Schlagwort Archiv: Kalter Krieg

Lisa Eckhart: Omama

info@histomich.de/ August 29, 2020/ Bestseller Papierkorb

„„Helga, schnell, die Russen kommen!“ 1945 ist Oma Helga in der Pubertät und kämpft mit ihrer schönen Schwester Inge um die Gunst der Besatzer. 1955 schickt man Helga dann aufs Land. Den Dorfwirt soll sie heiraten. Sowohl Helga als auch die Wirtin haben damit wenig Freude. 1989 organisiert die geschäftstüchtige Oma Busreisen nach Ungarn, um Tonnen von Fleisch über die

Weiterlesen

Friedland: Das „Tor zur Freiheit“

info@histomich.de/ August 5, 2020/ Kalter Krieg / Flucht aus DDR, Nachkriegszeit / RAF, Presse, Wende, Zweiter Weltkrieg / Holocaust

ndr.de: „Mai 1945: Deutschland hat den Zweiten Weltkrieg verloren. Auf den Straßen der Besiegten herrscht Chaos, die Menschen leiden Hunger. Die Versorgung ist längst zusammengebrochen. Millionen Vertriebene aus den ehemaligen deutschen Gebieten wandern gen Westen, riesige Flüchtlingsströme ziehen durch das zerstörte Land. Die Besatzer müssen handeln, um Herr der Lage zu werden. Der britische Militärkommandant befiehlt, ein Auffanglager zu errichten.

Weiterlesen

ALS IN POTSDAM DIE WELT NEU GEORDNET WURDE – VOR 75 JAHREN

info@histomich.de/ Juli 30, 2020/ Kalter Krieg / Flucht aus DDR, Nachkriegszeit / RAF, Presse, Zweiter Weltkrieg / Holocaust

blog-der-republik.de: „Es ist eine Idylle der besonderen Art, die sich dem Besucher von Schloss Cecilienhof in Potsdam bietet. Cecilienhof, das war mal die Residenz des preußischen Ex-Kronprinzen Wilhelm, der 1933 am Tag von Potsdam gemeinsam mit Hindenburg den Pakt der konservativen deutschen Eliten mit Hitler besiegelte, erinnert FAZ-Autor Andreas Kilb. Ausgerechnet dort im Schloss, das eher einem englischen Landhaus ähnelt,

Weiterlesen

„Die Rolle der Stasi im Kurras-Komplex“

info@histomich.de/ Januar 31, 2020/ DDR, Kalter Krieg / Flucht aus DDR, Presse

deutschlandfunk.de: „Der DDR-Spion Karl-Heinz Kurras schoss 1967 tödlich auf den Studenten Benno Ohnesorg, wurde danach jedoch freigesprochen. Kurras‘ Identität wurde erst 2009 aufgedeckt, lange nachdem der Fall bundesweite Proteste der westdeutschen Studentenbewegung auslöste…“ mehr

Fast wären sowjetische Atomwaffen bei Berlin explodiert

info@histomich.de/ Mai 26, 2019/ DDR, Presse

vom 16. August 2018, 07:10 welt.de: „Während eines Gewitters entzündeten sich im August 1977 Tausende Raketen der Roten Armee in Dannenwalde in Brandenburg. In dem Munitionsdepot lagerten offenbar noch weitaus gefährlichere Waffen…“ mehr

Geheimplan 1967: Giftgas über Braunschweig

info@histomich.de/ Mai 26, 2019/ Kalter Krieg / Flucht aus DDR, Presse

vom 07. Mai 2018, 07:35 ndr.de: „Bundeswehr-Kampfjets fliegen Angriffe. Nervengas regnet zu Boden, auf Soldaten und Panzer, aber auch auf Braunschweig und kleine Orte rund um die Stadt. Das Giftgas trifft auch die deutsche Bevölkerung – zumindest nach dem Szenario der geheimen Planuntersuchung „Damokles“, die die Bundeswehr 1967 durchführte…“ mehr

Frauenwald: Bunkermuseum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips

„Für die Besucher des Bunkermuseums bei Frauenwald offenbart sich in einer Führung ein Einblick in die jüngste Geschichte Ostdeutschlands. Wer sich auf die Exkursion begibt, hat zuvor meist wenig über Bunker hören oder diese gar besichtigen können. Während eine Vielzahl von Bunkern als Gefechts- und Schutzanlagen erbaut wurden, handelt es sich bei der Anlage am Hotel „Rennsteighöhe“ um einen Führungsbunker,

Weiterlesen

Bad Neuenahr-Ahrweiler: Dokumentationsstätte Regierungsbunker

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips

„Im März 2008 wurde ein bundesweit einmaliges Zeitzeugnis vergangener Tage seiner neuen Bestimmung übergeben:Der ehemalige Regierungsbunker im Ahrtal öffnete seine atombombensicheren Tore als Museum. Teilbereiche der Anlage stehen den Besuchern offen, laden Jung und Alt aus aller Welt ein. Für den Träger der Dokumentationsstätte, den Heimatverein ,,Alt-Ahrweiler, ist dies Herausforderung und Verantwortung zugleich, denn die Mitarbeiter begleiten auf ihrer ca.

Weiterlesen

DVD: Der kalte Krieg in Farbe

info@histomich.de/ Dezember 10, 2018/ Filme und Spiele, Kalter Krieg

„Nach den großen Publikumserfolgen der Filme „Das Dritte Reich in Farbe“ und „Der Zweite Weltkrieg in Farbe“ hat SPIEGEL TV Autor Michael Kloft sich erneut auf die weltweite Suche nach Farbaufnahmen begeben und daraus eine Dokumentation zur Geschichte des Kalten Krieges montiert. In staatlichen und privaten Archiven fanden sich unveröffentlichte Amateuraufnahmen und seltene Propagandafilme auf farbigem Zelluloid, die einen neuen,

Weiterlesen

DVD: Der Kalte Krieg

info@histomich.de/ Dezember 10, 2018/ Filme und Spiele, Kalter Krieg

„Von 1945 bis in die 80er Jahre wurde der Konflikt zwischen den Westmächten und dem Ostblock auf verschiedenen Ebenen ausgetragen. Dabei versuchten beide Seiten durch militärische, ökonomische und politische Maßnahmen jeweils den eigenen Einfluß zu erhöhen und den Gegner zurückzudrängen. Im Zeitalter des Wettrüstens war die Gefahr eines Krieges, sogar Atomkrieges gegenwärtig. Folgen Sie uns auf einer spannenden Zeitreise zu

Weiterlesen

DVD: Operation Luftbrücke – Die erste Schlacht im Kalten Krieg

info@histomich.de/ Dezember 10, 2018/ Filme und Spiele, Kalter Krieg

„Die Berliner Luftbrücke war die größte Versorgungsaktion der deutschen Geschichte: Lebensmittel und Kohle für zwei Millionen Menschen. Mit 277.246 Flügen gelang das eigentlich Undenkbare: Eine Großstadt wurde monatelang aus der Luft versorgt. In der Nacht vom 23. auf den 24. Juni 1948 zeigte sich die Verwundbarkeit der Stadt, als die Sowjets die Stromversorgung Westberlins kappten und die Blockade begann. Die

Weiterlesen

Kartenspiel: Kalter Krieg

info@histomich.de/ Dezember 10, 2018/ Filme und Spiele, Kalter Krieg

„Der 2. Weltkrieg hat die Welt im Umbruch hinterlassen und die Zukunft vieler Nationen liegt im Ungewissen. Die USA und die UdSSR sind die einzigen Supermächte, die die Welt in eine bessere Zukunft führen können. Kalter Krieg: CIA vs. KGB überträgt den Spielern die Verantwortung für ein Spionagenetzwerk in der Nachkriegszeit. Das Ziel: Ausländische Regierungen mit allen notwendigen Mitteln davon

Weiterlesen

Brettspiel: Wir sind das Volk! – Strategiespiel für Erwachsene

info@histomich.de/ Dezember 10, 2018/ Filme und Spiele, Kalter Krieg

„1949. Der kalte Krieg zerreißt Deutschland in zwei Hälften. Hier, an der Nahtstelle zwischen Ost und West, stehen sich die Bundesrepublik und die DDR erbittert gegenüber. Wer ist erfolgreicher im Wiederaufbau des in Schutt und Asche liegenden Landes? Wer macht seine Menschen glücklicher? Wird der Drang nach Freiheit die DDR hinwegfegen und damit den Weg zur Wiedervereinigung ebnen? Oder wird

Weiterlesen

Heinrich August Winkler: Geschichte des Westens: Vom Kalten Krieg zum Mauerfall

info@histomich.de/ November 27, 2018/ Bücher, Kalter Krieg

„Mit dem Fall der Mauer vor 25 Jahren ging ein Zeitalter zu Ende. Heinrich August Winklers Geschichte des Westens stellt die dramatischen Ereignisse von 1989 in einen großen weltgeschichtlichen Zusammenhang und schildert meisterhaft die ereignisreichen Jahrzehnte vom Ende des Zweiten Weltkriegs bis zum Untergang der Sowjetunion. Der Band macht deutlich, wie nahe uns die Epochenwende von 1989 bis 1991 immer

Weiterlesen

Martin Woitke: Bunker11

info@histomich.de/ November 27, 2018/ Bücher, Kalter Krieg

„1990: Die Sowjets ziehen ihre Truppen aus der DDR ab. Auf dem Flug von Templin nach Sibirien stürzt ein sowjetischer Bomber ins Meer. Mit ihm versinkt ein nuklearer Sprengkopf unauffindbar in der Ostsee. War es ein Unfall oder war es Sabotage? Erst elf Jahre später kommt Kommissar Keppler dem Geheimnis auf die Spur, als in der Nähe eines ehemaligen sowjetischen

Weiterlesen

Christian v. Ditfurth: Das Moskau-Spiel

info@histomich.de/ November 27, 2018/ Bücher, Kalter Krieg

„Moskau 2014: Der beste Agent des Bundesnachrichtendienstes stirbt bei einem Verkehrsunfall. Der BND schickt Theo Martenthaler, um die Leiche nach Deutschland zu überführen. Doch was als traurige Routinesache beginnt, endet in einem lebensgefähr­lichen Verwirrspiel der Geheimdienste. Ein hintergründiger Roman, der in die 1980er Jahre führt, als die Welt am Rand eines Atomkriegs stand.“ (amazon)

Irene von Götz: Im Visier der Stasi

info@histomich.de/ November 27, 2018/ Bücher, Kalter Krieg

„Das Rathaus Schöneberg zählte in der Zeit des Kalten Krieges als West-Berliner Regierungssitz zu den bedeutendsten Institutionen der Stadt. Das Ministerium für Staatssicherheit der DDR interessierte sich daher für die Geschehnisse im und um das Rathaus und versuchte heimlich in Erfahrung zu bringen, was in den Parteien und im Parlament beraten wurde. Auch über bestimmte Bewohnerinnen und Bewohner des Bezirks

Weiterlesen

Sven Felix Kellerhoff : Hauptstadt der Spione

info@histomich.de/ November 27, 2018/ Bücher, Kalter Krieg

„Fast ein halbes Jahrhundert verlief die heißeste Front im Kalten Krieg quer durch Berlin. Von Sommer 1945 bis 1990 lieferten sich die Geheimdienste von Nato und Warschauer Pakt hier ein fortwährendes Duell im Dunklen. Doch auch deutsche Spione mischten auf beiden Seiten mit: Erich Mielkes Stasi und Reinhard Gehlens Bundesnachrichtendienst zum Beispiel. Der Bau der Mauer 1961 veränderte die politische

Weiterlesen

Butz Peters: Tödlicher Irrtum

info@histomich.de/ November 27, 2018/ Bücher, Kalter Krieg

„Die RAF ist die Idee eines unbekannten Autodiebes namens Andreas Baader und der bekannten Journalistin Ulrike Meinhof: Die Vorstellung, durch Morde und Bombenanschläge die «potentiell revolutionären Teile des Volkes» zu mobilisieren, die sich zur «Revolution» in der Bundesrepublik erheben. Ein fataler Irrtum, der auch über zwei Dutzend «bewaffnete Kämpfer» das Leben kostet. Peters rekonstruiert, wie die RAF aus dem «Ideensteinbruch»

Weiterlesen

Stefan Aust: Der Baader-Meinhof-Komplex

info@histomich.de/ November 27, 2018/ Bücher, Kalter Krieg

„»Der Baader-Meinhof-Komplex« hat Geschichte gemacht. Seit der Erstveröffentlichung des Buches im Jahre 1985 hat Stefan Aust weiterrecherchiert. Viele neue, oft frappante und mysteriöse Fakten sind dank Austs Recherchen ans Tageslicht gekommen. Gab und gibt es ein Interesse staatlicher Instanzen, sie unter Verschluss zu halten? Dreißig Jahre nach dem »Deutschen Herbst« hat Stefan Aust sein Standardwerk zur Geschichte der RAF erneut

Weiterlesen

Edgar Wolfrum: Die Mauer: Geschichte einer Teilung

info@histomich.de/ November 27, 2018/ Bücher, Kalter Krieg

„Die Mauer war das zentrale Monument des Kalten Krieges und ein Symbol für die Zweiteilung der Welt. Edgar Wolfrum schildert die Hintergründe ihrer Entstehung, zeigt, was es hieß, in ihrem Schatten zu leben und lässt die dramatischen Ereignisse des Mauerfalls vor 20 Jahren wieder aufleben. Eine Mauer um Berlin zu bauen, um 16 Millionen Menschen einzusperren, diese Idee war ungeheuerlich.

Weiterlesen

Arwed Messmer: Inventarisierung der Macht: Die Berliner Mauer aus anderer Sicht

info@histomich.de/ November 27, 2018/ Bücher, Kalter Krieg

„In unserem kollektiven Gedächtnis existiert die Mauer als ein bunt besprühtes Betonband. Umso wertvoller ist das Langzeitprojekt, dem sich der Fotograf Arwed Messmer und die Schriftstellerin Annett Gröschner widmen. Ausgangsmaterial waren Fotografien der frühen Mauer, die von den DDR-Grenztruppen angefertigt wurden. In ihrem preisgekrönten Vorgängerband präsentierten die Autoren den innerstädtischen Mauerstreifen. 2012 stießen sie auf ein weiteres, ebenso umfangreiches Bildkonvolut.

Weiterlesen

Heinz-Peter Lüning: Abgehauen im Morgengrauen

info@histomich.de/ November 27, 2018/ Bücher, Kalter Krieg

„Als junger Wehrpflichtiger kommt Heinz-Peter Lüning zu den Grenztruppen der DDR in Schönefeld bei Berlin, aber das Regime und seine Widersprüche betrachtet er seit Längerem immer kritischer. 1963 gelingt ihm während seines Wachdienstes mit einem Freund die Flucht über den Stacheldraht. In dem Buch beschreibt Lüning seine Zeit in der DDR, die Fluchtvorbereitung, aber auch die Ereignisse, die seine Flucht

Weiterlesen

Heinrich August Winkler: Geschichte des Westens: Vom Kalten Krieg zum Mauerfall

info@histomich.de/ November 26, 2018/ Bücher, Nachkriegszeit

„Mit dem Fall der Mauer vor 25 Jahren ging ein Zeitalter zu Ende. Heinrich August Winklers Geschichte des Westens stellt die dramatischen Ereignisse von 1989 in einen großen weltgeschichtlichen Zusammenhang und schildert meisterhaft die ereignisreichen Jahrzehnte vom Ende des Zweiten Weltkriegs bis zum Untergang der Sowjetunion. Der Band macht deutlich, wie nahe uns die Epochenwende von 1989 bis 1991 immer

Weiterlesen

Minute für Minute – So entstand die Berliner Mauer

info@histomich.de/ August 29, 2018/ DDR, Kalter Krieg

welt.de: „Damit hatte niemand gerechnet: In einem kürzlich erschlossenen Aktenbestand aus dem DDR-Innenministerium fand sich eine zentrale Quelle zum 13. August 1961. Wie aber findet man nach so langer Zeit ein solches bislang unbekanntes Dokument?…mehr“