Kategoriearchiv: Weimarer Republik

04.01.1933: von Papen versucht Bildung einer rechten Regierung.

info@histomich.de/ März 7, 2019/ 1933, Weimarer Republik

Papen versucht, mit Unterstützung Hitlers, die Bildung einer rechtsgerichteten Regierung. Beider Ziel ist der Sturz von von Schleichers. Im Verlaufe des Monats vergrössert sich der Kreis der Verschwörer im wesentlichen um Hindenburgs Sohn Oskar und um den Hindenburg-Vertrauten Otto Meissner. Der Kreis dieser 4 maßgeblichen Verschwörer wird auch oft als „Kamarilla“ bezeichnet. spiegel.de

03.12.1932: von Schleicher wird Reichskanzler.

info@histomich.de/ März 1, 2019/ 1932, Weimarer Republik

Kurt von Schleicher wird Reichskanzler . Schleicher überzeugte zuvor, ohne nennenswerten Grund, Minister und andere ranghohe Politiker von einem nahen Bürgeraufstand, so lange das Kabinett Papen im Amt bleiben würde. Dadurch sah sich nun auch Hindenburg unter Druck gesetzt und genötigt, Papen , schweren Herzens, zu entlassen.

16.07.1930: Per Notverordnung setzt Brüning Haushaltssanierung durch.

info@histomich.de/ März 1, 2019/ 1930, Weimarer Republik

Das von Brüning als Reaktion auf die Weltwirtschaftskrise vorgelegte Haushaltssanierungsprogramm, u.a. soll der Beitrag zur Arbeitslosenversicherung erhöht und die Leistungen verringert werden, wird vom Reichstag abgelehnt.Brüning setzt sie aber per Notverordnung nach Artikel 48 der Weimarer Verfassung durch.

14.09.1930: NSDAP erzielt erstmals sehr viele Stimmen.

info@histomich.de/ März 1, 2019/ 1930, Weimarer Republik

Erstmals in ihrer Geschichte erzielt die NSDAP mit 18,3 % sehr viele Wählerstimmen und wird hinter der SPD zweitstärkste Partei im Reichstag.Auch die ultralinke KPD erzielt mit 13 % zahlreiche Sitze im Reichstag.Verlierer sind die demokratischen Parteien.Das Kabinett Brüning wird von der SPD toleriert.

01.12.1930: Zweite Notverordnung des Kabinetts Brüning

info@histomich.de/ März 1, 2019/ 1930, Weimarer Republik

Mit der 2. Notverordnung des Kabinetts Brüning, die u.a. eine Kürzung der Beamtengehälter um 6 % vorsieht, wird die harte Deflationspolitik forciert, die zum weiteren Preisverfall führt.Eine sehr hohe Arbeitslosigkeit,Verarmung und Verelendung der Gesellschaft sind die Folge.Brüning will den Alliierten damit klarmachen, dass Reparationen nicht geleistet werden können.

13.07.1931: Regierung schließt Banken.

info@histomich.de/ März 1, 2019/ 1931, Weimarer Republik

Das Kabinett Brüning schliesst die Schalter aller Banken für 2 Tage, um einem weiteren massiven Abzug der Spareinlagen durch die Bevölkerung zuvorzukommen.Einige Banken, u.a. die Nationalbank, brachen bereits auf Grund des sehr hohen Kapitabfluss‘ zusammen. Die Wirtschaftskrise verschärft sich weiter.

03.10.1931: Kabinett Brüning tritt zurück.

info@histomich.de/ März 1, 2019/ 1931, Weimarer Republik

Das Kabinett Brüning tritt zurück, nachdem sich insbesondere Frankreich, Italien und die Tschechoslowakei gegen eine Zollunion Deutschlands mit Österreich ausgesprochen hatten.Trotz der Genfer Protokolle von 1922 sahen Österreich und Deutschland keine völkerrechtlichen Gründe gegen eine Zollunion.

20.07.1932: Preußenschlag

info@histomich.de/ März 1, 2019/ 1932, Weimarer Republik

Preußenschlag:von Papen setzt die sozialdemokratische preussische Landesregierung ab und ernennt sich zum Reichskommisar für Preußen.Grund sind die blutigen Strassenkämpfe im Vorfeld der Reichstgaswahlen, an denen sich insbesondere die paramilitärischen Kräfte der Links- und Rechtsradikalen (SA, SS) beteiligen.LeMOwelt.de Bildquelle: Die Verordnung des Reichspräsidenten von Hindenburg über den Ausnahmezustand (Quelle: Wikipedia, Commons:Bundesarchiv)

31.07.1932: NSDAP wird stärkste Reichstagsfraktion.

info@histomich.de/ März 1, 2019/ 1932, Weimarer Republik

Die NSDAP wird bei der Reichstagswahl mit 37, 3 % stärkste Fraktion. Hitler lehnt ein Angebot von Papens zur Regierungsbeteiligung ab, er will selbst die Regierung stellen. Bildquelle: Wahlpropaganda vor einem Wahllokal in Berlin, 31. Juli 1932 (Quelle: Wikipedia: Commons:Bundesarchiv)

01.09.1924: Dawes-Plan tritt in Kraft.

info@histomich.de/ März 1, 2019/ 1924, Weimarer Republik

Dawes-Plan zur Ankurbelung der Wirtschaft in Deutschland tritt in Kraft: Deutschland soll jährlich Kriegsschulden von 1 Mrd. Reichsmark begleichen.Allerdings wird die Zahlung von der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit des Reichs abhängig gemacht.Der Plan sieht weder eine zeiltliche Grenze noch eine festgelegte Summe der Rückzahlungen vor.Die Alliierten stellen auch eine Sofortanleihe von 800 Mio. Reichsmark zur Verfügung.

26.04.1925: Hindenburg wird Reichspräsident.

info@histomich.de/ März 1, 2019/ 1925, Weimarer Republik

Paul von Hindenburg wird Reichspräsident und damit Nachfloger des am 28. Februar verstorbenen Friedrich Ebert.Im zweiten Wahlgang setzte er sich an diesem Tag gegen Wilhelm Marx vom republikanischen „Volksblock“ durch, nachdem keiner der Kandidaten für sich den 1. Wahlgang am 29. März gewinnen konnte.Kurze Biographie Hindenburgs

16.10.1925: Locarno-Verträge werden unterzeichnet.

info@histomich.de/ März 1, 2019/ 1925, Weimarer Republik

Locarno-Verträge werden unterschrieben:Staatsmänner aus Deutschland, Frankreich, Grossbritannien, Belgien, Polen, der Tschechoslowakei und Italien beraten über europäische Sicherheitsfragen.Die durch den Versailler Vertrag festgelegten Grenzen sollen unter Gewaltverzicht bestehen bleiben. Allerdings wird keine endgültige Entscheidung über die deutsche Ostgrenze getroffen.Deutschland gelingt damit die Integration in die europäische Staatengemeinschaft.LeMOgeschichte-abitur.de Bildquelle: Gustav Stresemann, Austen Chamberlain und Aristide Briand während der Verhandlungen (Wikipedia: Commons Bundesrachiv)

08.09.1926: Deutschland wird Mitglied des Völkerbunds.

info@histomich.de/ März 1, 2019/ 1926, Weimarer Republik

Der am 10. Januar 1920 in Genf gegründete Völkerbund nimmt Deutschland als Mitglied auf.Deutschland wird damit gleichberechtigter Partner in der internationalen Gemeinschaft.LeMO Bildquelle: Genf, Völkerbund, Sitzungssaal ( Wikipedia: Commons:Bundesarchiv)

29.01.1927: Erneut Kabinett unter Wilhelm Marx.

info@histomich.de/ März 1, 2019/ 1927, Weimarer Republik

Erneut bildet Wilhelm Marx ein Kabinett, nachdem am 17. Dezember 1926 die SPD erfolgreich einen Misstrauensantrag gegen die Regierung Marx eingereicht hat.Diesmal beteiligt sich neben Zentrum, DVP und BVP auch die DNVP an der neuen Regierung.

01.10.1927: Arbeitslosenversicherung tritt in Kraft.

info@histomich.de/ März 1, 2019/ 1927, Weimarer Republik

Die Arbeitslosenversicherung tritt in Kraft nachdem der Reichstag das entspr. Gesetz am 7. Juli 1927 verabschiedet hat.Künftig haben alle Arbeitnehmer einen Rechtsanspruch auf Arbeitslosenunterstütztung, die zu gleiche Teilen durch sie und die Arbeitgeber fortan finanziert wird.

01.05.1929: Blutige Straßenkämpfe in Berlin

info@histomich.de/ März 1, 2019/ 1929, Weimarer Republik

Bei von der KPD „organisierten“ Strassenkämpfen sterben in Berlin knapp 40 Menschen, mehrere hundert Menschen werden verletzt.Die Kämpfe richten sich vorallendingen gegen den Hauptfeind SPD.LeMOmorgenpost.de

07.06.1929: Young-Plan wird unterzeichnet.

info@histomich.de/ März 1, 2019/ 1929, Weimarer Republik

Der Young-Plan wird in Paris unterzeichnet: Deutschland soll bis 1988 jährlich 2 Mrd. Reichsmark an die Alliierten zahlen, damit wird die Schuldenlast deutlich gemindert.Ebenso verpflichetn sich die Alliierten bereits Mitte 1930 das Rheinland zu räumen und die Kontrolle von Reichsbahn und Reichsbank aufzugeben.

24.10.1929: Schwarzer Freitag stürzt Reich in die Krise.

info@histomich.de/ März 1, 2019/ 1929, Weimarer Republik

Schwarzer Freitag:Mit ihm beginnt die grosse Weltwirtschaftskrise.Stark einbrechende Aktienkurse an der New Yorker Börse reissen sehr viele Wirtschaftsmächte mit, darunter auch Deutschland.Unternehmen erhalten insbesondere keine Auslandskredite mehr.Sehr viele Firmen gehen ein und die Arbeitslosenzahl schnellt auf 3 Mio.

30.03.1930: Erstmals wird Notverordnung zur Bildung eines Präsidialkabinetts eingesetzt.

info@histomich.de/ März 1, 2019/ 1930, Weimarer Republik

Das erste deutsche Präsidialkabinett unter Kanzler Heinrich Brüning nimmt seine Arbeit auf.Reichspräsident von Hindenburg nutzt erstmals das Notverordnungsrecht der Weimarer Verfassung, um am Parlament vorbei eine Regierung zu bilden.zeitklicks.de Bildquelle: Kabinett Brüning, Von Bundesarchiv, Bild 183-H29788 / CC-BY-SA 3.0, CC BY-SA 3.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=5434135

11.01.1923: Französische und belgische Truppen besetzen das Ruhrgebiet.

info@histomich.de/ März 1, 2019/ 1923, Weimarer Republik

Französische und belgische Truppen besetzen das Ruhrgebiet.Grund für diese Massnahme war das absichtliche Zurückhalten von Kohle- und Holzlieferungen an die Alliierten durch das Kabinett Cuno.Daraufhin ruft die Regierung zum „passiven Widerstand“ auf.Zur Unterstützung von Arbeitern und Unternehmen übernimmt die Regierung Gehälter und Kredite, was zu einer Inflation führt.LeMOdeutschlandfunk.de Bildquelle: Zivilist und Besatzer, 1923 (Wikipedia: Commons:Bundesarchiv)

06.10.1923: Große Koalition wird bestätigt.

info@histomich.de/ März 1, 2019/ 1923, Weimarer Republik

Erneuerung der Großen Koalition unter Stresemann. Dieser war am 1. Oktober 1923, auf Grund fehlender Unterstützung durch die SPD, zurückgetreten.Die Sozialdemokraten verweigerten Stresemann anfangs die Ausstattung mit Sondervollmachten zur Überwindung der Wirtschaftskrise.

08.11.1923: Hitler-Putsch

info@histomich.de/ März 1, 2019/ 1923, Weimarer Republik

Hitler-Putsch in München:NSDAP- Parteiführer Adolf Hitler ruft die „nationale Revolution“ im „Münchener Bürgerbräukeller“ aus.Unterstützt wird er dabei insbesondere durch Erich Ludendorff.LeMOmdr.de Bildquelle: Hitler mit Teilnehmern des Hitler-Ludendorff-Putsches (1924) (Wikipedia: Commons Bundesarchiv)

09.11.1923: Hitler-Putsch wird niedergeschlagen.

info@histomich.de/ März 1, 2019/ 1923, Weimarer Republik

Niederschlagung des Hitler-Putsches:Beim Zug zur Münchener Feldherrenhalle liefern sich Putschisten und bayrische Polizei Gefechte.Am Ende wird der Putsch niedergeschlagen, Bilanz: 20 Tote.Ludendorff wird sofort, Hitler wenige Tage später verhaftet. Bildquelle: Hitler-Putsch, München, Odeonsplatz (Wikipedia: Commons Bundesarchiv)

26.05.1924: Kabinett Marx tritt zurück.

info@histomich.de/ März 1, 2019/ 1924, Weimarer Republik

Das Kabinett Marx tritt auf Grund gescheiterter Koalitionsverhandlungen mit der DNVP zurück.Bei den Reichstagswahlen am 1.4.1924 mussten die bürgerlichen Parteien sehr schwere Verluste hinnehmen.

26.08.1921: Matthias Erzberger wird ermordet.

info@histomich.de/ März 1, 2019/ 1921, Weimarer Republik

Während eines Erholungsurlaubs in Bad Griesbach wird Matthias Erzberger durch 2 Mitglieder rechter Organisationen ermordet.Schon seit MItte 1919 ist er oft Zielscheibe rechter Propaganda und Attentatsversuche, da er als Reichsfinanzminister für die Besteuerung von Grossvermögen zur Finanzierung der Kriegsfolgen eintritt.swr.deLeMO Bildquelle: Gedenkstein Erzbergers bei Bad Griesbach im Schwarzwald

16.04.1922: Russland und das Deutsche Reich schließen Rapollo-Vertrag.

info@histomich.de/ März 1, 2019/ 1922, Weimarer Republik

Rapollo-Vertrag:Sowjetrussland und Deutschland vereinbaren im italienischen Rapollo die Wiederaufnahme der diplomatischen und wirtschaftlichen Beziehungen.Russland kommt Deutschland insbesondere mit der Einstellung der auf Grund von Kriegsschäden festgesetzten Reparationen entgegen.Außenminister Rathenau hat erheblichen Anteil am Zustandekommen des Vertrags.LeMOgeschichte-abitur.de Bildquelle: Reichskanzler Wirth (2.v.l.) mit den Vertretern der russischen Seite (Wikipedia: Commons:Bundesarchiv)

24.06.1922: Walther Rathenau wird ermordet.

info@histomich.de/ März 1, 2019/ 1922, Weimarer Republik

Walther Rathenau wird von Mitgliedern der rechten und für illegal erklärten Organisation „Organisation Consul“ ermordet.Die Tat erschüttert das Vertrauen in die Weimarer Republik schwer und nachhaltig.LeMOzeit.de

16.03.1919: Blutiges Ende der Märzkämpfe

info@histomich.de/ März 1, 2019/ 1919, Weimarer Republik

Die Berliner Märzkämpfe enden mit 1200 Toten blutig.Ausgangspunkt für die schweren Kämpfe war ein, von der KPD organisierter Generalstreik.Reichswehrminister Noske lässt insbesondere im Stadtteil Lichtenberg zahlreiche Aufständische unter brutalster Gewalt liquidieren.LeMOWikipedia

03.05.1919: Gewaltsame Niederschlagung der Münchener Räterepublik

info@histomich.de/ März 1, 2019/ 1919, Weimarer Republik

Reichswehrminsiter Noske lässt die Münchener Räterepublik gewaltsam niederschlagen. Seit dem 7. April kämpfen rechte Freikorps gegen die , von Kommunisten und USPD ernannte „Rote Armee“, die zur Verteidigung der Räterepublik eingesetzt wurde.LeMObr.de Bildquelle: Gegenrevolutionäre Truppen rücken in München ein (Wikipedia: Commons:Bundesarchiv)

13.03.1920: Kapp-Putsch

info@histomich.de/ März 1, 2019/ 1920, Weimarer Republik

Kapp-Putsch:Der Rechtsextreme Wolfgang Kapp ernennt sich mit Unterstützung Generals von Lüttwitz zum Reichskanzler. Zuvor wird die alte Regierung unter Gustav Bauer , die nach Stuttgart flieht, entmachtet.LeMOkurz erklärt (Video) Bildquelle: Putschende Soldaten am Wilhelmplatz (Wikipedia: Commons:Bundesarchiv)

15.03.1920: Gründung der „Roten Ruhrarmee“

info@histomich.de/ März 1, 2019/ 1920, Weimarer Republik

In Dortmund wird die „Rote Ruhrarmee“ gegründet.Zu Anfang kämpft sie insbesondere gegen die rechten Putschisten um Kapp, nach Niederschlagung des Kapp-Putsches gegen die Reichswehr.50 000 Kämpfer schliessen sich ihr an.

26.03.1920: Neue Reichsregierung unter Hermann Müller tritt an.

info@histomich.de/ März 1, 2019/ 1920, Weimarer Republik

Die Regierung unter Gustav Bauer tritt zurück.Zuvor tritt Reichswehrminister Noske zurück, da er sich vorhalten lassen muss, die Reichswehr „nicht mehr im Griff zu haben“, da grosse Teile der Armee nicht gegen die Putschisten vorgingen.Hermann Müller steht als neuer Reichskanzler einer Koalitionsregierung von SPD, DDP und Zentrum vor.

06.06.1920: Hermann Müller tritt als Reichskanzler zurück.

info@histomich.de/ März 1, 2019/ 1920, Weimarer Republik

Bei den ersten Reichstagswahlen gewinnen DVP und USPD jeweils ca. 10 %.Insbesondere SPD und Zenrum büßen deutlich an Stimmen ein. Hermann Müller tritt als Reichskanzler zurück. Bildquelle: Ergebnisse der Reichstagswahl 1920 (in Wikipedia aus „Das Deutsche Reich. Reichstagswahl 1920/22“ von Andreas Gonschior

16.10.1920: USPD beschließt Zusammenschluss mit KPD

info@histomich.de/ März 1, 2019/ 1920, Weimarer Republik

Auf dem Parteitag der USPD beschliesst ihr linker Flügel die Abspaltung und den Zusammenschluss mit der KPD. Zuvor hat die Mehrheit der Delegierten den Beitritt zur KOMINTERN beschlossen.Der Rest der USPD schliesst sich 1 Jahr später der SPD an.

22.10.1921: Regierung Wirth tritt zurück.

info@histomich.de/ März 1, 2019/ 1921, Weimarer Republik

Die Regierung Wirth tritt zunächst aus Protest gegen die Teilung Oberschlesiens zurück. Reichspräsident Friedrich Ebert beauftragt Wirth am 24. Oktober erneut mit der Regierungsbildung.An Stelle von Friedrich Rosen wird Walther Rathenau Außenminister.

03.10.1918: Max von Baden wird Reichskanzler.

info@histomich.de/ März 1, 2019/ 1918, Weimarer Republik

Max von Baden wird Reichskanzler.Er führt eine Regierung, die aus den Mehrheitsparteien des Reichstags besteht.Auf Grund seines internationalen Ansehens und auf Druck der OHL (Ludendorff und Hindenburg) wird er von Kaiser Wilhelm II. mit dem Ersuchen um Waffenstillstandsverhandlungen mit US-Präsident Wilson beauftragt.

03.11.1918: Matrosenaufstand in Kiel

info@histomich.de/ März 1, 2019/ 1918, Weimarer Republik

Matrosenaufstand in Kiel: Wie bereits in Wilhelmshaven, verweigern sich die Schlachtschiff-Besatzungen in Kiel dem Auslaufen „zum letzten Gefecht“ gegen die britische Flotte.Video (ZDF): Ereignisse kurz erklärtLeMOdeutschlandfunk.de

09.11.1918: Kaiser Wilhelm II. dankt ab.

info@histomich.de/ März 1, 2019/ 1918, Weimarer Republik

Die Novemberevolution greift auf ganz Deutschland und auf Berlin über.Max von Baden verkündet die Abdankung von Kaiser Wilhelm II.. Wilhelm flieht nach Holland in’s Exil.LeMOWikipediageschichte-abitur.de

09.11.1918: Scheidemann und Liebknecht rufen jeweils Republik aus.

info@histomich.de/ März 1, 2019/ 1918, Weimarer Republik

Friedrich Ebert übernimmt die Regierungsgeschäfte von Max von Baden.Philipp Scheidemann ruft die „Deutsche Republik“ aus. Kurz darauf verkündet Karl Liebknecht, Führer des Spartakusbundes, in Berlin die „Freie sozialistische Republik Deutschland“.zeit.de Bildquelle: Scheidemann verkündet vom Fenster des Deutschen Reichstages die deutsche Republik. (Wikipedia: Commons:Bundesarchiv)

10.11.1918: Ebert-Groener-Pakt

info@histomich.de/ März 1, 2019/ 1918, Weimarer Republik

Ebert-Groener-Pakt: Wilhelm Groener sichert der neuen Regierung volle Unterstützung des Militärs beim Kampf gegen Linksradikale zu, im Gegenzug dazu verpflichtet sich Ebert, die militärische Befehlsgewalt der OHL und des Offizierskorps anzuerkennen.LeMO1000dokumente.de

15.11.1918: Arbeitgeber erkennen ab sofort Gewerkschaften an.

info@histomich.de/ März 1, 2019/ 1918, Weimarer Republik

Stinnes-Legien-Abkommen: Erstmals erkennen die Arbeitgeber die Gewerkschaften und deren Tarifverträge an. Betriebsräte dürfen gebildet werden und der Achtstundentag wird eingeführt.Im Gegenzug bleibt das Eigentum der Arbeitgeber unangetastet.Beide Parteien begründen damit in Deutschland die Sozialpartnerschaft. Die Arbeitgeber wollen mit diesem Vertrag einer möglichen Enteignung entgegenwirken und somit die Arbeiterschaft „ruhigstellen“. Für die Arbeitgeberseite unterschreibt Hugo Stinnes, für die Gewerkschaften Carl Legien.

23.12.1918: Weihnachtskämpfe: Matrosen besetzen Berliner Schloss.

info@histomich.de/ März 1, 2019/ 1918, Weimarer Republik

Matrosen halten das Berliner Schloss besetzt und nehmen Otto Wels (SPD) als Geisel.Grund für die Besetzung: Ausstehende Soldzahlungen an Volksmarinedivision.Reichswehrtruppen gelingt es nicht, das Schloss zu räumen.Friedrich Ebert sichert daraufhin den Matrosen den vollen Sold zu.Die USPD verlässt den Rat der Volksbeauftragten wegen des Truppeneinsatzes.LeMOwelt.de

01.01.1919: Gründung der KPD

info@histomich.de/ März 1, 2019/ 1919, Weimarer Republik

Die KPD wird gegründet.Gründungsmitglieder sind Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht.Ziel der Partei ist die Übertragung der Macht an die Arbeiter- und Soldatenräte und die Überführung der Wirtschaft in das Gemeineigentum.

12.01.1919: Spartakusaufstand wird niedergeschlagen.

info@histomich.de/ März 1, 2019/ 1919, Weimarer Republik

Der Spartakusaufstand wird im Auftrag von Gustav Noske blutig niedergeschlagen.Linksradikale Gruppen lieferten sich tagelange Gefechte mit Regierungstruppen der Ebert-Scheidemann-Regierung.Die Anführer Liebknecht und Luxemburg werden festgenommen.deutschlandfunkkultur.degeschichte-abitur.de Bildquelle: Berlin.- Revolutionskämpfe, schießende Soldaten hinter einer Barrikade. (Wikipedia: Bundesarchiv, Bild 102-00540A / CC-BY-SA)

DVD: Vom Reich zur Republik

info@histomich.de/ Dezember 3, 2018/ Filme und Spiele, Weimarer Republik

„VOM REICH ZUR REPUBLIK: Deutsche Geschichte. Neu erzählt. Enthält 10 DVDs : Gewaltfrieden 1 – Die Legende vom Dolchstoß, Gewaltfrieden 2 – Der Vertrag von Versailles, Die Konterrevolution, Hitler vor Gericht, Die Machtergreifung, Der Staat ist für den Menschen da, Europas letzter Sommer, Der Weg zur Macht, Die Reichsgründung, Die nervöse Großmacht“ (amazon)

DVD: Der Fall Liebknecht/Luxemburg

info@histomich.de/ Dezember 3, 2018/ Filme und Spiele, Weimarer Republik

„Eine Semidokumentation von Dieter Ertel und Gustav Strübel Fernsehspiel für das Deutsche Fernsehen vom SDR /SWR 1960 Dieses Dokumentarspiel in 2 Teilen befasst sich mit zwei der folgenschwersten politischen Morde kurz nach dem ersten Weltkrieg in Deutschland: dem Doppelmord an den Kommunistenführern Karl Liebknecht und an Rosa Luxemburg. Regie: Theo Metzger mit: Martin Benrath Hauptmann Waldemar Pabst Friedrich G. Beckhaus

Weiterlesen

DVD: Metropolis

info@histomich.de/ Dezember 3, 2018/ Filme und Spiele, Weimarer Republik

„Joh Fredersen, ein Großindustrieller, ist Herr über Metropolis, der glitzernden Stadt der Zukunft. Schatten und Licht liegen dort eng beieinander. Die Reichen vergnügen sich in den Freizeitgärten der Oberstadt, während die Arbeiter in die unterirdische Stadt ein erbärmliches Leben fristen müssen. Freder Fredersen, Sohn des Metropolis-Bosses, trifft eines Tages Maria, eine schöne, junge Frau aus der unterirdischen Stadt. Maria, in

Weiterlesen

DVD: Babylon Berlin

info@histomich.de/ Dezember 3, 2018/ Filme und Spiele, Weimarer Republik

„Gereon Rath, junger Kommissar aus Köln, wird nach Berlin versetzt, um den Kriminalfall eines von der Berliner Mafia geführten Pornorings zu lösen. Was auf den ersten Blick eine simple Erpressung zu sein scheint, entpuppt sich bald als Skandal, der Gereons Leben und das seiner engsten Vertrauten für immer verändern wird. Zusammen mit der Stenotypistin Charlotte Ritter und seinem Partner Bruno

Weiterlesen

DVD: Der blaue Engel

info@histomich.de/ Dezember 3, 2018/ Filme und Spiele, Weimarer Republik

„Der Gymnasialprofessor Rath (Emil Jannings) entdeckt, dass seine Schüler das moralisch anrüchige Lokal „Der blaue Engel“ besuchen. Voller Empörung stellt er dort die Sängerin Lola Lola zur Rede. Doch schon bei der ersten Begegnung erliegt er ihren Reizen. Nach einem zweiten Besuch verbringt er die Nacht in ihrem Bett. Nicht ohne Folgen: Am Morgen danach wird er von den Schülern

Weiterlesen

DVD: Berlin Alexanderplatz

info@histomich.de/ Dezember 3, 2018/ Filme und Spiele, Weimarer Republik

„Als Franz Biberkopf aus dem Gefängnis entlassen wird, schwört er, ein anständiges Leben zu führen. Er verdingt sich als Straßenverkäufer auf dem Berliner Alexanderplatz. Dann lernt er den Bandenchef Reinhold kennen und gerät auf die schiefe Bahn. Nach einem missglückten Einbruch verliert Franz einen Arm, aber nicht seinen Willen, für ein ehrliches Leben zu kämpfen. Er verliebt sich in die

Weiterlesen

Hans Fallada: Kleiner Mann – was nun?

info@histomich.de/ November 22, 2018/ Bücher, Weimarer Republik

„Zu brisant, um so gedruckt zu werden: Von der Urfassung des Romans, der Hans Fallada am Vorabend der Machtergreifung der Nazis zum international gefeierten Erfolgsautor machte, wurde ein Viertel noch nie veröffentlicht. Der Verkäufer Johannes Pinneberg und seine Freundin Lämmchen erwarten ein Kind. Kurz entschlossen heiratet das Paar, auch wenn das Geld immer knapper wird. Trotz Weltwirtschaftskrise und erstarkender Nazis

Weiterlesen

Volker Kutscher: Der nasse Fisch

info@histomich.de/ November 22, 2018/ Bücher, Weimarer Republik

„Der erste Fall der Gereon Rath-Bestsellerreihe: »Der nasse Fisch« jetzt als »Babylon Berlin« von Tom Tykwer verfilmt Mit diesem Roman begann eine sensationelle Serie, mit der Volker Kutscher den Kriminalkommissar Gereon Rath durch das Berlin der 20er- und frühen 30er-Jahre und mitten in die politischen und gesellschaftlichen Umbrüche der Zeit schickt. Volker Kutscher lässt das Berlin des Jahres 1929 lebendig

Weiterlesen

Sebastian Haffner: Die deutsche Revolution 1918/19

info@histomich.de/ November 22, 2018/ Bücher, Weimarer Republik

„Hintergründe, Kriegsgeschehen, politische und soziale Folgen – der Erste Weltkrieg ist ein komplexes Thema, das in diesem großformatigen Band durch über 700 Fotografien, Illustrationen und detaillierte Karten extrem anschaulich dargestellt wird. Eine Fülle von Karten, Zeittafeln, Zitaten und fundierten Texten trägt dazu bei, die bis dahin unbekannten Ausmaße und das Zerstörungspotenzial begreifbar zu machen. Alle Schauplätze vom zermürbenden Stellungskrieg im

Weiterlesen

Bernd Braun: Die Reichskanzler der Weimarer Republik: Von Scheidemann bis Schleicher

info@histomich.de/ November 22, 2018/ Bücher, Weimarer Republik

„Die Kanzler der Weimarer Republik wirkten in einer Epoche, den „Goldenen Zwanzigern“, die durch extreme Gegensätze gekennzeichnet war: Kriegsniederlage, wirtschaftliche Dauerkrise und langsam heraufziehende Diktatur auf der einen Seite, demokratischer Neuanfang, Aufbruch in die Moderne und kulturelle Blüte auf der anderen Seite. Der Band stellt in einer Gruppenbiographie die Regierungschefs dar, arbeitet anhand persönlicher Lebenswege das Typische ihrer Zeit heraus

Weiterlesen

Gunnar Kunz: Ausgeleuchtet: Ein Krimi aus dem Berlin der Weimarer Republik

info@histomich.de/ November 22, 2018/ Bücher, Weimarer Republik

„Berlin, 1926: Bei den Proben zu Shakespeares Sommernachtstraum wird die Darstellerin der Helena von einem herabstürzenden Scheinwerfer erschlagen. Hendrik Lilienthal mischt sich unter das Ensemble, um seinem Bruder, dem Kommissar Gregor Lilienthal, bei der Aufklärung des Falles zu helfen. Doch die Schauspieler scheinen auch hinter den Kulissen ihre Masken nicht abzusetzen. Wo endet ihr Spiel und wo beginnt die Wirklichkeit?“

Weiterlesen

Heny Ruttkay: Gestohlene Tage

info@histomich.de/ November 22, 2018/ Bücher, Weimarer Republik

„Eva und Heinrich, entfernte Cousins und frühere Spielkameraden, sehen sich im Jahre 1931 auf einem Familienfest in Karlsruhe wieder und stellen fest, dass sie einiges gemeinsam haben. Sie sind beide homosexuell, sehnen sich nach einem Leben in Berlin und haben eine reiche, kinderlose Tante, die sich Ersatzenkel wünscht. Eva und Heinrich gehen eine Scheinehe ein und ziehen mit dem Geld

Weiterlesen