Schlagwort Archiv: Dresden

Kirsten köpft Dynamo Dresden zum Double

info@histomich.de/ Juni 4, 2020/ DDR, Presse, Wende

mdr.de: „Die Überraschung lag in der Luft, blieb dann aber doch aus: Der alte und neue DDR-Meister Dynamo Dresden hat sich im Pokalfinale gegen den Zweitligisten PSV Schwerin knapp mit 2:1 durchgesetzt. Sechs Minuten vor Ende der regulären Spielzeit und in Unterzahl. Nun steht ein massiver Umbruch an.“ mehr

Sinclair McKay: Die Nacht, als das Feuer kam

info@histomich.de/ Februar 21, 2020/ Bücher, Zweiter Weltkrieg

„In der Endphase des Zweiten Weltkrieges, im Februar 1945, bombardierten die Alliierten Dresden: Circa 25.000 Menschen fanden den Tod, die Überlebenden waren zutiefst traumatisiert, das einst prächtige Elbflorenz lag in Schutt und Asche. In »Die Nacht, als das Feuer kam« begibt sich der britische Journalist und Autor Sinclair McKay auf eine ganz besondere Spurensuche. In den Archiven der Stadt entdeckte

Weiterlesen

„Vor 42 Jahren verlor Dresden schon den Sophienschatz“

info@histomich.de/ November 28, 2019/ DDR, Presse

bild.de: „Ein Kunstraub in Milliarden-Größe: Einbrecher erbeuteten im Grünen Gewölbe in Dresden Juwelen von unermessbarem Wert. Doch es ist nicht das erste Mal, dass ein Schatz spurlos aus Dresden verschwindet…“ mehr

Wie sich der RAF-Terror nach Dresden schlich

info@histomich.de/ Mai 26, 2019/ DDR, Presse

vom 30. November 2018, 10:03 dnn.de: „Eigentlich war die DDR für die gewalttätigen Linksextremisten im Westen zu piefig. Doch in den 80er Jahren wurde der Arbeiter- und Bauernstaat plötzlich als Zufluchtsort interessant. Auch Dresden geriet ins Visier von Terroristen…“ mehr

Legendärer Fasching an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden

info@histomich.de/ Mai 26, 2019/ DDR, Presse

vom 27. Februar 2017, 20:26 dnn.de: „Gefeiert wurde und wird in Dresden viel – auch zur Faschingszeit, aber eine ausgesprochene Karnevalshochburg war die Stadt nie. Eine legendäres Faschingsereignis gab es allerdings, und das gerade zu DDR-Zeiten, in Dresden doch: der Künstlerfasching an der Hochschule für Bildende Künste…“ mehr

18.12.1989: Dresden: Zehtausende fordern Deutsche Einheit, SPD für besonnenen Weg dahin.

info@histomich.de/ April 26, 2019/ Dezember 1989, Wende

In Dresden fordern vor dem Besuch von Bundeskanzler Kohl zehntausende Bürger die deutsche Einheit. In Leipzig gedenken 100.000 Bürger den Opfern von Gewalt und stalinistischer Unterdrückung. Auf ihrem Parteitag in Berlin spricht sich die SPD zwar grundsätzlich für die deutsche Einheit aus, der Weg dahin muss aber besonnen erfolgen und darf nicht von überschwänglichem Nationalismus begleitet werden. Zunächst soll es

Weiterlesen

19.12.1989: Modrow empfängt Kohl in Dresden, wo Kohl jubelnd von 20000 empfangen wird.

info@histomich.de/ April 26, 2019/ Dezember 1989, Wende

Helmut Kohl trifft zu offiziellem Besuch der DDR in Dresden ein, er spricht u.a. mit DDR-Regierungschef Modrow. Am Ende des Gesprächs steht die baldige Bildung einer Vetragsgemeinschaft sowie der freie Reiseverkehr für alle Westbürger in die DDR bereits ab Weihnachten. Weiterhin sagt Modrow die Freilassung aller aus politischen Gründen Inhaftierten bis Weihnachten zu. 20000 Dresdner leisten Kohl einen jubelnden Empfang.

Weiterlesen

20.12.1989: Kohl erläutert Pläne zur Vertragsgemeinschaft, Reformen im Subventionssystem werden angekündigt.

info@histomich.de/ April 26, 2019/ Dezember 1989, Wende

Bundeskanzler Kohl spricht in Dresden mit Vertetern der Kirchen und der Opposition. Auf einer Pressekonferenz erläutert Kohl Details zur mit Modrow ausgehandelten Vertragsgemeinschaft zwischen DDR und BRD: Verstärkung der Zusammenarbeit im Bereich Umwelt, Wirtschaft, Verkehr und Telekomunikation. DDR-Wirtschaftsministerin Luft spricht erstmals von Reformen im Preis- und Subventionssystem. DDR und BRD wollen bis Weihnachten alle enttarnten Agenten austauschen. Mitterand trifft zu

Weiterlesen

25.10.1989: Hans Modrow empfängt Mitglieder des „Neuen Forum“.

info@histomich.de/ April 26, 2019/ Oktober 1989, Wende

Krenz empfängt den ersten Bundespolitiker: FDP-Fraktionschef Mischnick. SED-Bezirkschef von Dresden Hans Modrow empfängt Mitglieder des Neuen Forum. Bürgerbewegung „Demokratie Jetzt“ bedauert Wahl von Krenz zum Staatsoberhaupt, da er zum einen für die Wahlfälschung und zum anderen für das gewaltsame Einschreiten der Sicherheitskräfte während der Demos am 7. und 8. Oktober verantwortlich ist. Außerdem habe er die blutige Niederschlagung der chinesischen

Weiterlesen

30.10.1989: „Der Schwarze Kanal“ läuft zum letzten Mal, FDGB-Chef tritt zurück.

info@histomich.de/ April 26, 2019/ Oktober 1989, Wende

Die DDR-Sendung „Der Schwarze Kanal“ läuft zum letzten Mal. Moderator Karl-Eduard von Schnitzler verabschiedet sich auf seine Art. Der FDGB-Vorstand fordert den Rücktritt von FDGB-Chef Harry Tisch. Dresdens Oberbürgermeister Berghofer erkennt die „Gruppe der 20“ als Interessenvertretung der Bürger an. Schnitzlers letzte Worte Der neue Job von Karl-Eduard von Schnitzler (SPIEGEL 51/1989)

04.10.1989: Schwere Ausschreitungen in Dresden

info@histomich.de/ April 26, 2019/ Oktober 1989, Wende

In Dresden gibt es schwere Auseinandersetzungen von ca. 5000 Demonstranten und Ausreisewilligen mit den Sicherheitskräften. Es sind die schwersten ihrer Art seit dem Volksaufstand vom 17. Juni 1953. Am Dresdner Hauptbahnhof hat die Durchfahrt der Züge mit DDR-Flüchtlingen viele der Demonstranten mobilisiert. Die Staatsmacht greift mit aller Härte durch. Stasi-Protokolle über die Demo War Hans Modrow an den Gewaltaktionen gegen

Weiterlesen

08.10.1989: Ost-Berlin wird abgeriegelt, Gewaltsame Ausschreitungen in Dresden

info@histomich.de/ April 26, 2019/ Oktober 1989, Wende

Ost-Berlin wird weitesgehend abgeriegelt, die DDR verweigert auch westlichen Besuchern die Einreise. ADN bezeichent die Proteste der letzten Tage als Zusammenrottung Randalierender. Großdemo am Abend in Dresden, Oppositionellen (Gruppe der 20) gelingt es, einen Dialog mit Stadtvertretern zu beginnen. Im Gegensatz dazu wird in Ost-Berlin wieder gewaltsam gegen Demonstranten vorgegangen.die Ereignisse in Dresden aus Sicht des katholischen Priesters Frank Richter„das

Weiterlesen

Dresden: Dresdner Schloß

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips

Ursprungsort und Zentrum der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden ist das Residenzschloss im Herzen der Altstadt. Nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg wird das Residenzschloss zurzeit als »Residenz der Kunst und Wissenschaft« wieder aufgebaut. Zuerst kehrten das Münzkabinett und das Kupferstich-Kabinett in das Schloss zurück. Seit 2004 kann man das Neue Grüne Gewölbe in der ersten Etage und seit 2006 das Historische

Weiterlesen

Dresden: Zwinger

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips

Der Dresdner Zwinger mitten in der sächsischen Landeshauptstadt ist eines der bekanntesten Barockbauwerke Deutschlands und neben der Frauenkirche wohl das berühmteste Baudenkmal der Stadt Dresden. Er beherbergt Museen von Weltruf und ist Bühne für Musik- und Theaterveranstaltungen. Erfahren Sie auf den nächsten Seiten mehr über diese glanzvolle Festanlage Augusts des Starken…(www.der-dresdner-zwinger.de) mehr

Dresden: Gemäldegalerie Alter Meister

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips

Der junge Johann Wolfgang Goethe war bei seinem Besuch von der Dresdner Gemäldegalerie überaus angetan: ,,Meine Verwunderung überstieg jeden Begriff! Er sah die Meisterwerke noch im Johanneum, dicht gedrängt in drei Reihen übereinander gehängt. Aber die Sammlung, die er bewunderte, entspricht mehr oder weniger der Auswahl, die auch heute im Semperbau präsentiert wird. Die Verwunderung und das Staunen ist den

Weiterlesen

Dresden: Galerie Neue Meister

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips

Von Caspar David Friedrich bis Gerhard Richter. Der weite Horizont von der Romantik bis zur Gegenwart und die großartige Qualität des Bildbestandes zeichnen die Galerie Neue Meister aus und machen sie zu einem der wichtigsten Museen seiner Art in Deutschland. In der neuen Präsentation im Albertinum sind Meisterwerke der Romantiker in einem Rundgang zu erleben, mit der Kunst des 20.

Weiterlesen

Dresden: Grünes Gewölbe

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips

Im Einklang mit der festlichen Architektur werden um die 3000 Meisterwerke der Juwelier- und Goldschmiedekunst sowie Kostbarkeiten aus Bernstein, Elfenbein, Edelsteingefäße und kunstvolle Bronzestatuetten, frei aufgestellt vor reich verzierten und verspiegelten Schauwänden, präsentiert. Umfangreiche Restaurierungen und Teilrekonstruktionen lassen das Historische Grüne Gewölbe, das im 2. Weltkrieg in großen Teilen zerstört wurde, in neuem Glanz erstrahlen…(www.skd.museum) mehr

Dresden: Mathematisch-Physikalischer Salon

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips

Der Mathematisch-Physikalische Salon wurde 1728 unter August dem Starken gegründet und ist bis heute eines der weltweit bedeutendsten Museen historischer wissenschaftlicher Instrumente. Das älteste Museum im Dresdner Zwinger zeigt nun in einer faszinierenden Neukonzeption, wie man bereits Jahrhunderte lang die Welt vermaß.Zu sehen und zu erleben sind hochpolierte Brennspiegel, erlesene historische Uhren und Automaten, Teleskope, astronomische Modelle sowie Erd- und

Weiterlesen

Dresden: Schloss Pillnitz

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips

Etwa 15 Kilometer östlich des Dresdner Stadtzentrums, direkt an der Elbe, liegt Schloss & Park Pillnitz, die bedeutendste chinoise Schlossanlage Europas. Das außergewöhnliche Ensemble aus Architektur und Gartenkunst liegt vor den Weinbergen harmonisch eingefügt in die Flusslandschaft des Elbtals…(schlosspillnitz.de) mehr

Dresden: Kupferstichkabinett

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips

Das Dresdner Kupferstich-Kabinett ist ein Museum, in dem die Welt zu Hause ist, ein Ort des Sehens, Lernens und Genießens. Und es ist eines der wichtigsten Kunstmuseen für Zeichnungen, druckgraphische Werke und Photographien in der Welt. In diesem ,,Museum der Meisterwerke sind weltberühmte Zeichnungen und graphische Blätter von Dürer, van Eyck, Rembrandt, Michelangelo, Fragonard und Caspar David Friedrich bis hin

Weiterlesen

Dresden: Porzellansammlung

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips

Affen und Löwen, ein Adler und ein Pfau, sogar ein »Bologneser Hündchen« haben sich eingefunden: Der Saal mit Meissener Porzellantieren ist eine Attraktion in der Porzellansammlung. Die Dresdner Sammlung ist die qualitätsvollste und zugleich umfangreichste keramische Spezialsammlung der Welt, nicht zuletzt wegen ihrer herausragenden Bestände frühen Meissener Porzellans sowie ostasiatischer Porzellane des 17. und frühen 18. Jahrhunderts. August der Starke

Weiterlesen

Dresden: Militärhistorisches Museum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips

…Das Museum stellt, analog zum Ziel allgemeiner Geschichtswissenschaft, den Menschen ins Zentrum seiner Dauerausstellung. Der Mensch mit all seinen Ängsten, Hoffnungen, Leidenschaften, Erinnerungen, Trieben, mit seinem Mut, seiner Vernunft und Aggressionsbereitschaft. Krieg ist nur verständlich, wenn seine Darstellung die Natur des Menschen zur Grundlage nimmt. Das Museum zeigt Bausteine einer Kulturgeschichte der Gewalt, deren Wesen und Ursache alle Ausstellungsbereich aber

Weiterlesen

Dresden: Stadtmuseum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips

…Die heutigen Sammlungen zeichnen sich durch einen reichen Möbelbestand, kirchliche Schätze, Zeugnisse der Handwerks- und Industriegeschichte, eine umfangreiche Modellsammlung sowie durch eine Vielzahl von Exponaten zur Alltags- und Politikgeschichte aus. Des Weiteren ist die große Schriftgutsammlung erwähnenswert. Die stadthistorische Sammlung von über 250.000 Fotografien reicht bis in das 19. Jahrhundert zurück. Sie zeigt Dresdner Topografie, dokumentiert Ereignisse der Stadtgeschichte, präsentiert

Weiterlesen

Dresden: Carl-Maria-von-Weber-Museum

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips

Das Anwesen gehörte zu Webers Zeiten dem Winzer Gottfried Felsner, bei dem er sich jeweils für einige Monate einmietete. Diese Zeiten gehören zu den glücklichsten in seinem Leben. In diesem Sommeridyll empfing er Persönlichkeiten wie J. N. Hummel, H. Marschner, L. Tieck und die Sängerin W. Schröder-Devrient. Nach dem Tod der Urenkelin, Mathilde von Weber (1881-1956), die ihren Nachlass zur

Weiterlesen

Dresden: Kügelgenhaus – Museum der Dresdner Romantik

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips

Das Kügelgenhaus, in der Nähe des Neustädter Marktes gelegen, gehört zum Ensemble der kulturhistorisch wertvollen Bürgerhäuser, die aus der Zeit August des Starken erhalten geblieben sind und der Hauptstraße heute zusammen mit modernen Läden, den Dresdner Kunsthandwerkerpassagen und gepflegten Grünanlagen ihren besonderen Reiz verleihen.(museen-dresden.de) mehr

Dresden: Schillerhäuschen

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips

Auf Einladung Christian Gottfried Körners reiste Friedrich Schiller 1785 nach Dresden. Er genoss die harmonische Atmosphäre der Körnerschen Weinberg­besitzung. Oft zog er sich in das kleine Garten­häuschen zurück, arbeitete am Manuskript des ,,Don Carlos und vollendete die Ode ,,An die Freude“. An diesen Aufenthalt Friedrich Schillers erinnert das bereits in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts eingerichtete Schillerhäuschen in Dresden-Loschwitz.

Weiterlesen

Dresden: Frauenkirche

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips

Die Frauenkirche in Dresden (ursprünglich Kirche Unserer Lieben Frau – der Name bezieht sich auf die Heilige Maria) ist eine evangelisch-lutherische Kirche des Barocks und der prägende Monumentalbau des Dresdner Neumarkts. Sie gilt als prachtvolles Zeugnis des protestantischen Sakralbaus und besitzt eine der größten steinernen Kirchenkuppeln nördlich der Alpen.Die Dresdner Frauenkirche wurde von 1726 bis 1743 nach einem Entwurf von

Weiterlesen

Dresden: Katholische Hofkirche

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips

Die Katholische Hofkirche ist ein Gotteshaus. Hier feiern Christen seit 250 Jahren die Heilige Messe. Im Gebet suchen sie die Nähe Gottes. Durch die Gemeinschaft wird ihr Glaube gestärkt.Bis 1918 diente das Gotteshaus als Hof- und Pfarrkirche zugleich. Beim Luftangriff auf Dresden am 13. Februar 1945 wurde es stark zerstört. Bereits seit Juni 1945 feierte man in der Bennokapelle, später

Weiterlesen

Dresden: Kreuzkirche

info@histomich.de/ Dezember 20, 2018/ Trips

Die DRESDNER KREUZKIRCHE ist die evangelische Hauptkirche der Stadt Dresden. Sie kann auf eine wechselvolle Geschichte zurückblicken. Bereits 1215 unter dem Namen Nikolaikirche gegründet, wurde sie 1388 als Kreuzkirche neu geweiht.Durch Brand- und Kriegseinwirkungen ist sie mehrfach zerstört und danach immer wieder erneuert worden.In ihr wurde 1539 der erste lutherische Gottesdienst in Dresden gehalten.Durch ihre zentrale Lage auf dem Altmarkt,

Weiterlesen