelten, vom Aufstieg und Wandel zur Industriegesellschaft bis hin zur Kulturhauptstadt 2010.Im Haus der Essener Geschichte / Stadtarchiv finden Sie Antworten auf (fast) alle Fragen zur interessanten und aufregenden Geschichte unserer Stadt…“ (essen.de) mehr Bildquelle:

Weiterlesen

Ladelund: KZ-Gedenkstätte

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ L, Trips

„Vom 1. November bis 16. Dezember 1944 bestand in der Gemeinde Ladelund ein Konzentrationslager. Die SS ließ 2000 Häftlinge aus zwölf Nationen zwischen Humptrup und Ladelund Panzerabwehrgräben ausheben. Damit sollte ein befürchteter Einmarsch der alliierten Truppen von Norden aufgehalten werden.Niemand im Dorf konnte die Qualen der zur Arbeit getriebenen, hungernden Menschen übersehen. Innerhalb von sechs Wochen starben hier 300 Häftlinge.

Weiterlesen

Offenburg: Museum im Ritterhaus

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ O, Trips

„Heute umfasst das Museum einen Bestand mit mehr als 10 000 Objekten.Neben archäologischen Ausgrabungsstücken in der Präsentation „Verdammt lang her! Archäologie in der Ortenau“ ist im 1. Obergeschoss auch die Abteilung Reichsstadt, die die Geschichte der Stadt Offenburg von ihrer Gründung im 11. Jahrhundert bis Ende des 18. Jahrhunderts thematisiert, zu sehen.Die Dauerausstellung “ Zwischen Revolution und Wirtschaftswunder“ zeigt den

Weiterlesen

Jülich : Museum Zitadelle Jülich

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ J, Trips

„Die Jülicher Zitadelle ist eine der am besten erhaltenen Festungen der Frühen Neuzeit. Schmuckstück ist die Ostfassade des herzoglichen Schlosses im Stil der italienischen Hochrenaissance. Das Schloss mit einer Ausstellung zur Geschichte der Anlage und des Jülicher Landes sowie die aufwendig restaurierte Festung mit den Wällen und Kasematten sind zu besichtigen…“ (juelich.de) mehr Bildquelle: Von LoKiLeCh – Eigenes Werk, CC

Weiterlesen

Ellwangen: Alamannenmuseum Ellwangen

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ E, Trips

„Anhand bedeutender archäologischer Funde aus ganz Süddeutschland präsentiert das Museum einen Überblick über fünf Jahrhunderte alamannischer Besiedlung vom 3. bis zum 8. Jahrhundert nach Christus.Im Mittelpunkt stehen dabei die einmaligen Grabungsfunde aus dem nur wenige Kilometer jagstaufwärts gelegenen Lauchheim. Dort wurde seit 1986 nicht nur der bisher größte alamannische Friedhof Baden-Württembergs mit wertvollen Grabbeigaben, sondern auch die dazugehörige alamannische Siedlung

Weiterlesen

Bad Iburg: Schloss Iburg

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

„Das Schlossmuseum, das 2002 nach einer grundlegenden Neugestaltung wieder eröffnet wurde, zeigt die Ausstellung Befestigung, Bischofsresidenz, Kloster – archäologische Forschungen auf der 1200 Jahre alten Iburg. Sie beschreibt die Entstehungsgeschichte von Schloss und Klosteranlage. Die Baugeschichte wird mit einem Modell der Anlage veranschaulicht, die Burg und Kloster um das Jahr 1600 zeigt. Zu Exponaten aus Grabungen der Stadt- und Kreisarchäologie

Weiterlesen

Delitzsch: Barockschloss

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ D, Trips

„…Auf den Grundmauern einer gotischen Wasserburg erbaut, diente die Anlage den Wettinern von 1387 bis 1540 als Verwaltungs- und Reiseresidenz. Anschließend wurde die Burg durch sächsische Kurfürsten von 1540 bis 1558 zum Renaissanceschloss umgebaut und von diesen während ihrer Reisen bewohnt. Ende des 17. Jahrhunderts wurde die Anlage letztmals äußerlich verändert, wodurch sie ihr barockes Erscheinungsbild erhielt. Fortan nutzte es

Weiterlesen

Bernburg: Schloss

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

„Das Schloss Bernburg, auch als Krone Anhalts bezeichnet, erhebt sich als Renaissanceschloss auf hohem Sandsteinfelsen am östlichen Saaleufer, an der Stelle einer früheren Furt, über der Stadt Bernburg in Sachsen-Anhalt…“ (Wikipedia.org) mehr Bildquelle: Von Tragopan – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=8297917

Rochlitz: Schloss Rochlitz

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ R, Trips

„Hoch über der Zwickauer Mulde, malerisch auf einem schmalen, an der Nord- und Südseite steil abfallenden Ausläufer des Rochlitzer Berges, thront das Rochlitzer Schloss. Weithin sichtbar prägen die beiden markanten Schlosstürme, im Volksmund die ,,Lichte und die ,,Finstre Jupe“ genannt, das Bild des Rochlitzer Muldentals…““ (rochlitz.de)“ mehr Bildquelle: Von Norbert Kaiser – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=19593123

Kerpen: Schloss Türnich

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ K, Trips

„Entdecken Sie das einzige noch vollständig erhaltene Barockschloss im Rheinland direkt vor den Toren Kölns mit seiner geschichtenreichen Vergangenheit, lebendigen Gegenwart und großen Lust auf Zukunft.Auch von Aachen, Bonn oder Düsseldorf lohnt sich der Weg nach Schloss Türnich in Kerpen. Bei uns können Sie inmitten der Natur einen Tag entspannen, das Schlossensemble mit seinen vielen Besonderheiten erleben und im Schlosshof

Weiterlesen

Dachau: Schloss Dachau

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ D, Trips

„Schloss Dachau geht auf eine frühmittelalterliche Burg der Grafen von Dachau zurück. Von 1546 bis 1577 wurde es unter Herzog Wilhelm IV. und seinem Sohn Herzog Albrecht V. durch die Münchner Hofbaumeister Heinrich Schöttl und Wilhelm Egkl zu einer mächtigen Vierflügelanlage ausgebaut…“ (schloesser.bayern.de) mehr Bildquelle: Schloss Dachau

Kassel: Schloss Wilhelmshöhe

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ K, Trips

„Eingebunden in das Gesamtkunstwerk Bergpark Wilhelmshöhe, oberhalb der Stadt Kassel entstand ab 1786 das Schloss Wilhelmshöhe. Heute beherbergt es die Gemäldegalerie Alte Meister, die Antikensammlung, die Graphische Sammlung sowie das Schlossmuseum im Weißensteinflügel und eine wissenschaftliche Präsenzbibliothek im Kirchflügel…“ (museum-kassel.de) mehr Bildquelle: Von Diego Delso, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=30750064

Wolfsburg: Schloss Wolfsburg

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips, W

„Namensgeber und Wahrzeichen der jungen, bald 80 Jahre alten Stadt Wolfsburg ist das Schloss Wolfsburg. Dieses wurde als Burg vor mehr als sieben Jahrhunderten von den Rittern aus dem Geschlecht derer von Bartensleben errichtet, um 1600 erfolgte der Um- und Ausbau zu einem prächtigen Schloss der norddeutschen Renaissance…“ (wolfsburg.de) mehr Bildquelle: Von de:Benutzer:Axel Hindemith – Eigenes Werk via de.wikipedia.org, Gemeinfrei,

Weiterlesen

Neumünster: Museum „Tuch und Technik“

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ N, Trips

„Spinner, Weber, Tuchmacher: Das Museum Tuch + Technik zeigt ihre Geschichte und die eines uralten Handwerks, von den Anfängen bis heute. Die Besucher können durch 2000 Jahre Geschichte wandern, spannende Ausstellungsstücke entdecken und einige davon selbst ausprobieren…“ (tuchundtechnik.de) mehr Bildquelle: Von Wusel007 – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=12519099

Ahrensburg: Schloss Ahrensburg

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ A, Trips

„Seit über 400 Jahren prägt das schneeweiße Schloss das Bild der Stadt und verbindet als Ahrensburger Wahrzeichen Vergangenheit und Gegenwart.Das Museum zeigt und bewahrt das historische Erbe und erzählt vom Leben in längst vergangenen Zeiten.Große Feste und Veranstaltungen – vom Kinosommer über Musikveranstaltungen bis hin zum Schloss im Kerzenschein – bereichern das kulturelle Leben in Ahrensburg…“ (schloss-ahrensburg.de) mehr Bildquelle: Von

Weiterlesen

Wäschenbeuren: Burg Wäscherschloss

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips, W

„Im Herzen der Stauferregion und in unmittelbarer Nähe zur einstigen Stammburg des mächtigen Herrschergeschlechts der Staufer liegt die zwar kleine, aber ausgezeichnet erhaltene Ministerialienburg. Das Wäscherschloss ist vermutlich das Vorwerk der einstigen Burg Büren…“ (http://www.burgwaescherschloss.de/) mehr Bildquelle: Von pippo-b – Eigenes Werk (eigenes Bild), CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=2220819

Espelkamp: Schloss Benkhausen, Deutsches Automatenmuseum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ E, Trips

„…Der Schlosskomplex – bestehend aus dem ursprünglichen Herrenhaus, einem modernen Glastrakt als verbindendes Element zum einstigen Maidenheim und Gästehaus und weiteren historischen Gebäuden – bietet insgesamt 11 repräsentative Veranstaltungsräume und 38 geschmackvoll eingerichtete Zimmer für Übernachtungsgäste.Entspannung und Abwechslung zum hektischen Alltag finden Besucher in der weitläufigen Parkanlage, dem angrenzenden Waldgebiet mit Rad- und Wanderwegen oder auch im Deutschen Automatenmuseum, das

Weiterlesen

Parchim: Museum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ P, Trips

„Im Parchimer Museum wird eine ständige Ausstellung gezeigt, mit deren Hilfe sich der Besucher u.a. mit der Geschichte der einstigen Vorderstadt Parchim bekannt machen kann. Neu sind einige wertvolle Modelle (slawische Burg, slawische Siedlung Scarzyn, Fangelturm, städtische Kornmühle, Kapelle zum Heiligen Blut)…“ (stadt-parchim.de) mehr Bildquelle: Von Doris Antony, Berlin – photo taken by Doris Antony, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=4491991

Esterwegen: Gedenkstätte Esterwegen

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ E, Trips

„Die Hauptausstellung dokumentiert die Geschichte der Emslandlager 1933-1945 und stellt das Geschehen chronologisch im Kontext der Geschichte des ,,Dritten Reiches einschließlich der regionalen Bezüge dar.Im Mittelpunkt stehen die Erfahrungen der Häftlinge bei der Arbeit im Moor sowie ihr Leben und Leiden in den Lagern.Die Nebenausstellung behandelt die Nachgeschichte der Emslandlager, die als komplexer, verschiedene Phasen durchlaufender und bis heute andauernder

Weiterlesen

Oschatz: Stadt- und Waagenmuseum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ O, Trips

„In den historischen Gebäuden der Amts- und Ratsfronfeste, welche direkt an die zum Teil noch gut erhaltene Stadtmauer angrenzen, befindet sich das Stadt- und Waagenmuseum. Es lädt den Besucher ein, in den verschiedenen Ausstellungsbereichen interessante Eindrücke von der jahrhundertealten Geschichte der Stadt zu gewinnen…“ (oschatz-erleben.com) mehr Bildquelle: Von Joachim Oschatz – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=5863309

Brandenburg (Havel): Archäologisches Landesmuseum Brandenburg

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

„Die Geschichte des Landes ist spannend wie nie! Das Archäologische Landesmuseum zeigt ihre Hinterlassenschaften.Die Dauerausstellung präsentiert mit etwa 10 000 ausgewählten Exponaten einen faszinierenden Überblick der über 130 000-jährigen Kulturgeschichte Brandenburgs. Auf rund 2000 m² Fläche wird der Besucher durch 9 Räume geführt, beginnend mit der Steinzeit, über die Bronze- und die Eisenzeit, von der Völkerwanderungszeit zu den Slawen und

Weiterlesen

Ingolstadt: Bayrisches Armeemuseum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ I, Trips

„Das Bayerische Armeemuseum ist eines der großen militärhistorischen Museen in Europa. Der Schwerpunkt der Sammlungen liegt auf Bayern in seinem europäischen Kontext. Sie reichen vom Spätmittelalter bis in die Gegenwart.Die Aufgabe des Bayerischen Armeemuseums ist auf der Grundlage seiner Sammlungen die kritische und historisch genaue Reflexion von Militär und kriegerischer Gewalt in der Geschichte und ihrer Auswirkungen auf Mensch, Gesellschaft

Weiterlesen

Bremervörde: Bachmannmuseum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

„…Im ältesten Gebäude der Stadt Bremervörde untergebracht, bietet das Museum in der Dauerausstellung einen Überblick über die Geologie und Archäologie des Landkreises Rotenburg (Wümme). Zu den bekanntesten der etwa 800 ausgestellten Objekte zählen das jungsteinzeitliche Holzrad aus Gnarrenburg-Karlshöfen, mit etwa 4600 Jahren eines der ältesten bekannten Räder Nordwesteuropas und zwei etwa 12 Millionen Jahre alte fossile Walskelette…“ (bachmann-museum.de) mehr Bildquelle:

Weiterlesen

Gießen: Oberhessisches Museum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ G, Trips

„Das Oberhessische Museum präsentiert seine vielfältigen Sammlungen in drei historischen Gebäuden. Das Alte Schloss, dessen Anfänge ins 14. Jahrhundert zurückreichen, wird seit 1980 als Museum genutzt. Hier sind die Gemäldegalerie und die Abteilung Kunsthandwerk des Oberhessischen Museums untergebracht. Die Ausstellung im ersten Obergeschoss widmet sich dem 14. bis 16. Jahrhundert und zeigt Holzskulpturen, Möbel, Münzen, Fayencen sowie eine auf die

Weiterlesen

Aschaffenburg: Schloss Johannisburg

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ A, Trips

„Das Schloss Johannisburg in Aschaffenburg diente bis 1803 als zweite Residenz der Mainzer Erzbischöfe und Kurfürsten. Es wurde in der Zeit von 1605 bis 1614 vom Straßburger Baumeister Georg Ridinger im Stil der Renaissance aus Rotsandstein gebaut. Die Anlage besteht aus vier großen Flügeln mit je drei Geschossen. An jeder Ecke befindet sich ein Turm, in den vier Ecken des

Weiterlesen

Bamberg: Historisches Museum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

„Das Historische Museum Bamberg in der Alten Hofhaltung am Domplatz beherbergt eine große Zahl an Kostbarkeiten. Seine umfangreiche Sammlung dokumentiert die Kultur und Geschichte der Weltkulturerbestadt von der Vorgeschichte bis ins 21. Jahrhundert. Darüber hinaus zeigen wechselnde Sonderausstellungen zeitgenössische Kunst (Malerei, Fotografie, Skulptur)…“ (bamberg.de) mehr Bildquelle: Von Reinhard Kirchner – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=2588389

Eppstein: Burg Eppstein

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ E, Trips

„Burg Eppstein über der Altstadt ist mit ihren imposanten Befestigungsanlagen als gut erhaltenes Verteidigungssystem des 14. und 15. Jahrhunderts erlebbar. Eindrucksvoll präsentiert sich der einstige Adelssitz als Machtsymbol der Herren von Eppstein, die im 13. Jahrhundert als Mainzer Erzbischöfe die Reichspolitik mitbestimmten. Im Museum auf der Burg ist die 1000-jährige Geschichte dieses bedeutsamen Kulturdenkmals anschaulich aufbereitet. Nicht nur für Kinder

Weiterlesen

Gotha: Barockes Universum Gotha

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ G, Trips

„Schloss Friedenstein erhebt sich auf einem Hügel über der Stadt. Es ist ein weitgehend erhaltenes historisches Baudenkmal des Frühbarock in Deutschland. So sind die Säle und Räume in ihrer originalen Form und Gestaltung zum großen Teil erhalten. Zudem befinden sich die Einrichtungen und Bestände seit Jahrhunderten am gleichen Ort:o Schloss und Herzogliches Museumo Schlosskirche und Ekhof-Theatero Kunst- und naturwissenschaftliche Sammlungo

Weiterlesen

Oppenweiler: Burg Reichenberg

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ O, Trips

„Die Burg Reichenberg wurde hoch über dem Murrtal Anfang des 13. Jahrhunderts von dem Badischen Markgrafen Hermann V. erbaut.Die romanische Anlage ist vollständig erhalten. Ihre Geschichte ist vielgestaltig:Als Amtsmannenburg der Badener ging sie in Württemberger Hand über.380 Jahre war sie Herzögliches Forstamt und seit nunmehr 120 Jahren beherbergt Burg Reichenberg diakonische Einrichtungen.Heute betreut die Paulinenpflege Winnenden hier Menschen mit Behinderungen.

Weiterlesen

Bad Sobernheim: Freilichtmuseum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

„Im Rheinland-Pfälzischen Freilichtmuseum erwacht das alltägliche Leben der letzten 500 Jahre zu neuem Leben. Knapp 40 historische Gebäude wurden an ihren Originalstandorten in Rheinland-Pfalz abgebaut, auf dem Gelände des Freilichtmuseums wieder zusammengefügt und detailgetreu eingerichtet. Ergänzt durch Gärten, Felder, Streuobstwiesen, einen Weinberg, Weiden und die zugehörigen Tiere vermitteln sie dem Besucher das Gefühl, in die Geschichte einzutauchen. Themen- und Aktionstage

Weiterlesen

Mönchengladbach: Schloss Rheydt

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ M, Trips

„Schloss Rheydt ist ein Gebäudekomplex, dessen Ursprünge bis in das 12. Jahrhundert zu datieren sind. Das gegenwärtige Erscheinungsbild ist geprägt durch Umbaumaßnahmen Mitte des 16. Jahrhunderts, so dass sich das Schloss heute als einzige komplett erhaltene Renaissance-Anlage am Niederrhein präsentiert. In den letzten Jahren wurde das Museum umfangreich restauriert und zurückgebaut, es entspricht auch in den Raumeindrücken der Renaissancezeit. Aus

Weiterlesen

Burg Hohenzollern: Burg Hohenzollern

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

„Die Burg Hohenzollern, der am Rand der Schwäbischen Alb gelegene Stammsitz unseres Hauses, ist kein Museum im herkömmlichen Sinne, sondern ein zwar geschichtsträchtiger, aber zugleich ausgesprochen lebendiger Ort, der alljährlich Hunderttausende von Besuchern aus der ganzen Welt anzieht. Neben wesentlichen Teilen unserer Kunstsammlung, darunter bedeutende Gemälde, kostbares Silber und Porzellan sowie die preußische Königskrone, machen zahlreiche Konzerte, Open-Air-Kino, Ausstellungen sowie

Weiterlesen

Rödental: Schloss Rosenau

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ R, Trips

„Schloss Rosenau liegt malerisch inmitten eines Landschaftsgartens auf einem Hügel über dem Flüsschen Itz in der Gemeinde Rödental, nur einige Kilometer nordöstlich von Coburg. Die Rosenau ist ein bemerkenswert frühes Beispiel des romantischen Historismus in Bayern…“ (schloesser-coburg.de) mehr Bildquelle: Von Störfix – Selbst fotografiert, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=362522

Dornburg-Camburg: Burg Camburg

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ D, Trips

„Die Camburg wurde wohl in der zweiten Hälfte des 11. Jahrhunderts gegründeten und 1450 zerstört. Von der ursprünglichen Anlage sind lediglich der eindrucksvolle 37 m hohe Bergfried mit einem Außendurchmesser von 11 m und wenige Reste der Umfassungsmauer erhalten geblieben. Heute ist unter anderem auf dem Burggelände ein Trauzimmer untergebracht…“ (thueringen.info) mehr Bildquelle: Von Mewes in der Wikipedia auf Deutsch(Originaltext:

Weiterlesen

Reutlingen: Heimatmuseum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ R, Trips

„Das Heimatmuseum Reutlingen ist das historische Museum der Stadt Reutlingen.1890 vom Verein für Kunst und Altertum gegründet, ist es seit 1939 im ehemaligen Pfleghof des Klosters Königsbronn untergebracht. Im Juli 1996 wurde es in neuer Konzeption wiedereröffnet und zeigt Stadtkultur vom 13. bis zum 20. Jahrhundert. Ein zweiter Bauabschnitt zu den Themen Vor- und Frühgeschichte, Alltags- und Kulturgeschichte ist in

Weiterlesen

Leisnig: Burg Mildenstein

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ L, Trips

„Burg Leisnig, wie sie ursprünglich genannt wurde, gehört zu den ältesten Burgen Sachsens und ist wahrscheinlich im 10. Jahrhundert errichtet worden. 1046 wird der Burgward erstmals urkundlich erwähnt. Wiprecht von Groitzsch erhielt Burg Leisnig 1084 von Kaiser Heinrich IV. als Dank für treue Dienste. 1147 erwarb sie Herzog Friedrich III. von Schwaben, der spätere Kaiser Barbarossa und erhob sie 1158

Weiterlesen

Cochem: Reichsburg

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ C, Trips

„Die Reichsburg Cochem ist mehr als nur eine Burg! So gehört zu einem wunderschönen Moselnachmittag für jeden Liebhaber der Ritterzeit auch eine Burgführung durch die alten Gemäuer der über dem Moseltal thronenden Reichsburg, einer der höchstgelegenen Höhenburg an der Mosel.Hoch über Cochem erhebt sich die größte Höhenburg an der Mosel. Auf mächtigem Fels gelegen ist die Reichsburg mit ihren Erkern

Weiterlesen

Schleiden: NS-Ordensburg Vogelsang

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ S, Trips

„Die ehemalige NS-Ordensburg Vogelsang ist nicht nur eines der größten Bauwerke des Nationalsozialismus, sondern auch Ausdruck seiner Überheblichkeit und Menschenverachtung. Durch die militärische Nutzung nach dem Zweiten Weltkrieg als ,,Camp Vogelsang“ spiegelt der Ort zudem den Weg vom ,,Kalten Krieg“ zum Europa von heute wider. Seit 2006 entwickelt sich hier ein neuer Ort: Vogelsang IP als ,,Internationaler Platz“ für Toleranz,

Weiterlesen

Bedburg: Schloss Moyland

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

„Das Museum Schloss Moyland ist ein Museum für moderne und zeitgenössische Kunst und ein internationales Forschungszentrum zu Joseph Beuys. Die Sammlung des Museums gründet auf der ehemaligen Privatsammlung der Brüder van der Grinten und wird in der historischen Schloss- und Gartenanlage bewahrt und präsentiert. Angegliedert sind das Joseph Beuys Archiv und die Museumsbibliothek.Mit seinem vielfältigen Ausstellungs-, Veranstaltungs- und Vermittlungsangebot sowie

Weiterlesen

Lorsch: Kloster Lorsch

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ L, Trips

„…Seit seiner Gründung in karolingischer Zeit bis weit in das Hochmittelalter zählte das Kloster Lorsch zu den wichtigsten kulturellen Zentren zur Verbreitung der am Königshof entwickelten Bildungsprogramme. Berühmtheit erlangte die Abtei durch ihr Skriptorium und ihre umfangreiche Bibliothek, eine der größten und bedeutendsten des Mittelalters. Heute sind die noch erhaltenen Werke auf weltweit 54 Orte in 17 Ländern verstreut. Auch

Weiterlesen

Eisenhüttenstadt: Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ E, Trips

„Das Dokumentationszentrum ist das Fachmuseum für die Alltagskultur der DDR. Seit 1993 werden die Objekte der materiellen Kultur des Alltags systematisch gesammelt, erforscht und dokumentiert. Die Ergebnisse der Arbeit werden der Öffentlichkeit durch Ausstellungen und Publikationen bekannt gemacht. Sie sind Teil der öffentlichen Dienstleistungen des Dokumentationszentrums und dienen der Forschung und kulturellen Bildung. Jede Zeit stellt ihre eigenen Fragen an

Weiterlesen

Rudolstadt: Residenzschloss Heidecksburg

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ R, Trips

„Die Heidecksburg in Rudolstadt ist das prachtvollste Barockschloss des 18. Jahrhunderts im Freistaat Thüringen. Es zieht mit seinen vielfältigen Sammlungen sowie Ausstellungen jährlich über 100.000 Besucher in seinen Bann und ist eines der beliebtesten Reiseziele in Thüringen. Im hohen Mittelalter noch Besitztum der Grafen von Orlamünde, erwarben im Jahr 1340 die Schwarzburger Grafen die Burg. Von 1574–1918 war sie Residenz

Weiterlesen

Rasdorf : Point Alpha

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ R, Trips

„Die Gedenkstätte Point Alpha ist in ihrem Gesamtkomplex ein unvergleichbares Zeitzeugnis und ein einzigartiger Lernort der Geschichte. Hier standen sich die Vorposten von NATO und Warschauer Pakt vier Jahrzehnte lang Auge in Auge gegenüber. Point Alpha präsentiert am authentischen Ort die Konfrontation der beiden Machtblöcke, den Aufbau der Grenzanlagen mit ihren Sicherungselementen, aber auch militärische Abläufe sowie das Leben an

Weiterlesen

Fladungen: Fränkisches Freilandmuseum Fladungen

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ F, Trips

„Neben bäuerlichen Hofstellen finden Sie bei uns auch die für Unterfranken so typischen Gemeindebauten wie Kirche, Schule, Wirtshaus und Brauhaus…“ (freilandmuseum-fladungen.de) mehr Bildquelle: Von ErwinMeier – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=60068012

Arnstadt: Schlossmuseum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ A, Trips

„…Das ehemals Fürstliche Palais, ein schlichtes barockes Stadtschloss in zentraler Lage der Stadt am Schlossplatz gelegen, wurde von 1729-1734 im Auftrage des Fürsten Günther I. von Schwarzburg-Sondershausen erbaut. Baumeister dieses ursprünglich als Wittumspalais für die Gemahlin Günthers, Elisabeth Albertine, errichteten Gebäudes ist der Architekt Johann Heinrich Hoffmann, Landbaumeister von Anhalt-Bernburg und von 1731/32 bis 1733/34 auch für Schwarzburg-Sondershausen…“ (kulturbetrieb-arnstadt.de) mehr

Weiterlesen

Dachau: KZ-Gedenkstätte

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ D, Trips

„Die KZ-Gedenkstätte Dachau entstand im Jahr 1965 auf Grund der Initiative Überlebender des Konzentrationslagers Dachau, die sich bereits 1955 im wieder gegründeten Comité International de Dachau (CID) zusammengeschlossen hatten, um für die Errichtung der Gedenkstätte am Ort des ehemaligen Häftlingslagers zu kämpfen. Die Umgestaltung des Ortes zu einer Gedenkstätte wurde 1968 mit der Einweihung des Internationalen Mahnmals am Appellplatz abgeschlossen.

Weiterlesen

Kaiserslautern: Stadtmuseum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ K, Trips

„Willkommen im Stadtmuseum Kaiserslautern (Theodor-Zink-Museum | Wadgasserhof) in Kaiserslautern.Das Stadtmuseum zeigt die Geschichte der Stadt und der Region mit den wichtigstenEreignissen und Epochen von den frühesten Siedlungsspuren bis hin zur Gegenwart. So gibtes neben interessanten Exponaten und wechselnden Ausstellungen auch viele Veranstaltungen…“ (kaiserslautern.de) mehr Bildquelle: Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=639973

Blankenburg (Harz): Kloster Michaelstein

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

„Anfang des 12. Jahrhunderts beschloss das Generalkapitel des noch jungen Zisterzienserordens: In Städten, befestigten Orten und Dörfern dürfen keine Klöster gebaut werden. Dieses Gesetz wurde auch hier im Harz befolgt, als das dem Erzengel Michael geweihte Kloster entstand. Wie zur Gründungszeit (1146) liegt Michaelstein auch heute noch abseits des städtischen Lebens von Blankenburg in idyllischer Harzrandlage. Es erlebte im Mittelalter

Weiterlesen

Wierschem: Burg Eltz

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips, W

„Liebe Burgenfreunde und Naturliebhaber,seien Sie unser Gast auf Burg Eltz und im Eltzer Wald, wir laden Sie herzlich ein! Seit über 850 Jahren sind wir hier ansässig und tun alles in unseren Kräften stehende, dass unser Zuhause intakt bleibt. Erleben Sie auf Eltz Mittelalter und Natur pur! Wir sind stolz auf unser Stein gewordenes Märchen und zeigen es Ihnen gerne!Auf

Weiterlesen

Augustusburg: Schloss

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ A, Trips

„Dort, wo einst Hengste vor herrschaftlichen Kutschen schnaubten, dröhnen heute die Motorrösser: Schloss Augustusburg beherbergt Europas größtes Motorradmuseum und ist eines der beliebtesten Reiseziele für Zweiradfans.Weithin sichtbar erhebt sich das alte Jagddomizil über dem Zschopau-Tal. 1572 vollendet, gilt das Schloss noch heute als »Krone des Erzgebirges«.Doch Schloss Augustusburg beeindruckt nicht nur durch seine geschichtsträchtige Atmosphäre: Kaum ein Schloss in Deutschland

Weiterlesen

Posterstein: Burg Posterstein

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ P, Trips

„Das heutige Altenburger Land war seit dem frühen Mittelalter slawisch besiedelt. Auf waldfreien Flächen betrieben sorbische Stämme Ackerbau und Viehzucht. Mitte des 12. Jahrhunderts weiteten die schwäbisch-stämmigen Staufer ihren Einflussbereich auch auf diese Gebiete aus. Kaiser Friedrich I. Barbarossa sicherte die gewonnene Macht, indem er seine vorher unfreien Dienstmannen, die Reichsministerialen, zu Rittern erhob und ihnen Aufgaben übertrug. Sie sollten

Weiterlesen

Waltershausen: Schloss Tenneberg

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips, W

„Weithin für Besucher sichtbar liegt auf dem Burgberg eines der Wahrzeichen der Stadt Waltershausen, das ,,Schloss Tenneberg. Viele Wanderwege, so der Benediktinerpfad und der Zöglingsweg haben das Schloss, seine Sehenswürdigkeiten und die gastronomische Einrichtung zum Ziel, doch auch mit dem Auto ist es gut zu erreichen. Der Thüringer Heimatdichter August Trinius schrieb vor etwa hundert Jahren: „Schloss Tenneberg, auf dem

Weiterlesen

Berlin: DDR Museum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

„Willkommen in einem der interaktivsten Museen der Welt!Das DDR Museum ist einzigartig, außergewöhnlich und eines der meistbesuchten Museen Berlins. Wir zeigen den Alltag eines vergangenen Staates zum Anfassen, dabei wird Geschichte lebendig, interaktiv und trotzdem wissenschaftlich fundiert vermittelt. Alltag -Mauer -Stasi: Die DDR auf einen Blick!…“(https://www.ddr-museum.de/de) mehr Bildquelle: Von Taxiarchos228 – Eigenes Werk, FAL, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=21956944

Mayen: Genovevaburg

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ M, Trips

„Die Genovevaburg ist eines der Wahrzeichen der Stadt Mayen und steht weithin sichtbar auf einer Felskuppe oberhalb des Marktplatzes.Die spätgotische Burg wurde im Laufe ihrer wechselvollen Geschichte mehrfach belagert, zerstört und wieder aufgebaut. Die jetzige Anlage besteht aus der Oberburg mit dem 34 m hohen Goloturm und der etwas tiefer gelegenen Vorburg. Zur Stadt hin ist die Burg durch ein

Weiterlesen

Schwetzingen: Schloss

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ S, Trips

„Schloss Schwetzingen, im Barock glänzende Sommerresidenz des kurpfälzischen Hofes, ist vor allem wegen der Schönheit und Harmonie seines Schlossgartens weit über die Landesgrenzen hinaus berühmt. Seine Vielfalt kann noch heute im Originalzustand bewundert werden…“(schloss-schwetzingen.de) mehr Bildquelle: Von Berthold Werner, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=34545165

Bad Windsheim: Fränkisches Freilandmuseum Bad Windsheim

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

„…Ein Rundgang durch das Fränkische Freilandmuseum ist wie eine Zeitreise durch 700 Jahre fränkische Alltagsgeschichte: Über 100 Gebäude, Bauernhöfe, Handwerkerhäuser, Mühlen, Schäfereien, Brauereien, Amtshaus, Schulhaus und Adelsschlösschen, Scheunen, Ställe, Back- und Dörrhäuschen laden ein zur Entdeckungsreise in die Vergangenheit. Sie vermitteln, wie die ländliche Bevölkerung in Franken früher gebaut, gewohnt und gearbeitet hat…“(freilandmuseum.de) mehr Bildquelle: Von Janericloebe – Eigenes Werk,

Weiterlesen

Bornhagen: Burgruine Hanstein

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

„Der Hanstein – um ihn ranken sich Sagen und Legenden. Er gilt als die schönste Burgruine in Mitteldeutschland und prägt mit seiner unverkennbaren Silhouette das Bild des Eichsfeldes.Landschaftlich liegt die Burg Hanstein in einer der attraktivsten Gegenden des Eichsfeldes. Wenn man auf dem erhalten gebliebenen Bergfried steht und hinunterschaut, sieht man zur rechten Hand in der Ferne die Berge des

Weiterlesen

Allstedt: Burg-und Schlossmuseum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ A, Trips

„Liebe Gäste, wir freuen uns, Sie auf unserer Internetseite begrüßen zu dürfen. Wir möchten Sie dazu einladen, auf Entdeckungstour zu gehen. Wussten Sie,- dass hier 1200 Jahre Geschichte für unsere Gäste, von Jung bis Alt, erleb- und erfahrbar gemacht werden?- dass Allstedt zu den bedeutendsten Kaiserpfalzen des Heiligen Römischen Reiches zählte?- dass unsere Anlage als authentische Reformationsstätte des Reformators Thomas

Weiterlesen

Wonsees: Burg Zwernitz

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips, W

„Die auf einem schmalen Dolomitfelsen thronende Burg Zwernitz wurde im Jahr 1156 als Stammsitz der Walpoten erstmals urkundlich erwähnt. Um 1300 wurde sie Amtssitz der Burggrafen von Nürnberg und später der Kulmbacher bzw. Bayreuther Markgrafen. Vom Bergfried, von dem sich ein weiter Blick über den Naturpark Fränkische Schweiz bietet, konnten Rauchsignale über ein System von Beobachtungstürmen (Warten) bis zur Plassenburg

Weiterlesen

Bielefeld: Bauernhausmuseum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

„Lernen Sie das ländliche Leben um 1850 kennen. Mittelpunkt des Museums ist das Haus Möllering aus Rödinghausen von 1590. Die gesamte Museumsanlage erhielt 1999 ein neues Gesicht. 2001 wurde das BauernhausMuseum mit einer Special Commendation des European Museum Forums ausgezeichnet. Ihr Besuch lohnt sich…“(bielefelder-bauernhausmuseum.de) mehr Bildquelle: Von Museumsfreund 123 – Eigenes Werk, CC-BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=40678436

Cottbus: Schloss Branitz

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ C, Trips

„Nur im Branitzer Schloss führt Sie originales Interieur in die Welt und die Zeit des Fürsten Pückler. Während Sie in der Bibliothek sein Gedankenreich kennenlernen, nehmen Sie die Orienträume mit auf die Große Reise des Fürsten zu den Pyramiden nach Ägypten. Hier befindet sich das einzige Porträt der legendären Machbuba, der Prinzessin vom Kairoer Sklavenmarkt. Aber auch andere bemerkenswerte Reise-»Mitbringsel«,

Weiterlesen

Helmstedt: Zonengrenz-Museum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ H, Trips

„Das Museum zeigt in fünf Abteilungen die Geschichte der ehemaligen Innerdeutschen Grenze am Beispiel des Landkreises Helmstedt.Neben Text- und Bildtafeln werden zahlreiche Originalobjekte, Fotos, Modelle und lebensgroße Darstellungen präsentiert. So entsteht ein anschauliches Bild der Grenze von ihrer Anfangszeit bis zur Wiedervereinigung Deutschlands 1990.Wechselnde Sonderausstellungen sowie eine Museums CD-Rom und Filmmaterial runden das Angebot ab…“(zeitorte.de) mehr Bildquelle: helmstedt.de

Aichach: Sisi-Schloss

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ A, Trips

„…Das Wasserschloss im Aichacher Stadtteil Unterwittelsbach hat eine lange Vergangenheit. Viele Jahre war das Jagdschloss, das einst Herzog Max in Bayern gehörte, für die Öffentlichkeit nicht zugänglich. Sicherlich hätte das auch kaum jemanden gestört, wenn der „Zither-Maxl“ nicht eine weltberühmte Tochter gehabt hätte, die im Jahre 1853 ins Rampenlicht der Geschichte trat:Elisabeth, Kaiserin von Österreich, Königin von Ungarn, die schönste

Weiterlesen

Düsseldorf: Schloss Benrath

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ D, Trips

„Schloss Benrath liegt im südlichen Stadtteil Benrath in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf.Erbaut wurde es von 1755 bis 1773 unter der Leitung von Nicolas de Pigage (1723-1796) im Auftrag des Kurfürsten Karl Theodor von der Pfalz als Witwensitz für die Kurfürstin Elisabeth Auguste. Die Kosten betrugen 700.000 Taler.[1] Das denkmalgeschützte Ensemble von Lustschloss, Jagdpark, Weihern und Kanalsystem gilt als bedeutendes architektonisches

Weiterlesen

Bisingen: Burg Hohenzollern

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

„Stammsitz des preußischen Königshausesund der Fürsten von Hohenzollern: Die Burg Hohenzollern, der am Rand der Schwäbischen Alb gelegene Stammsitz unseres Hauses, ist kein Museum im herkömmlichen Sinne, sondern ein zwar geschichtsträchtiger, aber zugleich ausgesprochen lebendiger Ort, der alljährlich Hunderttausende von Besuchern aus der ganzen Welt anzieht. Neben wesentlichen Teilen unserer Kunstsammlung, darunter bedeutende Gemälde, kostbares Silber und Porzellan sowie die

Weiterlesen

Solingen: Schloss Burg

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ S, Trips

„Es darf nahezu jeder Raum auf Schloss Burg besichtigt werden! Rittersaal und Ahnengalerie, Kemenate, Kapelle und Wehrgang – auf einem Rundgang lernt man die gesamte Kernanlage kennen und bekommt eine erste Vorstellung von dem einstigen Leben hier. Aber: Wie hat man sich eigentlich im Mittelalter eingerichtet? Mit welchen Waffen zog man in die Schlacht? Wie gestaltete sich das Zusammenleben auf

Weiterlesen

Ellwangen: Schloss ob Ellwangen

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ E, Trips

„Schloss ob Ellwangen – die ehemalige Residenz der Äbte und Fürstpröpste – wurde um 1200 als Klosterburg erbaut.Im 17. Jahrhundert wurde die Burg zu einem vierflügeligen Schloss im Renaissancestil umgebaut und erfuhr von 1720 – 1727 eine barocke Innenausgestaltung mit dem Einbau eines repräsentativen Treppenhauses und Deckengemälden von dem bekannten Freskenmaler Christoph Thomas Scheffler (1694 – 1756). nach der Säkularisation

Weiterlesen

Frankfurt (Main): Historisches Museum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ F, Trips

„Das Historische Museum Frankfurt verwandelt sich gerade vom Fachmuseum für Geschichte zum Stadtmuseum der Mainmetropole und eröffnet 2017 sein neues Ausstellunghaus mit den Dauerausstellungen Frankfurt Jetzt! und Frankfurt Einst?. Es wird zum Ort der Information, Reflexion und Diskussion über Frankfurt und bietet differenzierte Erklärungen und Hintergründe der städtischen Geschichte an. Als Forum für die wichtigen Themen der Stadtgesellschaft trägt es

Weiterlesen

Lüdenscheid: Geschichtsmuseum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ L, Trips

„Das Geschichtsmuseum der Stadt Lüdenscheid ist ein Heimatmuseum südlich des Stadtkerns von Lüdenscheid, unweit von der Einkaufszone Wilhelmstraße und dem Rathaus entfernt. Es wurde 1988 am jetzigen Standort eröffnet, nachdem es zuvor über Jahrzehnte in der Villa Liebigstraße 11 seine Heimstatt hatte. Für die neue Unterbringung wurde das alte Amtshaus umgenutzt und mit einer benachbarten Villa durch einen transparenten Neubau

Weiterlesen

Dormagen: Burg Friedestrom

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ D, Trips

„Wollen Sie das Mittelalter live erleben? Machen Sie einen Ausflug in das mittelalterliche Städtchen am Rhein (ehemals Zollfeste Zons gennant). Zons liegt am Niederrhein bei Dormagen im Rhein-Kreis Neuss, fast genau in der Mitte zwischen Düsseldorf und Köln und freut sich jährlich über mehr als 700.000 Besucher, Tendenz steigend. Auf der anderen Seite des Rheins befindet sich Düsseldorf-Urdenbach. Beide Orte

Weiterlesen

Achberg: Schloss

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ A, Trips

„Eingebettet in die sanften Hügel des Voralpenlandes thront Schloss Achberg auf einem Bergsporn hoch oberhalb der Argenschlucht zwischen Lindau am Bodensee und Wangen im Allgäu. Das zurückhaltende Äußere des Deutschordensschlosses lässt kaum erahnen, welche Meisterwerke barocker Stuckateurskunst sich im Inneren befinden.Achberg im Mittelalter:Über die ursprüngliche mittelalterliche Wehrburg, die an der Stelle des heutigen Schlosses stand, ist nur wenig bekannt. Sie

Weiterlesen

Stolberg: Burg

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ S, Trips

„Mitten im Herzen der historischen Altstadt thront die Burg Stolberg auf dem mächtigen Kalksteinfelsen. Bereits im 12. Jahrhundert errichtete der Ritter Reinardus von Stalburg – der Geschichte nach – an diesem Standort eine befestigte Hofanlage. Dieser besagte Reinardus von Stalburg ist der Namensgeber für den Ort und die Stadt Stolberg.Im 6. Jahrhundert nach ihrer Erbauung (Ende 18. Jahrhundert) war die

Weiterlesen

Berchtesgaden: Salzbergwerk

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

„Die Chronik des Salzbergbaus in Berchtesgaden reicht bis in das 12. Jahrhundert zurück. Um 1193 beginnt die Salzgewinnung am Tuval bei Schellenberg. 1194 wird ein Salzabbau am Gollnbach in Berchtesgaden erwähnt.Gründung des heutigen Salzbergwerks:1517 wird der Petersberg-Stollen angeschlagen und damit das Salzbergwerk Berchtesgaden durch Fürstpropst Gregor Rainer gegründet. Die hier erzeugte Sole wird zunächst zur Saline Schellenberg geleitet. 1564 nimmt

Weiterlesen

Riedenburg: Burg Prunn

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ R, Trips

„Wie das Idealbild einer Ritterburg steht die Burg Prunn auf einem nahezu senkrecht emporragenden Jurafelsen hoch über dem Flusstal der Altmühl südwestlich von Regensburg. So beeindruckend die Burg von der Ferne aussieht, so begeisternd sind die Blicke von dort auf die umgebende Landschaft des Altmühltals.Herren von Prunn werden erstmals 1037 erwähnt; sie wählten den Ort gewiss auch wegen der günstigen

Weiterlesen

Lörrach: Burgruine Rötteln

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ L, Trips

„Eine der größten und imposantesten Burgruinen Südbadens.Mit einer Länge von 300 Metern und einer Breite von 30 Metern erstreckt sie sich auf einemBergsporn hoch über Lörrach, am Rande des Dreiländerecks D-CH-F.Die Burganlage, eine schöne Panoramasicht vom hohen Bergfried, ein Museum, ein Biergarten in der Unterburg und ein gepflegter Grillplatz direkt hinter der Burg, bieten ein schönes Ausflugsziel für Jung und

Weiterlesen

Colditz: Schloss Colditz

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ C, Trips

„Schloss Colditz ist ein Renaissance-Schloss in Colditz in Sachsen und erlangte internationale Bekanntheit durch die Nutzung als Kriegsgefangenenlager für alliierte Offiziere im Zweiten Weltkrieg. Es liegt zwischen Hartha und Grimma in Spornlage über der Zwickauer Mulde und besaß einen der ersten Tiergärten Deutschlands (um 1520)…“(wikipedia.org) mehr Bildquelle: Von SKOMP46866 – Eigenes Werk, CC BY 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=15747525

Jüchen: Schloss Dyck

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ J, Trips

„Schloss Dyck ist eines der kulturhistorisch bedeutendsten Wasserschlösser des Rheinlandes. Mit seinen Vorburgen und dem Wirtschaftshof erstreckt es sich über vier Inseln im Kelzenberger Bach und ist von einem malerischen englischen Landschaftsgarten umgeben…Rittertum und Mittelalter mit vielen kriegerischen Auseinandersetzungen sind Vergangenheit, als das Schloss sein heutiges Antlitz erhält. Die Eigentümer des 17. Jahrhunderts schaffen eine repräsentative, frühbarocke Residenz. 1647 entsteht

Weiterlesen

Cadolzburg: Burg Cadolzburg (ab 23.6.17)

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ C, Trips

„1157 wird „Cadolzburg“ erstmals urkundlich greifbar. In der Mitte des 13. Jahrhunderts gelangte das Gebiet rund um Cadolzburg in den Besitz der Burggrafen von Nürnberg aus dem Hause Hohenzollern. Jene nannten sich im Mittelalter noch kurz Zollern. Seit das ursprünglich schwäbische Geschlecht 1191/92 vom Kaiser zu Burggrafen von Nürnberg ernannt wurde, lag ihr Herrschaftsschwerpunkt in Franken.Nachdem es im 14. Jahrhundert

Weiterlesen

Gelsenkirchen: Schloss Horst

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ G, Trips

„Das Renaissanceschloss Horst erhebt sich im Zentrum des Stadtteils Horst an der Stelle einer 1554 durch Brand schwer beschädigten mittelalterlichen Burg im Besitz des Ministerialadelsgeschlechtes von der Horst.Gelsenkirchen_Schloss_HorstDurch den unermüdlichen Einsatz engagierter Horster Bürger wieder hergerichtet, gilt Schloss Horst heute als wichtigster Renaissancebau des Ruhrgebietes und ist darüber hinaus einer der ältesten und bedeutendsten Renaissancebauten Westfalens…“(http://www.schloss-horst.de/) mehr Bildquelle: Von ©

Weiterlesen

Herne: Schloss Strünkede/Emschertal-Museum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ H, Trips

„Das Schloss Strünkede ist einer der drei Standorte des Emschertal-Museums. Erstmals urkundlich erwähnt wird eine Burg Strünkede im Jahr 1243. Sie wurde von den Herren von Strünkede errichtet, die schon für das Jahr 1142 genannt sind. Die Burganlage war mit Türmen und wassergefüllten Gräben – den Gräften – ausgestattet. Einige dieser Gräben und der große Schlossteich sind noch heute im

Weiterlesen

Heringen: Schloss Heringen

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ H, Trips

„Im Jahr 1155 wurde der Ort Heringen, gelegen an der alten Heerstraße Merseburg-Nordhausen, in einer Urkunde des Klosters Fulda erstmals urkundlich erwähnt. 1172 wird ein Rittergeschlecht von Heringen erwähnt, das wohl die Wasserburg südlich der Helme errichtet haben dürfte. Mit ihr sicherte man den Flussübergang. Die Grafen von Hohnstein kauften diese Burg um 1260-1300 von den Grafen von Beichlingen. Graf

Weiterlesen

Königs Wusterhausen: Schloss

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ K, Trips

„König Friedrich Wilhelm I., bekannt als der ,,Soldatenkönig“, liebte seit seiner Jugend den Ort Wusterhausen. Hier bereitete er sich auf seine Regierungszeit vor, entwickelte neue Ideen für eine gut organisierte und sparsame Landesverwaltung und begann mit dem Aufbau einer respektablen Armee, bekannt geworden als die ,,Langen Kerls“.Später verbrachte Friedrich Wilhelm I. hier mit seiner Familie von August bis November für

Weiterlesen

Lohheide: Gedenkstätte Bergen-Belsen

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ L, Trips

„Im April 1943 übernahm die SS einen Teil des Lagergeländes von der Wehrmacht und nutzte ihn als Konzentrationslager. Zunächst diente es vorrangig der Unterbringung jüdischer Häftlinge, die gegen im Ausland internierte Deutsche ausgetauscht oder gegen materielle Gegenleistungen freigelassen werden sollten.Ab dem Frühjahr 1944 nutzte die SS Bergen-Belsen zusätzlich zur Unterbringung nicht mehr arbeitsfähiger männlicher Häftlinge aus anderen Konzentrationslagern, von denen

Weiterlesen

Berlin: Deutsch-Russisches Museum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

„Wir sind das Deutsch-Russische Museum am historischen Ort der Kapitulation der deutschen Wehrmacht am 8. Mai 1945 in Berlin-Karlshorst, an dem sich zwei ehemalige Kriegsgegner gemeinsam an die Geschichte erinnern. Wir sind eine bisher einmalige bilaterale Einrichtung, die von der Bundesrepublik Deutschland und der Russischen Föderation getragen wird. Als einziges Museum in Deutschland erinnern wir mit einer Dauerausstellung an den

Weiterlesen

Flossenbürg: ehem. KZ Flossenbürg

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ F, Trips

„Das KZ Flossenbürg war von Anfang an als ein Konzentrationslager zur Ausbeutung von Zwangsarbeitern, als ein Lager zur ,,Vernichtung durch Arbeit geplant. In diesem ersten Lager einer neuen, der ,,zweiten Generation“ von Konzentrationslagern, richtete sich der Terror nicht mehr nur gegen die politischen Gegner der Nazis, sondern auch gesellschaftliche Außenseiter sollten durch brutale Zwangsarbeit entweder ,,brauchbare Glieder der Volksgemeinschaft“, das

Weiterlesen

Berlin: Märkisches Museum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

„In dem eindrucksvollen Museumsbau zwischen Spreeufer und Köllnischem Park präsentiert das Stadtmuseum Berlin vielfältige Objekte zur Geschichte, zur Kultur und zum Alltag der Stadt. Die Dauerausstellung Hier ist Berlin! lädt zu einem Spaziergang durch Berliner Straßen und Viertel ein. Dabei erleben die Besucher, wie sich Berlin im Laufe der Jahrhunderte gewandelt hat. Mit einem reichhaltigen Programm regt das Museumslabor des

Weiterlesen

Baden-Baden: Stadtmuseum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

„Das Stadtmuseum Baden-Baden, dessen Geschichte bis in das Jahr 1892 zurückreicht, befindet sich heute im so genannten Alleehaus inmitten der berühmten Lichtentaler Allee. Die ständige Ausstellung bietet einen Einblick in die Geschichte der Stadt mit ihrer über 2000-jährigen Tradition als Bade- und Kurort und dem beispiellosen Aufstieg zum mondänen Weltbad des 19. Jahrhunderts…“(baden-baden.de) mehr Bildquelle: baden-baden.de

Freiburg: Münster

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ F, Trips

„…Das Freiburger Münster ,,Unserer Lieben Frau ist heute zugleich Pfarrkirche der Dompfarrei und die Kathedrale der Erzdiözese Freiburg. Darüber hinaus ist das Münster ein nationales Kulturdenkmal mit dem ,,schönsten Turm auf Erden“ und gehört zu den wenigen gotischen Großkirchenbauten, die noch im Mittelalter vollendet wurden und die zahlreichen Kriege nahezu unversehrt überstanden…““(http://freiburgermuenster.info/)“ mehr Bildquelle: Von Oberth – self-taken photo, CC

Weiterlesen

Freiburg: Historisches Kaufhaus

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ F, Trips

„Das wegen seines Schmucks und seines dunkelroten Anstrichs auffallende Gebäude steht mit der Traufseite zum Münsterplatz. Ein hohes Dach mit zwei durch Schleppgauben belüfteten Speichergeschossen wird von Treppengiebeln eingefasst. Durch Öffnungen und Ausleger an der Westseite konnten die Speicher bestückt werden. Das Kaufhaus ist aus der Flucht der Nachbargebäude nach vorne gerückt und hervorgehoben. Das Erdgeschoss ist in einer überwölbten

Weiterlesen

Freiburg: Franziskanerkirche

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ F, Trips

„Die Kirche St. Martin (auch als Martinskirche bzw. St. Martinskirche bekannt) ist eine römisch-katholische Pfarrkirche am Rathausplatz in der Freiburger Altstadt und Konventskirche der Dominikaner. Sie ist dem heiligen Martin geweiht und wurde als Klosterkirche eines franziskanischen Konvents errichtet…“(wikipedia.de) mehr Bildquelle: Von user:Joergens.mi – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=7741860

Freiburg: Jesuitenkirche

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ F, Trips

„Die katholische Universitätskirche (ehem. Jesuitenkirche) in der Freiburger Innenstadt ist der Unbefleckten Empfängnis Mariens geweiht. Ihre Bauweise ist an die Solothurner Jesuitenkirche angelehnt. Die Kirche wird wegen ihrer Orgel und Akustik häufig für Konzerte genutzt. In der Gruft unter der Kirche ruhen 56 Ordensbrüder darunter auch Hochschullehrer der Universität…“(wikipedia.de) mehr Bildquelle: Von user:Joergens.mi – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=8684092

Freiburg: Martinstor

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ F, Trips

„Das Martinstor ist der ältere der beiden noch erhaltenen Tortürme aus Freiburgs erster Stadtbefestigung, die zu Beginn des 13. Jahrhunderts angelegt wurde. Die erste urkundliche Erwähnung der „Porta Sancti Martini“ erfolgte 1238.Wie die anderen vier Tortürme war auch der des Martinstores bündig in die Stadtmauer eingefügt und mit dem Wehrgang hinter den Zinnen der Mauerkrone verbunden. An der Ostseite des

Weiterlesen

Freiburg: Schwabentor

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ F, Trips

„Durch den ältesten Dreisamübergang und die Nähe der Straßengabelung Oberlinden, kam dem Ober- oder Schwabentor eine besondere Stellung zu, die sich auch in der Wehranlage ausdrückte. Im Westen war nicht nur ein Vortor, sondern ein großer Hof vorgebaut, der mittels eines Wehrgangs von allen Seiten verteidigt werden konnte. Zusätzlichen Schutz bot eine Zugbrücke, die vermutlich in hochgezogenem Zustand die spitzbogige

Weiterlesen

Freiburg: Gasthaus „Zum roten Bären“

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ F, Trips

„Zum roten Bären in Freiburg im Breisgau ist nach eigenen Angaben eines der ältesten Gasthäuser Deutschlands. Das Gebäude selbst ist eines der ältesten der Stadt und stammt noch aus der Gründungszeit. Es steht am Platz Oberlinden in der Nähe des Schwabentors. Die Liste der Namen der über 50 Bärenwirte lässt sich zurückverfolgen bis in das Jahr 1311 und beginnt mit

Weiterlesen

Kriebstein: Burg Kriebstein

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ K, Trips

„Die mittelalterliche Burg Kriebstein liegt in Mittelsachsen direkt im Zentrum des Städtedreiecks Dresden-Chemnitz-Leipzig und ist ein beliebtes Ausflugsziel. Sachsens schönste Ritterburg, ein geschlossener vollständig erhaltener und komplett sanierter Baukomplex aus der Zeit der Spätgotik, erhebt sich auf steilem Felsen über dem Fluss Zschopau. Entdecken Sie bei Ihrem Besuch die 600-jährige Geschichte der Burg Kriebstein und fühlen Sie sich ins Mittelalter

Weiterlesen

Nürnberg: Dokumentationszentrum Reichsparteitaggelände

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ N, Trips

„Noch heute zeugen auf dem ehemaligen Reichsparteitagsgelände im Süden Nürnbergs gigantische Baureste vom Größenwahn des nationalsozialistischen Regimes. Dort, in der unvollendet gebliebenen, für 50.000 Menschen ausgelegten Kongresshalle befindet sich das Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände. Die Dauerausstellung „Faszination und Gewalt“ befasst sich mit den Ursachen, Zusammenhängen und Folgen der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft. Im Mittelpunkt steht die Geschichte der Reichsparteitage, die als gewaltige Massenveranstaltungen von

Weiterlesen

Berlin: Museum im Alten Wasserwerk

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

„Idyllisch am Ufer des Müggelsees gelegen, in einem Teil des stillgelegten Wasserwerks Friedrichshagen, befindet sich ein für Berlin einmaliges Museum, das Museum im Alten Wasserwerk. Hier werden historische Zeugnisse zur Geschichte der Wasserversorgung und Stadtentwässerung Berlins gesammelt, erschlossen und ausgestellt.Früher das modernste Wasserwerk Europas, heute Zeugnis der Industriegeschichte..“(Berlin.de) mehr Bildquelle: CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=466546

Greiz: Schloss

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ G, Trips

„Die Besonderheit des Museums im Oberen Schloss ist die Verbindung der einzigartigen historischen Bausubstanz aus dem 12. bis 19. Jahrhundert mit interaktiver Geschichte:…Erleben Sie im Museum im Unteren Schloss die Fortsetzung der Ausstellung ,,Vom Land der Vögte zum Fürstentum Reuß älterer Linie…““(museen-greiz.de)“ mehr Bildquelle: Von Michael Sander – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=2533976

Furtwangen: Deutsches Uhrenmuseum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ F, Trips

„Über 160 Jahre besteht die Sammlung des Deutschen Uhrenmuseums, heute zählt sie mehr als 8000 Objekte aus aller Welt. Rund eintausend Uhren sind für die Besucher sichtbar, sie werden in fast ebenso vielen Führungen jährlich vermittelt.Die umfangreiche Bibliothek zur Uhrmacherei birgt einen Schatz an historischen Quellen und Firmenschriften: eine wertvolle Basis für Forschungen. Diesen Bestand nach heutigen Fragestellungen zugänglich zu

Weiterlesen

Brodenbach: Ehrenburg

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

„An allen Sonn- und Feiertagen von Ostern bis Allerheiligen öffnet die Ehrenburg ihre Pforten. Bogen- und Katapultschießen, Burgerkundung, Musik, Tanz und Märchenkabinett verzaubern zwischen 11 und 18 Uhr kleine und große Gäste…“(http://www.ehrenburg.de) mehr Bildquelle: Von Madinn – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=32363472

Lieser: Schloss Lieser

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ L, Trips

„Schloss Lieser ist das wahrgewordene Märchenschloss, an der Mittelmosel gelegen, der edelsten Rieslingregion der Welt. Eine versteckte Perle, wiederbelebt und in höchster Qualität restauriert mit Wahrung des Glanzes der alten Herrschaftlichkeit der Kaiserzeit.Sie werden begeistert sein von der prachtvollen Architektur des Schlosses, das aufwendig restauriert und zu vornehmen Glanze geführt wird. Lassen Sie sich von der Pracht einnehmen, erleben Sie

Weiterlesen

Braunschweig: Dom

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

„Herzlich Willkommenbeim Braunschweiger Dom! Wir möchten Sie einladen, sich informieren zu lassen über- ein international bekanntes Gebäude, seine Geschichte und seine herausragenden Kunstwerke- die Menschen, die hier arbeiten- die Braunschweiger Domsingschule, in der einmalig im evangelischen Deutschland über 800 Menschen regelmäßig musizieren- unsere City-Kirchen-Arbeit mit interessanten Projekten- Möglichkeiten, mit uns in Kontakt zu kommen- die Veranstaltungen am Braunschweiger Dom und

Weiterlesen

Meißen: Albrechtsburg

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ M, Trips

„Majestätisch thront die spätgotische Albrechtsburg Meissen über dem malerischen Elbtal. Entstanden im 15. Jahrhundert, gilt sie als ältestes Schloss Deutschlands. Im Laufe der Zeit wirkte sie nicht nur in architektonischer Hinsicht als Trendsetter. Lassen Sie sich bei einem Besuch des Schlosses von seiner zeitlosen Schönheit bezaubern.Im Fokus steht das repräsentative Wohnen. Als Deutschlands ältestes Schloss wirkte die Albrechtsburg Meissen bereits

Weiterlesen

Salzgitter: Städtisches Museum Schloss Salder

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ S, Trips

„1608 wurde das Schloss Salder im Renaissance-Stil erbaut. Seit über 50 Jahren ist hier das Museum der Stadt Salzgitter untergebracht. Der Zutritt zum Museum ist kostenlos.Der Schwerpunkt seiner Ausstellungen liegt auf der Information über die Geschichte des gesamten Salzgittergebietes von der Erdgeschichte bis heute. Ständige Ausstellungen zur Stadtgeschichte befassen sich mit den Themen Geologie, Ur- und Frühgeschichte und Geschichte des

Weiterlesen

Pattensen: Schloss Marienburg

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ P, Trips

„Schon von weitem sichtbar erhebt sich Schloss Marienburg am Südwesthang des Marienbergs, rund 20 Kilometer südlich von Hannover und 15 Kilometer nordwestlich von Hildesheim. Die authentisch erhaltene Sommerresidenz der Welfen, dem ältesten Fürstenhaus Europas, zählt zu den bedeutendsten neugotischen Baudenkmälern Deutschlands.Lassen Sie sich verzaubern!…“(http://www.schloss-marienburg.de/) mehr Bildquelle: Von Michael Gäbler, CC BY 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=4834188

Kronberg im Taunus: Burg Kronberg

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ K, Trips

„Die Burg in Kronberg im Taunus liegt auf einem Felssporn am Südhang des Taunus und bietet einen der schönsten Ausblicke auf die Rhein-Main-Ebene. Der Name des Ortes weist heute noch darauf hin, dass die Burg auf staufischem Krongut gegründet wurde.Wann die Besiedlung auf der Burg beginnt, ist nicht genau bekannt. Fest steht jedoch, dass der so genannte Fünfeckturm der älteste

Weiterlesen

Lübben: Schloss Lübben

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ L, Trips

„Das Lübbener Schloss blickt auf eine wechselvolle, teils tragische, teils heroische Geschichte zurück. Aus einer früheren Burganlage ist heute ein Schloss im Renaissancestil entstanden. Seit dem Jahr 2001 beherbergt es das Stadt- und Regionalmuseum. Im Schlossturm befindet sich das Lübbener „Eheschließungszimmer“, der Wappensaaal und das Schlossrestaurant…“(luebben.de) mehr Bildquelle: Von J.-H. Janßen – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=10777409

Kirchensittenbach: Burg Hohenstein

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ K, Trips

„Auf gewaltigem, steil aufstrebendem Dolomitfels überragt die Burg Hohenstein weithin den fränkisch-oberpfälzischen Jura. Mit 634 m über Normalnull ist der Hohenstein der höchste bewohnte Punkt Mittelfrankens. In der Ortsflur befanden sich bis vor wenigen Jahren Deutschlands höchstgelegene Hopfengärten (Hersbrucker Gebirgshopfen). Burg und Ort Hohenstein sind stets ein begehrtes Ziel von Erholungssuchenden. Der einzigartige Rundblick von seiner hohen Warte entschädigt für

Weiterlesen

Nordhausen: FLOHBURG | Das Nordhausen Museum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ N, Trips

„Das Nordhausen Museum ist ein offenes und lebendiges Haus. Mit dem Anbau eines neuen Gebäudeteils konnte die Ausstellungsfläche in einem der ältesten Gebäude der Stadt wesentliche auf insgesamt 1.000 Quadratmeter erweitert werden. Über drei Etagen wird bewegte Stadtgeschichte von ihren Anfängen bis zur Gegenwart, unterstützt von vielen Medien- und Hörstationen, anschaulich dargestellt. Die Ausstellung ist in Schwerpunkte untergliedert. Eine historische

Weiterlesen

Passau: Veste Oberhaus

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ P, Trips

„In der nahezu 800 Jahre alten Veste Oberhaus wird Geschichte auf einzigartige Weise lebendig. Mit 65.000 qm umbauter Fläche ist sie eine der größten erhalten Burganlagen Europas. Lassen Sie zwischen jahrhundertealten Burgmauern, wehrhaften Türmen und verwinkelten Ecken eine einzigartige Atmosphäre auf sich wirken. Erleben Sie die Passauer Stadtgeschichte hautnah in den modern gestalteten Ausstellungen und eindrucksvollen Sammlungen des OberhausMuseums. Ein

Weiterlesen

Mettlach: Burg Montclair

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ M, Trips

„Seit der Saison 2014 präsentiert die Kulturstiftung Merzig-Wadern auf der Burg Montclair ein neugestaltetes Museum. Das Museum besteht aus zwei Räumlichkeiten: Im Burgkeller sind verschiedene Gebrauchsgegenstände und mehrere Bullen (lat.Bullum)/ Siegel zu sehen.In den drei Sprachen Deutsch, Französisch und Englisch erzählt das sprechende Buch die Geschichte der Burg Montclair. Ab der Vorschule können Kinder und Jugendliche dem sprechenden Buch zuhören

Weiterlesen

Mühlberg/Elbe: Mühlberg 1547

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ M, Trips

„In der Nähe der Stadt Mühlberg/Elbe wurde europäische Geschichte geschrieben. Am Morgen des 24. April 1547 trafen hier die Heere einer katholischen Allianz unter Kaiser Karl V. auf den protestantischen Schmalkaldischen Bund unter dem Kommando des sächsischen Kurfürsten Johann Friedrich I. Dieser soll mit seinen Offizieren gerade an einem evangelischen Gottesdienst teilgenommen haben, als die kaiserlich-katholischen Truppen die Elbe überquerten.

Weiterlesen

Hohenfelden: Freilichtmuseum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ H, Trips

„In mehr als 30 historischen Gebäuden wird im Thüringer Freilichtmuseum Hohenfelden erlebbar, wie in Thüringer Dörfern früher gebaut, gelebt und gearbeitet wurde. Die Häuser stammen aus verschiedenen Zeiten und aus verschiedenen Regionen des Freistaates. Zu sehen sind u.a. Bauernhöfe, Werkstätten, die älteste Windmühle Thüringens, ein Umgebindehaus, eine Einklassenschule und ein Dorfbrauhaus…“(freilichtmuseum-hohenfelden.de) mehr Bildquelle: Das Freilichtmuseum Hohenfelden von Süden gesehen, Von

Weiterlesen

Berlin: U55 (Hauptbahnhof)

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

„Gerade einmal zweieinhalb Minuten benötigt die U55 für ihre Fahrt vom Hauptbahnhof bis zum Brandenburger Tor. Nach dem Willen der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) soll diese Kurztour den Fahrgästen dennoch als etwas Besonderes in Erinnerung blieben. Dafür lassen die landeseigenen Verkehrsbetriebe auf ihrer kürzesten U-Bahnstrecke jetzt nicht nur Oldtimer fahren, wie sie sonst nur noch in der nordkoreanischen Hauptstadt Pjöngjang im

Weiterlesen

Gundelsheim: Schloss Horneck

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ G, Trips

„Das Schloss Horneck war eine Burg des Deutschen Ordens in Gundelsheim am Neckar in Nachbarschaft zu den Neckarburgen Ehrenberg, Guttenberg und Hornberg. Zusammen mit der Burg Guttenberg beherrschte die Burg Horneck die sogenannte Deutsche Ebene und die Verbindungswege zwischen Heilbronn und Heidelberg. Heute dient die Schlossanlage als Heimathaus Siebenbürgen der Siebenbürger Sachsen…“(wikipedia.de) mehr Bildquelle: Von peter schmelzle – Eigenes Werk,

Weiterlesen

Cloppenburg: Museumsdorf

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ C, Trips

„Das Museumsdorf Cloppenburg – Niedersächsisches Freilichtmuseum in der niedersächsischen Kreisstadt Cloppenburg ist eines der ältesten Freilichtmuseen Deutschlands. Das Museum hat die Aufgabe, die ländlichen Baudenkmäler des Bundeslandes Niedersachsen zu erforschen und in Beispielen originalgetreu zu dokumentieren.Das Niedersächsische Freilichtmuseum ist eine Non-Profit-Organisation. Obwohl es der Einrichtung nicht darum geht, möglichst viele Besucher anzulocken, hatte das Museumsdorf Cloppenburg 2009 mehr Besucher als

Weiterlesen

Neustadt an der Weinstraße: Hambacher Schloss

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ N, Trips

„»Auf, ihr deutschenMänner und Jünglingejedes Standes, welcheder heilige Funkedes Vaterlandes undder Freiheit dieBrust durchglüht,strömt herbei!« Etwa 30.000 Menschenfolgten dieser Einladungzum Hambacher Fest am27. Mai 1832. Von Trompetensignalenund Musikbegleitet, zogen sie diegeschmückten Wege denBerg hinauf zum HambacherSchloss. Auf der höchsten Zinne des Schlosses wurdeerstmals die schwarz-rot-goldene Fahne aufgesteckt. Inzahlreichen Reden, Grußadressen, Liedern und Trinksprüchenforderten die Festteilnehmer die Einheit und Freiheit Deutschlandsund

Weiterlesen

Höxter: Schloss Corvey

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ H, Trips

„An strategisch günstiger Lage in der Nähe des Hellwegs entwickelt sich 822 das erste Kloster im sächsischen Raum zum eigenständigen Herrschaftssitz mit überregionalem Einfluss. Das Bendiktinerkloster mit seiner bedeutenden Bibliothek erblüht im 9. und 10. Jahrhundert zum geistigen, kulturellen und wirtschaftlichen Zentrum, das wichtige Impulse für die Christianisierung in Europa setzt. Bekannte Bischöfe gehen aus Corvey hervor, viele Herrscher kommen

Weiterlesen

Detmold: LWL-Freilichtmuseum Detmold

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ D, Trips

„Herzlich Willkommen im größten Freilichtmuseum Deutschlands. Entdecken Sie rund 120 historische Gebäude und eine vielfältige Kulturlandschaft auf mehr als 90 Hektar. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!…“(lwl.org) mehr Bildquelle: Kappenwindmühle im Museum, Von „Beige Alert“ – Michael Pereckas, Milwaukee, WI, USA – flickr.com, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=3303233

Bremen: Bremer Rundfunkmuseum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

„Das Bremer Rundfunkmuseum in Findorff wurde im Jahr 1978 von funkbegeisterten Radio-Sammlern gegründet. Heute ist es das größte Technikmuseum seiner Art in Deutschland. Entdecken Sie einmalige Raritäten wie die Musiktruhe »Blaupunkt T2650W« des Bremer Autobauer Carl Borgward. Erleben Sie die Geräte der Bremer Firma Nordmende oder hören Sie nostalgisch Radio wie damals in einem nachgebauten Wohnzimmer der 50er Jahre. Staunen

Weiterlesen

Torgau: Schloss Hartenfels

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ T, Trips

„Kaum ein Ort vereint derart viele Namen der Geschichte auf so engem Raum wie Schloss Hartenfels: Martin Luther, Lucas Cranach, Heinrich Schütz, Zar Peter I. und Napoleon. Sie alle prägen die Geschichte von Schloss Hartenfels in Torgau als bedeutendes kurfürstliches Schloss, Festungsensemble und Meilenstein der Kirchen- und Architekturgeschichte.Bedingt durch dieses reiche Erbe erfolgte durch den Landkreis Nordsachsen und die Stadt

Weiterlesen

Apolda: Glocken- und Stadtmuseum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ A, Trips

„Der Museumsbesucher betritt ein ,,großes Buch mit reichhaltigen Informationen zum Thema Glocke, das in 5 Abteilungen gegliedert ist: In der 1. Abteilung – der Glockenarchäologie – sind kleine Glocken vergangener Kulturen mit Erläuterungen ihrer Funktion als Kult- oder Signalinstrument zu sehen. Die 5 Räume der 2. Abteilung – die Entwicklung der europäischen Turmglocke – sind einheitlich in Anlehnung an eine

Weiterlesen

Stuttgart: Neues Schloss

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ S, Trips

„Die einstige Residenz der württembergischen Herzöge und Könige bildet, zusammen mit dem Alten Schloss und dem Schlossplatz, das städtebauliche Zentrum der Landeshauptstadt. Heute noch dienen die prunkvollen Räume der Repräsentation des Landes…Das Alte Schloss genügte den Ansprüchen des jungen Herzogs nicht: Als Carl Eugen von Württemberg 1744 im Alter von 16 Jahren nach Stuttgart kam, hatte er klare Vorstellungen von

Weiterlesen

Vechta: Museum im Zeughaus

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips, V

„In der Zitadelle liegt das ,,Museum im Zeughaus“. Das alte Zeughaus erzählt auf drei barrierefrei zu erreichenden Etagen Geschichten aus der Bronzezeit, dem Mittelalter, dem 30-jährigen Krieg und der jüngsten Vergangenheit als Gefängnis bis 1991. Zahlreiche Exponate zum Anfassen und Mitmachen lassen den Besuch zu einem einmaligen Erlebnis werden…“(http://www.museum-vechta.de/) mehr Bildquelle: Von Corradox – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=18947647

Freiburg: Augustinermuseum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ F, Trips

„Das Augustinermuseum präsentiert seine renommierte Sammlung der Kunst vom Mittelalter bis zum Barock sowie Malerei des 19. Jahrhunderts. Aus der ehemaligen Klosterkirche ist dank des Architekten Christoph Mäckler ein beeindruckender, moderner Museumsbau entstanden, der überraschende Ein- und Ausblicke bietet. Balkone, Galerien und Stege, Nischen und Fenster machen den Besuch zum Erlebnis…“(freiburg.de) mehr Bildquelle: Von © Jörgens.mi /, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=27285423

Freiburg: Museum für Stadtgeschichte

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ F, Trips

„Das Museum im spätbarocken Wohnhaus des Künstlers und Stifters Johann Christian Wentzinger zeigt Schätze aus 900 Jahren Stadtgeschichte. Eine gute Vorbereitung auf einen Stadtrundgang sind Modelle, die Freiburg mit seinen mittelalterlichen Mauern und Toren um 1600 und im barocken Festungsstern um 1700 zeigen. Als Künstlerhaus ist selbst ein besonderes Exponat. Zahlreiche Werke Wentzingers sind hier zu sehen, darunter die Sandsteinskulpturen

Weiterlesen

Freiburg: Archäologisches Museum Colombischlössle

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ F, Trips

„Von den ältesten Kunstwerken Südbadens bis zum mittelalterlichen Freiburg: Das Archäologische Museum im 1859/61 erbauten Colombischlössle verführt zu einer Reise durch die Jahrtausende. Ob altsteinzeitliche Frauenstatuetten, Kostbares aus keltischen Fürstengräbern, Zeugnisse römischer Errungenschaften oder regionale Funde aus dem Frühmittelalter – die Originale werden anschaulich präsentiert. Modelle und interaktive Stationen verdeutlichen die Lebensumstände jeder Epoche. Wechselnde Sonderausstellungen zu besonderen Themen runden

Weiterlesen

Leipzig: Museum „Runde Ecke“

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ L, Trips

„Im August 1990 eröffnete der Verein in der ,,Runden Ecke in originalen Räumen der ehemaligen Bezirksverwaltung die Ausstellung ,,Stasi – Macht und Banalität“. Es entwickelte sich in den Folgejahren zu einer festen und kontinuierlich arbeitenden Größe in der Aufarbeitungslandschaft der Bundesrepublik.Heute klärt der gemeinnützige Verein vor allem über Geschichte, Struktur und Arbeitsweise des MfS auf und beteiligt sich aktiv am

Weiterlesen

Bad Düben: Landschaftsmuseum der Dübener Heide Burg Düben

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

„Seit 1953 beherbergt die Burg Düben eine ständige Ausstellung zur Stadt- und Regionalgeschichte. Diese wurde 1999 umfassend überarbeitet und bietet den Besuchern neben der Stadtgeschichte einen interessanten Überblick zur Dübener Heide. Das Museum zeigt Bad Düben als Ackerbürger- und Handwerkerstadt, wobei besonders auf seine geographische Lage eingegangen wird. Dabei lassen sich drei große inhaltliche Linien verfolgen: Stadtgeschichte, Naturraum und Handwerk…“(museumburgdueben.de)

Weiterlesen

Walldürn: Freilandmuseum Gottersdorf

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips, W

„Das Museum liegt landschaftlich reizvoll an einem alten Dorfteich aus dem 14. Jahrhundert. Hier entstehen für die Landschaften Odenwald, Bauland und Unterer Neckar drei kleine Dörfer aus originalen Gebäuden, die allesamt mit der substanzerhaltenden Großteileversetzungsmethode detailgenau erstellt wurden…“(landmuseen.de) mehr Bildquelle: Von Phiw – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=19284103

Lörrach: Dreiländermuseum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ L, Trips

„Das mehrfach mit Preisen ausgezeichnete Dreiländermuseum ist das einzige Drei-Länder-Museum Europas. Es zeigt mit der Dreiländerausstellung in deutscher und französischer Sprache die zentrale Dauerausstellung zur Geschichte und Gegenwart der Drei-Länder-Region am Oberrhein. Daneben präsentiert es jährlich mehrere große Sonderausstellungen.Als Mehrspartenhaus verfügt das Dreiländermuseum über eine der umfangreichsten Sammlungen in Südbaden. Schwerpunkte sind die trinationale Geschichte und südbadische Kunst. Dazu gehören

Weiterlesen

Kaiserpfalz: Kloster Memleben

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ K, Trips

„An der südlichen Route der Straße der Romanik liegt Memleben, der Sterbeort sowohl König Heinrichs I. (+936) als auch seines Sohnes Kaiser Otto I. (+973).Idyllisch zwischen Weinbergen und Klosteranlage verläuft im Naturpark der Unstrut-Radweg bei Memleben. Ein Zwischenstopp im Museum Kloster und Kaiserpfalz Memleben verspricht über den Klosterladen mit hausgemachtem Kuchen, regionalen Produkten und gutem Saale-Unstrut-Wein nicht nur eine kleine

Weiterlesen

Berlin: Militärhistorisches Museum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

„Das Museum auf dem Flugplatz Berlin-Gatow (ehem. Luftwaffenmuseum) ist eine Außenstelle des Militärhistorischen Museums der Bundeswehr. Wie auch das Dresdner Haupthaus versteht es sich nicht primär als technikgeschichtliches, sondern als modernes kulturhistorisches Museum.Während in Dresden eine allgemeine Kulturgeschichte der Gewalt erzählt wird, konzentriert sich das Berliner Museum auf den Luftkrieg, als der jüngsten Ausprägung militärischer Gewaltausübung.Die Besucher sollen erfahren, wie

Weiterlesen

Neuhausen ob Eck: Freilichtmuseum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ N, Trips

„…Unser Freilichtmuseum lebt durch seine Gebäude und die Geschichte, die sich in ihnen abgespielt hat.Zum Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck gehören 25 original historische Gebäude. Sie wurden an ihrem ursprünglichen Standort abgebaut und im Museum genau so wieder aufgebaut. Mit viel Liebe zum Detail wurden sie bei uns so eingerichtet, wie man es früher gemacht hätte – als ob sie noch

Weiterlesen

Geisa: Point Alpha

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ G, Trips

„Die Gedenkstätte Point Alpha ist in ihrem Gesamtkomplex ein unvergleichbares Zeitzeugnis und ein einzigartiger Lernort der Geschichte. Hier standen sich die Vorposten von NATO und Warschauer Pakt vier Jahrzehnte lang Auge in Auge gegenüber. Point Alpha präsentiert am authentischen Ort die Konfrontation der beiden Machtblöcke, den Aufbau der Grenzanlagen mit ihren Sicherungselementen, aber auch militärische Abläufe sowie das Leben an

Weiterlesen

Mödlareuth: Little Berlin

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ M, Trips

„Little Berlin – Kleines Berlin. Vor mehr als 40 Jahren bekam ein Dorf in Deutschland von amerikanischen Soldaten genau diesen Namen. Es lag und liegt auf der Grenze zwischen Thüringen und Bayern, bis 1989 also auf der Grenze zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der DDR. Wie die Hauptstadt Berlin durchzog Mödlareuth, so der eigentliche Name des Dorfes, zu dieser Zeit

Weiterlesen

Dömitz: Dorfrepublik Rüterberg

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ D, Trips

„Das ehemalige Grenzdorf Rüterberg war von 1967 bis 1989 durch Grenzanlagen sowohl zur BRD als auch zur DDR von der Außenwelt abgeschnitten. Die Ein- bzw. Ausreise hatte durch ein bewachtes Grenztor zu erfolgen. Am 08.11.1989 riefen die Bewohner von Rüterberg als Symbol gegen das Jahre lange Eingesperrtsein nach Schweizer Vorbild ihre Dorfrepublik aus…“(erlebnisgruenesband.de) mehr Bildquelle: Von Niteshift – Eigenes Werk

Weiterlesen

Leipzig: Stadtgeschichtliches Museum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ L, Trips

„Das Stadtgeschichtliche Museum Leipzig ist das historische Gedächtnis der Stadt. Dinge und Informationen des Stadtgeschehens werden gesammelt, dokumentiert, kommentiert und in Ausstellungen präsentiert. Der Sammlungshorizont erstreckt sich von der Stadtwerdung Leipzigs im frühen Mittelalter bis zur Gegenwart. 1909 auf der Basis der Sammlung des Vereins für die Geschichte Leipzigs gegründet, ist das Stadtgeschichtliche Museum heute ein Netzwerk mehrerer Museumstypen mit

Weiterlesen

Moringen: KZ-Gedenkstätte

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ M, Trips

„Moringen ist eine Kleinstadt im südlichen Niedersachsen. Zwischen 1933 und 1945 bestanden im Ortskern Moringens nacheinander drei Konzentrationslager. Ausgangspunkt waren die Gebäude des 1738 errichteten „Werkhauses“. Heute befindet sich am ehemaligen Lagerstandort das Maßregelvollzugszentrum Niedersachsen, das heute auch noch einzelne der ehemaligen KZ-Gebäude nutzt. Nach 1945 wurde die Geschichte der Moringer Konzentrationslager über viele Jahre verdrängt und vergessen. Dies änderte

Weiterlesen

Teistungen: Grenzlandmuseum Eichsfeld

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ T, Trips

„,,Keine Macht der Welt kann Menschenwürde und Freiheit auf Dauer stoppen.“Hans-Dietrich Genscher (*1927, + 2016)Mit diesem Zitat von Hans-Dietrich Genscher heißen wir Sie herzlich willkommen auf den Seiten des Grenzlandmuseums Eichsfeld.Auf dem Gelände des ehemaligen innerdeutschen Grenzübergangs Duderstadt-Worbis informiert das Grenzlandmuseum Eichsfeld über die Geschichte der Teilung Deutschlands sowie das Leben an und mit der Grenze…“(http://www.grenzlandmuseum.de/) mehr Bildquelle: Von a.froese

Weiterlesen

Schwerin: Schloss

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ S, Trips

„Auf einer Insel malerisch eingebettet in eine reizvolle Seen- und Parklandschaft, zeigt sich der herrschaftliche Prunkbau im Stil des romantischen Historismus, inspiriert von heimischen Vorbildern und den französischen Schlössern an der Loire. Mitte des 19. Jahrhunderts entstand die prachtvolle Residenz als Um- und Neubau einer älteren Schlossanlage, deren Ursprünge bis in die slawische Zeit zurückreichen.Ein Gang durch die Wohn- und

Weiterlesen

Neustadt (Sachsen): Stadtmuseum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ N, Trips

„Das Museum befindet sich im alten Malzhaus, welches 1768 erbaut und 1995/1996 umfassend saniert wurde. Auf zwei Etagen zeigt das Museum wichtige Etappen der Stadtgeschichte und stellt Persönlichkeiten vor, die weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt sind. Angefangen vom Goldbergbau über die Kunstblumenherstellung bis hin zum Landmaschinenbau stellt sich in spannenden Objekten die Geschichte der Stadt Neustadt dar und lädt

Weiterlesen

Weißenfels: Museum – Neu Augustusburg

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips, W

„1910 wurde in den Räumen des früheren St. Clarenklosters, das Museum eröffnet. Grundstock der Ausstellung bildeten die Sammlungen des schon 1874 gegründeten ,,Vereins für Natur- und Altertumskunde. Geschichte und Geschichten rund um Weißenfels sind außerordentlich vielfältig, bedeutsam und weit mehr als nur von regionalem Interesse. 1950 wurde dem Museum ein Umzug verordnet, dem 1964 ein weiterer folgte zu seinem jetzigen

Weiterlesen

Wernigerode: Schloss

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips, W

„Schloß Wernigerode war ursprünglich eine mittelalterliche Burg, die den Weg der deutschen Kaiser des Mittelalters auf ihren Jagdausflügen in den Harz sichern sollte. Eine erste Burganlage wurde Anfang des 12. Jahrhunderts über der Stadt Wernigerode errichtet. Die Anlage hat im Laufe ihrer Geschichte verschiedene tiefgreifende Änderungen miterlebt. Zum Ende des 15. Jahrhunderts wurde sie im Stil der Spätgotik stark erweitert,

Weiterlesen

Altena: Burg Altena

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ A, Trips

„In malerischer Lage, hoch über der alten Drahtzieherstadt an der Lenne, thront eine der schönsten Höhenburgen Deutschlands. Der ab dem 12. Jahrhundert errichtete Wehrbau lässt das Herz jedes Ritter- und Burgenromantikers höher schlagen.Ihre internationale Bekanntheit verdankt die Burg Altena der ersten ständigen Jugendherberge der Welt, die hier 1914 eingeweiht wurde. Sie ist als Museum Weltjugendherberge noch im Originalzustand erhalten. Hauptmuseum

Weiterlesen

Nossen: Schloss

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ N, Trips

„Die Schlossgeschichte geht ursprünglich auf eine Burg aus dem Jahr 1150 zurück, die im Besitz der Ritter von Nuzzin war. Aus der nahe Siedlung gleichen Namens ging das heutige Nossen hervor. Später baute man die Burg zum Schloss um, sie war zeitweilig der Sitz des Abtes von Kloster Altzella und fiel nach der Reformation an Kurfürst August, der es erneut

Weiterlesen

Heidelberg: Schloss Heidelberg

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ H, Trips

„Schloss Heidelberg ist seit dem 19. Jahrhundert der Inbegriff deutscher Romantik für Touristen aus der ganzen Welt. Die beeindruckende Ruine zieht jährlich rund eine Million Besucher an. Im 16. und 17. Jahrhundert war Heidelberg eines der prächtigsten Schlösser Europas…“(http://www.schloss-heidelberg.de) mehr Bildquelle: Von Pumuckel42 aus der deutschsprachigen Wikipedia, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=7570284

Lutherstadt Wittenberg: Museum für Stadtgeschichte

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ L, Trips

Besuchen Sie das neugestaltete Museum für Stadtgeschichte im Zeughaus Wittenberg und begutachten Sie die über 700 Jahre alte Städtische Sammlung.Diese umfasst auch Ratssammlungen, die sich ursprünglich im Melanchthonhaus Wittenberg befanden. Erfahren Sie Interessantes über die Stadtgeschichte von Lutherstadt Wittenberg sowie über Natur- und Völkerkunde.(lutherstadt-wittenberg.de) mehr Bildquelle: wittenberg.de

Eisenach: Wartburg

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ E, Trips

„1000 JAHRE GESCHICHTE VOLLER LEBENFast majestätisch thront sie über dem thüringischen Eisenach – die Wartburg. Sie ist die erste deutsche Burg, die in die Liste des Welterbes der UNESCO aufgenommen wurde, als die ideale Burg der feudalen Epoche in Mitteleuropa trotz ihrer Überformungen späterer Jahrhunderte. 1000 Jahre deutscher Geschichte spiegeln sich hier eindrucksvoll wider…Die Wartburg war aber ebenso Wohn- und

Weiterlesen

Berlin: Berlin Story Museum/Berlin Story Bunker

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

„Der gemeinnützige Historiale e.V. betreibt im Berlin Story Bunker am Anhalter Bahnhof mit dem BERLIN STORY MUSEUM eine Dauerausstellung zur Geschichte Berlins.30 einzelne Stationen führen mit AudioGuides in zehn Sprachen chronologisch durch die Geschichte Berlins – von den Anfängen der Stadt bis heute. Alles wird plastisch mit raumhohen Fotos, Filmen, Skulpturen und anderen Objekten visualisiert. Informationstafeln geben weitere Informationen. Ergänzt

Weiterlesen

Oranienburg: KZ Sachsenhausen

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ O, Trips

„1936 errichtete die SS am Stadtrand von Oranienburg das Konzentrationslager Sachsenhausen. Als Modelllager in unmittelbarer Nähe Berlins nahm Sachsenhausen eine Sonderstellung im System der Konzentrationslager ein. Hier befand sich auch die Verwaltungszentrale der SS für sämtliche Konzentrationslager. Bis 1945 waren im KZ Sachsenhausen mehr als 200.000 Menschen aus ganz Europa inhaftiert, Zehntausende kamen durch Hunger, Krankheiten, Zwangsarbeit und Misshandlungen um

Weiterlesen

Frankfurt (Main): Geldmuseum (bei der Deutschen Bundesbank)

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ F, Trips

„Bei ihrem Rundgang besuchen die Museumsgäste nacheinander die vier Themenbereiche Bargeld, Buchgeld, Geldpolitik und Geld global. Im Bereich Buchgeld wird der Zahlungsverkehr erklärt, auf die Rolle von Banken eingegangen und es werden Einblicke in die neue Bankenaufsicht gewährt. Ebenfalls neu ist das Thema Finanzstabilität, das im Bereich Geld global präsentiert wird. Hier wird unter anderem die Vielfalt der Währungen in

Weiterlesen

Lindlar: LVR-Freilichtmuseum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ L, Trips

„…Das LVR-Freilichtmuseum Lindlar bietet das ganze Jahr über spannende Einblicke in die Vergangenheit. Im Mittelpunkt steht die bergische Landschaft, wie sie im 19. Jahrhundert ausgesehen hat. Auf 25 Hektar wird das Gelände nach historischem Vorbild bewirtschaftet…Höfe, Wohnhäuser und Werkstätten aus dem ganzen Bergischen Land wurden an ihren ursprünglichen Standorten abgebaut, im LVR-Freilichtmuseum Lindlar wieder aufgebaut und in die Landschaft eingebunden.

Weiterlesen

Stolpen: Burg Stolpen

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ S, Trips

„Zwischen der Sächsisch-Böhmischen Schweiz und der Kulturstadt Dresden gelegen, erhebt sich die ausgedehnte 800-jährige mittelalterliche Burganlage über das Land.Untrennbar ist ihre Geschichte mit dem tragischen Schicksal der Gräfin Cosel verbunden, der berühmtesten Mätresse des sächsischen Kurfürsten August des Starken. 49 Jahre verbrachte die Gräfin als Gefangene auf Stolpen und wurde auch dort begraben.Weitere Besonderheiten sind die Zeugnisse sächsischer Bergbaukunst –

Weiterlesen

Königstein: Festung Königstein

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ K, Trips

„Die Festung Königstein ist ein einzigartiger Zeuge europäischer Festungsbaukunst. Über 800 Jahre Geschichte haben diese Wehranlage zu einem eindrucksvollen Ensemble von Bauwerken der Spätgotik, der Renaissance, des Barock und des 19. Jahrhunderts werden lassen…“(festung-koenigstein.de) mehr Bildquelle: Von Fritz-Gerald Schröder – Fritz-Gerald Schröder, CC0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=13942697

Warnemünde: Heimatmuseum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips, W

„Das alte Warnemünder Haus wurde 1767 von der Familie Wendt erbaut. HausKleinswEs ist ein typisches Seitendielenhaus mit einer durchgehenden Diele rechts und den Wohn- und Arbeitsräumen links. Im Hinterhof versteckt sich ein einzigartiger Garten. Im 19. Jahrhundert wurde das obere Stockwerk ausgebaut und das Stroh- durch ein Rundziegeldach ersetzt. In dem Haus wohnten die Familien Wendt und Evers, ab Mitte

Weiterlesen

Bad Colberg: Deutsches Burgenmuseum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

„Das Deutsche Burgenmuseum veranschaulicht die Bedeutung und Funktion von Burgen, ihre bauliche Entwicklung und das Leben auf Burgen sowohl in Friedens- als auch in Kriegszeiten. Auf Grundlage neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse zeichnet das Deutsche Burgenmuseum ein Bild von der Burg und ihrer Geschichte und erklärt, wie wir zu diesem Wissen gekommen sind und was wir noch nicht wissen. Das Deutsche Burgenmuseum

Weiterlesen

Bremen: Schulmuseum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

„Das Schulmuseum Bremen ist ein lebendiges Museum, indem Sie vergangene Schulwirklichkeit erkunden können. Informieren Sie sich am Bremer Beispiel über die Geschichte des Lehrens und Lernens. Staunen Sie über die Vielfalt der schulhistorischen Objekte wie z.B. faszinierende physikalische Apparate, Lesefibeln, farbige Wandbilder, Tierpräparate, Handarbeiten, alte Schulbänke, Tintenfässer und vieles mehr…“(schulmuseum-bremen.de) mehr Bildquelle: Von Jürgen Howaldt – Eigenes Werk, CC BY-SA

Weiterlesen

München: DenkStätte Weiße Rose

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ M, Trips

„Seit 20. Februar 2017 ist die DenkStätte Weiße Rose mit der neuen Dauerausstellung „Die Weiße Rose. Widerstand gegen die NS-Diktatur“ wieder eröffnet.Mit ihrer hellen und klaren Ästhetik entspricht die Ausstellung dem neuesten Forschungsstand und aktuellen museumsdidaktischen Standards. In eindrucksvollen Hör- und Filmdokumenten kommen Zeitzeugen der Weißen Rose in mehreren Medienstationen zu Wort. Die englischsprachigen Texte erleichtern es den zahlreichen Besuchern

Weiterlesen

Bremen: Übersee Museum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

„Ferne Kontinente faszinieren seit jeher die Reisenden und Daheimgebliebenen. Im Übersee-Museum können Sie in ferne Kontinente eintauchen und dabei deren faszinierenden Kultur- und Naturräume mit einzigartigen Exponaten aus der ganzen Welt, meisterhaften Tierdioramen und echten Pflanzen entdecken.“(uebersee-museum.de) mehr Bildquelle: Von Jürgen Howaldt – Eigenes Werk (selbst erstelltes Foto), CC BY-SA 2.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=352812

Potsdam: Potsdam-Museum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ P, Trips

„Das Potsdam Museum ist ein veranstaltungsorientiertes Stadtmuseum, das sich seit 2012 in der historischen Mitte Potsdams befindet. In seinem eindrucksvollen Museumsbau präsentiert das Potsdam Museum auf 1.300m² Ausstellungsfläche vielfältige Objekte zur Kultur und Geschichte der Stadt…“(http://www.potsdam-museum.de/) mehr Bildquelle: Von 36ophiuchi – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=32903729

Nürnberg: Museum Tucherschloss

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ N, Trips

„Im zwischen 1533 und 1544 errichteten Tucherschloss wird die Welt der Nürnberger Handelsfamilien des 16. Jahrhunderts lebendig. Die Exponate aus dem Besitz der Patrizierfamilie Tucher gehörten teilweise zur Originalausstattung des Schlosses. Die hochkarätige Sammlung zeigt neben Kunsthandwerk, Möbeln und Tapisserien auch Gemälde vom 15. bis zum 19. Jahrhundert. Besonders beeindruckend sind neben dem berühmten Doppelpokal und dem Tucherschen Tafelservice von

Weiterlesen

Hohnstein: Burg Hohnstein

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ H, Trips

„Die Burg Hohnstein liegt unmittelbar am Nationalpark Sächsische Schweiz , nicht weit von der Bastei entfernt, auf einem Felssporn über dem romatischen Polenztal und dem Städtchen Hohnstein. Im Jahre 1353 wurde die Burg erstmals urkundlich erwähnt und erlebte eine wechselvolle Geschichte. 10 Veranstaltungsräume und ein über 1.000 qm großer Burggarten mit Freilichtbühne bieten beste Bedingungen für Veranstaltungen und Events. Das

Weiterlesen

Bramsche: Varusschlacht-Museum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

„Mehr als 2000 Jahre nach der Schlacht zwischen Römern und Germanen ist Kalkriese auch heute noch ein besonderer Ort. Seit mehr als 20 Jahren finden hier wissenschaftliche Untersuchungen zur Varusschlacht statt, und Jahr für Jahr bietet die archäologische Forschung neue Einblicke in die tragische Feldschlacht.Kalkriese ist allerdings nicht nur ein spektakulärer Fundort, sondern zugleich ein Bodendenkmal, dessen Charakter und Ausdehnung

Weiterlesen

Eutin: Ostholstein-Museum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ E, Trips

„In der ständigen Ausstellung im Obergeschoss des ehemaligen Marstalles findet sich der thematische Schwerpunkt „Eutin zur Goethezeit / Eutins Blütezeit um 1800“, als Eutin als Nebenresidenz des Herzogs von Oldenburg (in Oldenburg) ein geistig-kulturelles Zentrum im deutschsprachigen Raum war. Schwerpunkte der Dauerausstellung bilden Exponate und Schriften zu bekannten Dichtern und Denkern der Zeit. Besonderes Augenmerk verdienen darüber hinaus die bildkünstlerischen

Weiterlesen

Lutherstadt Wittenberg: Haus der Geschichte

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ L, Trips

Tauchen Sie in der Lutherstadt Wittenberg ein in eine längst vergangene Zeit, schwelgen Sie in Erinnerungen oder bestaunen Sie, wie komfortabel Ihre Eltern bzw. Großeltern schon lebten, wie sie feierten und als Kinder spielten. Die Ausstellung zeigt den familiären Alltag von den 1920er Jahren bis hin zur ,,Wendezeit 1990. (lutherstadt-wittenberg.de)“ mehr Bildquelle:

Lutherstadt Wittenberg: Luthereiche

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ L, Trips

Der Baum bezeichnet ungefähr die Stelle vor dem Elstertor, an der Martin Luther am 10. Dezember 1520 vor Wittenberger Studenten die päpstlichen ,,Canonischen Rechte und die Bannandrohungsbulle ,,Exsurge Domine“ des Papstes Leo X. verbrannte.[1] Mit den Worten ,,Weil du den Heiligen des Herrn gelästert hast, so verzehre dich das ewige Feuer“ vollzog er auch äußerlich die Trennung von der römischen

Weiterlesen

Berlin: Zitadelle Spandau

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

Indirekt erwähnt wurde die Burg Spandau erstmals 1197. Die Markgrafen Brandenburgs errichteten sie auf dem Areal einer slawischen Siedlung am Zusammenfluss von Havel und Spree. Zum Schutz der nahegelegenen Residenzstadt Berlin ließen die Kurfürsten zwischen 1559 und 1594 eine Festung errichten. Im Zuge der Befreiungskriege gegen Napoleon erlitt sie im Frühjahr 1813 schwere Zerstörungen. Von 1874 bis 1919 lagerte im

Weiterlesen

Berlin: Brandenburger Tor, „The Gate Berlin“

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

Begeben Sie sich auf eine multimediale Zeitreise durch 300 Jahre Weltgeschichte: Revolution, Kaiserreich, die wilden Zwanziger, Weltkriege, Mauerfall, das WM-Sommermärchen.Lassen Sie sich überwältigen vom Sound der Metropole, stehen Sie inmitten von riesigen Screenflächen und erleben Sie die Meilensteine der Geschichte in einer einzigartigen Timescape Show. Staunen, trauern und lachen Sie mit DER Stadt, auf die die Welt blickt…(http://www.triad-edutainment.com/de/the-gate) mehr Bildquelle:

Weiterlesen

Berlin: Stasimuseum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

Das Stasimuseum befindet sich im Haus 1 auf dem ehemaligen Gelände der Zentrale des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) der DDR. Das Haus entstand in den Jahren 1960/61 als Dienstsitz Erich Mielkes, der von 1957 bis zum Ende der DDR Minister für Staatssicherheit war.Am 15. Januar 1990 nahmen Demonstranten die Stasi-Zentrale in Besitz. Eine Woche später beschloß der Zentrale Runde Tisch,

Weiterlesen

Erfurt: Stadtmuseum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ E, Trips

Das prächtige Renaissancegebäude ,,Haus zum Stockfisch in der Johannesstraße, nur wenige Gehminuten von Erfurts Flaniermeile Anger entfernt, lädt ein zu einem Rundgang durch 30.000 Jahre Stadtgeschichte.Folgen Sie den Spuren der alten Metropole Thüringens, des mittelalterlichen Handels- und Kulturzentrums, der geistigen Heimat Martin Luthers und der ältesten Universität im heutigen Deutschland. Über die Blütezeit des ,,alten Erfurt“ hinaus spannt sich der

Weiterlesen

Erfurt: Angermuseum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ E, Trips

Der vormals kurmainzische Pack- und Waagehof aus dem frühen 18. Jahrhundert mit seiner reich verzierten Prunkfassade gehört zu den schönsten Bauwerken der Erfurter Altstadt.Vor über hundert Jahren, 1886, wurde hier aufgrund der Schenkung des künstlerischen Nachlasses Friedrich Nerlys durch seinen Sohn an die Stadt Erfurt zunächst eine Gemäldegalerie eröffnet, doch innerhalb kurzer Zeit entwickelte sich ein kulturgeschichtlich vielspartiges Sammlungsgefüge, das

Weiterlesen

Erfurt: Museum für Thüringer Volkskunde Erfurt

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ E, Trips

Das Museum für Thüringer Volkskunde Erfurt ist eines der größten volkskundlichen Museen Deutschlands. Es ist in Gebäuden des ehemaligen Großen Hospitals am Juri-Gagarin-Ring in Erfurt untergebracht.Die ständige Ausstellung im Haupthaus zeigt auf mehreren Stockwerken vor allem Gegenstände der ländlichen Alltagskultur des 19. Jahrhunderts, Werkstatteinrichtungen zur Darstellung des ländlichen Erwerbslebens (Korbmacher, Glasbläser, Spielzeugmacher, Blaufärber, Maskenmacher) sowie thüringische Trachten und bemalte Möbel.

Weiterlesen

Erfurt: Alte Synagoge

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ E, Trips

Die Alte Synagoge ist mit ihren ältesten Bauteilen aus dem 11. Jahrhundert die älteste, bis zum Dach erhaltene Synagoge in Mitteleuropa. Hier ist 2009 ein außergewöhnliches Museum entstanden und ein Ort geschaffen worden, an dem mittelalterliche Sachzeugnisse der jüdischen Gemeinde Erfurts der Öffentlichkeit zugänglich sind. Zusammen mit der Dokumentation der Baugeschichte der Synagoge selbst sollen sie ein Schlaglicht auf die

Weiterlesen

Erfurt: Kommandantenhaus der Zitadelle Petersberg

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ E, Trips

Die Zitadelle Petersberg (auch Festung Petersberg) ist eine ursprünglich kurmainzische, später preußische Stadtfestung des 17. bis 19. Jahrhunderts, die im Zentrum der thüringischen Landeshauptstadt Erfurt liegt.Sie gilt als eine der größten und besterhaltenen ihrer Art in ganz Europa und wurde 1665 auf Befehl des kurmainzischen Kurfürsten und Erzbischofs Johann Philipp von Schönborn als Zwingburg gegen die Stadt im neuitalienischen Stil

Weiterlesen

Berlin: Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

Eine Reise durch die Film- und Fernsehgeschichte, zu der das Kino der Pioniere, Stummfilm-Diven, Filme in der Weimarer Republik und im Nationalsozialismus, Marlene Dietrich, Exil in Hollywood, Nachkriegsfilm und deutsches Gegenwartskino ebenso gehören wie die Entwicklungen des deutschen Fernsehens in Ost und West.(deutsche-kinemathek.de) mehr Bildquelle: Von joho345 – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0,https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=31091142

Ingolstadt: Museum Mobile

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ I, Trips

Im Audi museum mobile gehen historische Exponate und zeitgemäße Präsentationsformen eine spannungsreiche Symbiose ein, die den Gang durch die Vergangenheit zu einem ebenso informativen wie kurzweiligen Erlebnis werden lässt.(audi.de) mehr Bildquelle: Von Sebastian Terfloth User:Sese_Ingolstadt – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=2613458

Erfurt: Erinnerungsort Topf & Söhne – Die Ofenbauer von Auschwitz

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ E, Trips

Der Erinnerungsort ist die einzige historische Stätte in Europa, an der an einem ehemaligen Firmensitz die Mittäterschaft der privaten Wirtschaft am Massenmord in den nationalsozialistischen Konzentrations- und Vernichtungslagern gezeigt und belegt werden kann.Die Geschichte des Unternehmens wirft Fragen nach der Mitwisser- und Mittäterschaft im Alltag des Nationalsozialismus auf: Von wem und wie wurden die NS-Verbrechen ermöglicht und umgesetzt?Als historischer Lernort

Weiterlesen

Erfurt: Dom

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ E, Trips

Mit seinen beiden Kirchen ist der Erfurter Domberg längst zu einem Wahrzeichen der Stadt geworden und zieht Gläubige, Touristen und die Bewohner der Landeshauptstadt an. Die Silhouette der eng beieinander stehenden Sakralbauten Dom St. Marien und der Pfarrkirche St. Severi prägen das Bild der Stadt, gleich ob man vom nahen Domplatz den kurzen Weg zu den Kirchen nimmt oder sich

Weiterlesen

Erfurt: Augustinerkloster

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ E, Trips

1266 ließen sich Augustinereremiten in der schon damals blühenden und bevölkerungsreichen Metropole Thüringens nieder. Nach einigen Unstimmigkeiten mit den damaligen Räten kehrten sie 1276 nach kurzer Vertreibung wieder zurück.Da sich die ihnen zugeteilte Pfarrkirche St. Phillipi und Jacobi in einem schlechten baulichen Zustand befand, begannen sie 1277 mit dem Umbau bzw. Neubau der Kirche. Bis zum Jahre 1518 wurden dann

Weiterlesen

Lutherstadt Wittenberg: Stadt- und Pfarrkirche St. Marien

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ L, Trips

…Die Stadt- u. Pfarrkirche St. Marien ist als Martin Luthers Predigtkirche eng mit dem reformatorischen Geschehen in Wittenberg verbunden.Als Luther 1512 seine Professur an der Wittenberger Universität antrat, fand er die Kirche so vor, wie sie sich jedem Besucher heute noch zeigt. Betritt man den Kirchenraum durch das große Westportal, wird der Blick unmittelbar auf den Altar im Chorraum gelenkt.

Weiterlesen

Lutherstadt Wittenberg: Schloß und Schloßkirche

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ L, Trips

Einer der Hauptanziehungspunkte der Stadt ist das Wittenberger Schloss mit der Schlosskirche, die vor allem in Verbindung mit dem mutigen Angriff auf die Ablasspraxis der römisch-katholischen Kirche im 16. Jahrhundert durch die Veröffentlichung der 95 Thesen Martin Luthers steht. Nach den Zerstörungen der Kirche und des Schlosses in den Jahren 1760 und 1814 wurde das Schloss als Bestandteil der Verteidigungsanlagen

Weiterlesen

Lutherstadt Wittenberg: Lutherhaus

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ L, Trips

Das Lutherhaus wurde als Augustiner-Kloster ab 1504 erbaut. Über 35 Jahre war es die Hauptwirkungsstätte Martin Luthers. Hier lebte er seit seiner Ankunft in Wittenberg im September 1508, zunächst als Mönch, ab 1525 dann zusammen mit seiner Familie. Hier hatte er seine ,,reformatorische Entdeckung, hier hielt er Vorlesungen vor Studenten aus ganz Europa, hier entstanden seine Schriften, die die Welt

Weiterlesen

Lutherstadt Wittenberg: Melanchthonhaus

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ L, Trips

Das im Stil der Renaissance erbaute Melanchthonhaus ist ein architektonisches Kleinod und gilt als eines der schönsten Bürgerhäuser der Lutherstadt Wittenberg. Das Wohnhaus wurde 1536 von Kurfürst Johann Friedrich für den Humanisten und Reformator Philipp Melanchthon und seine Familie errichtet.(.lutherstadt-wittenberg.de) mehr Bildquelle:

Lutherstadt Wittenberg: Universität ,,Leucorea Wittenberg“

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ L, Trips

Die 1502 gegründete Universität Leucorea in der Collegienstraße war und ist nicht nur Lehreinrichtung. In ihr wirkten beispielsweise die berühmten Persönlichkeiten der Reformation Martin Luther und Philipp Melanchthon. In der traditionsreichen Geschichte der Universität fanden Innovationen statt, die sich nicht nur auf Deutschland, sondern auch auf große Teile der Welt auswirkten.(Wikipedia.de) mehr Bildquelle:

Lutherstadt Wittenberg: Altes Rathaus und Marktplatz

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ L, Trips

Im Zentrum der Altstadt befindet sich der großzügig bemessene Marktplatz, an dem über Jahrhunderte ein harmonisches Bauensemble von Bürgerhäusern gewachsen ist. Auf ihm befinden sich das Renaissancerathaus, die Denkmäler Martin Luthers (Entwurf von Schadow) und Philipp Melanchthons (von Drake) sowie der Marktbrunnen. Seitdem sich die Stadtverwaltung seit 2000 in der ehemaligen Tauentzienkaserne in der Lutherstraße befindet (Neues Rathaus), heißt das

Weiterlesen

Lutherstadt Wittenberg: Cranachhöfe

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ L, Trips

Die Cranachhöfe belegen das Wirken von Lucas Cranach d.Ä, Lucas Cranach d.J., Hans Cranachs, Augustin Cranachs und Lucas Cranach III. in Wittenberg. Das Gebäude am Markt 4 und die Apotheke mit Hof an der Schlossstraße 1 zeigen Berührungspunkte zu der Persönlichkeit Lucas Cranachs und seiner Nachkommen.Die Druckerstube im Cranachhof hatte Lucas Cranach der Ältere in der einst berühmten Druckerstadt Wittenberg

Weiterlesen

Dresden: Dresdner Schloß

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ D, Trips

Ursprungsort und Zentrum der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden ist das Residenzschloss im Herzen der Altstadt. Nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg wird das Residenzschloss zurzeit als »Residenz der Kunst und Wissenschaft« wieder aufgebaut. Zuerst kehrten das Münzkabinett und das Kupferstich-Kabinett in das Schloss zurück. Seit 2004 kann man das Neue Grüne Gewölbe in der ersten Etage und seit 2006 das Historische

Weiterlesen

Dresden: Zwinger

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ D, Trips

Der Dresdner Zwinger mitten in der sächsischen Landeshauptstadt ist eines der bekanntesten Barockbauwerke Deutschlands und neben der Frauenkirche wohl das berühmteste Baudenkmal der Stadt Dresden. Er beherbergt Museen von Weltruf und ist Bühne für Musik- und Theaterveranstaltungen. Erfahren Sie auf den nächsten Seiten mehr über diese glanzvolle Festanlage Augusts des Starken…(www.der-dresdner-zwinger.de) mehr Bildquelle: Das Kronentor mit den zu beiden Seiten

Weiterlesen

Dresden: Gemäldegalerie Alter Meister

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ D, Trips

Der junge Johann Wolfgang Goethe war bei seinem Besuch von der Dresdner Gemäldegalerie überaus angetan: ,,Meine Verwunderung überstieg jeden Begriff! Er sah die Meisterwerke noch im Johanneum, dicht gedrängt in drei Reihen übereinander gehängt. Aber die Sammlung, die er bewunderte, entspricht mehr oder weniger der Auswahl, die auch heute im Semperbau präsentiert wird. Die Verwunderung und das Staunen ist den

Weiterlesen

Dresden: Galerie Neue Meister

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ D, Trips

Von Caspar David Friedrich bis Gerhard Richter. Der weite Horizont von der Romantik bis zur Gegenwart und die großartige Qualität des Bildbestandes zeichnen die Galerie Neue Meister aus und machen sie zu einem der wichtigsten Museen seiner Art in Deutschland. In der neuen Präsentation im Albertinum sind Meisterwerke der Romantiker in einem Rundgang zu erleben, mit der Kunst des 20.

Weiterlesen

Dresden: Grünes Gewölbe

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ D, Trips

Im Einklang mit der festlichen Architektur werden um die 3000 Meisterwerke der Juwelier- und Goldschmiedekunst sowie Kostbarkeiten aus Bernstein, Elfenbein, Edelsteingefäße und kunstvolle Bronzestatuetten, frei aufgestellt vor reich verzierten und verspiegelten Schauwänden, präsentiert. Umfangreiche Restaurierungen und Teilrekonstruktionen lassen das Historische Grüne Gewölbe, das im 2. Weltkrieg in großen Teilen zerstört wurde, in neuem Glanz erstrahlen…(www.skd.museum) mehr Bildquelle: Johann Melchior Dinglinger,

Weiterlesen

Dresden: Mathematisch-Physikalischer Salon

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ D, Trips

Der Mathematisch-Physikalische Salon wurde 1728 unter August dem Starken gegründet und ist bis heute eines der weltweit bedeutendsten Museen historischer wissenschaftlicher Instrumente. Das älteste Museum im Dresdner Zwinger zeigt nun in einer faszinierenden Neukonzeption, wie man bereits Jahrhunderte lang die Welt vermaß.Zu sehen und zu erleben sind hochpolierte Brennspiegel, erlesene historische Uhren und Automaten, Teleskope, astronomische Modelle sowie Erd- und

Weiterlesen

Dresden: Schloss Pillnitz

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ D, Trips

Etwa 15 Kilometer östlich des Dresdner Stadtzentrums, direkt an der Elbe, liegt Schloss & Park Pillnitz, die bedeutendste chinoise Schlossanlage Europas. Das außergewöhnliche Ensemble aus Architektur und Gartenkunst liegt vor den Weinbergen harmonisch eingefügt in die Flusslandschaft des Elbtals…(schlosspillnitz.de) mehr Bildquelle: Das Neue Palais heute, Von Reneman – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0,https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=18749621

Dresden: Kupferstichkabinett

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ D, Trips

Das Dresdner Kupferstich-Kabinett ist ein Museum, in dem die Welt zu Hause ist, ein Ort des Sehens, Lernens und Genießens. Und es ist eines der wichtigsten Kunstmuseen für Zeichnungen, druckgraphische Werke und Photographien in der Welt. In diesem ,,Museum der Meisterwerke sind weltberühmte Zeichnungen und graphische Blätter von Dürer, van Eyck, Rembrandt, Michelangelo, Fragonard und Caspar David Friedrich bis hin

Weiterlesen

Dresden: Porzellansammlung

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ D, Trips

Affen und Löwen, ein Adler und ein Pfau, sogar ein »Bologneser Hündchen« haben sich eingefunden: Der Saal mit Meissener Porzellantieren ist eine Attraktion in der Porzellansammlung. Die Dresdner Sammlung ist die qualitätsvollste und zugleich umfangreichste keramische Spezialsammlung der Welt, nicht zuletzt wegen ihrer herausragenden Bestände frühen Meissener Porzellans sowie ostasiatischer Porzellane des 17. und frühen 18. Jahrhunderts. August der Starke

Weiterlesen

Dresden: Militärhistorisches Museum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ D, Trips

…Das Museum stellt, analog zum Ziel allgemeiner Geschichtswissenschaft, den Menschen ins Zentrum seiner Dauerausstellung. Der Mensch mit all seinen Ängsten, Hoffnungen, Leidenschaften, Erinnerungen, Trieben, mit seinem Mut, seiner Vernunft und Aggressionsbereitschaft. Krieg ist nur verständlich, wenn seine Darstellung die Natur des Menschen zur Grundlage nimmt. Das Museum zeigt Bausteine einer Kulturgeschichte der Gewalt, deren Wesen und Ursache alle Ausstellungsbereich aber

Weiterlesen

Dresden: Stadtmuseum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ D, Trips

…Die heutigen Sammlungen zeichnen sich durch einen reichen Möbelbestand, kirchliche Schätze, Zeugnisse der Handwerks- und Industriegeschichte, eine umfangreiche Modellsammlung sowie durch eine Vielzahl von Exponaten zur Alltags- und Politikgeschichte aus. Des Weiteren ist die große Schriftgutsammlung erwähnenswert. Die stadthistorische Sammlung von über 250.000 Fotografien reicht bis in das 19. Jahrhundert zurück. Sie zeigt Dresdner Topografie, dokumentiert Ereignisse der Stadtgeschichte, präsentiert

Weiterlesen

Dresden: Carl-Maria-von-Weber-Museum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ D, Trips

Das Anwesen gehörte zu Webers Zeiten dem Winzer Gottfried Felsner, bei dem er sich jeweils für einige Monate einmietete. Diese Zeiten gehören zu den glücklichsten in seinem Leben. In diesem Sommeridyll empfing er Persönlichkeiten wie J. N. Hummel, H. Marschner, L. Tieck und die Sängerin W. Schröder-Devrient. Nach dem Tod der Urenkelin, Mathilde von Weber (1881-1956), die ihren Nachlass zur

Weiterlesen

Dresden: Kügelgenhaus – Museum der Dresdner Romantik

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ D, Trips

Das Kügelgenhaus, in der Nähe des Neustädter Marktes gelegen, gehört zum Ensemble der kulturhistorisch wertvollen Bürgerhäuser, die aus der Zeit August des Starken erhalten geblieben sind und der Hauptstraße heute zusammen mit modernen Läden, den Dresdner Kunsthandwerkerpassagen und gepflegten Grünanlagen ihren besonderen Reiz verleihen.(museen-dresden.de) mehr Bildquelle: Kügelgenhaus, Von X-Weinzar – Eigenes Werk, CC BY-SA 2.5, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=3876451

Dresden: Schillerhäuschen

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ D, Trips

Auf Einladung Christian Gottfried Körners reiste Friedrich Schiller 1785 nach Dresden. Er genoss die harmonische Atmosphäre der Körnerschen Weinberg­besitzung. Oft zog er sich in das kleine Garten­häuschen zurück, arbeitete am Manuskript des ,,Don Carlos und vollendete die Ode ,,An die Freude“. An diesen Aufenthalt Friedrich Schillers erinnert das bereits in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts eingerichtete Schillerhäuschen in Dresden-Loschwitz.

Weiterlesen

Dresden: Frauenkirche

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ D, Trips

Die Frauenkirche in Dresden (ursprünglich Kirche Unserer Lieben Frau – der Name bezieht sich auf die Heilige Maria) ist eine evangelisch-lutherische Kirche des Barocks und der prägende Monumentalbau des Dresdner Neumarkts. Sie gilt als prachtvolles Zeugnis des protestantischen Sakralbaus und besitzt eine der größten steinernen Kirchenkuppeln nördlich der Alpen.Die Dresdner Frauenkirche wurde von 1726 bis 1743 nach einem Entwurf von

Weiterlesen

Dresden: Katholische Hofkirche

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ D, Trips

Die Katholische Hofkirche ist ein Gotteshaus. Hier feiern Christen seit 250 Jahren die Heilige Messe. Im Gebet suchen sie die Nähe Gottes. Durch die Gemeinschaft wird ihr Glaube gestärkt.Bis 1918 diente das Gotteshaus als Hof- und Pfarrkirche zugleich. Beim Luftangriff auf Dresden am 13. Februar 1945 wurde es stark zerstört. Bereits seit Juni 1945 feierte man in der Bennokapelle, später

Weiterlesen

Dresden: Kreuzkirche

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ D, Trips

Die DRESDNER KREUZKIRCHE ist die evangelische Hauptkirche der Stadt Dresden. Sie kann auf eine wechselvolle Geschichte zurückblicken. Bereits 1215 unter dem Namen Nikolaikirche gegründet, wurde sie 1388 als Kreuzkirche neu geweiht.Durch Brand- und Kriegseinwirkungen ist sie mehrfach zerstört und danach immer wieder erneuert worden.In ihr wurde 1539 der erste lutherische Gottesdienst in Dresden gehalten.Durch ihre zentrale Lage auf dem Altmarkt,

Weiterlesen

Berlin: Checkpoint Charlie

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

…Der ehemalige militärische Kontrollpunkt Checkpoint Charlie war während der Teilung Berlins neben der Glienicker Brücke der bekannteste Grenzübergang der drei durch die Amerikaner kontrollierten Grenzpunkte. Die anderen waren die Grenzkontrollpunkte Helmstedt-Marienborn (Checkpoint Alpha) und Dreilinden-Drewitz (Checkpoint Bravo). Der Übergang durfte nur von Ausländern und Mitarbeitern der Ständigen Vertretung der BRD in der DDR sowie von DDR-Funktionären benutzt werden…(berlin.de) mehr Bildquelle:

Weiterlesen

Berlin: Museum in der Kulturbrauerei

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

„Alltag in der DDR“ ist das Thema der Dauerausstellung im Museum in der Kulturbrauerei. Sie zeigt das vielschichtige Spannungsverhältnis zwischen dem Anspruch des politischen Systems und der Lebenswirklichkeit der Menschen in der DDR. Die Stiftung zeigt zudem wechselnde Ausstellungen zur Zeitgeschichte und bietet ein abwechslungsreiches Veranstaltungs- und Ferienprogramm an. (hdg.de) mehr Bildquelle: Außenansicht Museum in der Kulturbrauerei am Prenzlauer Berg,

Weiterlesen

Golm: Kriegsgräberstätte Golm

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ G, Trips

Auf der Kriegsgräberstätte Golm auf der Insel Usedom wird genau 71 Jahre nach der folgenschweren Bombardierung Swinemündes eine neue Dauerausstellung eröffnet. Die Ausstellung unter dem Titel «Gesichter des 12. März 1945» dokumentiert die Ereignisse um die Bombardierung der mit Flüchtlingen und verwundeten Soldaten überfüllten Stadt,…(welt.de) mehr Bildquelle: Von Ralf Roletschek (talk) – Eigenes Werk, de:User:Ralf Roletschek Fahrradmonteur.de, GFDL 1.2, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=7504748

Weimar: Liszthaus

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips, W

Das klassizistische Gebäude befindet sich am Westrand des Parks an der Ilm und am Anfang der Allee zum Schloss Belvedere. Es wurde kurz vor der Wende zum 19. Jahrhundert als Hofgärtnerhaus errichtet. Im Jahr 1819 gestaltete der Baumeister Clemens Wenzeslaus Coudray das Haus um und passte es architektonisch dem gegenüberliegenden Gebäude an. Bevor Franz Liszt 1869 einzog, diente das Haus

Weiterlesen

Weimar: Nietzsche-Archiv

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips, W

Das Nietzsche-Archiv wurde Anfang 1894 von Elisabeth Förster-Nietzsche, der Schwester des Philosophen, in Naumburg gegründet und im September 1896 nach Weimar verlegt. Im Mai 1897 bezog sie die Villa »Silberblick« in der heutigen Humboldtstraße 36, um hier ihren kranken Bruder aufzunehmen und zu pflegen. Friedrich Nietzsche starb in diesem Haus am 25. August 1900. Auf Anregung Harry Graf Kesslers beauftragte

Weiterlesen

Weimar: Goethe-Nationalmuseum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips, W

Das Goethe-Nationalmuseum ist das bedeutendste Museum zur Präsentation und Erforschung der Lebensleistung Goethes. Es umfasst das historische Wohnhaus am Frauenplan mit Garten, in dem ein Teil von Goethes kunst- und naturwissenschaftlichen Sammlungen sowie seine Privatbibliothek zu sehen sind. Zwei Museumsanbauten aus dem 20. Jahrhundert dienen zur Präsentation weiterer Sammlungsbestände in einem als Schaudepot eingerichteten Studiensaal sowie einem naturwissenschaftlichen Kabinett…(klassik-stiftung.de) mehr

Weiterlesen

Weimar: Goethe- und Schiller-Archiv

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips, W

Das Goethe- und Schiller-Archiv ist das älteste Literaturarchiv in Deutschland. Das Archiv verwahrt mehr als 130 Nachlässe von Schriftstellern, Gelehrten, Philosophen, Komponisten und bildenden Künstlern, 14 Archive von Verlagen, Vereinen und literarischen Gesellschaften (u.a. der Goethe-Gesellschaft, des Insel Verlags Leipzig und der Deutschen Schillerstiftung) sowie eine Autographensammlung, in der ca. 3.000 Autoren vertreten sind. Aufgrund seines Bestandsprofils hat das Archiv

Weiterlesen

Weimar: Gedenkstätte Buchenwald

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips, W

Von Juli 1937 bis April 1945 betrieb die SS auf dem Ettersberg bei Weimar das Konzentrationslager Buchenwald. Dort wie in seinen über 130 Außenlagern hielt sie mehr als eine Viertel­million Menschen aus über 50 Nationen gefangen. Über 56.000 von ihnen, darunter 11.000 Juden, wurden von der SS ermordet oder fanden den Tod durch Erschöpfung, Hunger, Folter und medizinische Experimente. Von

Weiterlesen

Weimar: Bauhaus-Museum Weimar

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips, W

Das Bauhaus-Museum Weimar bietet mit mehr als 200 Exponaten einen Einblick in die Entwicklung des Staatlichen Bauhauses in Weimar, der bedeutendsten Hochschule für Gestaltung im 20. Jahrhundert. Der Bund und das Land Thüringen haben die Klassik Stiftung Weimar beauftragt, ein neues Bauhaus-Museum in Weimar zu errichten…(klassik-stiftung.de) mehr Bildquelle: Bauhaus-Museum in Weimar, ehemaliges Kulissenhaus, Wikipedia, Johannes Marx

Weimar: Die Herzogin Anna Amalia Bibliothek

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips, W

Die Herzogin Anna Amalia Bibliothek ist eine öffentlich zugängliche Forschungsbibliothek für Literatur- und Kulturgeschichte mit Schwerpunkt auf der deutschen Literatur der Zeit um 1800. Sie bewahrt literarische Zeugnisse vom 9. bis zum 21. Jahrhundert als Quellen der Kulturgeschichte und der Forschung auf, erschließt sie nach formalen und inhaltlichen Gesichtspunkten und stellt sie zur Ausleihe und Benutzung bereit. Insgesamt gehören 1

Weiterlesen

Weimar: Schlossmuseum im Stadtschloss

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips, W

Das Schlossmuseum ist im Nord-, Ost- und Westflügel des ehemaligen Residenzschlosses eingerichtet. Seinen Kernbestand bildet die ehemalige großherzogliche Kunstsammlung vom Mittelalter bis zur Moderne um 1900. Sie wird unter sammlungsgeschichtlichen Gesichtspunkten präsentiert und ist in die historischen Schlossräume mit ihren teils originalen Raumausstattungen eingebettet. Höhepunkte bilden die Cranach-Galerie mit weiteren Vertretern altdeutscher Malerei im Erdgeschoss sowie Werke von Caspar David

Weiterlesen

Weimar: Stadtmuseum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips, W

Das Stadtmuseum Weimar im Bertuchhaus zeigt eine ständige Ausstellung zur Stadtgeschichte Weimars. Ein Schwerpunkt ist dabei auch die Nationalversammlung 1919 und die Weimarer Republik. Sonderausstellungen zu verschiedenen Themen ergänzen das Angebot.Das zwischen 1780 und 1803 in zwei Bauabschnitten errichtete klassizistische Wohn- und Geschäftshaus wurde nach seinem Bauherrn, dem Schriftsteller, Verleger und bedeutendstem Unternehmer im Weimar der Goethezeit, Friedrich Justin Bertuch

Weiterlesen

Weimar: Schiller-Museum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips, W

An der Nordseite des historischen Wohnhauses von Friedrich Schiller befindet sich das Schiller-Museum mit drei großen Ausstellungsräumen von etwa 400 Quadratmetern. 1988 abgeschlossen, zählt es zu den wenigen Museumsneubauten der DDR. Die moderne Architektur mit der teilweise verglasten Fassade passt sich mit ihrer Kubatur der altstädtischen Umgebung an. Ab 1995 wurden die Räume als Büroflächen für Mitarbeiter des Goethe-Nationalmuseums genutzt.

Weiterlesen

Weimar: Museum für Ur- und Frühgeschichte Thüringens

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips, W

Die moderne Ausstellung gibt ein lebendiges Bild der vor 400.000 Jahren beginnenden ältesten Geschichte Thüringens. Im Mittel­punkt stehen der Mensch mit seiner materiellen und geistigen Kultur (u.a. Technik, Haus­bau, Kunst) und die wechselnden natur­räumlichen Bedingungen. Zahl­reiche lebens­große Rekonstruktionen, Bilder und Modelle vermitteln ein lebendiges Bild von der Mensch­werdung bis zum Mittel­alter.(weimar.de) mehr Bildquelle: Westansicht des Museums, Von Most Curious –

Weiterlesen

Weimar: Fürstengruft

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips, W

Die Weimarer Fürstengruft ist keine gewöhnliche Begräbnisstätte einer Fürstenfamilie, denn seit 1832 stehen die Sarkophage der beiden größten Dichterpersönlichkeiten der Weimarer Klassik, Johann Wolfgang Goethes und Friedrich Schillers, neben den Särgen von Mitgliedern des Hauses Sachsen-Weimar und Eisenach im Gruftgewölbe. Dies hatte zur Folge, dass sich das Mausoleum bereits seit der Mitte des 19. Jahrhunderts zu einem frühen Verehrungsort für

Weiterlesen

Weimar: Weimar Haus

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips, W

Eine Zeitreise in die Zeit der Klassiker – ein Wunsch, den wir unseren Besuchern gerne erfüllen. Beginnen Sie Ihr Kulturerlebnis Weimar mit einem Besuch im WEIMAR HAUS.Lernen Sie die Geschichte der Stadt Weimar und ihrer geistigen Größen auf interessante und einprägsame Weise kennen. In nur 30 Minuten vermitteln wir Ihnen einen geschichtlichen Überblick über 5000 Jahre Weimarer Geschichte.Dabei verzichten wir

Weiterlesen

Weimar: Palais Schardt

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips, W

Museum Palais Schardt mit Goethepavillon, Festsaal, Duftgarten, Sommersalon und Sehenswürdigkeiten von der bis zum Jugendstil. Erleben sie das Palais Schardt mit dem Goethepavillon, in dem Charlotte von Stein ihre Kindheit und Jugend verbrachte, den jungen Goethe kennen lernte.(goethepavillon.de) mehr Bildquelle: Palais Schardt, Wikipedia, This photo was taken by Andreas Trepte

Weimar: Stadtschloss

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips, W

Die heutige Gestalt des Weimarer Stadtschlosses, der Residenz der Herzöge von Sachsen-Weimar und Eisenach, hat sich in über fünfhundertjähriger Bauzeit entwickelt. Die am Ufer der Ilm liegende Anlage ging aus einer mittelalterlichen Wasserburg hervor und wurde Ende des 10. Jahrhunderts erstmals urkundlich erwähnt. Nach einem Brand 1424 sowie ab Mitte des 16. Jahrhunderts, als Weimar ständige Residenz der Herzöge wurde,

Weiterlesen

Weimar: Schloss und Park Belvedere

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips, W

Im Süden von Weimar erhebt sich auf einer Anhöhe das Schloss Belvedere, umgeben von einem 43 Hektar großen Park. Herzog Ernst August von Sachsen-Weimar und Eisenach ließ zwischen 1724 und 1748 hier eine barocke Sommerresidenz einschließlich einer Orangerie sowie eines Lust- und Irrgartens errichten. Seit 1923 ist das Schloss Belvedere ein Museum für das Kunsthandwerk des 18. Jahrhunderts…(klassik-Stiftung.de) mehr Bildquelle:

Weiterlesen

Weimar: Schloss und Park Tiefurt

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips, W

…Mehrere Kunstwerke erinnern an die Italienreise Anna Amalias von 1788 bis 1790, darunter ein Aquarell von Johann Georg Schütz, das die Herzogin und ihre Reisegesellschaft im Kreise römischer Künstler im Garten der Villa d’Este zeigt. Skulpturen und Büsten des Hofbildhauers Gottlieb Martin Klauer im Treppenhaus sowie Porzellane aus China, Meißen, Kopenhagen, Fürstenberg und Wien zählen zu den kunsthandwerklichen Höhepunkten der

Weiterlesen

Weimar: Schloss Ettersburg

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips, W

Schloss Ettersburg ist ein Gesamtkunstwerk, seine komplexe Nutzung entspricht seiner ebenso tiefen wie ambivalenten Geschichte. Seit 2008 strahlt das zum UNESCO-Weltkulturerbe ,,Klassisches Weimar gehörende Schlossensemble in neuem Glanz. Schloss Ettersburg schien dem Verfall preisgegeben: der frühere Musenhof Anna Amalias, Goethes genialischer Ort auf dem Ettersberg, Schillers Schreibstätte, das spröde Jagd- und verborgene Waldschloss, das Großherzog Carl Alexander Mitte des 19.

Weiterlesen

Weimar: St. Peter und Paul (Herderkirche)

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips, W

Gemeinsam mit dem Herderhaus und -garten sowie dem benachbarten Alten Gymnasium gehört sie zum UNESCO-Welterbe „Klassisches Weimar“. Der Ursprung der Stadtkirche St. Peter und Paul reicht in die Zeit der Stadt­gründung zurück. Für die um die Mitte des 13. Jahrhunderts angelegte städtische Siedlung wurde ein eigener Pfarrsprengel gebildet. Zur Zeit der Reformation hat Martin Luther hier gepredigt. Ihr jetziges Aussehen

Weiterlesen

Weimar: Jakobskirche

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips, W

Erbaut wurde St. Jakob als Pilgerkirche auf dem Weg nach Santiago de Compostela. 1168 erfolgte die Weihe eines ersten Kirchbaues an diesem Ort. 1535 musste die Kirche wegen finanzieller Nöte geschlossen werden. Der Bau wurde in den folgenden Jahrzehnten als Kornhaus und später für Trauerfeiern genutzt.1712/13 erfolgte der Abriss der baufälligen Kirche. Herzog Wilhelm Ernst veranlasste einen Neubau. 1728 wurde

Weiterlesen

München: Schloss Nymphenburg

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ M, Trips

Das Schloss Nymphenburg liegt im Westen Münchens im Stadtbezirk Neuhausen-Nymphenburg. Es bildet zusammen mit dem Schlosspark Nymphenburg und den kleinen Parkburgen eine Einheit. Es zählt zu den großen Königsschlössern Europas und ist heute eine vielbesuchte Sehenswürdigkeit.Das Schloss war lange Zeit die Sommerresidenz der Wittelsbacher.(wikipedia.de) mehr Bildquelle: schloss-nymphenburg.de

München: Valentin Karlstadt Museum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ M, Trips

Ein besonderes Musäum an einem besonderen Ort. Gönnen Sie sich ein paar schöne Stunden im taubenumflatterten Turm des Isartors, genießen Sie die Ausstellungen im Valentin-Karlstadt-Musäum und anschließend frische Weißwürscht oder Schmalznudeln für die Süßen im Turmstüberl.Entdecken Sie den Nagel, an den Karl Valentin seinen Schreinerberuf hing, oder den weltberühmten, pelzverbrämten Winterzahnstocher. Finden Sie das Reindl mit Wasser, das einst eine

Weiterlesen

München: Theatinerkirche

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ M, Trips

Die katholische Stiftskirche St. Kajetan in München, genannt Theatinerkirche, war Hof- und zugleich Ordenskirche des Theatinerordens. Sie ist die erste im Stil des italienischen Spätbarock erbaute Kirche nördlich der Alpen. Das Kirchengebäude in der Theatinerstr. 22 liegt im Nordosten des Kreuzviertels an der Feldherrnhalle und gehört heute architektonisch zum Ensemble des Odeonsplatzes. Die Mutterkirche des Theatinerordens ist Sant’Andrea della Valle,

Weiterlesen

München: Feldherrenhalle

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ M, Trips

Auf den geschichtsträchtigen Stufen trifft man sich zum Ratschen oder Eis essen. Die Stufen der Feldherrnhalle sind bei Münchnern wie auch ihren Gästen sehr beliebt. Doch die wenigsten werden daran denken, was an eben jenen Stufen schon alles passiert ist…(muenchen.de) mehr Bildquelle: muenchen.de

Bonn: Ägyptisches Museum der Universität Bonn

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

In zentraler Lage über dem Koblenzer Tor präsentiert das Ägyptische Museum der Universität Bonn seine schönsten und interessantesten Objekte. Die ausgestellten Stücke stellen die bedeutendste Ägypten-Sammlung in Nordrhein-Westfalen dar.(bonn.de)Das Ägyptische Museum der Universität Bonn wurde im März 2001 eröffnet. Im Zentrum der Stadt, wunderbar gelegen in einem 300 qm großen Saal im barocken Koblenzer Tor, kann sich der Besucher mit

Weiterlesen

Bonn: August Macke Haus

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

Das August Macke Haus Bonn ist das ehemalige Wohn- und Atelierhaus von August Macke. Hier lebte der Künstler mit seiner Familie von Anfang 1911 bis August 1914.Bonn war seit der Übersiedlung der Familie Macke im Jahre 1900 Lebensmittelpunkt von August Macke. Hier hatten er und seine spätere Frau Elisabeth sich 1903 noch zu Schulzeiten kennengelernt und hier ist August Macke

Weiterlesen

Bonn: Beethoven-Haus Bonn

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

Entdecken Sie Neues und Unbekanntes über den berühmten Komponisten. Gewinnen Sie einen Einblick in die Arbeit des Beethoven-Hauses in Bonn und nutzen Sie unser vielfältiges Angebot (Höhepunkte). An dem Ort, an dem Ludwig van Beethoven das Licht der Welt erblickte, ist er auch heute noch am lebendigsten!…(beethoven-haus-bonn.de) mehr Bildquelle: Geburtshaus Kollage, beethoven-haus-bonn.de

Bonn: Ernst-Moritz-Arndt-Haus

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

Das Ernst-Moritz-Arndt-Haus wurde 1819 in Arndts Auftrag erbaut; hier hat der Dichter und Publizist bis zu seinem Tod im Jahre 1860 gewohnt. Ein Raum im Erdgeschoss mit Möbeln aus seinem Nachlass und einigen bedeutenden zeitgenössischen Porträts ist Ernst Moritz Arndt gewidmet. Im Obergeschoss ist ein der Bauzeit um 1819 entsprechender Biedermeiersalon eingerichtet…(bonn.de) mehr Bildquelle: © Stadtmuseum , bonn.de

Bonn: Gedenkstätte für die Bonner Opfer des Nationalsozialismus

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

…Die Gedenkstätte erforscht und dokumentiert Verfolgung, Leid und Ermordung der Bonner Opfer des Nationalsozialismus. Sie ist zudem ein Ort des Erinnerns, der Dokumentation und der Begegnung vor allem junger Menschen, um sich mit dem Nationalsozialismus sowie der Wahrung von Menschenrechten und Demokratie auseinanderzusetzen…(www.ns-gedenkstaetten.de) mehr Bildquelle: Blick in den Gedenkraum, www.ns-gedenkstaetten.de

Bonn: Haus der Frauen Geschichte

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

Das Haus der Frauen-Geschichte wurde von Professorin Dr. Annette Kuhn gegründet und zeigt seit Juni 2012 in einer Dauerausstellung Frauengeschichte von ihren ersten Anfängen bis zur Gegenwart im europäischen Kontext.In einer Spirale der Zeit wird die Stärke der Frauen als notwendiges Element zur Erfassung der gesamten Menschheitsgeschichte dargestellt. Die Schwerpunkte des Hauses liegen auf den Frauenbewegungen durch die Jahrhunderte und

Weiterlesen

Bonn: Haus der Geschichte

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

Die Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland ist an drei Standorten in Bonn, Leipzig und Berlin vertreten. Besucherfreundlich und erlebnisorientiert zeigt sie deutsche Geschichte von der Nachkriegszeit bis in die Gegenwart. Faszinierende Originalobjekte und lebendige Inszenierungen, unterstützt durch vielfältige Multimedia-Angebote, begleiten die Besucher durch die Ausstellungen.Ergänzend zu den Dauerausstellungen vertiefen attraktive Wechselausstellungen einzelne Aspekte der Zeitgeschichte.Das vielseitige Spektrum museumspädagogischer

Weiterlesen

Bonn: LVR-Landesmuseum Bonn

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

Das LVR-LandesMuseum ist das einzige kulturgeschichtliche Museum im Rheinland. Es ist das Rheinische Landesmuseum für Archäologie, Kunst und Kulturgeschichte und präsentiert die Entwicklung der Region von den Anfängen bis zur Gegenwart. Es ist das größte Museum des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) und zählt zu den führenden archäologischen Forschungsinstituten.Träger des Museums ist der Landschaftsverband Rheinland.(landesmuseum-bonn.lvr.de) mehr Bildquelle: LandesMuseum Haupteingang Südwest-Ansicht mit Delikart

Weiterlesen

Bonn: Schumannhaus Bonn

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

Mit dem Schumannhaus in Endenich besitzt die Stadt Bonn eine der bedeutendsten Erinnerungsstätten an den Komponisten Robert Schumann.In diesem Haus verbinden sich Museum, Medien und Musik zu einer lebendigen Einheit, die weit über Bonn hinaus auch internationale Beachtung findet.Der Verein Schumannhaus Bonn wurde 1982 gegründet als Bürgerinitiative für den Erwerb des Schumannhauses durch die Stadt Bonn. Seither hat sich der

Weiterlesen

Bonn: Stadtmuseum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

Bonner Stadtgeschichte wird im Stadtmuseum Bonn lebendig:Im Gebäude in der Franziskanerstraße 9 können Besucher auf zwei Etagen die Entwicklung Bonns von der Römersiedlung bis heute nachvollziehen. (bonn.de) mehr Bildquelle: bonn.de

Bonn: Universitätsmuseum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

Nach langjähriger Planung und Entwicklung wurde das Universitätsmuseum Bonn am 26. Juni 2013 eröffnet. Erlebnisorientiert zeigt das Museum die Entwicklung der Universität Bonn von der Gründung im Jahr 1818 bis in die Gegenwart. Auf illustrierten Wänden wird die Geschichte der fast 200 Jahre alten Universität und ihrer Einrichtungen dem interessierten Publikum vermittelt. Die Dauerausstellung umfasst faszinierende Originalobjekte aus Wissenschaft, Forschung,

Weiterlesen

Bad Honnef: Bundeskanzler-Adenauer-Haus

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

Nachdem Konrad Adenauer am 19. April 1967 in seinem Wohnhaus verstorben und auf dem nahe gelegenen Waldfriedhof beigesetzt worden war, strömten zahlreiche Menschen nach Rhöndorf, um dem Altbundeskanzler die letzte Ehre zu erweisen. Ungebrochen ist seither das große Interesse, sich vor Ort an das Leben und Wirken des Politikers, ersten Bundeskanzlers, Staatsmanns und großen Europäers zu erinnern.Im Jahre 1970 konnten

Weiterlesen

Weimar: Goethes Wohnhaus

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips, W

Im Haus am Frauenplan lebte Johann Wolfgang Goethe 50 Jahre lang bis zu seinem Tod 1832, nur unterbrochen von seinen Reisen und einem längeren Aufenthalt in Italien. In das 1709 erbaute Wohnhaus im barocken Stil zog er am 1. Juni 1782 zunächst als Mieter ein. 1792 erwarb Herzog Carl August von Sachsen-Weimar und Eisenach das Anwesen und schenkte es 1794

Weiterlesen

Weimar: Goethes Gartenhaus

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips, W

Das ehemalige Weinberghaus im Park an der Ilm, wohl gegen Ende des 16. Jahrhunderts erbaut, war Johann Wolfgang Goethes erster eigener Wohnsitz in Weimar. Wenige Monate nach seinem Eintreffen in Weimar ersteigerte er es 1776 zusammen mit dem dazugehörigen Garten. Die Finanzierung übernahm Herzog Carl August von Sachsen-Weimar und Eisenach. Bis zu Goethes Umzug an den Frauenplan im Juni 1782

Weiterlesen

Weimar: Schillers Wohnhaus

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips, W

Friedrich Schiller erwarb das 1777 erbaute Wohnhaus in der heutigen Schillerstraße im Jahr 1802 für sich und seine Familie. Er musste sich hoch verschulden, um den geforderten Kaufbetrag aufzubringen. Die Familie bewohnte das Haus bis zum Tod Charlotte von Schillers 1826. 1847 gelangte es in städtischen Besitz und wurde noch im gleichen Jahr zur ersten öffentlich zugänglichen Memorialstätte eines Dichters

Weiterlesen

Weimar: Wittumspalais

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips, W

Das barocke Stadtpalais liegt im Zentrum Weimars am Theaterplatz. Langjährige Bewohnerin des Wittumspalais war die Herzogin Anna Amalia von Sachsen-Weimar und Eisenach (1739-1807, Regierungszeit 1759-1775), eine der wenigen weiblichen Regentinnen im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation. Sie erwarb das Palais 1774 von ihrem Minister Jakob Friedrich Freiherr von Fritsch, nachdem das Residenzschloss durch einen verheerenden Brand unbewohnbar geworden war. Die

Weiterlesen

Hamburg: Hafenmuseum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ H, Trips

…Hier wird eine Vielzahl von Exponaten gezeigt. Die Sammlung umfasst Beispiele der materiellen Kultur der letzten 100 Jahre aus Güterumschlag, Schifffahrt, Schiffbau und Meerestechnik. Auf der Pontonanlage im Hansahafen sind die schwimmenden Objekte des Museums zugänglich…(hafenmuseum-hamburg.de) mehr Bildquelle: hafenmuseum-hamburg.de

Hamburg: HafenCity

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ H, Trips

Die Dauerausstellung „Die Flut“ erinnert in den Elbarkaden interaktiv und audiovisuell an die Sturmflutkatastrophe von 1962.(hafencity.com) mehr Bildquelle: Erlebnisausstellung „Die Flut“ (© Die Flut-Hamburg GmbH & Co. KG), hafencity.com

Hamburg: Museum der Arbeit

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ H, Trips

Ob Druckerei, Handelskontor, Metallwerkstatt oder Sonderausstellung: Das Museum der Arbeit in Hamburg-Barmbek zeigt Hamburger Industrie-, Technik- und Sozialgeschichte. Auf dem Museumshof steht TRUDE, mit der die 4. Elbtunnelröhre gegraben wurde, als technisches Denkmal.(museum-der-arbeit.de) mehr Bildquelle: museum-der-arbeit.de

Hamburg: Freilichtmuseum Am Kiekeberg

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ H, Trips

In unseren historischen Gebäuden und Gärten ist immer etwas geboten! Süßer Sonntag, Spielzeit, Oldtimertreffen oder unser Weihnachtsmarkt der Kunsthandwerker: Das ganze Jahr über erleben Sie bei uns spannende Aktionstage zu unterschiedlichen Themen.(kiekeberg-museum.de) mehr Bildquelle: kiekeberg-museum.de

Hamburg: Bunkermuseum Hamburg

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ H, Trips

Das Bunkermuseum Hamburg ist das einzige unterirdische Bunkermuseum im norddeutschen Bereich. Schon das Bauwerk selbst lässt den Schrecken des Krieges erahnen. Gezeigt werden Berichte von Zeitzeugen, Fotos und Ausstellungsgegenstände wie Gasmasken, Fundstücke von Baustellen und Bombensplitter.(hamburg.de) mehr Bildquelle: (Bild: Bunker Museum Hamburg), hamburg.de

Hamburg: Hamburger Schulmuseum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ H, Trips

Das Hamburger Schulmuseum bietet eine anschauliche Darstellung der Hamburger Schulgeschichte seit der Wilhelminischen Kaiserzeit.Ein Rollenspiel im kaiserlichen Klassenzimmer wie auch eine Führung durch die Ausstellung „Schule unterm Hakenkreuz und Neuanfang 1945“ geben Einblicke in die Erziehungsziele, Methoden und Lehrmaterialien der jeweiligen historischen Epoche…(hamburgerschulmuseum.de) mehr Bildquelle: hamburgerschulmuseum.de

Hamburg: KZ-Gedenkstätte Neuengamme

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ H, Trips

Die Geschichte des Konzentrationslagers Neuengamme und seiner Außenlager von 1938 bis 1945 bildet den inhaltlichen Schwerpunkt der Hauptausstellung ,,Zeitspuren: Das Konzentrationslager Neuengamme 1938-1945 und seine Nachgeschichte. Im Vordergrund stehen die Dokumentation der an diesem Ort begangenen Verbrechen an den aus vielen Ländern deportierten Häftlingen, die Darstellung des Prozesses der Dehumanisierung, die Schilderung des Alltags in Neuengamme und den Außenlagern und

Weiterlesen

Hamburg: Medizinhistorisches Museum Hamburg

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ H, Trips

Das Medizinhistorische Museum stellt anschaulich die Entwicklung der Medizin ausgehend vom 19. Jahrhundert bis heute dar. Unterstützt wird die Wirkung der medizinischen Exponate durch ein authentisches Umfeld, denn das Medizinhistorische Museums gehört zum Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) und ist in einem Gebäude mit Hörsälen, Sektionssälen, Versuchstierställen und Laboren untergebracht.(hamburg.de) mehr Bildquelle: (Bild: Foto-/Grafikabteilung UKE / Sabine Meyer)

Hamburg: Michel

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ H, Trips

Das Wahrzeichen der Hansestadt ist die Hauptkirche St. Michaelis. Besonders beeindruckend ist das Kirchenschiff samt der fünf Orgeln, der Gewölbekeller und die fabelhafte Aussicht vom Kirchturm. In seiner knapp 400-jährigen Geschichte musste der sogenannte „Michel“ zweimal komplett wiederaufgebaut werden.(hamburg.de) mehr Bildquelle: (Bild: Christoph Bellin, bildarchiv-hamburg.de)

Köln: Käthe Kollwitz Museum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ K, Trips

Der Bestand des Museums umfasst inzwischen – nach 30 Jahren engagierter Sammeltätigkeit – neben dem kompletten plastischen Werk mehr als 300 Zeichnungen und über 550 druckgraphische Blätter sowie alle Plakate. Unter den Zeichnungen, die einen Schwerpunkt bilden, besitzt das Kölner Museum einige der ausdrucksvollsten Blätter – viele aus dem Spätwerk der Künstlerin, als sie sich vornehmlich mit dem Thema Tod

Weiterlesen

Köln: Karnevalsmuseum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ K, Trips

Tauchen Sie ein in die einzigartige Erlebniswelt des Kölner Karnevals von seinen Anfängen bis heute.Warum wird Karneval überhaupt gefeiert?Wieso gibt es in Köln ein Dreigestirn?Karneval, wie geht das eigentlich?Selbst wenn Sie auf diese Fragen die Antworten bereits kennen, erfahren Sie im Kölner Karnevalsmuseum mehr als nur Daten und Fakten. Erleben Sie prunkvolle Orden, betrachten Sie traditionelle Uniformen und Mützen und

Weiterlesen

Köln: Stadtmuseum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ K, Trips

Seit der Gründung im Jahr 1888 sammelt und bewahrt das Kölnische Stadtmuseum Objekte zur Geschichte Kölns vom Mittelalter bis in die Gegenwart, um das reichhaltige historische Erbe der Stadt für heutige und zukünftige Generationen zu erhalten – nicht hinter verschlossenen Türen, sondern aktiv und öffentlich mit Ausstellungen und Vermittlungsangeboten. (museenkoeln.de) mehr Bildquelle: museenkoeln.de

Köln: NS-Dokumentationszentrum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ K, Trips

Das NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln ist die größte lokale Gedenkstätte für die Opfer des Nationalsozialismus in der Bundesrepublik Deutschland. Am 13. Dezember 1979 wurde es durch Beschluss des Kölner Rates gegründet…Das EL-DE-Haus am Appellhofplatz 23-25 war von 1935 bis 1945 Sitz der Kölner Gestapo. Sein Name wurde zum Inbegriff der NS-Schreckensherrschaft in Köln, aber auch für den Umgang und die

Weiterlesen

Köln: Museum Schnütgen

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ K, Trips

Das Museum Schnütgen beherbergt in einer der ältesten Kirchen Kölns eine kostbare Sammlung mittelalterlicher Kunstwerke. Viele von ihnen sind schon allein eine Reise wert, wie etwa die strahlende Parlerbüste, der ausdrucksstarke Kruzifix von St. Georg oder der sog. Heribertkamm, eine filigrane Elfenbeinschnitzerei.(museum-schnuetgen.de) mehr Bildquelle: museum-schnuetgen.de

Köln: Römisch-Germanisches Museum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ K, Trips

Das römische Mosaik mit Szenen aus der Welt des Dionysos (um 220/230 n. Chr.) und der rekonstruierte Grabbau des Legionärs Poblicius (um 40 n. Chr.) sind wohl die bekanntesten Werke des Römisch-Germanischen Museums in Köln. Seine Sammlung schöpft aus dem archäologischen Erbe der Stadt und ihres Umlandes von der Urgeschichte bis zum frühen Mittelalter. Glanzpunkte sind die weltweit größte Sammlung

Weiterlesen

Köln: Kölner Dom

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ K, Trips

Der Kölner Dom ist die Kathedrale (Bischofskirche) des Erzbistums Köln und steht unter dem Patronat des Hl. Petrus.Der Kölner Dom wurde 1996 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Sie sind herzlich eingeladenzu Gottesdiensten und Andachten, Chor- und Orgelkonzerten sowie zum persönlichen Gebet. Sie können den Dom und die Schatzkammer selbständig erkunden oder an einer Führung teilnehmen. Auch eine Dombesteigung ist

Weiterlesen

München: Münchner Kaiserburg

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ M, Trips

Die Dauerausstellung Münchner Kaiserburg wurde 2007 im Alten Hof eröffnet und ist der ideale Ort, um der Geschichte der Stadt auf die Spur zu kommen. Im spätgotischen Gewölbesaal des Burgstocks im Alten Hof informiert sie über den ältesten Herrschaftssitz in München, über seinen prominentesten Hausherren, Kaiser Ludwig den (museen-in-bayern.de) mehr Bildquelle: Ansicht der multimedialen Ausstellung im spätgotischen Gewölbe, museen-in-bayern.de

München: Jüdisches Museum München

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ M, Trips

Die permanente Präsentation „Stimmen_Orte_ Zeiten“ fokussiert die jüdische Geschichte und Kultur von München. In sieben Installationen eröffnen verschiedene Erinnerungsmedien wie die Stimmen von Zeitzeugen, Orte, Bilder und Objekte Sichtweisen. Sie vermitteln Grundlagen jüdischer Identitäten und ihre Geschichten bis in die Gegenwart. Dabei liegt ein besonderer Schwerpunkt auf der jüdischen Religion mit Jahresfesten und Übergangsriten. Künstlerische Interventionen wie die Zeichnungen eines

Weiterlesen

München: Münchner Stadtmuseum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ M, Trips

Wie sah München vor 300 Jahren aus? Was trugen die einstigen Adelsdamen? Und wie veränderten Nationalsozialismus und Krieg die Stadt? Das Münchner Stadtmuseum am St.-Jakobs-Platz zeigt alles, was man über München wissen muss. Sammlungen zu Puppentheater, Musikinstrumenten, Schaustellerei und Fotografie, das Filmmuseum und wechselnde Sonderausstellungen ergänzen das Angebot. (muenchen.de) mehr Bildquelle: Foto: Münchner Stadtmuseum,muenchen.de

München: Residenzmuseum München

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ M, Trips

Seit 1920 ist die Münchner Residenz als Museum für die Öffentlichkeit zugänglich und zählt heute zu den bedeutendsten Schlossmuseen Europas.Bis heute stellt der ausgedehnte Bau das steingewordene Zeugnis des Selbstverständnisses ihrer Bauherren dar, der Herrscher aus dem Hause Wittelsbach, die zunächst als Herzöge, seit dem 17. Jahrhundert als Kurfürsten und von 1806 bis 1918 als Könige in Bayern regierten.Die über

Weiterlesen

Berlin: Museumsinsel

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

Die Gebäude der Museumsinsel, beherbergen die archäologischen Sammlungen und Kunst des 19. Jahrhunderts. (Berlin.de) mehr Bildquelle: Die Museumsinsel in Berlin © dpa

Berlin: Deutsches Historisches Museum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

Das Deutsche Historisches Museum zeigt anhand 8.000 ausgewählter Exponate die wechselvolle und spannungsreiche 2.000jährige deutsche Geschichte im europäischen Zusammenhang.(Berlin.de) mehr Bildquelle: Innenhof des DHMs Berlin © Deutsches Historisches Museum Berlin

Berlin: Pergamonmuseum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

Das Pergamonmuseum beherbergt drei Museen: die Antikensammlung, das Vorderasiatische Museum und das Museum für Islamische Kunst und zeigt Kunstwerke des griechischen und römischen Altertums.(Berlin.de) mehr Bildquelle: © dpa

Berlin: Deutsches Technikmuseum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

Das Deutsche Technikmuseum in Berlin mit dem Science Center Spectrum präsentiert die Kulturgeschichte der Verkehrs-, Kommunikations-, Produktions- und Energietechniken auf über 25.000 Quadratmetern. (Berlin.de) mehr Bildquelle: © dpa

Berlin: Jüdisches Museum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

Das Jüdische Museum Berlin lädt mit der historischen Dauerausstellung zu einer Entdeckungsreise durch zwei Jahrtausende deutsch-jüdische Geschichte ein.(Berlin.de) mehr Bildquelle: Innenansicht der Dauerausstellung im Bereich »Welt von Aschkenas« mit Granatapfelbaum © Jüdisches Museum Berlin, Foto: Thomas Bruns

Berlin: Topographie des Terrors

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

Die Topographie des Terrors ist eine Dokumentationsstätte der NS-Verbrechen.(Berlin.de) mehr Bildquelle: © Stefan Müller / Stiftung Topographie des Terrors

Berlin: Zionskirche

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

Die Zionskirche steht auf einem der höchsten Punkte des damaligen Berlins. Bekannt ist die Kirche nicht zuletzt wegen ihres Pastors Dietrich Bonhoeffer, der am NS-Widerstand beteiligt war.(Berlin.de) mehr Bildquelle: © Arne Janssen/BerlinOnline

Berlin: Gethsemanekirche

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

Die evangelische Gethsemanekirche ist eine Kirche im Berliner Bezirk Pankow und liegt im Helmholtzkiez des Ortsteils Prenzlauer Berg. Sie wurde 1891-1893 nach Plänen von August Orth erbaut und verdankt ihre Bedeutung nicht zuletzt ihrer Rolle während der friedlichen Revolution in der DDR im Herbst 1989. (Wikipedia.org) mehr Bildquelle: Die Gethsemanekirche (Wikipedia)

Berlin: Stadtführungen zur Berliner Mauer

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

Stadtführungen zum Thema Berliner Mauer: In Zusammenarbeit mit der Fa. rent-a-guide stellen wir ausgewählte Stadtführungen und Fahrradtouren rund um das Thema Berliner Mauer vor.(Berlin.de) mehr Bildquelle: Berlin.de

Berlin: Stadtführungen zur Berliner Stadtgeschichte

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ B, Trips

Stadtführungen durch Berlin zu Stadtgeschichte, Politik und Zeitgeschichte: In Zusammenarbeit mit der Fa. rent-a-guide stellen wir interessante Stadtführungen und Fahrradtouren vor: durch das Regierungsviertel, zu Orten des NS-Regimes, Stätten jüdischen Lebens, zur Geschichte Preußens uvm.(Berlin.de) mehr Bildquelle: Berlin.de

Hamburg: Altonaer Museum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ H, Trips

Das Altonaer Museum befasst sich mit der Kunst- und Kulturgeschichte des norddeutschen Raumes und präsentiert die kulturhistorische Entwicklung der Elbregion um Altona, von Schleswig Holstein und der Küstengebiete von Nord- und Ostsee.(http://www.altonaermuseum.de/) mehr Bildquelle: http://www.altonaermuseum.de/

Hamburg: Hamburg Dungeon

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ H, Trips

Eine der Top-Sehenswürdigkeiten in Hamburg führt Dich in einer 90-minütigen Reise durch 600 Jahre grauenhafte Hamburger Geschichte. 11 Shows, echte Darsteller, fesselnde Geschichten und Fahrattraktionen bringen Dich zum Lachen und Schreien.(http://www.thedungeons.com/hamburg/de/) mehr Bildquelle: http://www.thedungeons.com

Hamburg: Hamburger Kunsthalle

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ H, Trips

Die drei nahe der Alster gelegenen, markanten Gebäude der Hamburger Kunsthalle beherbergen eine der wichtigsten öffentlichen Kunstsammlungen Deutschlands. Die Kunsthalle ist eines der wenigen Häuser, die einen Rundgang durch sieben Jahrhunderte Kunstgeschichte ermöglichen. Sie ist ein exzellenter Ort, um Zusammenhänge zu entdecken und neue, überraschende Einblicke zu gewinnen. In wechselnden Präsentationen der renommierten Sammlungsbestände werden die Entwicklungen der Kunst vom

Weiterlesen

Hamburg: Hamburg Museum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ H, Trips

Das Hamburg Museum ist 1908 als Museum für Hamburgische Geschichte gegründet worden. Es präsentiert die facettenreiche Entwicklungsgeschichte der Stadt Hamburg von ihren Anfängen um 800 bis zur Gegenwart und ist eines der größten stadthistorischen Museen Europas.(hamburgmuseum.de) mehr Bildquelle: hamburgmuseum.de

Hamburg: Archäologisches Museum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ H, Trips

Das Museum in Hamburgs Süden bietet einen spannenden Überblick über 200.000 Jahre Geschichte der Region. mehr Bildquelle: ahm.de

Hamburg: Auswanderermuseum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ H, Trips

Das preisgekrönte Museum zeigt in großen begehbaren ,,Bildern die Auswanderung von 1850 bis 1938 über Hamburg.(ballinstadt.de)“ mehr Bildquelle: ballinstadt.de

München: Ägyptisches Museum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ M, Trips

Die Kompaktheit der Ausstellung ermöglicht es dem Besucher, in einem überschaubaren zeitlichen Rahmen einen Überblick über 5000 Jahre Kunst und Kultur des alten Ägypten zu erhalten – eindrücklicher als in manchem der ganz großen und daher unübersichtlichen Museen.(SMAEK.DE) mehr Bildquelle: Portal des Museums in der Gabelsbergerstraße (SMAEK.DE)

München: Bier- und Oktoberfest-Museum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ M, Trips

DAS MUSEUMIM ÄLTESTEN BÜRGERHAUS MÜNCHENSMEHR ALS EIN DENKMAL LEBENDIGER BIERKULTURh (bier-und-oktoberfestmuseum.de) mehr Bildquelle: http://www.bier-und-oktoberfestmuseum.de/

Köln: Domschatzkammer

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ K, Trips

Auf einer Ausstellungsfläche von ca. 500 Quadratmetern sind kostbare Reliquiare, liturgische Geräte und Gewänder sowie Insignien der Erzbischöfe und Domgeistlichen vom 4. bis zum 20. Jahrhundert, mittelalterliche Skulpturen und fränkische Grabfunde zu sehen. (dombau-koeln.de) mehr Bildquelle: dombau-koeln.de

Köln: Deutsches Sport- und Olympiamuseum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ K, Trips

Stöbern Sie in fast 3.000 Jahren Sportgeschichte zwischen Antike und Moderne und erleben Sie die emotionale Bandbreite des Sports – unvergessene Highlights, große Sportler, triumphale Siege und auch bittere Niederlagen. (sportmuseum.de) mehr Bildquelle: sportmuseum.de