Kategoriearchiv: Weimarer Republik

100 Jahre Radio in Deutschland

info@histomich.de/ Dezember 23, 2020/ Presse, Weimarer Republik

mdr.de: „Vor einhundert Jahren sprach ein Postbeamter die Worte: „Hallo, hallo! Hier ist Königs Wusterhausen auf Welle 2700″ in der ersten zivilen Rundfunkübertragung in Deutschland. Mit der Liveübertragung eines Weihnachtskonzerts gelang am 22. Dezember 1920 der Schritt von der drahtlosen Telegrafie zum Radio…“ mehr

Wie Berlin die drittgrößte Stadt der Welt wurde

info@histomich.de/ April 29, 2020/ Presse, Weimarer Republik

welt.de: „Die größte Eingemeindung der deutschen Geschichte fand 1920 statt. Auf einen Schlag verdoppelte sich die Einwohnerzahl von Berlin, die Fläche wuchs um das Zwölffache. Eine ungewöhnliche Koalition sorgte für die Entscheidung…“ mehr

„Der Großvater der Bundesrepublik“

info@histomich.de/ Dezember 6, 2019/ Presse, Weimarer Republik

ksta.de: „…„Friedrich Ebert war das erste demokratisch gewählte Staatsoberhaupt in der deutschen Geschichte. Er stammte nicht wie seine Vorgänger vom Adel ab, sondern war ein Aufsteiger aus der Arbeiterklasse…“ mehr

„Deutsch oder dänisch? Die Schleswig-Frage“

info@histomich.de/ Dezember 4, 2019/ Erster Weltkrieg / Deutsche Kolonien / Russische Revolution, Presse, Weimarer Republik

ndr.de: „Im Frühjahr 1920 schlagen die Wogen hoch im Land zwischen den Meeren: Die sogenannte Schleswig-Frage mobilisiert große Teile der Deutsch- und Dänischstämmigen. Bunt gemischt leben sie im nördlichsten Gebiet des damaligen Deutschen Reiches nebeneinander und miteinander. Die Region gehörte auch einmal zur dänischen Krone, die Streitereien um das Land Schleswig reichen weit in das 19. Jahrhundert zurück…“ mehr

So wurde der Adel in Deutschland abgeschafft

info@histomich.de/ August 14, 2019/ Presse, Weimarer Republik

welt.de: „Mit der Weimarer Verfassung wurde der Adel als eigener Stand mit Titeln und Privilegien aufgehoben. Dennoch sind adlige Namenszusätze heute wieder begehrt. Das provoziert kritische Vorschläge…“ mehr

100 Jahre Versailler Vertrag: Fragen und Antworten

info@histomich.de/ Juli 5, 2019/ Erster Weltkrieg / Deutsche Kolonien / Russische Revolution, Presse, Weimarer Republik

vom 29. Juni 2019, 13:51 ndr.de: „Vor 100 Jahren war ein in vieler Hinsicht entscheidender Tag der Geschichte: Am 28. Juni 1919 wurde der Versailler Vertrag unterzeichnet, quasi das Schluss-Dokument nach der deutschen Niederlage im Ersten Weltkrieg. NDR Info erklärt, wie es zur Unterzeichnung kam, was in dem Vertrag stand – und weshalb er in Deutschland so stark kritisiert wurde…“

Weiterlesen

Die ganze Zeremonie war auf Demütigung ausgelegt

info@histomich.de/ Juli 5, 2019/ Presse, Weimarer Republik

vom 25. Juni 2019, 08:52 welt.de: „Am 28. Juni 1919 wurde im Spiegelsaal von Versailles der Friedensvertrag mit dem Deutschen Reich unterzeichnet. Rahmen und Inhalt ließen nur einen Schluss zu: „Das alles sieht nach neuem Krieg aus.“…“ mehr

Bestien in Menschengestalt tobten wie Amokläufer

info@histomich.de/ Mai 26, 2019/ Presse, Weimarer Republik

vom 12. März 2019, 07:03 welt.de: „Auf die Nachricht, dass Dutzende Polizisten von Linksradikalen ermordet worden seien, gab Minister Noske im März 1919 den Schießbefehl. Fast 1000 Menschen starben – wegen eines falschen Gerüchtes…“ mehr

In München rast der russische Terror“

info@histomich.de/ Mai 26, 2019/ Presse, Weimarer Republik

vom 01. April 2019, 16:51 welt.de: „Anfang April 1919 begannen linke Intellektuelle ein Experiment: Sie wollten in Bayerns Hauptstadt ihre Ideale verwirklichen. Nach einer Woche war Schluss – beinharte Kommunisten übernahmen das Ruder…“ mehr

So starben Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg

info@histomich.de/ Mai 26, 2019/ Presse, Weimarer Republik

vom 16. Januar 2019, 07:03 welt.de: „In der Nacht vom 15. auf den 16. Januar 1919 ermordeten Freikorps-Soldaten die Anführer des Spartakus-Aufstandes. Die Regierung wollte beide vor Gericht stellen. Stattdessen wurden sie zu Helden…“ mehr

So mickrig begann der Aufstieg von Hitlers Partei

info@histomich.de/ Mai 26, 2019/ Presse, Weimarer Republik

vom 06. Januar 2019, 20:03 welt.de: „Der Schlosser Anton Drexler gründete am 5. Januar 1919 in München die Deutsche Arbeiterpartei. Antisemitisch und völkisch war die Gruppe von Anfang an. Neun Monate später stieß Hitler dazu…“ mehr

Kommunisten gründen die Dritte Internationale

info@histomich.de/ Mai 26, 2019/ Presse, Weimarer Republik

vom 28. Februar 2018, 20:47 welt.de: „Vertreter von 35 kommunistischen Parteien aus aller Welt gründen am 2. März 1919 in Moskau die Dritte Internationale, besser bekannt als Komintern. Die sozialistische Zweite Internationale war bei Ausbruch des Ersten Weltkriegs zerfallen. Die vollständig von Lenins, später Stalins Bolschewisten beherrschte Komintern versteht sich als Speerspitze einer Weltrevolution…“ mehr

Richtung Republik

info@histomich.de/ Mai 26, 2019/ Presse, Weimarer Republik

vom 28. Dezember 2017, 10:49 sueddeutsche.de: „Wie kam Weimar, die Kleinstadt in Thüringen, eigentlich dazu, Ort der Nationalversammlung 1919 zu werden? Der Verfassungshistoriker Heiko Holste ist sich sicher: Jedenfalls nicht aus dem Grund, der stets genannt wird…“ mehr

Krieg war gestern, heute ist Varieté

info@histomich.de/ Mai 26, 2019/ Presse, Weimarer Republik

vom 13. Oktober 2017, 21:52 faz.net: „Ein Triumph: Die Serie „Babylon Berlin“ holt die zwanziger Jahre ins Bildergedächtnis der Gegenwart. Dass Tom Tykwer ARD und Sky für dieses Projekt begeistert hat, ist fürs hiesige Fernsehen ein Segen…“ mehr

Deutschlands schönste Frau starb im Gulag

info@histomich.de/ Mai 26, 2019/ Presse, Weimarer Republik

vom 03. Februar 2017, 22:39 welt.de: „„Gott, sah sie schön aus“: Die Schauspielerin Carola Neher war eine Ikone der Weimarer Republik. Nach ihrer Flucht in die Sowjetunion begann ein Martyrium, provoziert von einem Kollegen…“ mehr

Forschungsstelle untersucht Geschichte der Weimarer Republik

info@histomich.de/ Mai 26, 2019/ Presse, Weimarer Republik

vom 12. August 2016, 22:41 focus.de: „Weimar/Jena (dpa/th) – Thüringen intensiviert die Forschungen zur Geschichte der Weimarer Republik von 1919 bis 1933. Dazu habe eine eigenständige Forschungsstelle an der Universität Jena ihre Arbeit aufgenommen, teilte das Wissenschaftsministerium am Sonntag mit…“ mehr